Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Mr Gwyn

Roman

(12)

Jasper Gwyn, ein berühmter englischer Schriftsteller Anfang vierzig, fasst eines Tages einen weitreichenden Entschluss. In einem Zeitungsartikel listet er 52 Dinge auf, die er fortan nicht mehr zu tun gedenkt, darunter auch: Bücher schreiben. Stattdessen beschließt er, in seinem neuen Leben als "Kopist" zu arbeiten und Porträts anzufertigen - dies allerdings nicht mit Pinsel und Palette, sondern in geschriebener Form. Er mietet ein Atelier an, wo ihm fortan Menschen Modell sitzen, die sich später in seinen Porträts gänzlich wiederfinden werden. Bis eine junge Frau auftaucht, die sich den strengen Regeln des Kopisten entzieht.

Rezension
"Alessandro Baricco beschreibt mit philosophischer Gelassenheit, wie ein Erfolgsmensch sein Leben von Grund auf ändert und sich ganz auf seine innere Stimme verlässt." Julia Meyer-Hermann Bild, 18.02.2016
Portrait
Alessandro Baricco, geboren 1958 in Turin, wird in Italien nach dem Sensationserfolg "Seta" (auf deutsch "Seide", 1997) endgültig als Kultautor und Medienphänomen gefeiert. Er veröffentlichte zunächst Musikkritiken in den wichtigsten italienischen Tageszeitungen. Seine Popularität begann mit der literarischen Fensehsendung "Pickwick", die er bis 1994 leitete. Dort stellte er mit großem Erfolg ausschließlich seine Lieblingsbücher vor, die vornehmlich aus Klassikern der Weltliteratur bestanden. Ähnlich ambitioniert ist seine Gründung der "Kreativitätsuniverität" in Turin, die angehenden jungen Autoren eine fächerübergreifende Ausbildung ermöglicht.
Seine verspielt literarischen Romane "Castelli di rabbia" (auf deutsch "Land aus Glas, 1991) und "Oceane mare" (1993) waren zunächst noch Geheimtips, gehören jedoch inzwischen nach "Seta" zu den auflagenstärksten Dauersellern der italienischen Gegenwartsliteratur.
Annette Kopetzki, geboren in Hamburg, war Lektorin für deutsche Literatur in Italien und promovierte über literarische Übersetzung. Veröffentlichungen und Seminare über interkulturelle Germanistik und Übersetzungstheorie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 27.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40561-3
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 211/136/32 mm
Gewicht 464
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44187043
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44283931
    Oceano Mare
    von Alessandro Baricco
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44322288
    Kommt ein Pferd in die Bar
    von David Grossman
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44339990
    Die Reputation
    von Juan Gabriel Vásquez
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44283812
    Der Hut des Präsidenten
    von Antoine Laurain
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 48045863
    Mr Gwyn
    von Alessandro Baricco
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44252908
    Das Zimmer
    von Jonas Karlsson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 44127652
    Mondhitze
    von Gioconda Belli
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 44284638
    Hotel Honolulu
    von Paul Theroux
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44283811
    Als Hemingway mich liebte
    von Naomi Wood
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 43961892
    Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    von Matt Haig
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 33990407
    Emmaus
    von Alessandro Baricco
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,90
  • 44066777
    Die Hohen Berge Portugals
    von Yann Martel
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 44252922
    Wenn du mich siehst
    von Nicholas Sparks
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (73)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 42465719
    Das Mohnblütenjahr
    von Corina Bomann
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066790
    An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts
    von Roland Schimmelpfennig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42153246
    Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong
    von Jia Mai
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44200760
    Trilogie
    von Jon Fosse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44176199
    Was ich sonst noch verpasst habe
    von Lucia Berlin
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Dies ist die Geschichte eines Schriftstellers, der beginnt statt Geschichten Porträts zu schreiben. Ein gefühlvoller Roman der zeigt dass wir mehr sind, als man von außen sieht! Dies ist die Geschichte eines Schriftstellers, der beginnt statt Geschichten Porträts zu schreiben. Ein gefühlvoller Roman der zeigt dass wir mehr sind, als man von außen sieht!

Evgenia Bolshakova, Thalia-Buchhandlung Halle

Ein ganz besonderes Buch über Menschen und Bücher, denn jeder Mensch ist eine Geschichte, die darauf wartet, erzählt zu werden! Ein ganz besonderes Buch über Menschen und Bücher, denn jeder Mensch ist eine Geschichte, die darauf wartet, erzählt zu werden!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein tolles neues Buch von Seide Autor Baricco - über einen Neuanfang und den Wunsch, aus gewohnten Bahnen auszubrechen. Ein tolles neues Buch von Seide Autor Baricco - über einen Neuanfang und den Wunsch, aus gewohnten Bahnen auszubrechen.

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Baricco schafft es wieder, den Leser in seine eigene Welt zu entführen. Nach der Lektüre hat man ein Lächeln auf dem Gesicht. Baricco schafft es wieder, den Leser in seine eigene Welt zu entführen. Nach der Lektüre hat man ein Lächeln auf dem Gesicht.

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg


Kopist sein und Porträts von Menschen schreiben....
Geniale Idee perfekt umgesetzt!

Kopist sein und Porträts von Menschen schreiben....
Geniale Idee perfekt umgesetzt!

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein Schriftsteller beschließt, 52 Dinge nicht mehr zu tun, u. a. Bücher schreiben. Von jetzt an fertigt er nurmehr Portraits von Menschen in Schriftform. Spannende Einblicke! Ein Schriftsteller beschließt, 52 Dinge nicht mehr zu tun, u. a. Bücher schreiben. Von jetzt an fertigt er nurmehr Portraits von Menschen in Schriftform. Spannende Einblicke!

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein weltberühmter Schriftsteller widmet sich forrtan den schriftlichen Portraits zahlender Kunden. Dieser neuere Bariccio ist nicht sein Bestes Buch, lieber das "Land aus Glas"! Ein weltberühmter Schriftsteller widmet sich forrtan den schriftlichen Portraits zahlender Kunden. Dieser neuere Bariccio ist nicht sein Bestes Buch, lieber das "Land aus Glas"!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33710407
    Stoner
    von John Williams
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 30232144
    Eat Pray Love
    von Elizabeth Gilbert
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 37821938
    Der große Trip
    von Cheryl Strayed
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 35327707
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,00
  • 5722954
    Am Hang
    von Markus Werner
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (73)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44260816
    Der große Trip zu dir selbst
    von Cheryl Strayed
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 38873828
    Die dreizehnte Geschichte
    von Diane Setterfield
    (22)
    eBook
    8,99
  • 17437918
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

Über die Ästhetik von Glühbirnen
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2017

Im Jahr 1994 gründete Alessandro Baricco eine Privatuniversität, an der kreatives Schreiben unterrichtet wird. Doch wie hilft man einem bereits erfolgreichen Autor, dem die Lust an der Literatur und dem gesamten Betrieb abhanden gekommen ist? Denn so ergeht es Jasper Gwyn, dem titelgebenden Protagonisten aus Bariccos jüngstem Roman. Nach zweijähriger... Im Jahr 1994 gründete Alessandro Baricco eine Privatuniversität, an der kreatives Schreiben unterrichtet wird. Doch wie hilft man einem bereits erfolgreichen Autor, dem die Lust an der Literatur und dem gesamten Betrieb abhanden gekommen ist? Denn so ergeht es Jasper Gwyn, dem titelgebenden Protagonisten aus Bariccos jüngstem Roman. Nach zweijähriger Abstinenz von jeglicher Form von Schriftstellertum spürt er jedoch das Verlangen in sich aufsteigen, Sprache in eine Form zu hüllen und auf Papier bringen zu können. Da initiiert der Besuch in einer Gemäldegalerie die zündende Idee: Mr. Gwyn wird Portraits anfertigen – jedoch nicht malend, sondern schreibend. Mit Hilfe seiner Assistentin und verschiedenen Künstlern und Handwerkern (darunter ein alter Mann, der händisch Glühbirnen mit minutiös bemessener Lichtqualität und Lebensdauer herstellt und sie nach adeligen Prinzessinnen und Königinnen benennt) richtet er ein, nur scheinbar karges, Atelier ein, in welchem sich die von ihm Portraitierten einen Monat lang vier Stunden jeden Tag aufhalten und er sie stumm beobachtet. Die neue Arbeit als „Kopist“ erfüllt den ehemaligen Schriftsteller gleichermaßen, wie es die Begeisterung seiner Kunden über seine Portraits schürt und schon bald wird der eigentlich nun zurückgezogen leben wollende Mr. Gwyn wieder zum gefeiertsten „Geheimtipp“ des Literaturbetriebs.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein schöner Roman mit zauberhafter Sprache
von Tany Bee am 19.12.2016

Jasper Gwyn ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Eines Tages veröffentlicht er eine Liste in der Zeitung mit Dingen, die er nicht mehr tun wird. Einer der Punkte lautet: Bücher schreiben. Viele halten das für einen Marketingcoup oder eine Art Auszeit, aber Jasper Gwyn ist fest entschlossen. Er macht sich auf... Jasper Gwyn ist ein erfolgreicher Schriftsteller. Eines Tages veröffentlicht er eine Liste in der Zeitung mit Dingen, die er nicht mehr tun wird. Einer der Punkte lautet: Bücher schreiben. Viele halten das für einen Marketingcoup oder eine Art Auszeit, aber Jasper Gwyn ist fest entschlossen. Er macht sich auf die Suche nach einer neuen Beschäftigung und beschließt Porträts von Menschen anzufertigen. Literarische Porträts. Wie das genau aussehen soll? Das muss er selbst noch herausfinden. Es ist für mich ganz schwierig, meine Begeisterung für dieses Buch in Worte zu fassen. Die Handlung ist einigermaßen abstrus, und es könnte genauso gut ein ganz schlechtes Buch sein. Aber die Sprache des Buches hat mich verzaubert. Die Charaktere sind treffend geschildert, ohne dabei groß auf Äußerlichkeiten wert zu legen. Eher durch ihre Taten verraten sie ihr Wesen. Jasper Gwyn geht mit großer Präzision vor und scheint sich seiner Sache so sicher zu sein. Das hat mir sehr gut gefallen in Zeiten wie unseren, in denen alles möglich ist, aber eben auch alles unsicher. Für Mr. Gwyn muss alles perfekt sein. Als Leser wundert man sich vielleicht erst darüber, aber später fügt sich alles so wunderbar zusammen. Mir ist aufgefallen, dass in diesem Buch einige Sachen vorkommen, die mich in anderen Büchern genervt haben. Zum Beispiel, dass Mr. Gwyn mit einer toten bzw. imaginären Person spricht. Hier fand ich es überhaupt nicht nervig, sondern sehr natürlich und passend. Besonders gelungen finde ich auch, wie der Autor mit der Neugier des Lesers spielt. Viele Dinge bleiben wage, dem Leser verborgen. Und wenn man schon denkt, damit muss man sich abfinden, wird vielleicht doch noch das eine oder andere aufgeklärt. Aber ich möchte nicht zu viel verraten! Wer sich unsicher ist, ob er das Buch lesen soll, der sollte einfach die ersten zwei Seiten lesen. Nach zwei Seiten hatten mich die Sprache und die Art des Autors schon vollkommen gefesselt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Buch, das man nicht verstehen, sondern erfühlen muss
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 10.03.2016

Der geheimnisvolle Mr. Gwyn führt uns durch viele Erlebniswelten, Charaktere, changierende Situation und durch ein mehr als ungewöhnliches Leben, geerdet durch Rebecca, seine einzige Bezugsperson neben dem Freund Tom, der immer versucht seine ungewöhnlichen Ideen zu verstehen. Manchmal verliert man die Handlung, bleibt aber voller Interesse und Spannung im... Der geheimnisvolle Mr. Gwyn führt uns durch viele Erlebniswelten, Charaktere, changierende Situation und durch ein mehr als ungewöhnliches Leben, geerdet durch Rebecca, seine einzige Bezugsperson neben dem Freund Tom, der immer versucht seine ungewöhnlichen Ideen zu verstehen. Manchmal verliert man die Handlung, bleibt aber voller Interesse und Spannung im Buch. Man kann die Vielfältigkeit und die fließende Sprache nicht beschreiben, man muss es lesen und erfühlen und sich tragen lassen von der überbordenden Fantasie. Nüchtern denkende Menschen werden dieses Buch aus der Hand legen, die anderen werden gefangen sein in einer anderen Welt. Mit Bedacht lesen, da viele kleine Handlungsstränge wichtig werden, um das Gesamtkonzept zu verstehen. Für mich 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mr Gwyn

Mr Gwyn

von Alessandro Baricco

(12)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=
Traurige Freiheit

Traurige Freiheit

von Friederike Gösweiner

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=

für

40,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen