Thalia.de

Mit sozialistischem Gruß

Eingaben, Briefe und Mitteilungen an die DDR-Regierung

Wer sich in der DDR ärgerte, schrieb einen Brief - nicht selten an die Generalsekretäre der allmächtigen Einheitspartei. Die kümmerten sich um die Kartoffelversorgung und schicke Tapetenmuster. Interne Hausmitteilungen handeln von Damenschlüpfern zum Selbernähen, der Verteilung von Weckern und den Genehmigungen für den Empfang des Westfernsehens. Das Politbüro entschied über die Schicksale von Wolf Biermann, Armin Müller-Stahl und Werner Tübke. Funktionäre äußerten sich über Rockmusik und Jesus Christus. Dabei hatte die Partei zwar immer Recht, wusste aber nicht auf alle Fragen eine Antwort ...
Portrait
Henrik Eberle, geboren 1970 in Karl-Marx-Stadt, nach Geschichtsstudium und angrenzender Fächer in Halle arbeitete er als Journalist, später als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Publikationen zur DDR-Geschichte
und Nationalsozialismus. 2005 veröffentlichte er mit Matthias Uhl den weltweit erfolgreichen Band Das Buch Hitler. Geheimdossier des NKWD für Josef W. Stalin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95841-052-7
Verlag Edition berolina
Maße (L/B/H) 211/123/30 mm
Gewicht 337
Verkaufsrang 57.227
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.