Thalia.de

Mörderkind

(49)
Fionas Kindheit war ein Alptraum. Ihr Leben lang war sie für alle nur das Mörderkind. Und nun ist ihr Vater tot. Seine letzten Worte galten ihr: „Ich bin kein Mörder.“ Widerstrebend macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Beginnt nachzuforschen, befragt ihre Familie. Sie stößt auf ungeheuerliche Geheimnisse und eine Intrige, deren tödliches Gift bis heute wirkt …
Portrait
Inge Löhnig hat Grafik-Design studiert. Nach einer Karriere als Art- Directorin in verschiedenen Werbeagen-turen hat sie sich mit einem Designstudio selbstständig gemacht. Inge Löhnig wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von München.
Johannes Steck wurde 1966 in Würzburg geboren. Er ist gelernter Theatermaler und Absolvent der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien, an der er von 1988 bis 1991 studierte. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen. Außerdem arbeitet Johannes Steck als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Johannes Steck
Anzahl 5
Erscheinungsdatum 05.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783868048452
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 375 Minuten
Hörbuch (CD)
19,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44068459
    Der Tod greift nicht daneben
    von Jörg Maurer
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 45173706
    Boy in the Park - Wem kannst du trauen?
    von A. J. Grayson
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 39200920
    Die Burg der Könige
    von Oliver Pötzsch
    (33)
    Hörbuch (MP3-CD)
    12,59 bisher 13,99
  • 32495327
    Kalte Asche / David Hunter Bd.2
    von Simon Beckett
    (139)
    Hörbuch (MP3-CD)
    10,69
  • 33793912
    Falsche Opfer
    von Arne Dahl
    Hörbuch (CD)
    13,49
  • 46378203
    Totenfang
    von Simon Beckett
    Hörbuch (CD)
    16,99 bisher 21,99
  • 42451934
    Totengebet
    von Elisabeth Herrmann
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,99
  • 18634557
    Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4
    von Cody Mcfadyen
    (83)
    Hörbuch (CD)
    10,79 bisher 11,99
  • 33801330
    Mordsviecher
    von Nicola Förg
    (5)
    Hörbuch (CD)
    11,99 bisher 13,99
  • 43756007
    Moorfeuer
    von Nicole Neubauer
    Hörbuch (MP3-CD)
    11,99 bisher 13,99
  • 39262587
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen. (Hörbestseller)
    von Steve Watson
    (189)
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 40888969
    Gestatten: Peter Grant
    von Ben Aaronovitch
    (2)
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 41840833
    Die stille Kammer
    von Jenny Blackhurst
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • 39137058
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd.3
    von Ken Follett
    (55)
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 40888322
    Blaues Gift
    von Eva Almstädt
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 39413938
    Eiszeit / Tony Hill & Carol Jordan Bd.8
    von Val McDermid
    (7)
    Hörbuch (CD)
    15,59
  • 37871520
    Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
    von Daniel Wolf
    (28)
    Hörbuch (MP3-CD)
    16,99
  • 37871513
    Das Dorf der Mörder
    von Elisabeth Herrmann
    (64)
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 41104816
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    Hörbuch (CD)
    15,79
  • 40947544
    Für Eile fehlt mir die Zeit (Hörbestseller)
    von Horst Evers
    (51)
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wie schrecklich muss die Kindheit eines jungen Mädchens sein, das glaubt ihr Vater sei ein Mörder. Später stellt sie sich der Frage, ob er schuldig war und entdeckt Unglaubliches. Wie schrecklich muss die Kindheit eines jungen Mädchens sein, das glaubt ihr Vater sei ein Mörder. Später stellt sie sich der Frage, ob er schuldig war und entdeckt Unglaubliches.

Lydia Heizenreider, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Spannend und leider sehr realistisch. Die Protagonistin lernt vieles dazu und kann sich entfalten. Sehr gut mitzuverfolgen und lädt zum rätseln ein. Ein spannender Krimi. Spannend und leider sehr realistisch. Die Protagonistin lernt vieles dazu und kann sich entfalten. Sehr gut mitzuverfolgen und lädt zum rätseln ein. Ein spannender Krimi.

„ohne jeden Zweiflel...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln



Wie mag es sich anfühlen als Tochter eines Mörders und einer Selbstmörderin durch das Leben zu gehen ? Fionas Leben ist auch entsprechend geprägt : sprunghaft und chaotisch ist ihr Arbeits - und Privatleben und tiefe Freundschaften bedeuten immer Probleme ! Doch als Matthias, der Rettungssanitäter ihr die letzten Worte ihres Vaters


Wie mag es sich anfühlen als Tochter eines Mörders und einer Selbstmörderin durch das Leben zu gehen ? Fionas Leben ist auch entsprechend geprägt : sprunghaft und chaotisch ist ihr Arbeits - und Privatleben und tiefe Freundschaften bedeuten immer Probleme ! Doch als Matthias, der Rettungssanitäter ihr die letzten Worte ihres Vaters übermittelt, bricht ihre Fassade zusammen und nagende Zweifel bohren ! Kann es doch noch eine andere Version der schlimmen Tatnacht geben ? Fiona begibt sich auf Spurensuche und befördert spannende und überraschende Tatsachen ans Licht ...gut gemacht und so gut zu lesen, dass man bis zur letzten Seite dabei bleibt !

„Späte Wiedergutmachung“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ihre gesamte Kindheit über glaubte Fiona, dass ihr Vater ein Mörder sei. Nach vielen Jahren und drastischen Ereignissen zweifelt nun Fiona an der Anschuldigung. Sie macht sich selber auf Spurensuche und fährt mit einem Freund in die Bretagne. Dort kommt es zum Showdown. Klasse Geschichte, sehr spannend! Ihre gesamte Kindheit über glaubte Fiona, dass ihr Vater ein Mörder sei. Nach vielen Jahren und drastischen Ereignissen zweifelt nun Fiona an der Anschuldigung. Sie macht sich selber auf Spurensuche und fährt mit einem Freund in die Bretagne. Dort kommt es zum Showdown. Klasse Geschichte, sehr spannend!

Celine Teipel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Sie wird "Mörderkind" gerufen... Doch ist sie das wirklich? Ist ihr Vater ein Mörder? Sie wird "Mörderkind" gerufen... Doch ist sie das wirklich? Ist ihr Vater ein Mörder?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40931367
    Nun ruhet sanft / Kommissar Dühnfort Bd.7
    von Inge Löhnig
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40401178
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41944159
    Ich finde dich. Limitierte Sonderausgabe
    von Harlan Coben
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 18634557
    Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4
    von Cody Mcfadyen
    (83)
    Hörbuch (CD)
    10,79 bisher 11,99
  • 17575187
    In weißer Stille / Kommissar Dühnfort Bd.2
    von Inge Löhnig
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41840833
    Die stille Kammer
    von Jenny Blackhurst
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • 39940580
    Der Fall Scholl
    von Anja Reich
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40926825
    Schmerz / Detective Sergeant Warren Bd.7
    von Lisa Gardner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974210
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,49
  • 42463679
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39193218
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (56)
    Hörbuch (MP3-CD)
    11,39
  • 33753460
    Bretonische Brandung
    von Jean-Luc Bannalec
    (43)
    Hörbuch (CD)
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
28
18
3
0
0

Sagt Ben die Wahrheit?
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 25.10.2015

Fiona Jacoby ist 26 und leidet noch immer unter dem Trauma, das sie sich als Kind geholt hat. Damals wurde ihr Vater als Mörder seiner schwangeren Geliebten Julia Reinhold verurteilt und sie von den bisherigen Freunden geschnitten und als „Mörderkind“ beschimpft. Ihre Mutter nahm sich am Tag nach der... Fiona Jacoby ist 26 und leidet noch immer unter dem Trauma, das sie sich als Kind geholt hat. Damals wurde ihr Vater als Mörder seiner schwangeren Geliebten Julia Reinhold verurteilt und sie von den bisherigen Freunden geschnitten und als „Mörderkind“ beschimpft. Ihre Mutter nahm sich am Tag nach der Verurteilung das Leben und Fi wuchs bei Onkel und Tante auf. Fi hatte den Kontakt zu Ben komplett abgebrochen. Als ihr Onkel Ludwig ihr dann die Nachricht vom Tod des Vaters überbringt, nimmt sie das gelassen hin. Doch am nächsten Tag taucht Matthias Stiller auf. Er ist Rettungssanitäter und hat die letzten Worte von Ben gehört: „Ich bin kein Mörder!“. Zunächst interessiert Fi das nicht, doch Matthias bringt sie zum Nachdenken. Sie beginnt nachzuforschen. Und was Fi dann mithilfe von Matthias, den sie scherzhaft „Darcy“ nennt, herausfindet, lässt sie ihr ganzes Leben neu überdenken … Inge Löhnig schafft es immer wieder, mich in ihren Bann zu ziehen. Auch „Mörderkind“ ließ mich sehr schnell nicht mehr los. Diesmal habe ich das Buch nicht gelesen, sondern als Hörbuch genossen. Auch wenn es gekürzt ist – mir hat nirgendwo etwas gefehlt, ich hatte keine Verständnislücken und fand alles sehr stimmig und passend. Anfangs mochte ich Fi nicht sehr, doch nach und nach wurde sie mir immer sympathischer und ich habe sie sehr gern auf ihrer Suche nach der Wahrheit begleitet. Je mehr sie herausfindet, desto verletzlicher wird sie und wirft Stück für Stück Teile ihres über Jahre angelegten Panzers ab. Ihre Entwicklung ist sehr authentisch und nachvollziehbar. Das ist es, was mir bei Inge Löhnig so sehr gefällt: ihre Protagonisten sind nicht starr in einer Rolle, sie entwickeln sich innerhalb der Story weiter und werden dadurch sehr real. Sehr schön ist auch der Wechsel zwischen „damals“ und „heute“ und dann zwischen Fionas Erlebnissen und denen der noch involvierten Personen (ich möchte nicht spoilern, sorry fürs Orakeln!). Dadurch weiß der Leser sehr viel mehr als Fi, aber genau deshalb ist auch die Spannung so nervenzerreißend. Es gibt eine ganze Reihe einzelner Fäden, die aber nicht unsinnig herumflattern, sondern erahnen lassen, wie sie zusammenhängen – ohne jedoch dem Leser/Hörer auch nur einen Hauch einer Ahnung zu geben, was wirklich geschehen ist. Der Showdown ist atemberaubend! Ich wurde super gut von der Story und dem Sprecher unterhalten und kann einfach nur die vollen fünf Sterne geben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mörderkind
von Birgit Laile am 01.12.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Als Fiona aus der Schule kommt, sieht sie Polizisten auf dem Hof. Papa trägt Handschellen und sie führen ihn zum Auto. Sie wirft sich dazwischen und versucht mit ihrem rosa Schulranzen den geliebten Vater zu befreien - doch mit ihren sieben Jahren kann sie nichts ausrichten. Die Polizisten lassen... Als Fiona aus der Schule kommt, sieht sie Polizisten auf dem Hof. Papa trägt Handschellen und sie führen ihn zum Auto. Sie wirft sich dazwischen und versucht mit ihrem rosa Schulranzen den geliebten Vater zu befreien - doch mit ihren sieben Jahren kann sie nichts ausrichten. Die Polizisten lassen ihn kurz los und er kniet zu ihr nieder. Er verspricht das alles gut wird, und das er wieder kommt.....doch sie hat ihn nie wieder gesehen. Als herauskommt das er der Mörder seiner Geliebten ist, verändert sich Fionas Leben kolossal. Ihr geliebter Vater ein Mörder? Die flippige, heißgeliebte Mutter die mit dem Auto kurze Zeit später tödlich verunglückt - ihr Leben wird zum Alptraum. Mörderkind nennen sie sie in der Schule. Sogar ihre beste Freundin wendet sich ab. Onkel Ludwig und Tante Sabine, die nie Kinder wollten und beruflich so sehr engagiert sind bemühen sich, aber sind kein Ersatz. Immer wieder wechselt sie die Schulen - eckt überall an. Niemand mag ein Mörderkind. Erst neunzehn Jahre später, als sie sich gerade als Fahrradkurier durchschlägt, hört sie das ihr Vater bei einem Brand ums Leben kam. Es interessiert sie kaum, schließlich hat er ihr Leben verpfuscht. Sie geht weder zur Beerdigung noch interressiert sie sich für die Fragen der Kommissarin, der die Todesursache ihres Vaters zwielichtig erscheint. Als jedoch kurz darauf der junge, attraktive Rettungssanitäter ihr die letzen Worte des Vaters als Botschaft für sie überbringt, ändert das langsam aber immer mehr Fionas Denkweise. Sie beginnt zunächst lapidare Ermittlungen, steigert sich aber schnell mit Darcy`s Hilfe, wie sie den Sanitäter wohlwollend nennt in Höchstform. Die Zweifel der Kommissarin, ein Verdacht des Assistenten des Leichenbeschauers dem allerdings niemand Glauben schenkt, eine gestohlene Kunstfigur ihres Vaters und immer mehr Puzzleteile lassen Fiona langsam erahnen das hier etwas ganz und gar nicht stimmt. --- Ben und Julia genießen ihre heimlichen Treffen, doch für Julia ist es viel mehr. Ben ist verheiratet und vergöttert seine Frau und seine Tochter Fiona. Sie liebt ihn schon seit der kurzen Romanze in der Schule und will ihn endlich ganz für sich gewinnen. Sie glaubt an eine gemeinsame Zukunft und ist überglücklich als sie von ihm schwanger wird. Sie deckt den Tisch liebevoll und erwartet ihren Geliebten voller Zuversicht am Abend. Er fällt aus allen Wolken und will von einer gemeinsamen Zukunft nichts wissen. Sie soll abtreiben verlangt er. Sie ist am Boden zerstört, als er sagt das er sie nicht liebt und es für ihn nur eine Fickbeziehung war und bleibt. Als Julia sich hilfesuchend an die Mutter wendet, erfährt sie ungeheuerliches und die beiden schmieden einen verhängnisvollen Plan..... Dieses Buch ist der Hammer ! Fesselnd von Anfang an und mit immer neuen Wendungen fasziniert die Autorin in gekonntem Schreibstil, mit einer mehr als einzigartigen Hauptdarstellerin und einer aus mehreren Blickwinkeln perfide gestrickten und intelligenten Geschichte. Liebe - Schicksal - Berechnung - Tragödie geschnürt in ein prickelndes Abenteuer das Dich bis zum letzten Buchstaben nicht mehr loslässt. Sehr zu empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 0
Untypischer, aber äußerst spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus syke am 22.05.2016
Bewertet: Taschenbuch

Die Tochter (Fiona) eines 19 Jahre zuvor wegen Mordes an seiner Geliebten Verurteilten versucht nach dem Tod des Vaters die damaligen Geschehnisse aufzuklären. Denn ihr Vater hat die Tat stets abgestritten, zuletzt gegenüber dem Rettungssanitäter, der ihm nach der ebenfalls mysteriösen Inbrandsetzung seiner Wohnung Hilfe leistete. Dieser ist es... Die Tochter (Fiona) eines 19 Jahre zuvor wegen Mordes an seiner Geliebten Verurteilten versucht nach dem Tod des Vaters die damaligen Geschehnisse aufzuklären. Denn ihr Vater hat die Tat stets abgestritten, zuletzt gegenüber dem Rettungssanitäter, der ihm nach der ebenfalls mysteriösen Inbrandsetzung seiner Wohnung Hilfe leistete. Dieser ist es auch, der die durch ihren Ruf als „Mörderkind“ traumatisierte Fiona unterstützt. Es tun sich ungeheuerliche Intrigen und Wahrheiten auf … Die Autorin ist bekannt für ihre Krimi-Reihe um Kommissar Dühnfort, zu der das vorliegende Buch allerdings nicht gehört. Es ist ein Einzelband, sogar (fast) ohne polizeilichen Ermittler. Die Geschichte ist äußerst spannend erzählt. Der Leser verfügt über mehr Wissen als Fiona, weil abwechselnd auf zwei Zeitebenen erzählt wird – der Gegenwart und der Vergangenheit vor 19 Jahren. Beide Handlungsstränge laufen ganz allmählich aufeinander zu und bringen immer mehr Wahrheiten ans Tageslicht. Die letzten Puzzlestücke fügen sich erst spät zusammen. Was das Besondere an diesem Buch ausmacht, ist die gelungene Darstellung, welche schlimmen psychischen Folgen die Verurteilung eines Mannes wegen Mordes für seine Tochter hat. Fiona war seinerzeit ein siebenjähriges Kind, für das sich das Leben völlig änderte, weil sie fortan als „Mörderkind“ verschrien war. Vor allem verlor sie die Fähigkeit, anderen Menschen zu vertrauen und Beziehungen einzugehen, und steigerte sich in eine unbändige Wut. Diese traumatischen Folgen zu überwinden und an sich zu arbeiten, hilft ihr der Rettungssanitäter, so dass auch eine kleine Portion Liebesgeschichte in dem Buch enthalten ist. Nicht nur für Krimifans zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mörderkind

Mörderkind

von Inge Löhnig

(49)
Hörbuch (CD)
19,49
+
=
Dein finsteres Herz

Dein finsteres Herz

von Tony Parsons

(57)
Hörbuch (CD)
11,99
+
=

für

30,54

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen