Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Mörderische Côte d´Azur

Der erste Fall für Kommissar Duval

(37)
Tod auf dem roten Teppich – ein spannendes Krimi-Debüt aus Südfrankreich
Es ist Mai, die Zeit des berühmten Filmfestivals in Cannes, die ganze Stadt vibriert, überall wimmelt es von Fotografen, Journalisten, Filmstars und solchen, die es werden wollen. Und mittendrin wird plötzlich während einer Pressevorführung für seinen neuen Dokumentarfilm der berühmte Regisseur Serge Thibaut ermordet. Kommissar Léon Duval, frisch aus Paris an die Côte d’Azur gezogen, muss seine unausgepackten Umzugskisten stehen lassen und sofort mit den Ermittlungen beginnen. Schließlich kann das Festival keine Negativschlagzeilen gebrauchen. Ein schneller Erfolg muss her. Wer hatte ein Interesse am Tod des Filmemachers, der sich so unermüdlich für die Erhaltung des Regenwalds einsetzte? Und war dieser Serge Thibaut wirklich so ein uneigennütziger Gutmensch? Seine Nachforschungen führen Duval bald in ein scheinbar unentwirrbares Dickicht aus Eitelkeiten, Intrigen und Korruption. Ein spannendes Krimi-Debüt vor mediterraner Kulisse, das auf mehr hoffen lässt.
Rezension
»Hier wurde das Erfolgsrezept der Venedig-Krimis von Donna Leon nach Cannes übertragen. Das funktioniert erstaunlich gut, ohne platt abgekupfert zu wirken. Fortsetzung [...] erwünscht!«
Portrait
Christine Cazon, Jahrgang 1962, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Cannes. »Endstation Côte d’Azur« ist ihr vierter Krimi mit Kommissar Léon Duval.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783462307856
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
Verkaufsrang 834
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44564557
    Stürmische Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    (4)
    eBook
    6,99
  • 41563037
    Kein Tag für Jakobsmuscheln
    von Catherine Simon
    eBook
    7,99
  • 38238252
    Provenzalische Verwicklungen
    von Sophie Bonnet
    (25)
    eBook
    8,99
  • 44140293
    Tod in der Provence
    von Pierre Lagrange
    (13)
    eBook
    12,99
  • 38777117
    Mörderischer Mistral / Capitaine Roger Blanc Bd. 1
    von Cay Rademacher
    (18)
    eBook
    7,99
  • 45192607
    Bretonische Flut
    von Jean-Luc Bannalec
    (19)
    eBook
    12,99
  • 28837102
    Teufelsfrucht
    von Tom Hillenbrand
    (49)
    eBook
    9,99
  • 54738241
    Hamish Macbeth geht auf die Pirsch (Exklusiv vorab lesen)
    von M. C. Beaton
    eBook
    8,49
  • 41656792
    Strandgut
    von Benjamin Cors
    (16)
    eBook
    7,99
  • 44191115
    Inspektor Takeda und die Toten von Altona
    von Henrik Siebold
    (14)
    eBook
    8,49
  • 48644935
    Endstation Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    eBook
    9,99
  • 44462445
    Provenzalische Intrige
    von Sophie Bonnet
    (11)
    eBook
    8,99
  • 46437506
    Böser Samstag
    von Nicci French
    (11)
    eBook
    11,99
  • 29862795
    Der Duft der Mondblume
    von Di Morrissey
    eBook
    9,99
  • 44114204
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (65)
    eBook
    8,99
  • 44401978
    Die Sandwitwe
    von Derek Meister
    eBook
    8,99
  • 45395111
    Eine Leiche riskiert Kopf und Kragen
    von Jeff Cohen
    eBook
    8,99
  • 45208298
    Der Kommissar und der Tote von Gonneville
    von Maria Dries
    (1)
    eBook
    7,99
  • 41198172
    Zwetschgendatschikomplott / Franz Eberhofer Bd.6
    von Rita Falk
    (37)
    eBook
    7,99
  • 39106473
    Tod auf dem Weingut Beauclaire
    von Mary L. Longworth
    (2)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Filmfestival in Cannes...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Bevor Commissaire Leon Duval überhaupt seine Umzugskartons vollständig auspacken kann , wird er schon zur Ermittlungsarbeit gerufen. Ausgerechnet bei einer Filmvorführung im Palais anlässlich der Filmfestspiele in Cannes wird der international bekannte Serge Thibaut erschossen. Natürlich soll das Festival ungestört weitergehen, schwierig Bevor Commissaire Leon Duval überhaupt seine Umzugskartons vollständig auspacken kann , wird er schon zur Ermittlungsarbeit gerufen. Ausgerechnet bei einer Filmvorführung im Palais anlässlich der Filmfestspiele in Cannes wird der international bekannte Serge Thibaut erschossen. Natürlich soll das Festival ungestört weitergehen, schwierig bei der Vielzahl der anwesenden Journalisten...außerdem wird der Sumpf aus Intrigen und Vertuschungen immer undurchsichtiger...und das je weiter Leon Duval ermittelt. Er muss schon tüchtig in der Vergangenheit wühlen, um Licht in die Motive des Mordes zu bringen ! Alles in allem - nicht schlecht für ein Debüt, außerdem ein ganz interessantes Setting...

„Erster Fall für Léon Duval“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Léon Duval , zurück in die alte Heimat, muss seine Umzugskartons unausgepackt lassen und sofort mit Ermittlungen in einem Mordfall beginnen. Serge Thibaut, Berühmter Dokumentarfilmer mit Herz für den Urwald und seine indigene Völker, wird anlässlich der Pressevorführung seines neuen Films bei den Filmfestspiele erschossen. Der neue Léon Duval , zurück in die alte Heimat, muss seine Umzugskartons unausgepackt lassen und sofort mit Ermittlungen in einem Mordfall beginnen. Serge Thibaut, Berühmter Dokumentarfilmer mit Herz für den Urwald und seine indigene Völker, wird anlässlich der Pressevorführung seines neuen Films bei den Filmfestspiele erschossen. Der neue Kommissar hat es nicht immer leicht. Viel Unterstützung für den "Pariser" gibt es wirklich nicht. Und sein Privatleben liegt gerade auch noch im Argen, aber dafür gibt es eine schöne Umgebung und gutes Essen.

Netter Fall mit neuem Setting der das Warten auf Walker und Bannalec angenehm versüßt. Perfekt auch für den nächsten Strandurlaub!

„Wer vom vorgeschriebenen Weg abweicht, macht sich nicht beliebt und wird am Ende gar gehenkt“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Der gar nicht rebellisch wirkende Monsieur Commissaire Duval bekommt es zum Einstand gleich mit einem Prominentenmord beim Filmfestival zu tun. Im glitzernden Cannes stehen ihm zur Seite ein normaler, direkter Schwerenöter, der Engel Emilia und eine hübsche wie trotzige Journalistin. Mögliche Botschaft: Die Erde ist schön. Passen wir Der gar nicht rebellisch wirkende Monsieur Commissaire Duval bekommt es zum Einstand gleich mit einem Prominentenmord beim Filmfestival zu tun. Im glitzernden Cannes stehen ihm zur Seite ein normaler, direkter Schwerenöter, der Engel Emilia und eine hübsche wie trotzige Journalistin. Mögliche Botschaft: Die Erde ist schön. Passen wir auf sie auf, n´est-ce pas?

„Der erste Fall für Kommissar Duval“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Kommissar Duval,gerade erst aus Paris nach Cannes versetzt,muss
bei den Filmfestspielen den Mord an einem berühmten Dokumentarfilmer
aufklären.
Tolles französisches Flair mit ganz viel Witz und einer Prise Spannung !
Lesen Sie gleich weiter im 2.Band"Intrigen an der Côte d'Azur" und
fühlen Sie sich wie im Urlaub!
Kommissar Duval,gerade erst aus Paris nach Cannes versetzt,muss
bei den Filmfestspielen den Mord an einem berühmten Dokumentarfilmer
aufklären.
Tolles französisches Flair mit ganz viel Witz und einer Prise Spannung !
Lesen Sie gleich weiter im 2.Band"Intrigen an der Côte d'Azur" und
fühlen Sie sich wie im Urlaub!

Cornelia Wienen, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein sehr guter, gelungener Frankreich-Krimi! In Cannes ist der berühmte Regisseur Thibaut ermordet worden. War er doch kein Gutmensch, wie alle Welt glaubte? Spannend bis zum Ende! Ein sehr guter, gelungener Frankreich-Krimi! In Cannes ist der berühmte Regisseur Thibaut ermordet worden. War er doch kein Gutmensch, wie alle Welt glaubte? Spannend bis zum Ende!

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Toller und spannender Schmöker für frankophilen Leser... Mehr davon ! Toller und spannender Schmöker für frankophilen Leser... Mehr davon !

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Krimi rund um Kommissar Duval !! Sehr spannender Krimi rund um Kommissar Duval !!

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Ein gelungener Regionalkrimi! Ein Mord erschüttert die Filmfestspiele von Cannes und Kommissar Duval nimmt die Ermittlungen auf. Ein gelungener Regionalkrimi! Ein Mord erschüttert die Filmfestspiele von Cannes und Kommissar Duval nimmt die Ermittlungen auf.

„Spannender, Ferienstimmungskrimi aus Cannes“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein Toter während der Filmfestspiele in Cannes, nicht irgendein Toter! Nein, Thilbaut, der Filmemacher wird während der Vorführung seines neuen Werkes unbemerkt erschossen. Kommissar Duval, aus Paris, der eigentlich erst in ein paar Tagen seinen Dienst antreten soll und noch aus Kartons in seiner neuen Wohnung lebt und noch gar keinen Ein Toter während der Filmfestspiele in Cannes, nicht irgendein Toter! Nein, Thilbaut, der Filmemacher wird während der Vorführung seines neuen Werkes unbemerkt erschossen. Kommissar Duval, aus Paris, der eigentlich erst in ein paar Tagen seinen Dienst antreten soll und noch aus Kartons in seiner neuen Wohnung lebt und noch gar keinen Bäcker gefunden hat, wird da zu gerufen. Ein guter Krimi, leicht geschrieben, vermittelt ein wenig die französische Lebensart, was natürlich mit an Duvals Liebe zu gutem Essen und Wein liegt. Macht Spaß zu lesen

„Schüsse statt Palmen“

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Während des Filmfestivals in Cannes wird der berühmte Dokumentarfilmer Serge Thibaut erschossen. Der eben aus Paris in sein Elternhaus gezogene Kommissar Léon Duval muss die Ermittlungen übernehmen. Die Honoratioren der prestigeträchtigen Veranstaltung wollen keine negativen Schlagzeilen, doch Duval kommt langsam, aber sicher hinter Während des Filmfestivals in Cannes wird der berühmte Dokumentarfilmer Serge Thibaut erschossen. Der eben aus Paris in sein Elternhaus gezogene Kommissar Léon Duval muss die Ermittlungen übernehmen. Die Honoratioren der prestigeträchtigen Veranstaltung wollen keine negativen Schlagzeilen, doch Duval kommt langsam, aber sicher hinter das Image des Menschenfreundes Thibaut.
Ein spannender Krimi mit viel Atmosphäre, für alle Bannalec-Fans

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31399290
    Bretonische Verhältnisse
    von Jean-Luc Bannalec
    eBook
    8,99
  • 38238252
    Provenzalische Verwicklungen
    von Sophie Bonnet
    eBook
    8,99
  • 42498625
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    eBook
    9,99
  • 38777117
    Mörderischer Mistral / Capitaine Roger Blanc Bd. 1
    von Cay Rademacher
    eBook
    7,99
  • 34984244
    Bretonische Brandung
    von Jean-Luc Bannalec
    eBook
    8,99
  • 39268948
    Bretonisches Gold
    von Jean-Luc Bannalec
    eBook
    9,99
  • 41649078
    Intrigen an der Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    eBook
    9,99
  • 37430089
    Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer
    von Pierre Martin
    eBook
    9,99
  • 41198665
    Provenzalische Geheimnisse
    von Sophie Bonnet
    eBook
    8,99
  • 41563037
    Kein Tag für Jakobsmuscheln
    von Catherine Simon
    eBook
    7,99
  • 41656792
    Strandgut
    von Benjamin Cors
    eBook
    7,99
  • 41774998
    Die schöne Tote von Barfleur
    von Maria Dries
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
12
21
2
2
0

Kommissar Duval's erster Fall
von I. Schneider aus Mannheim am 18.02.2015

Leon Duval ist gerade nach der Trennung von seiner Frau von Paris nach Cannes gezogen, als auch schon sein erster Fall in Cannes ihn in Beschlag nimmt. In Cannes hat das Filmfestival begonnen und während einer Filmpremiere wird der berühmte Dokumentarfilmer und Umweltschützer Serge Thibaut auf seinem Sitzplatz erschossen.... Leon Duval ist gerade nach der Trennung von seiner Frau von Paris nach Cannes gezogen, als auch schon sein erster Fall in Cannes ihn in Beschlag nimmt. In Cannes hat das Filmfestival begonnen und während einer Filmpremiere wird der berühmte Dokumentarfilmer und Umweltschützer Serge Thibaut auf seinem Sitzplatz erschossen. Niemand will etwas bemerkt haben und Duval hat alle Hände voll zu tun in verschiedene Richtungen zu ermitteln. War Serge Thibaut wirklich so ein Mensch wie er beschrieben wird? Erst durch einen Hinweis einer jungen Journalistin öffnen sich für Duval neue Wege, die immer mal wieder durch Vorgesetze mit Steinen blockiert werden. Aber Duval wäre nicht Duval, wenn er mit dem nicht umgehen könnte, denn nur mit seiner gescheiterten Beziehung kann er nicht umgehen. Ein sehr sympathischer Kommissar, der großen Wert auf gutes Essen und Gerechtigkeit legt! Die Autorin Christine Cazon hat auch schon unter dem Namen Christiane Dreher ein tolles Buch geschrieben: 'Zwischen Boule und Bettenmachen'. Bitte unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Erstling in spannender Umgebung
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 30.04.2016

Dieser Krimi wurde in Cannes, eine der bekanntesten Städte in Südfrankreich angesiedelt. Bekannt natürlich auch wegen des alljährlichen Filmfestivals und genau dieses steht im Fokus dieses Erstlings. Der berühmte Regisseur Serge Thibaut wird während der Vorführung seines Filmes auf seinem Platz erschossen. Kommissar Léon Duval, gerade erst aus Paris in... Dieser Krimi wurde in Cannes, eine der bekanntesten Städte in Südfrankreich angesiedelt. Bekannt natürlich auch wegen des alljährlichen Filmfestivals und genau dieses steht im Fokus dieses Erstlings. Der berühmte Regisseur Serge Thibaut wird während der Vorführung seines Filmes auf seinem Platz erschossen. Kommissar Léon Duval, gerade erst aus Paris in Cannes eingetroffen, hat seinen ersten Fall und sollte den besser schon gestern als heute aufgeklärt haben, denn "The Show must go on". Viele Hindernisse wie Grösse des Festivals, eine nervende Staatsanwältin, grosses Verkehrsaufkommen/Stau stellen sich ihm in den Weg, doch sein neues Team steht hinter ihm und ermittelt ihm zuliebe teilweise auch inoffiziell. Das "unentwirrbare Dickicht" aus dem Beschrieb empfand ich nicht unentwirrbar (Duval macht seinen Job gut!), indes erfährt der Leser einiges über die Grösse und Organisation des Filmfestivals wie auch über die Korruptheit einiger Firmen im Umweltschutz-Bereich. Die Aufklärungsarbeit und das gute französische Essen natürlich kommen jedoch nicht zu kurz. Duval macht auch bereits kleine Fortschritte im "Savoir vivre" - sein Assistent Villiers macht es ihm vor. Auf die weitere Zusammenarbeit der beiden bin ich gespannt. Sehr gut gefallen hat mir der Tatort - das Filmfestival. So hat man neben dem Mordfall an sich einige Fakten über das Festival mitbekommen. Kurz gesagt: ein unterhaltsamer ruhiger, aber dennoch spannender Krimi, in dem nicht bereits auf Seite 55 klar ist, wer der Täter ist. 4 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Regional-Krimi aus Südfrankreich.
von kvel am 06.03.2014

Während einer Filmvorführung des Filmfestivals in Cannes wird ein Natur-Filmer erschossen. Kommissar Duval nimmt die Untersuchungen auf. Dabei ermittelt er im Leben und Umfeld des Regisseurs und blickt an manchen Stellen hinter den Schönen Schein. Inhaltlich gut, fand ich, die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema „Rettet den Regenwald“. Während dagegen ich es... Während einer Filmvorführung des Filmfestivals in Cannes wird ein Natur-Filmer erschossen. Kommissar Duval nimmt die Untersuchungen auf. Dabei ermittelt er im Leben und Umfeld des Regisseurs und blickt an manchen Stellen hinter den Schönen Schein. Inhaltlich gut, fand ich, die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema „Rettet den Regenwald“. Während dagegen ich es etwas unverständlich fand, dass der Kommissar, der ja angeblich früher von Cannes stammte, etwas naiv an das Spektakel des Filmfestivals heranging. Auch das familiäre Umfeld des Kommissars, das ja im Klappentext erwähnt wird, erscheint mir nicht besonders logisch oder nachvollziehbar aufgebaut bzw. dargestellt. Die Story ist sehr detailreich beschrieben. An einigen Stellen wurde es durch die genauen Beschreibungen der Restaurants und der Speisen jedoch etwas zu viel des Guten. Aber im Großen und Ganzen wirkte es auf mich nicht überladen und war somit sehr angenehm zu lesen. Ohne zu große Brutalität oder Grausamkeiten, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde. Die Côte d’Azur und Cannes sind gut und im richtigen Maß in die Geschichte eingeflossen und nehmen darin nicht zu viel Raum ein. Der Roman bleibt bis zum Ende spannend. [Für den aufmerksamen und Krimi-erfahrenen Leser sind die thematischen Inhalte und Wendungen jedoch nicht wirklich überraschend.] Ein guter, ruhiger und solider Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mörderische Côte d´Azur

Mörderische Côte d´Azur

von Christine Cazon

(37)
eBook
9,99
+
=
Intrigen an der Côte d´Azur

Intrigen an der Côte d´Azur

von Christine Cazon

(7)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen