Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Mirror

Thriller

(21)
Dein Mirror kennt dich besser als du selbst.
Er tut alles, um dich glücklich zu machen.
Ob du willst oder nicht.
Wie digitale Spiegelbilder wissen Mirrors stets, was ihre Besitzer wollen, fühlen, brauchen. Sie steuern subtil das Verhalten der Menschen und sorgen dafür, dass jeder sich wohlfühlt. Als die Journalistin Freya bemerkt, dass sich ihr Mirror merkwürdig verhält, beginnt sie sich zu fragen, welche Macht diese Geräte haben. Dann lernt sie den autistischen Andy kennen und entdeckt, dass sich die Mirrors immer mehr in das Leben ihrer Besitzer einmischen – auch gegen deren Willen.
Als sie mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit geht, hat das unabsehbare Folgen …
Rezension
" Das Buch von Karl Olsberg erzählt von einer gar nicht so fernen Zukunft. " Radio Bremen, 18.08.16 " [...] jederzeit glaubhaft und spannend. " Recklinghäuser Zeitung, 12.10.16 " Olsberg hat den Dreh raus, ein Szenario zu schaffen, das einen nachdenklich zurücklässt [...] beunruhigend nah. " Thomas Rabus, Hitradio rt1, 13.10.16 " [...] der Roman ist jederzeit glaubhaft und spannend. " Freie Presse, 04.11.2016
Portrait
Karl Olsberg, geb. 1960, studierte Betriebswirtschaft in Münster und promovierte über Künstliche Intelligenz. Er war Unternehmensberater bei McKinsey, Marketingleiter eines TV-Senders, erfolgreicher Gründer von zwei Unternehmen der New Economy, u.a. Preisträger "Start up des Jahres 2000" der "Wirtschaftswoche". Heute ist er Unternehmensberater in Hamburg und schreibt seit einigen Jahren. 2005 wurde er Sieger des Kurzgeschichtenwettbewerbs des "Buchjournals".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3234-6
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 205/134/35 mm
Gewicht 460
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 21.807
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

Dieses Buch auf Ihrem Handy weiterlesen



Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45119393
    Auferstehung
    von Craig Russell
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45254509
    Kopfjagd
    von Peter Gallert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45244407
    Under Ground
    von S. L. Grey
    (17)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 41102100
    Start Ziel Tod
    von Klaus E. Spieldenner
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 43997370
    Dark Web
    von Veit Etzold
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32893680
    Delete
    von Karl-Ludwig Wendt
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45244984
    Finderlohn
    von Stephen King
    (20)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40430343
    Der Code
    von Fredrik T. Olsson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 14590916
    Das System
    von Karl Olsberg
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44127637
    Dark Wood
    von Thomas Finn
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45008340
    Krähenmutter
    von Catherine Shepherd
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45030600
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 45228473
    Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45228795
    Sturmläuten / Kommissar John Benthien Bd.4
    von Nina Ohlandt
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44284769
    Mord auf dem Golfplatz / Ein Fall für Hercule Poirot Bd.2
    von Agatha Christie
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (111)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47093223
    Vogelkoje / Mamma Carlotta Bd.11
    von Gisa Pauly
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602449
    Im Grab schaust du nach oben / Kommissar Jennerwein Bd.9
    von Jörg Maurer
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mirrors für alle-unsere Zukunft..... ?!“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Einen interessanten ,dystopischen Krimi hat Autor Olsberg mit „Mirror“ abgeliefert, den man ohne weiteres auch Jugendlichen zum Lesen in die Hand drücken kann.Die „Mirror"-Geräte sind so etwas wie eine krasse Weiterentwicklung unserer Smartphones, zusätzlich mit Accessoires versehen wie (Daten-)Brille, Clip-Ohrstecker und Armband,die Einen interessanten ,dystopischen Krimi hat Autor Olsberg mit „Mirror“ abgeliefert, den man ohne weiteres auch Jugendlichen zum Lesen in die Hand drücken kann.Die „Mirror"-Geräte sind so etwas wie eine krasse Weiterentwicklung unserer Smartphones, zusätzlich mit Accessoires versehen wie (Daten-)Brille, Clip-Ohrstecker und Armband,die alle miteinander vernetzt sind.Da der Mirror plus Zubehör (es gibt sogar kleine Drohnen dazu zu kaufen) aus Wettbewerbsgründen heftig unter Preis verkauft wurde, ist seine kleine Entwicklungsfirma von einer Größeren geschluckt worden, die ihn zu einem "must-have" für alle Technikbegeisterten macht.
Prinzipiell eine gute Sache: da die Mirrors ihre Besitzer in jeder Lebenslage unterstützen sollen und so z.B.Herzkranke an ihre Medizin erinnern,schüchterne Menschen in Kontakt zu anderen bringen,vor Einbrechern warnen und „Dummies“ wissenstechnisch auf den neuesten Stand gebracht werden-die Welt könnte nicht mehr heiler sein,oder ?
Aus der Perspektive unterschiedlicher Protagonisten erzählt,erlebt der Leser dann allerdings auch buchstäblich mit, dass soviel intelligente und vor allem vernetzte!Technik unter Umständen für den Einzelnen auch in das Gegenteil von hilfreich umschlagen kann….
Selbstlernende KI,die glaubt zu wissen, was das Beste für die Menschheit ist, ist in der ScienceFiction-Literatur nichts Neues, aber Olsbergs Roman ist flüssig zu lesen und obwohl seine Protagonisten teilweise zu plakativ angelegt sind, ist trotzdem Identifikationspotential vorhanden.
Nachdenklich stimmen sollte uns seine Geschichte jedenfalls !
Zur Einstimmung könnten Sie ja mal "Mirror Welt" lesen,fünf kleine,kostenlose ebook-Stories.....

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Spannend, glaubhaft, erschreckend. Spannend, glaubhaft, erschreckend.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Fesselnde Geschichte über die "Brille" der Zukunft, die zur besten Freundin seines Trägers wird und eine große Unterstützung bietet. Doch schnell läuft alles schief... Fesselnde Geschichte über die "Brille" der Zukunft, die zur besten Freundin seines Trägers wird und eine große Unterstützung bietet. Doch schnell läuft alles schief...

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Der Mirror verbessert dein Leben und hilft dir, dich besser zu fühlen. Tolle Technik, doch was passiert, wenn die Technik versucht dein Leben zu manipulieren? Hochspannung pur. Der Mirror verbessert dein Leben und hilft dir, dich besser zu fühlen. Tolle Technik, doch was passiert, wenn die Technik versucht dein Leben zu manipulieren? Hochspannung pur.

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Was für ein genialer Thriller über die totale Vernetzung und wie gefährlich (zwar unabsichtlich erschaffene) künstliche Intelligenz sein kann.
Wahnsinnig gut.
Was für ein genialer Thriller über die totale Vernetzung und wie gefährlich (zwar unabsichtlich erschaffene) künstliche Intelligenz sein kann.
Wahnsinnig gut.

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Der erste "Mirror" rettet ein Leben - und wird zum Welterfolg für seine Erfinder. Doch wer kann das selbstlernende Netzwerk in Zukunft noch kontrollieren und welche Ziele hat es? Der erste "Mirror" rettet ein Leben - und wird zum Welterfolg für seine Erfinder. Doch wer kann das selbstlernende Netzwerk in Zukunft noch kontrollieren und welche Ziele hat es?

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Dein Mirror ist dein digitales Spiegelbild, doch was passiert, wenn aus deinem Freund dein größter Feind wird? Spannende Geschichte und ein superaktuelles Thema. Dein Mirror ist dein digitales Spiegelbild, doch was passiert, wenn aus deinem Freund dein größter Feind wird? Spannende Geschichte und ein superaktuelles Thema.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Gut erdachter und gemachter Thriller über die Gefahren der Technik, insbesondere der Künstlichen Intelligenz. Auch der Spannungsbogen hält bis zum Schluss! Gut erdachter und gemachter Thriller über die Gefahren der Technik, insbesondere der Künstlichen Intelligenz. Auch der Spannungsbogen hält bis zum Schluss!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (149)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42541520
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (139)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40430343
    Der Code
    von Fredrik T. Olsson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14590916
    Das System
    von Karl Olsberg
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45310541
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (69)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 42467350
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (48)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 47877692
    Sinon
    von Dan T. Sehlberg
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38962180
    Control
    von Daniel Suarez
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 33593438
    Silent Control
    von Thore D. Hansen
    Buch (Taschenbuch)
    18,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
10
5
6
0
0

Wenn die Technik einen eigenen Willen hat
von StMoonlight am 20.01.2017

(10) Damals gab es Smartphones, Tablets und Fitnesstracker, heute gibt es den „Mirror“. Es ist ein Gerät das mich ein wenig an Google Glass erinnert, denn es kennt seinen Eigentümer etwas zu genau. Aber nicht nur dass, sondern der Mirror sagt seinem Träger auch noch was er zu tun hat! Dem... (10) Damals gab es Smartphones, Tablets und Fitnesstracker, heute gibt es den „Mirror“. Es ist ein Gerät das mich ein wenig an Google Glass erinnert, denn es kennt seinen Eigentümer etwas zu genau. Aber nicht nur dass, sondern der Mirror sagt seinem Träger auch noch was er zu tun hat! Dem autistisch veranlagten Andy hilft der Mirror sich in der Realität zu Recht zu finden, denn Andy kann z.B. keine Gesichtsausdrücke deuten. Das übernimmt der Mirror für ihn und praktischerweise schlägt er ihm auch gleich vor, wie er auf die jeweilige Situation reagieren soll. So kommt es auch, dass Andy sich ein Mädchen verliebt. Doch nach kurzer Zeit passiert etwas merkwürdiges, denn Viktoria ist für den Jungen nicht mehr erreichbar. Ihr Mirror teilt Andy mit, dass sie ihn nicht mehr mögen würde. Während das für Andy verwirrend ist, jagt eine Journalistin einer großen Story hinterher: Der Mirror soll Gefühle entwickeln können. Bald wird klar, dass die Technik ihre ganz eigenen Pläne entwickelt hat und der Mensch nicht mehr als ein Mittel zum Zweck ist … Anfangs sind die Handlungsstrenge etwas wirr, sie fügen sich jedoch sinnvoll zusammen, je weiter die Geschichte voranschreitet. Das Andy als einer der Hauptprotagonisten Autist ist, passt hervorragend, denn so behält er einen reellen Blick für die Dinge. Es verdeutlicht auch sehr schön, dass in jedem eine Stärke steckt. Manchmal muss man sie eben erst erkennen. Der Schreibstil ist gut und alles lässt sich flüssig lesen. Leider sind die Handlungen ab und ab ein wenig vorausschaubar. Hier hätte ich mir ein wenig mehr „Überraschungseffekt“ gewünscht. Ein sehr spannendes und zeitgemäßes Thema. Die Umsetzung ist so gut, dass sich beim Leser ein beklemmendes Gefühl einstellt und selbst das eigene Smartphone plötzlich mit ganz anderen Augen gesehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Unterhaltung
von World of books and dreams am 21.12.2016

Mit dem neuen Mirror haben Wissenschaftler etwas schier unglaubliches geschaffen, denn man kann mit ihm nicht nur telefonieren, surfen, Nachrichten schreiben etc. Nein, der Mirror spürt, was sein Träger möchte und setzt alles daran, diese Bedürfnisse zu erfüllen. Jeder scheint von diesem Gerät völlig begeistert zu sein, bis auf... Mit dem neuen Mirror haben Wissenschaftler etwas schier unglaubliches geschaffen, denn man kann mit ihm nicht nur telefonieren, surfen, Nachrichten schreiben etc. Nein, der Mirror spürt, was sein Träger möchte und setzt alles daran, diese Bedürfnisse zu erfüllen. Jeder scheint von diesem Gerät völlig begeistert zu sein, bis auf zwei Personen. Andy, ein junger Mann mit Asperberger Syndrom und die Journalistin Freya bemerken, dass sich ihre Mirrors seltsam verhalten. Beinahe scheint es, als würden die Geräte Gefühle entwickeln, doch das kann doch eigentlich nicht sein. Während Freya mit ihren Nachforschungen anfängt, beginnen die Mirror mit etwas, das niemand auch nur ansatzweise geglaubt hätte, denn sie beginnen sich miteinander zu verbinden. Kann man diese Allianz noch aufhalten, oder ist es bereits zu spät? Meine Meinung: Puh, was für eine erschreckende Vorstellung der Zukunft, die der Autor Karl Olsberg da erschaffen hat. Ich muss gleich zu Beginn feststellen, dass das ganze Szenario gar nicht so weit hergeholt klingt, denn die Technik entwickelt sich in einem so rasanten Tempo, dass ich mir durchaus ein Gerät wie den Mirror vorstellen kann. Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen, flüssig und trotz des technischen Themas leicht verständlich, läßt sich die Geschichte schnell weglesen. Dabei bleibt die Sprache durchaus in einem modernen und jugendlichen Stil und wirkt auf den Leser, als wäre man direkt beim Geschehen dabei. Mir hat das auch sehr gut gefallen, da ich mich so sehr schnell auf das Gelesene einlassen und in die Geschichte vertiefen konnte, ohne noch zu grübeln, was mir der Autor denn da gerade erklären möchte. Die Story an für sich beginnt noch recht langsam und ruhig, wobei man durch viele schnelle, kapitelweise Perspektivenwechsel keine Langeweile hat. Stattdessen hat man die perfekte Gelegenheit zu erkennen, wie der Mirror auf die unterschiedlichsten Personen wirkt und man spürt da ist etwas, was man noch nicht ganz fassen kann. So beginnt die Geschichte langsam Fahrt aufzunehmen und die Spannung kann sich permanent steigern. Man knüpft seine Verbindungen zu den Charakteren, die einem zum Teil schnell sympathisch werden, wie z. B. Andy oder Freya. Erzählt wird die Geschichte durch den personellen Erzähler in der dritten Person, der sehr glaubhaft die Szenarien schildert und den Leser immer wieder stückchenweise das Geschehen schildert. Trotz der vielen Perspektiven behält Olsberg hier seinen roten Faden bei und führt die unterschiedlichen Erzählstränge langsam und geschickt aufeinander zu. Alles wirkt logisch, sehr durchdacht und auch sehr gut recherchiert. Charaktere gab es dann hier so einige in der Geschichte, wobei diese schon das ein oder andere Klischee bedienten, was mich aber bei einem spannenden Thriller eher weniger stört. Da wäre zum einen der Konzern, der Mirror herstellt und vertreibt, was dieser hier in der Geschichte für eine Rolle spielt, ist nur absolut logisch und glaubhaft. Dann ist da noch der Wissenschaftler, der das Gerät erfunden hat, bei dem ich schnell merkte, auf wessen Seite er steht. Freya und vor allem Andy mochte ich sehr und ich fand auch, dass es dem Autor sehr gut gelungen ist, die Eigenheiten des jungen Mannes einzufangen und darzustellen. Alles in allem fand ich die Charaktere sehr passend zu der ganzen Geschichte. Mein Fazit: Mirror ist ein Buch für absolut spannende und abwechslungsreiche Lesestunden, das mir sehr viel Spaß gemacht hat. Das Thema ist sehr aktuell und die Geschichte, die der Autor entwickelt liegt durchaus im denkbaren Bereich und lässt mich mit einem kleinen Schaudern zurück. Wer spannende Thriller mag, der sollte hier zugreifen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend und beängstigend...
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 05.10.2016

Taschencomputer wie Smartphones und Tablets sind heute aus dem Alltag nicht wegzudenken. Was aber wenn sich diese Geräte verselbständigen? Der Mirror ist noch eine Steigerung dessen, es ist ein Gerät welches intelligent auf die Wünsche seines Besitzers eingeht. So könnte man kurz die Geräte beschreiben, die die Hauptdarsteller in Karl... Taschencomputer wie Smartphones und Tablets sind heute aus dem Alltag nicht wegzudenken. Was aber wenn sich diese Geräte verselbständigen? Der Mirror ist noch eine Steigerung dessen, es ist ein Gerät welches intelligent auf die Wünsche seines Besitzers eingeht. So könnte man kurz die Geräte beschreiben, die die Hauptdarsteller in Karl Olsbergs neuem Thriller sind. Dem Autor ist mit Mirror eine erschreckende Zukunftsvision gelungen die vor den Gefahren der neuen Technologien warnt. Das Buch ist gleich von Anfang an sehr spannend aufgebaut und auch wenn man denkt es geht nicht noch spannender, es geht noch sehr viel spannender. Der Mirror ist eine künstliche Intelligenz die von ihrem Besitzer lernt und schließlich diesen besser kennen soll als er sich selbst. Dies gelingt Anfangs sogar recht gut, jedoch es kommt irgendwann der Zeitpunkt wo sich das ganze verselbständigt und zur Gefahr für seine Besitzer wird. Die Figuren und die Schauplätze sind wie gewohnt sehr bildhaft beschrieben so dass es für den Leser sehr leicht fällt diese zu verinnerlichen. Mein Kopfkino begann schon auf den ersten Seiten an zu rattern und auch eine leichte Gänsehaut begleitete mich ob der Bedrohung durch die Mirrortechnologie. Dank des schönen und sehr angenehm zu lesenden Schreibstils von Karl Olsberg gelingt es dem Leser sehr leicht in die Story einzutauchen. Und die Story lässt einen von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr los. Mich hat es so sehr gefesselt, dass ich sogar beim Kochen weiterlesen musste. Das Buch aus der Hand legen? Nahezu unmöglich! Das Buch beschäftigte mich auch lange nachdem ich das Buch beendet hatte. Was wäre wenn? So ging es mir durch den Kopf und ein gewisses Unwohlsein hatte mich erfasst wenn ich mein Smartphone oder Tablet zur Hand genommen habe. Wäre ein solches Szenario denn wirklich möglich? Oder ist dies reine Fiktion? Wie auch immer, dem Autor ist ein großartiger Thriller gelungen, der den Leser zum Nachdenken anregt ob er denn wirklich so ohne Bedenken sich allen neuen Technologien zu unterwerfen. Mich konnte der Autor mit diesem Roman aufs Beste unterhalten und so spreche ich gerne eine Leseempfehlung aus und vergebe 5 von 5 hochverdienten Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mirror

Mirror

von Karl Olsberg

(21)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Teufelsgold

Teufelsgold

von Andreas Eschbach

(31)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
+
=

für

35,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen