Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mörderische Unschuld

Thriller

(6)

Die junge Rechtsanwältin Josi Berger soll einen mutmaßlichen Mörder verteidigen. Als Wirtschaftsanwältin ist sie von dieser Aussicht alles andere als begeistert. Zu allem Überfluss entpuppt sich ihr neuer Mandant Max Rosing auch noch als überheblicher Macho. Unerwartete Hilfe bekommt Josi vom charismatischen Journalisten Martin Petersen. Während der Ermittlungen kommen sich die beiden näher. Doch auch Rosing träumt von der blonden Rechtsanwältin. Als er seine Angebetete in den Armen des Journalisten sieht, fühlt er sich betrogen. Rosing sinnt auf Rache und ein teuflisches Spiel beginnt.

Portrait
Rikje Bettig, geboren 1987, studierte Rechts- und Verwaltungswissenschaften und arbeitete als Diplomverwaltungswirtin in einer Behörde. Nach zwei Jahren in Bremen lebt sie mittlerweile mit ihrem Mann in Oldenburg. Sie schreibt schon, seitdem sie denken kann. Das Buch »Mörderische Unschuld« ist ihr Debütroman. Rikje Bettig ist leidenschaftliche Hobbyköchin und hat ein Faible für Fotografie und Inneneinrichtung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 520 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958190603
Verlag Midnight
Dateigröße 4828 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Letzte seiner Art
    von Andreas Eschbach
    (20)
    eBook
    7,99
  • Eorin - Die ganze Saga
    von Margret Schwekendiek
    (3)
    eBook
    9,99
  • I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (117)
    eBook
    9,99
  • Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (84)
    eBook
    8,99
  • Das Gold des Meeres / Fleury Bd.3
    von Daniel Wolf
    (15)
    eBook
    8,99
  • So hell wie der Mond
    von Nora Roberts
    eBook
    7,99
  • Dir wird nichts geschehen
    von Simone van der Vlugt
    eBook
    7,99
  • Das Lager
    von Patricia Weiss
    eBook
    6,99
  • Die 11. Stunde
    von James Patterson
    (1)
    eBook
    7,99
  • Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (25)
    eBook
    4,99
  • Wir leuchten im Dunkeln
    von Lina Wilms
    (33)
    eBook
    3,99
  • Habgier
    von Faye Kellerman
    eBook
    6,99
  • Der Schmied und die Marketenderin
    von Ingo Linsel
    (3)
    eBook
    6,99
  • Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (154)
    eBook
    9,99
  • Im Tal der Kolibris
    von Danielle Stevens
    eBook
    7,99
  • Der Duft des Mangobaums
    von Jan Winter
    (4)
    eBook
    6,99
  • Das Mädchen und der Gotteskrieger
    von Güner Yasemin Balci
    eBook
    9,99
  • Schneeglöckchenzauber
    von Isabella Muhr
    (6)
    eBook
    3,99
  • Zum Küssen verführt (Tales of Chicago 5)
    von Mila Summers
    (5)
    eBook
    4,99
  • Gottlos
    von Karin Slaughter
    (13)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Mörderische Unschuld

Mörderische Unschuld

von Rikje Bettig
(6)
eBook
4,99
+
=
Die Schwester - Psychothriller

Die Schwester - Psychothriller

von B.C. Schiller
(9)
eBook
3,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Spannend bis zum Schluß!
von Barbara Lerchenberger am 22.05.2016

Protagonistin des Thrillers Mörderische Unschuld ist die junge Anwältin Josi Berger, genannt Jo. Sie hat gerade ihren ersten Job nach dem Staatsexamen angenommen, bei einer Kanzlei, die auf Wirtschaftsrecht spezialisiert ist. Und das wobei ihre heimliche Leidenschaft eigentlich das Strafrecht ist. Allerdings wird ihr Chef nun von seiner alten Freundin... Protagonistin des Thrillers Mörderische Unschuld ist die junge Anwältin Josi Berger, genannt Jo. Sie hat gerade ihren ersten Job nach dem Staatsexamen angenommen, bei einer Kanzlei, die auf Wirtschaftsrecht spezialisiert ist. Und das wobei ihre heimliche Leidenschaft eigentlich das Strafrecht ist. Allerdings wird ihr Chef nun von seiner alten Freundin Hanna Rosing gebeten, deren Sohn zu verteidigen. Dieser steht unter mordverdacht und wurde daher verhaftet. Eine ungewöhnliche Bitte an einen Anwalt, der fast sein ganzes Leben lang Wirtschaftsrecht gemacht hat. Dennoch willigt Eilert Wend aus alter Verbundenheit gemischt mit schlechtem Gewissen ein, Max Rosing zu verteidigen und holt sich zur Unterstützung Josi mit an Bord. Diese ist zunächst nicht so ganz glücklich darüber, nun doch im Strafrecht arbeiten zu können. Wobei dies wohl hauptsächlich an ihrem Mandanten liegt, der ihr vom ersten Moment an unsympathisch und auch ein bisschen unheimlich ist. Dennoch stürzt sie sich voller Eifer in die Arbeit und steckt eine Menge Energie in den Fall ? um sich selbst zu beweisen, dass sie doch das Zeug zu einer guten Strafrechtsanwältin hat und um ihren Mandanten auf freien Fuß zu bekommen. Dies gelingt ihr auch. Und als Josi gerade dabei ist, sich ein gemütliches Liebesnest mit dem Journalisten Martin, den sie durch den Fall kennen gelernt hat, einzurichten, holt sie der Fall unterwartet ein und lässt ihre gesamte Welt über ihr zum Einsturz bringen. Zwischen den Zeilen In Mörderische Unschuld steckt eine ganze Menge! Da wäre natürlich der klassische Kampf, ?Gut gegen Böse?. Polizei und Staatsanwaltschaft gegen den Verteidiger? Oder doch Polizei, Staatsanwaltschaft und Verteidiger, gemeinsam auf der Suche nach der Wahrheit? Dann wäre da natürlich noch die Liebe ? frische, neue Liebe, die große Liebe und eine unerwiderte Liebe, die zu Hass umgeschlagen ist. Oder auch eine flüchtige Bekanntschaft, die zur Obsession wird. Und hinter allem steht die Frage nach dem wahren Täter. Wer ist eigentlich der wahre der Täter, wird er geschnappt und kann er seiner gerechten Strafe zugeführt werden? Meinung Der Thriller Mörderische Unschuld von Rikje Betting hat mir sehr gut gefallen! Ein kurzweiliger Roman, der von vorne bis hinten spannend ist. Man kann wunderbar mit Josi und den übrigen Personen mitfühlen ? mit allen, bis auf Hanna und Max Rosing. Diese beiden sind nicht nur der Protagonistin von Anfang an äußerst unsympathisch. Was ich zudem bemerkenswert an Mörderische Unschuld finde, ist, wie detailreich das Vorgehen der Anwälte, der Polizei und der Staatsanwaltschaft beschrieben wird. Welche Punkte beispielsweise in der Verfahrensordnung beachtet werden müssen, wo juristische Schlupflöcher sind usw. Das gibt dem Thriller meiner Meinung nach nochmal etwas mehr Tiefgang. Daher gibt?s von mir für Mörderische Unschuld von Rikje Betting auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung! Viel Spaß damit!!

Mörderische Unschuld
von nellsche am 10.03.2016

Josie Berger ist eine junge Rechtsanwältin und in der Kanzlei von Eilert Wend tätig. Die Kanzlei hat ihren Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich. Umso erstaunter ist sie, als sie den Auftrag bekommt, sich zusammen mit Eilert um die Verteidigung des wegen Mordes angeklagten Max Rosing zu kümmern. Max Rosing wird... Josie Berger ist eine junge Rechtsanwältin und in der Kanzlei von Eilert Wend tätig. Die Kanzlei hat ihren Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich. Umso erstaunter ist sie, als sie den Auftrag bekommt, sich zusammen mit Eilert um die Verteidigung des wegen Mordes angeklagten Max Rosing zu kümmern. Max Rosing wird vorgeworfen, die Studentin Anne vergewaltigt und ihr mit einem präzisen Schnitt die Kehle durchtrennt zu haben. Josie nimmt sich also des Falles an und kann dann auch vor Gericht beweisen, dass Max Rosing ein bestätigtes Alibi hat. Er kommt frei. Doch dann wird eine weitere junge Frau auf dieselbe Weise getötet. Hat Jo einem Mörder zur Freiheit verholfen? Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Die Geschichte ist in viele, teils kurze, Kapitel unterteilt, durch die jeweils ein Perspektivwechsel vorgenommen wird. Dadurch erhält der Leser einen sehr guten Einblick in die Gedanken der verschiedenen Charaktere sowie in die unterschiedlichen Situationen. Der Spannungsbogen wird oben geführt und gehalten. Zum Ende hin gab es viele kurze Kapitel aus verschiedenen Perspektiven, so dass das Ganze wie ein Film vor mir ablief und ich nicht aufhören konnte zu lesen! Die Autorin schaffte es bestens, dass ich mit meiner Vermutung, wer der Täter sein könnte und wie die ganzen Zusammenhänge sind, immer wieder hin und her schwankte. Auf die letztliche Lösung bin ich dabei allerdings nicht gekommen! Die wurde auch wirklich erst zum Ende präsentiert. Alle Personen sind gut beschrieben und man erfährt auch privates von ihnen. Natürlich sind einige Personen sympathischer als andere, so soll es ja auch sein. Sehr positiv hervorzuheben ist für mich Eilert Wend, den ich wie einen grummeligen Teddybären mit einem weichen Kern beschreiben würde. Ich war von dem Buch durchweg begeistert und wurde spannend unterhalten. Ich vergebe daher fünf Sterne.

Thriller mit 2 unterschiedlichen Teilen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2016

Josi Berger versucht gerade als Wirtschaftsanwältin in einer Kanzlei Fuß zu fassen, als ihr Kollege Eilert sie eindringlich bittet die Verteidigung von Max Rosing zu übernehmen. Doch warum ist Eilert dieser Fall so wichtig? Ist Max Mutter Hanna wirklich nur eine alte Freundin? Noch dazu entpuppt sich Max als... Josi Berger versucht gerade als Wirtschaftsanwältin in einer Kanzlei Fuß zu fassen, als ihr Kollege Eilert sie eindringlich bittet die Verteidigung von Max Rosing zu übernehmen. Doch warum ist Eilert dieser Fall so wichtig? Ist Max Mutter Hanna wirklich nur eine alte Freundin? Noch dazu entpuppt sich Max als sehr unsympathischer Zeitgenosse, dem man auch gerne den Mord, für den er angeklagt werden soll, zutrauen möchte. Fanatisch steigert er sich in seine Gefühle für Jo und ignoriert die Realität. Doch der Journalist Martin Petersen führt ihm vor, dass Jo keinerlei Interesse an Max an und dadurch sieht Max nur noch rot. Mörderische Unschuld ist für mich - auf den Schreibstil bezogen - ein besonderes Buch. Insgesamt ist das Buch gegliedert in 2 Teile. Teil 1 beschäftigt sich mit dem Sammeln von Beweisen und der Verhandlung bezüglich der Freilassung von Max Rosing. In diesem Teil lernt der Leser erst nach und nach die Personen kennen, ihre Verbindungen und Beziehungen und die Story baut sich langsam auf. Das Gesamtbild wächst von Seite zu Seite, war für mich aber erst zum Ende des Teils abgeschlossen. Eine interessante Darstellungsform, jedoch hätte es mir zwischendurch schneller gehen können. Teil 2 ist ganz anders. Die Geschehnisse nach der Verhandlung kommen Schlag auf Schlag und die Informationen fließen stetig. Mir persönlich hat die Art des 2. Teils besser gefallen, die Kombination hatte aber auch durchweg ihren Reiz. Besonders spannend war für mich als Leser die Eindrücke und die Wandlung meiner Meinung zu Max zwischen Teil 1 und Teil 2. Unschuldig, schuldig? Hier hat es die Autorin perfekt geschafft mich zu verunsichern und an meiner eigenen Meinung zu zweifeln. Ich persönlich bin ja übehaupt kein Fan von offenen Enden. Mit dem hier kann ich noch ganz gut leben. Besonders da ich Hoffnung auf eine Fortsetzung habe. Was mich mehr gestört hat, war das Ende von Josis Beziehung. Das ging mir zu abrupt und kam mir vor wie abgeschnitten. Mir sind die Beziehungen der Protagonisten immer wichtig und dieses Detail hat mich unzufrieden zurück gelassen. Insgesamt ist Mörderische Unschuld ein stimmiger Thriller, den es sich lohnt zu lesen. Es gibt ein bißchen Blut, aber insgesamt stehen die Ermittlungen und die Beziehungen der Protagonisten untereinander im Vordergrund. Mein Fazit: Spannend, mit einem interessanten Stilmix. Von mir gibt es dafür definitv eine Leseempfehlung und ich bin auf neue Werke von Rijke Bettig gespannt.