Mörderhotel

Roman

230 Menschen gehen auf sein Konto ...
Herman Webster Mudgett, der unglaublichste Serienmörder aller Zeiten. In Chicago errichtet er eigens ein Hotel, um seine Taten zu begehen. Ein Hotel, in dem es Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad und eine Gaskammer gibt. Seine Opfer erleichtert er um ihr Geld und verkauft ihre Leichen an Mediziner. Niemand weiß, was im Kopf dieses Menschen vor sich geht. Bis die Polizei ihm auf die Spur kommt und eine gnadenlose Jagd beginnt ...
Der Roman von Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein erzählt die unglaubliche, aber wahre Geschichte um einen der ersten Serienkiller Amerikas
Rezension
"Wolfgang Hohlbein legt mit diesem Roman sein wohl bestes Werk vor, in dem er gleich mehrere Genres bedient - den historischen Roman ebenso wie das Psycho-Drama und den Horrorthriller." Emmanuel van Stein, Kölner Stadt-Anzeiger, 19.09.2015
"Dabei nutzt der 1953 in Weimar geborene Erzähler [...] das Spiel mit zwei Zeitebenen für die Spannung seines historischen Thrillers Mörderhotel. Es geht ihm nicht um das Böse schlechthin, sondern um die Schritte auf dem Weg in den Wahnsinn." Lilo Plaschke, Thüringer Allgemeine, 27.10.2015
"Hohlbein sorgt mit vielen, oft grausigen Details für Nervenkitzel." Frankfurter Neue Presse, 21.12.2015
Portrait
Wolfgang Hohlbein, geb. 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Drehbücher zu Filmen, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror.
Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch 'Märchenmond', für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller 'Das Druidentor' im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer.
Der passionierte Motorradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 847, (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 08.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732512744
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 9.455
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43935693
    FLUCH - Schiff des Grauens
    von Wolfgang Hohlbein
    (1)
    eBook
    6,99
  • 29237085
    Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (71)
    eBook
    8,99
  • 14907193
    Kreuzblume
    von Andrea Schacht
    (11)
    eBook
    8,99
  • 61791494
    Wie klaut man eine Insel?: Borkumkrimi
    von Tatjana Kruse
    eBook
    4,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (75)
    eBook
    8,49
  • 39034646
    Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer, Bd. 2
    von George R. R. Martin
    eBook
    15,99
  • 44402113
    Endgültig
    von Andreas Pflüger
    (77)
    eBook
    9,99
  • 43860802
    Basar der bösen Träume
    von Stephen M. King
    (24)
    eBook
    9,99
  • 57822415
    Die Brut - Sie sind da
    von Ezekiel Boone
    (111)
    eBook
    9,99
  • 45588660
    Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    eBook
    27,99
  • 30701773
    15 Stunden
    von David Kessler
    eBook
    8,99
  • 54992465
    Bis ans Ende ihrer Tage
    von Jens Østergaard
    eBook
    4,99
  • 39006991
    Wahnsinn
    von Jack Ketchum
    eBook
    3,99
  • 42379137
    Die Blutschule
    von Max Rhode
    (71)
    eBook
    8,49
  • 40942545
    Cupido
    von Jilliane Hoffman
    (199)
    eBook
    9,99
  • 57993777
    Lebkuchenmänner und andere Versuchungen
    von Jill Shalvis
    (1)
    eBook
    8,99
  • 44323633
    Der Hut des Präsidenten
    von Antoine Laurain
    (26)
    eBook
    10,99
  • 25441903
    Am Ende des Schweigens
    von Charlotte Link
    (15)
    eBook
    9,99
  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Hans Rosenfeldt
    (23)
    eBook
    9,99
  • 48976031
    Seelenfeindin
    von Sabine Trinkaus
    (10)
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Thriller mit historischem Hintergrund“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

An sich hatte hier Herr Hohlbein eine gute Idee.
Man nehme einen Serienmörder, welcher 1893 ein riesiges Hotel baut, würze das mit etwas Spannung und eigenen Ideen und heraus kommt ein nicht ganz so gelungener Thriller.
Leider hat Herr Hohlbein hier einiges an Potenzial verschenkt und obwohl die Geschichte anfänglich spannend startet,
An sich hatte hier Herr Hohlbein eine gute Idee.
Man nehme einen Serienmörder, welcher 1893 ein riesiges Hotel baut, würze das mit etwas Spannung und eigenen Ideen und heraus kommt ein nicht ganz so gelungener Thriller.
Leider hat Herr Hohlbein hier einiges an Potenzial verschenkt und obwohl die Geschichte anfänglich spannend startet, hatte ich ab der Mitte das Gefühl, dass der Autor sich mehr und mehr in der eigene Geschichte verliert und deswegen der Roman doch sehr vorausschauend wurde.
Trotz allem eine nette und unterhaltsame Lektüre für zwischendurch.


„Der Serienmörder von Chicago - eine wahre Schauergeschichte...“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

H.H. Holmes war gutaussehend, charmant und wohlhabend, er besaß ein Hotel mitten im Herzen von Chicago, als die Stadt zur Weltausstellung 1893. Viele Frauen, die abenteuerlustig in die Stadt strömen, fühlen sich zu dem angeblichen Arzt hingezogen. Was sie nicht ahnen: Holmes ist einer der ersten großstädtischen Serienmörder und sein H.H. Holmes war gutaussehend, charmant und wohlhabend, er besaß ein Hotel mitten im Herzen von Chicago, als die Stadt zur Weltausstellung 1893. Viele Frauen, die abenteuerlustig in die Stadt strömen, fühlen sich zu dem angeblichen Arzt hingezogen. Was sie nicht ahnen: Holmes ist einer der ersten großstädtischen Serienmörder und sein Hotel eine eigens für den Sadisten erbaute Hölle...
Basierend auf dem wahren Kriminalfall erzählt Wolfgang Hohlbein eine grausige Geschichte rund um den berüchtigten Serienmörder Holmes, der seinem blutigen Handwerk nicht nur aus Sadismus, sondern auch aus Profitgier nachging.
Wer eine reale Nacherzählung der tatsächlichen Ereignisse wie im ebenfalls fantastischen "Der Teufel von Chicago" von Erik Larson erwartet, wird enttäuscht werden, aber als fiktiver Thriller ist "Mörderhotel" spannend und trotz aller Grausigkeit faszinierend.

„Gänsehaut“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

230 Menschen gehen auf sein Konto: Herman Webster Mudgett, den unglaublichsten Serienmörder aller Zeiten. In Chicago errichtet er eigens ein Hotel, um seine Taten zu begehen. Ein Hotel, in dem es Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad und eine Gaskammer gibt. Seine Opfer erleichtert er um ihr Geld 230 Menschen gehen auf sein Konto: Herman Webster Mudgett, den unglaublichsten Serienmörder aller Zeiten. In Chicago errichtet er eigens ein Hotel, um seine Taten zu begehen. Ein Hotel, in dem es Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad und eine Gaskammer gibt. Seine Opfer erleichtert er um ihr Geld und verkauft ihre Leichen an Mediziner. Niemand weiß, was im Kopf dieses Menschen vor sich geht. Bis die Polizei ihm auf die Spur kommt und eine gnadenlose Jagd beginnt..
Herman Webster Mudgett wächst in einem beschaulichen Dorf in den USA auf. Schon als Kind von 5 Jahren macht er Bekanntschaft mit der Brutalität durch 2 ältere Jungen, die es auf ihn abgesehen haben. Doch als er älter wird, wendet sich das Blatt: Auf grausame Weise rächt er sich an Matthew und Frank, die eigentlich eine Art Freunde für ihn geworden sind. Und somit wird der zukünftige Serienmörder geboren.
Mit Mörderhotel widmet sich der renommierte Autor Wolfgang Hohlbein dieses Mal einer historisch belegten Person. Für Fans von American Horror Story: Hotel, Thrillern, die auf wahren Begebenheiten beruhen oder für jemanden mit der Faszination für das Böse.
Bitte rescherchieren Sie nicht in Google über Mudgett bevor Sie das Buch lesen.

Rebecca Klimm, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Hohlbeins Schreibstil ist fesselnd, bildhaft und lässt die Geschichte des Hermann Mudget in vielen Farben lebendig werden. Selbst wem der Fall bekannt ist, wird Mörderhotel lieben Hohlbeins Schreibstil ist fesselnd, bildhaft und lässt die Geschichte des Hermann Mudget in vielen Farben lebendig werden. Selbst wem der Fall bekannt ist, wird Mörderhotel lieben

„Das perfekte Buch für schlaflose Nächte“

Susann Kramny, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Sie haben "Shining" gelesen und "Psycho" gesehen und dachten, einen fuchteregenderen Ort zum Üernachten kann sich niemand mehr ausdenken? Dann haben Sie recht, denn dieses Hotel existierte wirklich und kaum ein Gast hat es lebend verlassen. Sie haben "Shining" gelesen und "Psycho" gesehen und dachten, einen fuchteregenderen Ort zum Üernachten kann sich niemand mehr ausdenken? Dann haben Sie recht, denn dieses Hotel existierte wirklich und kaum ein Gast hat es lebend verlassen.

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Die wahre Geschichte über einen der ersten Serienmörder Amerikas. Extrem spannend und packend geschrieben! Die wahre Geschichte über einen der ersten Serienmörder Amerikas. Extrem spannend und packend geschrieben!

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Ein Thriller, der nichts für schwache Nerven ist. Die grauenhaften Taten, welche auf einer wahren Begebenheit beruhen, lassen keinen Leser so schnell los. Ein Thriller, der nichts für schwache Nerven ist. Die grauenhaften Taten, welche auf einer wahren Begebenheit beruhen, lassen keinen Leser so schnell los.

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hohlbein hatte hier eine wahnsinnig gute Idee, die er leider nicht ganz so umgesetzt hat wie erhofft. Meine anfänglicher Begeisterung ist dann leider abgeflacht. Hohlbein hatte hier eine wahnsinnig gute Idee, die er leider nicht ganz so umgesetzt hat wie erhofft. Meine anfänglicher Begeisterung ist dann leider abgeflacht.

„nette Unterhaltung, aber sehr vorhersehbar“

Martina Lehmann

Hohlbeins neuer Thriller, von mir mit kindlicher Vorfreude erwartet, hat viel was ein guter Roman diesen Genres braucht- aber leider nicht das letzte Quäntchen. Etwa in der Hälfte wissen eingefleischte Hohlbein-Fans, worauf der Autor hinaus will und wie es wahrscheinlich endet, was ich persönlich sehr traurig fand.
Detailreiche Folterszenarien
Hohlbeins neuer Thriller, von mir mit kindlicher Vorfreude erwartet, hat viel was ein guter Roman diesen Genres braucht- aber leider nicht das letzte Quäntchen. Etwa in der Hälfte wissen eingefleischte Hohlbein-Fans, worauf der Autor hinaus will und wie es wahrscheinlich endet, was ich persönlich sehr traurig fand.
Detailreiche Folterszenarien bleiben Gott sei Dank aus, so hat man als Leser viel Spielraum um seine eigene Fantasie abgründig spielen zu lassen.
Nichts desto trotz ist "das Mörderhotel" unterhaltsam und vor allem in einem historisch toll beschriebenem Setting zu finden: das Chicago der Jahrhundertwende in all seinen prunkvollen wie auch grässlichen Facetten!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25960666
    Der Hammer der Götter
    von Wolfgang Hohlbein
    (5)
    eBook
    1,99
  • 32673996
    Psycho
    von Robert Bloch
    eBook
    6,99
  • 34508402
    Die Klaviatur des Todes
    von Michael Tsokos
    eBook
    9,99
  • 35637420
    Der freundliche Mr. Crippen
    von John Boyne
    (13)
    eBook
    9,99
  • 37191723
    Shining
    von Stephen King
    (42)
    eBook
    8,49
  • 42746168
    Finderlohn
    von Stephen M. King
    (22)
    eBook
    11,99
  • 47577345
    Die Überfahrt
    von Mats Strandberg
    (44)
    eBook
    12,99
  • 47872112
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    (31)
    eBook
    14,99
  • 48778966
    Grandhotel Angst
    von Emma Garnier
    eBook
    9,99
  • 48779007
    Murder Park
    von Jonas Winner
    (60)
    eBook
    9,99
  • 48782110
    Die Anatomie des Teufels
    von Jordi Llobregat
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Mörderhotel - Wolfgang Hohlbein

Mörderhotel

von Wolfgang Hohlbein

eBook
4,99
+
=
AchtNacht - Sebastian Fitzek

AchtNacht

von Sebastian Fitzek

(167)
eBook
9,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen