Mordskater. Ein Fall für Elvis

Roman

(1)
Der musikalischste Kater der Welt steht unter Mordverdacht!

Mord in der Roosevelt-Siedlung! Der Graupapagei Goethe ist in seinem Käfig aufs Brutalste gemeuchelt worden. Sein leicht reizbarer Eigentümer Dr. Hiller verdächtigt sofort Elvis, den Kater von Max und seiner Freundin Laura. Max weiß, dass Elvis so etwas nie tun würde. Doch die Zeit drängt. Gemeinsam mit Elvis muss er diesen Fall lösen, sonst sind die Tage seines geliebten King gezählt ...
Portrait

Max Zadow, geboren 1986, hat Geographie studiert und lebt in der Nähe von Köln. Seit Sommer 2012 ist er eher unfreiwilliger Katzenbesitzer. Trotz aller Meinungsverschiedenheiten zwischen Kater und Autor ist der allabendliche Spaziergang Pflichtprogramm für die beiden Herren.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 17.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28670-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,9/12,1/2,3 cm
Gewicht 214 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ein ganz normaler Kater
    von Eugenio Bucciol
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Samtpfote und der Ruf der Ferne
    von Martina Magyari
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Muffensausen
    von Christoph Dörr
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Unsere wunderbaren Jahre
    von Peter Prange
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • Herrchenglück
    von Michael Frey Dodillet
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Geradeaus ist keine Himmelsrichtung
    von Irene Zimmermann
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Nightingale-Schwestern
    von Donna Douglas
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Onno Viets und das Schiff der baumelnden Seelen / Onno Viets Bd.2
    von Frank Schulz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tagebuch einer Katze
    von Remco Campert
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Mit dem letzten Schiff
    von Eveline Hasler
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Leonardos Reise
    von Heinz von Wilk
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Das Feld
    von Robert Seethaler
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Ein zauberhafter Sommer
    von Corina Bomann
    (56)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 14,00
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (171)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Lauter schöne Tage
    von Bruns & Brunetti
    SPECIAL (Paperback)
    3,99
    bisher 14,99
  • Der Italiener in mir
    von Johannes Thiele
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 16,00
  • Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (103)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (153)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Wird oft zusammen gekauft

Mordskater. Ein Fall für Elvis

Mordskater. Ein Fall für Elvis

von Max Zadow
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Elvis hat das Gebäude verlassen

Elvis hat das Gebäude verlassen

von Max Zadow
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Buch zum Wohllesen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 22.02.2017

Nachdem ich zuletzt Herman Hesses Steppenwolf gelesen hatte, überraschte es mich, dass auch in Zadows neuem Werk der Protagonist in mehrere Charaktere hineinschlüpft. Hier tut er dies in sehr humorvoller und entspannter Art und Weise. Das Buch liest sich in einem Rutsch sehr gut weg und eignet sich meiner... Nachdem ich zuletzt Herman Hesses Steppenwolf gelesen hatte, überraschte es mich, dass auch in Zadows neuem Werk der Protagonist in mehrere Charaktere hineinschlüpft. Hier tut er dies in sehr humorvoller und entspannter Art und Weise. Das Buch liest sich in einem Rutsch sehr gut weg und eignet sich meiner Meinung nach hervorragen als Urlaubslektüre oder zum Abschalten. Die hier zum Teil kritisierten Einlagen an Kölner Dialekt möchte ich eher in positives Licht rücken: Sie verleihen der ortsgebundenen Geschichte Authentizität und werden zudem im hinteren Teil des Buches in das Hochdeutsche übersetzt, falls das Herleiten mal nicht klappen sollte. Insgesamt hat mich das Buch glücklicher Gemacht und ich kann es daher nur wärmstens weiterempfehlen!