Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mums' Night Out

Was soll schon schiefgehen?

(3)
Manchmal wächst einer Mutter alles über den Kopf, das merkt auch Allyson. Höchste Zeit für einen Mädelsabend! Mit High Heels, gutem Essen und - ohne Kinder. Um diese sollen sich die Ehemänner kümmern und die drei Mütter starten ihre "Mum's Night Out". Was sollte auch schon schiefgehen? Im Nu kommt es zur Katastrophe: ein Baby verschwindet in einem Tattoostudio, ein Auto wird geklaut, und alle landen im Knast, bevor sie zusammen mit einer Bikergang durch die Nacht rasen. Der Roman zum wahrscheinlich witzigsten Film des Jahres!
Portrait
Tricia Goyer ist die preisgekrönte Autorin von mehr als 40 Büchern, darunter sowohl Romane als auch Ratgeber. Sie spricht auf Konferenzen und schreibt regelmäßig für mehrere christliche Blog. Goyer wohnt mit ihrem Mann in Montana, ist Mutter von sechs Kindern und Oma von zwei Enkeln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783775172639
Verlag SCM Hänssler im SCM-Verlag
Dateigröße 3079 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Gabe der Geister
    von Sarah Wynde
    (2)
    eBook
    4,49
  • Saphirherz
    von Narcia Kensing
    (3)
    eBook
    1,99
  • Das letzte Ritual
    von Yrsa Sigurdardóttir
    eBook
    8,99
  • Gefahr der Versuchung - 1
    von Lisa Swann
    (2)
    eBook
    0,00
  • Quo vadis, Herr Petermann?
    von Michael Böhm
    eBook
    2,99
  • Umwege zum Glück
    von Anna Martach
    eBook
    2,99
  • Herr Sturm und die Farbe des Windes
    von Jens Böttcher
    eBook
    13,99
  • Tramperin des Todes
    von Renate Gatzemeier Rebecker
    (1)
    eBook
    1,99
  • Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (60)
    eBook
    6,99
  • Ein Schokoholic will Meer
    von Karin Lindberg
    eBook
    2,99
  • Krimi Doppelband #26: Die rote Hexe vo Kinshasa/Der Killer-Cop
    von Alfred Bekker, A. F. Morland
    eBook
    3,49
  • Dann gnade mir Gott - Schicksalsroman
    von Angelika Schröer
    eBook
    4,99
  • Jesse Trevellian ermittelt: Zwei Thriller
    von Alfred Bekker
    eBook
    3,99
  • Frühstück mit Elefanten
    von Gesa Neitzel
    (25)
    eBook
    9,99
  • Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (196)
    eBook
    9,99
  • Küss mich wach (Tales of Chicago 1)
    von Mila Summers
    (15)
    eBook
    4,99
  • Saymon's Silence - New Horizon
    von Jennifer Alice Jager
    (15)
    eBook
    2,99
  • Die Seelenfischer
    von Hanni Münzer
    (14)
    eBook
    7,99
  • Eine Braut des Teufels: Romantic Thriller
    von Ann Murdoch
    eBook
    2,99
  • Liebe kennt kein Hitzefrei
    von Liane Mars
    (8)
    eBook
    4,99

Wird oft zusammen gekauft

Mums' Night Out

Mums' Night Out

von Tricia Goyer
(3)
eBook
1,99
+
=
Woodhaven

Woodhaven

von Laura Adams
(5)
eBook
2,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Witzig und warmherzig
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am 24.05.2017

Nachdem ich den Film (auf DVD) schon ziemlich amüsant fand, habe ich mir jetzt auch noch das E-Book geholt und bin nicht enttäuscht worden. :-) Es ist flüssig und witzig geschrieben und erzählt, warum Frauenfreundschaften so wichtig sind wie Liebesbeziehungen. Kurzum ein schonungsloser, aber humorvoller Blick auf den Alltagswahnsinn, den... Nachdem ich den Film (auf DVD) schon ziemlich amüsant fand, habe ich mir jetzt auch noch das E-Book geholt und bin nicht enttäuscht worden. :-) Es ist flüssig und witzig geschrieben und erzählt, warum Frauenfreundschaften so wichtig sind wie Liebesbeziehungen. Kurzum ein schonungsloser, aber humorvoller Blick auf den Alltagswahnsinn, den alle Familien (vor allem Mütter!) kennen...

Roman oder Film - beides humorvolle Unterhaltung, aber nicht beides ein "Must have"
von Smilla507 aus Rheinland Pfalz am 17.05.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Das Haus war heute sauberer, sicher, doch das würde nicht von Dauer sein. Morgen würde es wieder schmutzig sein. Morgen würden die Kinder wieder nicht zu bändigen sein. Morgen würde das Leben das gleiche sein wie heute. Wieder Arbeit. Wieder Lärm. Wieder Stress. War das alles, was es in... „Das Haus war heute sauberer, sicher, doch das würde nicht von Dauer sein. Morgen würde es wieder schmutzig sein. Morgen würden die Kinder wieder nicht zu bändigen sein. Morgen würde das Leben das gleiche sein wie heute. Wieder Arbeit. Wieder Lärm. Wieder Stress. War das alles, was es in ihrem Leben gab?“ (S. 57) Allyson ist Mutter von drei kleinen Kindern, vollkommen gestresst und ausgepowert. Sie leidet unter einer „Stresslähmung“ nach der anderen. Da fällt ihr eines Tages ein, dass sie ja einen Gutschein von Groupon für ein nobles Restaurant hat. Ein freier Abend, gemeinsam mit ihren beiden Gemeinde-Freundinnen Sondra und Izzy – das wär’s! Ohne Kinder, ohne Geschrei, gepflegte Gespräche bei leckerem Essen. Allysons Mann Sean steht voll und ganz hinter ihrer Idee. Die Kinder bespaßen? Ein Klacks! Doch es kommt natürlich ganz anders... Ich habe zuerst den Film gesehen und später das Buch gelesen. Die Handlung liest sich wie der Film, wobei der Anfang im Buch nicht ganz so trubelig und chaotisch wirkt. Hier erfährt man als Leser einen Hauch mehr Hintergrundwissen, kann die Gedanken der drei Frauen lesen, die im Film natürlich auf der Strecke bleiben. Soweit der Pluspunkt gegenüber dem Film. Der Roman zum Film liest sich recht flüssig, dennoch gab es ein paar Szenen, die nicht gut und nachvollziehbar geschildert wurden. Außerdem ging für mich sehr viel Situationskomik verloren, da ich den Film bereits kannte. Ich konnte mir nicht mal mehr ein Schmunzeln abringen. Die Sorgen und Nöte der drei Frauen werden gut geschildert; ich habe mich oftmals in ihnen wieder gefunden. Am Schluss sorgt ausgerechnet der Tätowierer Bones für Aufmunterung bei Allyson und geistlichen Input, der Rest des Romans ist humorvolle Unterhaltung. Fazit: Wer den Film bereits kennt kann sich den Roman eigentlich sparen, aber ich kann sowohl Buch als auch Film empfehlen.

Ein sehr skuriler Roman zum Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Moritzburg am 10.04.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Allyson ist verheiratet mit Sean, Mutter von 3 Kindern und urlaubsreif. Ihr Kinder scheinen alles dafür zu tun, damit sie nicht mal kurz durchatmen kann. Da kommt sie auf die Idee einen Samstag allein mit ihren zwei Freundinnen Izzy und Sondra - ebenfalls gestresste Mamas - zu verbringen. Ihre... Allyson ist verheiratet mit Sean, Mutter von 3 Kindern und urlaubsreif. Ihr Kinder scheinen alles dafür zu tun, damit sie nicht mal kurz durchatmen kann. Da kommt sie auf die Idee einen Samstag allein mit ihren zwei Freundinnen Izzy und Sondra - ebenfalls gestresste Mamas - zu verbringen. Ihre Männer werden es wohl schaffen mal ein paar Stunden auf die Kinder aufzupassen. Alle drei machen sich hübsch und wollen einfach nur mal abschalten. Doch der Abend wird viel chaotischer als erwartet. Warum ist es als Mama nur so schwer mal eine Stunde nicht an seine Kinder zu denken? Eins vornweg - ich kenne den Film bisher nicht, der Plot zum Buch klang aber total lustig und da ich selbst Mama bin war ich sehr gespannt auf das Buch. Der Anfang ist total lustig, lebensnah und lässt sich sehr flüssig lesen. Das muss man der Autorin lassen, dafür dass der Roman auf dem Film basiert, ist er wirklich gut geschrieben und nichts bleibt unklar. Stellen die vermutlich im Film für sich sprechen, werden genauer erläutert. Doch leider kann der Roman ja nur das wieder geben, was im Film passiert und das ist mir in Buchform zu hektisch, zu skuriel und zu oberflächlich je weiter man liest! Während beim Film auch viel von der Musik wetgemacht werden kann, geht das im Buch natürlich nicht. Obwohl es ein christlicher Roman ist, der auch teilweise in einer Gemeinde spielt, wird hier nicht gebetet oder sich über den Glauben nur am Rand ausgetauscht. Das hätte der Geschichte vielleicht ein bisschen Tiefgang verliehen. Auch sonst wird hier die christliche amerikanische Lebensweise sehr hochgehalten. Der Mann geht arbeiten und die Frau ist nur für die Kinder da, kümmert sich um alles. Traurig, dass die Männer hier so dargestellt werden, dass sie nicht mal ein paar Stunden mit ihren Kindern allein klar kommen. Auch die rasante Verfolgungsjagd hätte es nicht gebraucht um Spannung aufkommen zu lassen. Die Idee ist gut, wird zum Schluss aber immer abwegiger. Sonst lese ich gern die Bücher vor dem Film, hier wäre es wohl andersherum besser gewesen. Ein nettes Buch, was es aber nicht lange im Gedächtnis bleibt. Trotzdem bin ich gespannt auf den Film!