Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mira und das Buch der Drachen

(2)
Die Weihnachtsferien sind angebrochen. Es ist düster und eiskalt. Fast alle weißen Zauberer sind verschwunden und Mira hat lange nichts mehr von ihren Freunden gehört. Plötzlich tauchen schwarze Zauberer bei ihr zu Hause auf und sie muss schnellstmöglich fliehen. Mira findet heraus, dass die schwarze Hexe ihre Freunde entführt hat. Nun liegt es an ihr sie zu besiegen und die weißen Zauberer zu retten. Wird es Mira ganz allein gelingen die Zauberwelt zu befreien?
Portrait
Margit Ruile wurde 1967 in Augsburg geboren. Bevor sie ihr erstes eigenes Buch veröffentlichte, studierte sie Regie an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, an der sie nach ihrem Abschluss lange Zeit unterrichtete. Zugleich drehte sie Dokumentarfilme und arbeitete als Drehbuchlektorin. Margit Ruile lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 9
Erscheinungsdatum 27.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783845803180
Verlag arsedition
Dateigröße 4954 KB
Illustrator Laurence Sartin
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Feenzauber streng geheim! - Beste Freundin gesucht (Bd. 1)
    von Eileen Cook
    eBook
    4,99
  • Mira und der weiße Drache
    von Margit Ruile
    (3)
    eBook
    10,99
  • Izzy Sparrow (1). Die Geheimnisse von Lundinor
    von Jennifer Bell
    eBook
    11,99
  • Das kleine feine Buch der Drachen
    von Gaby Shayana Hoffmann
    eBook
    5,49
  • Dark Noise
    von Margit Ruile
    eBook
    11,99
  • Die Legende der Wächter 1: Die Entführung
    von Kathryn Lasky
    eBook
    7,99
  • Level 4 - Die Stadt der Kinder
    von Andreas Schlüter
    (25)
    eBook
    6,99
  • Das Ende der Welt
    von Daniel Höra
    eBook
    14,99
  • Das Auge von Licentia
    von Deana Zinssmeister
    eBook
    11,99
  • Der geheime Zoo: Gefährliche Schatten
    von Bryan Chick
    eBook
    10,99
  • Infernale - Rhapsodie in Schwarz
    von Sophie Jordan
    eBook
    14,99
  • Linkslesemut oder Die Sache mit dem Versiebtlein
    von Anja Janotta
    eBook
    9,99
  • Dusty - Freunde fürs Leben
    von Jan Andersen
    (5)
    eBook
    5,99
  • Tod im Botanischen Garten
    von Dirk Kruse
    eBook
    9,99
  • Der Gefangene des Himmels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (20)
    eBook
    9,99
  • Der geheime Zoo
    von Bryan Chick
    (13)
    eBook
    10,99
  • Der Hutz
    von Walko
    eBook
    9,49
  • Charlottes Traumpferd 6: Durch dick und dünn
    von Nele Neuhaus
    eBook
    8,99
  • Die Schule der magischen Tiere - Endlich Ferien 3: Henry und Leander
    von Margit Auer
    eBook
    6,99
  • Woodwalkers (5). Feindliche Spuren
    von Katja Brandis
    eBook
    11,99

Wird oft zusammen gekauft

Mira und das Buch der Drachen

Mira und das Buch der Drachen

von Margit Ruile
eBook
10,99
+
=
Mira und die verwunschenen Kugeln

Mira und die verwunschenen Kugeln

von Margit Ruile
eBook
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

wundervolles Finale einer sehr ansprechenden Reihe
von mithrandir am 07.11.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Es ist der Beginn der Weihnachtsferien und Mira hat schon eine Weile nichts mehr von ihren Freunden Miranda und Rabeus gehört. Plötzlich tauchen schwarze Zauberer bei ihr Zuhause auf und nur ganz knapp kann Mira ihnen entfliehen. Sie erfährt, dass fast alle weißen Zauberer auf einmal verschwunden sind und macht... Es ist der Beginn der Weihnachtsferien und Mira hat schon eine Weile nichts mehr von ihren Freunden Miranda und Rabeus gehört. Plötzlich tauchen schwarze Zauberer bei ihr Zuhause auf und nur ganz knapp kann Mira ihnen entfliehen. Sie erfährt, dass fast alle weißen Zauberer auf einmal verschwunden sind und macht sich nun mit einer ganz kleinen Gruppe auf die Suche nach Thaddäus und dem Buch der Metamorphosen. Doch nicht nur sie und ihre Freunde Miranda und Rabeus sind dahinter her, sondern natürlich auch die schwarzen Zauberer, allen voran die böse Arachonda. Beide Seiten geben alles daran, in den Besitz des Buches zu gelangen. Wird Mira die weißen Zauberer noch retten können? Meine Meinung: Ich habe mich so gefreut, die liebgewonnenen Charaktere aus den beiden Vorgängerbänden der "Mira"-Reihe wiedersehen zu dürfen. Allen voran natürlich Mira, Miranda und Rubeus, aber natürlich auch meine besonderen Freunde das Silbermännchen und der Gartenzwerg. Sie alle haben nichts von ihrem Charme eingebüßt - und haben zum Teil noch personelle Verstärkung bekommen - und ich habe es genossen, das gelungene Ende ihres Abenteuers miterleben zu dürfen. Bereits mit "Mira und der weiße Drache" konnte mich Margit Ruile verzaubern und auch jetzt hat es mir viel Spaß gemacht, das Schicksal der weißen und schwarzen Zauberer zu verfolgen. Gewohnt leicht und flüssig ist der Sprachstil und die liebevoll und detailreich gezeichneten Charaktere sorgten für ein starkes Verbundenheitsgefühl mit der Geschichte. Mit vielen wundervollen Details schmückt die Autorin die Handlung aus und erweckt damit eine ganz besonders zauberhafte Welt der Magie zum Leben. Besonders gut hat mir hier gefallen, wie die Themen Freundschaft und Vertrauen ganz nebenbei thematisiert wurden. Auch der Glaube an sich selbst ist etwas, dass die authentische Mira, wie jeder andere auch, erst nach und nach lernen muss. Anhand ihrer Geschichte macht die Autorin zudem klar, dass es nicht immer nur ein striktes Gut oder Böse gibt, sondern dass dazwischen sehr viele Nuancen existieren. Manch einer kommt ungewollt vom Weg ab und verliert sich dabei, doch mit jeder Entscheidung im Leben hat man die Möglichkeit diesen Weg und sich selbst neu zu definieren. Fazit: Leider heißt es nun Abschiednehmen von Mira und ihren Freunden, denn "Mira und das Buch der Drachen" ist der dritte und letzte Teil der Reihe. Gekonnt führt Margit Ruile alle Erzählstränge zu einem gut durchdachten Ende, das mich wirklich überzeugen konnte. Auch der letzte Teil hat mir wieder ausgezeichnet gefallen und ich möchte es jedem - egal wie alt -, der liebevolle und fantasiereiche Geschichten in dieser Altersklasse mag, unbedingt ans Herz legen. Es lohnt sich.

Ein würdiger Abschluss einer zauberhaften Kinderbuchtrilogie
von Büchernische aus Cottbus am 19.10.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Margit Ruile weiß, wie man seine Leser in den Bann zieht, ob sie nun zur Zielgruppe gehören oder schon dem Kinderschuhen entwachsen sind. Meine Tochter wuselte jeden Tag um das Buch herum, fragte mich, wann ich denn endlich fertig sei und konnte es kaum erwarten, ebenfalls in die Geschichte... Margit Ruile weiß, wie man seine Leser in den Bann zieht, ob sie nun zur Zielgruppe gehören oder schon dem Kinderschuhen entwachsen sind. Meine Tochter wuselte jeden Tag um das Buch herum, fragte mich, wann ich denn endlich fertig sei und konnte es kaum erwarten, ebenfalls in die Geschichte einzutauchen und zu erfahren, ob Mira die Welt der weißen Zauberer retten kann. Was wird passieren? Das darf ich und werde ich euch nun natürlich nicht verraten, denn ihr sollt dieses magische Leseerlebnis selbst erfahren können. Doch für diejenigen unter euch, die die ersten beiden Bände bereits gelesen haben, darf ich guten Gewissens sagen: Das Finale ist sehr spannend, überraschend, magisch und in all seinen Aspekten ein wirklich sehr gelungener Höhepunkt und Abschluss der Trilogie. Ein Ende, das Fragen offen lässt, Raum für Spekulationen bietet und dennoch das Gefühl vermittelt, das alles so wie es passiert ist, seine Richtigkeit hat. Wir treffen bekannte Gesichter aus den ersten beiden Büchern wieder, wer genau das ist, werde ich an dieser Stelle nicht verraten. Ich möchte euch ja nicht die Spannung nehmen! Wer nun ganz neu in Miras Welt eintauchen möchte, dem seien natürlich zunächst die ersten beiden Bücher ans Herz gelegt: »Mira und der weiße Drache« und die gelungene Fortsetzung namens »Mira und die verwunschenen Kugeln« sind wahre Schätze der Kinderliteratur und sollten wirklich in jedem Bücherregal eines Kinderzimmers stehen. Mira ist ein cleveres Mädchen. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer kleinen Heldin, wächst dabei über sich selbst und ihre Ängste hinaus und hat einfach einen guten, liebenswerten Charakter mit ehrlichen und aufgeweckten Wesenszügen. Sprich: Sie ist ein ganz normales 8jähriges Mädchen, das wie alle Kinder in diesem Alter zur Schule geht, mit Freunden etwas unternimmt und die Welt entdeckt. Mira bietet somit viel Identifikationspotential für die junge Leserschaft, sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Margit Ruile legte viel Wert darauf, interessante, vielschichtige Figuren zu erschaffen, die gleichzeitig wichtige moralische Werte vermitteln. Sie zeichnet dabei keine reine Friede-Freude-Eierkuchen-Story, sondern führt ihre jungen Leser auch behutsam an Themen wie Misstrauen heran; sie zeigt ihnen auf einfühlsame Weise, welche Konsequenzen negatives Verhalten mit sich zieht. Mein Fazit: Die Mira-Trilogie findet im dritten Band ihren absoluten, wirklich gelungenen Höhepunkt. Das Gefühl, nach der Lesepause zwischen Band 2 und 3 wieder nach Hause in diese magieumhauchte Welt zu kommen, war einfach wundervoll. Mira verzaubert, ist wie das kleine Mädchen von nebenan, das auch du sein könntest und hat mich erneut völlig für sich vereinnahmen können. Wer diese Bücher noch nicht gelesen hat, dem kann ich dies nur wärmstens ans Herz legen, denn es lohnt sich! Spannung, Magie, Herzlichkeit, Vielseitigkeit, Liebe, Freundschaft - ein rundherum zufriedenstellendes Paket für junge und junggebliebene Leser, die eine kleine Heldin bei ihrem Streifzug durch die Welt der Zauberei begleiten wollen!