Mitten in der großen Krise. Ein »New Deal« für Europa

Vortrag im Wiener Rathaus am 22. April 2010

Edition Gesellschaftskritik 7

(1)
Mit der »großen Krise« hat der Übergang von einer finanz- zu einer realkapitalistischen Wirtschaftsordnung begonnen, wie Stephan Schulmeister, einer der profiliertesten österreichischen Wirtschaftsforscher, beschreibt. Dieser wird Jahre dauern: Der in den letzten dreißig Jahren zunehmend dominante Finanzkapitalismus stellt ja eine umfassende 'Spielanordnung' dar. Dazu gehören die neoliberale Wirtschaftstheorie, der Vorrang für den Geldwert, die Liberalisierung der Finanzmärkte und die Schwächung des Sozialstaats. Die große Krise wird den Boden für eine Neuordnung des »Spiels Wirtschaft« bereiten: Die Triebkraft kapitalistischer Dynamik, das Profitstreben, wird wieder auf realwirtschaftliche Aktivitäten fokussiert, ergänzt und erweitert um die ökologische und soziale Dimension.
Die Länder der EU sind in dieser Situation durch das »Spardogma« und das »Gefangenendilemma« gelähmt: Betreibt jedes einzelne Land eine expansive Politik, so fließt ein Großteil der Impulse ins Ausland. Machen alle EU-Länder dies gemeinsam, so stärken sie sich wechselseitig. Das wäre jener »New Deal« für Europa, der die Talsohle im langfristigen Entwicklungszyklus verkürzen würde. Wie könnte er aussehen, und welches politische »leadership« braucht es zu seiner Durchsetzung?
Portrait
Stephan Schulmeister, Wirtschaftsforscher; Studium der Rechtswissenschaften und Ökonomie in Wien. Forschungsbereiche: Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb, Außenwirtschaft und internationaler Wettbewerb, Außenwirtschaft und internationale Wirtschaftsbeziehungen, Finanzmärkte und Unternehmensstrategien. Zahlreiche internationale Forschungs- und Lehrtätigkeiten, u. a. an der New York University, dem Wissenschaftszentrum Berlin und der University of New Hampshire; Lehrbeauftragter
an der Universität Wien und an der Wirtschaftsuniversität Wien.
… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 21.06.2010
Serie Edition Gesellschaftskritik 7
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85452-586-8
Verlag Picus
Maße (L/B/H) 204/119/20 mm
Gewicht 260
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17571527
    Die kommende Euro-Katastrophe
    von Günter Hannich
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 39179408
    Showdown
    von Dirk Müller
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45327106
    Liebes Leben
    von Bernhard Bauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 42159886
    Selbstmotivation
    von Reinhold Stritzelberger
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 28162585
    Korruption in Politik und Wirtschaft
    von Matthias Schinzel
    Buch (Taschenbuch)
    39,99
  • 42546225
    Die Kunst der Freiheit
    von Alexander van der Bellen
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,50
  • 45780396
    Geld und Kredit - eine €-päische Perspektive
    von Dirk Ehnts
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80
  • 30611772
    'Wer lacht, hat noch Reserven'
    von Stefan Schultz
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 58206442
    Das fossile Imperium schlägt zurück
    von Claudia Kemfert
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 29199307
    Vom Gelde
    von Argentarius
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    3,99
  • 29011491
    Die Tragödie des Euro
    von Philipp Bagus
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 33718410
    Showdown
    von Dirk Müller
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 2965928
    Wem gehört Europa?
    von Jörg Huffschmid
    Buch (Taschenbuch)
    7,50
  • 3748340
    Nationale und internationale Gruppenversicherung in Europa
    von Christoph Poplutz
    Buch (Taschenbuch)
    54,99
  • 3766437
    Akquisitionen und Zusammenschlüsse europäischer Banken
    von Patrick Beitel
    Buch (Taschenbuch)
    58,99
  • 4151082
    Strategies Towards Globalisation
    von Sung-Jo Park
    Buch (Kunststoff-Einband)
    24,95
  • 5705566
    EuroMemo 2003
    von Miren Extezarreta
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 10931579
    Integration und Kooperation im Europäischen Währungswesen
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,50
  • 11205147
    Wirtschafts- und Währungsunion auf dem Prüfstand
    von Norbert Eickhoff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 11512819
    EuroMemo 2005
    von Miren Etxezarreta
    Buch (Taschenbuch)
    12,80

Weitere Bände von Claudia Werlhof

  • Band 1

    14305170
    Alternativen zur neoliberalen Globalisierung oder Die Globalisierung des Neoliberalismus und seine Folgen
    von Claudia Werlhof
    Buch
    9,90
  • Band 4

    16481969
    Globalisierung und Landwirtschaft
    von Mathias Binswanger
    Buch
    9,90
  • Band 6

    17590669
    Gespensterarbeit, Krisenmanagement und Weltmarktfiktion
    von Kathrin Röggla
    Buch
    9,90
  • Band 7

    21095481
    Mitten in der großen Krise. Ein »New Deal« für Europa
    von Stephan Schulmeister
    (1)
    Buch
    9,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    28858394
    Geschiedene Eltern, verstörte Kinder – oder ein neues Familienleben?
    von Reinhard Sieder
    Buch
    9,90
  • Band 9

    37413459
    Biologie und Biotechnologie – Diskurse über eine Optimierung des Menschen
    von Peter Kampits
    Buch
    9,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Und jetzt bitte sofort anwenden!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2010

Stephan Schulmeisters „Mitten in der großen Krise“ ist ein dringend notwendiges Buch. Der österreichische Wirtschaftswissenschafter analysiert die Ursachen und den Verlauf der Krise - an deren Anfang uns Schulmeister erst sieht - und er beschreibt sehr detailliert die Maßnahmen jener Politik, die nötig wäre, um die EU aus der... Stephan Schulmeisters „Mitten in der großen Krise“ ist ein dringend notwendiges Buch. Der österreichische Wirtschaftswissenschafter analysiert die Ursachen und den Verlauf der Krise - an deren Anfang uns Schulmeister erst sieht - und er beschreibt sehr detailliert die Maßnahmen jener Politik, die nötig wäre, um die EU aus der Krise herauszuführen. Schulmeisters Darstellung ist sehr klar, sehr schlüssig und auch für den interessierten Laien verständlich, sein Buch bietet eine Fülle an Informationen und Details zu einer besseren und nachhaltigeren Politik. Haushaltsdefizite, Arbeitslosigkeit, Armut, Verteilungsgerechtigkeit, Ökologisierung und Klimaschutz und Investitionen in Bildung sind die Themen, die nicht erst in der Finanzkrise akut geworden sind. Schulmeister nennt zahlreiche, sehr konkrete Strategien, die auch der Anforderung, in mehreren Bereichen zugleich Verbesserungen zu bewirken, gerecht werden. Das Buch gibt durchaus Anlass zu Optimismus, zeigen Schulmeisters Vorschläge doch, wie genau sich wirtschaftspolitische Instrumente an komplexe Situationen anpassen ließen. Allerdings: ließen, Konjunktiv! Denn wo sind die Politiker, die diesen „New Deal“ für Europa umzusetzen und die Dringlichkeit der Situation zu erkennen in der Lage sind?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mitten in der großen Krise. Ein »New Deal« für Europa - Stephan Schulmeister

Mitten in der großen Krise. Ein »New Deal« für Europa

von Stephan Schulmeister

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,90
+
=
Geisterstunde: Die Praxis der Unbildung - Konrad Paul Liessmann

Geisterstunde: Die Praxis der Unbildung

von Konrad Paul Liessmann

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen