Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nach Hause geliebt

Die wahre Geschichte einer jungen Frau, die vor Gott davonlief und in seinen Armen landete.

(2)
Es hätte alles so schön bleiben können. Chrissy wächst behütet in einem Pastorenhaushalt auf. Schon früh findet sie zum Glauben und ist jahrelang Teil des dynamischen Lebens einer großen Gemeinde in Brooklyn. Doch dann kommt der Absturz. Sie brennt durch, wird schwanger, bricht mit ihren Eltern und ihrem Glauben. Sieben Jahre lang schlägt sie sich als Alleinerziehende und in tiefer Armut durch, bis sie den Weg zurück in Gottes liebende Arme findet.
Eine wahre, dramatische und gleichzeitig tröstliche Geschichte einer jungen Frau, die erst auf Umwegen erkennt, dass Gott niemanden aufgibt und es immer ein Zurück gibt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783961222452
Verlag Gerth Medien
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das unendliche Buch
    von Noëlle Revaz
    eBook
    17,99
  • Weil du mit mir gehst
    von Garlough Brown Sharon
    eBook
    13,99
  • Kinderseelenallein
    von Ann Helena Neudek
    eBook
    15,99
  • Das vorwitzige Frauenzimmer
    von Regina Jennings
    eBook
    13,99
  • Menschenskind
    von Dagmar Manzel
    eBook
    15,99
  • Heute ist leider schlecht
    von Ronja von Rönne
    eBook
    9,99
  • Häng deine Regenwolken in die Sonne
    eBook
    10,99
  • Die Kraft deiner Tränen
    von Pierre Stutz
    eBook
    11,99
  • Der zweite Bräutigam
    von Denise Hunter
    (5)
    eBook
    13,99
  • Herzenspunkte
    von Rosa Witt
    eBook
    6,99
  • Boys don't cry
    von Jack Urwin
    eBook
    14,99
  • Und trotzdem lebe ich
    von Gerald Uhlig
    eBook
    6,99
  • Seine Kraft hat mich stark gemacht
    von Stormie Omartian
    eBook
    13,99
  • Schnitt ins Leben
    von Andrea Schulze
    eBook
    6,49
  • Menschenkrank
    von Georgine Beeke
    eBook
    6,99
  • Saladin
    von Hannes Möhring
    eBook
    7,99
  • Schwerelos
    von Déborah Rosenkranz
    eBook
    9,99
  • Im Käfig der Angst
    von Ille Ochs
    eBook
    13,99
  • "Wenn ich wenigstens von euch Abschied nehmen könnte"
    von Gisela Hormayr
    eBook
    19,99
  • Julia Exklusiv Band 282
    von Cathy Williams, Maggie Cox, Mira Lyn Kelly
    eBook
    4,99

Wird oft zusammen gekauft

Nach Hause geliebt

Nach Hause geliebt

von Chrissy Cymbala Toledo
eBook
11,99
+
=
Ein Brief für dich

Ein Brief für dich

von Dorothea Morgenroth
eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wo die Elternliebe nicht reicht, kann Gottes Liebe Wunder wirken:
von einer Kundin/einem Kunden aus Aldenhoven am 12.08.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Autorin erzählt in diesem Buch ihren eigenen Lebensweg und beschönigt dabei nichts. Chrissy wächst in einem sehr christlichen und liebevollen Elternhaus auf. Sie fühlt sich geliebt und glaubt an Gott. Dann beginnt sie sich sehr übertrieben für ihr Äußeres zu interessieren und verliebt sich in einen älteren Jungen, den sie... Die Autorin erzählt in diesem Buch ihren eigenen Lebensweg und beschönigt dabei nichts. Chrissy wächst in einem sehr christlichen und liebevollen Elternhaus auf. Sie fühlt sich geliebt und glaubt an Gott. Dann beginnt sie sich sehr übertrieben für ihr Äußeres zu interessieren und verliebt sich in einen älteren Jungen, den sie durch ihr Erscheinungsbild für sich gewinnen will. Sie wendet sich von ihren Eltern und Gott ab und stürzt regelrecht ab. Der Schreibstil ist ehrlich und schonungslos. Chrissy beschreibt und erkennt genau ihre inneren Zwänge, die sie ihrer Umwelt gegenüber nicht äüßer kann. Jay ist wie eine Art Droge von der sie nicht los kommt, obwohl sie weiß, das er ihr nicht gut tut. Sie muß erst ganz unten ankommen, ehe sie wieder an Gott denkt und sich von ihm und ihrer Familie helfen läßt. Wobei ich glaube, das ihre kleine Tochter und ihre Liebe zu ihr, sie wachgerüttelt hat. Sie mußte Verantwortung übernehmen, obwohl sie nicht dafür bereit war. Ihr Leidensweg und der ihrer Eltern hat mich teilweise zu Tränen gerührt. Manchmal hätte ich sie schütteln können. Und ich habe ihre Eltern für ihren unerschütterlichen Glauben bewundert. Diese Art von Gemeindeleben kenne ich hier in Deutschland nicht und es kommt mir auch sehr ungwohnt und übertrieben vor. Verwundert bin ich, das Chrissys Schwester überhaupt keine Rolle in ihrer Erzählung spielt. Chrissy ist sehr ich-Bezogen und sieht nur sich und ihre Probleme. Auch später erfährt man nichts mehr über ihre Schwester. Dds ist schon seltsam. Ihre Bdgegnungen mit dem Licht, das für sie Gott darstellt, sind sehr schön beschrieben. Der innere Kampf von Gut und Böse nimmt eine wichtige Rolle in diesem Buch ein. Dds Buch hat mich sehr berührt, auch wenn ich an einigen Stellen das beschriebene Gemeindeleben so nicht ganz nachvollziehen kann, einfach weil es mir sehr übertrieben erscheint. Gott gibt hier Hoffnung und hilft, wenn es keine Hoffnung mehr gibt und er schickt und Menschen und Aufgaben, wenn wir sie dringend brauchen.

Gott lässt uns nicht im Stich
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 03.05.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Chrissy wächst in einem behüteten Elternhaus auf, ihr Vater ist Pastor. Sie macht viele positive Erfahrungen mit dem Glauben, bis sie sich in jemanden verliebt, der ihr Leben völlig aus den gewohnten Bahnen wirft. Die Beziehung ist sehr schwierig, doch sie kommt nicht von ihm los und wird schwanger.... Chrissy wächst in einem behüteten Elternhaus auf, ihr Vater ist Pastor. Sie macht viele positive Erfahrungen mit dem Glauben, bis sie sich in jemanden verliebt, der ihr Leben völlig aus den gewohnten Bahnen wirft. Die Beziehung ist sehr schwierig, doch sie kommt nicht von ihm los und wird schwanger. Es ist ein langer Weg, bis sie wieder zurück zu Gott findet. Ein sehr spannendes autobiografisches Buch, das unter die Haut geht. Chrissy erzählt aus ihrer Kindheit, dem bedingungslosen Vertrauen, das sie ihrem Vater entgegenbringt. Doch all die Liebe und Geborgenheit, die sie erfährt, verhindern nicht, dass sie sich nicht gut genug findet. Ihr Aussehen wird zu einer Obsession und diese vergiftet ihr ganzes Leben. Viel mehr will ich von der Geschichte nicht verraten, aber es ist sehr, sehr spannend. Außerdem unglaublich authentisch und offen, wie wir hier Chrissys Weg verfolgen dürfen. Sie gibt Irrtümer und Fehler ehrlich zu, ohne etwas zu beschönigen. Das Buch ist sehr lebendig geschrieben, sodass ich von Anfang an gerne weitergelesen habe. An vielen Stellen möchte man das kleine Mädchen und die junge Frau in dem Buch in die Arme schließen, so herzerwärmend traurig ist ihre Geschichte. Es ist eine Geschichte von Gefühlen, die wahrscheinlich die meisten weiblichen Leser kennen, wenn auch vielleicht nicht in diesem Ausmaß. Aber Chrissy beschreibt sehr gut, wie es ist, in einer Gesellschaft zu leben, in der alle ständig nach ihrem Äußeren beurteilt werden und in der das Gefühl, nicht zu genügen, allgegenwärtig ist. Trotz aller Liebe in ihrem Leben ist es auch ein sehr enges Umfeld, in dem Chrissy aufwächst, sodass ihre Sehnsucht nach der Welt da draußen vielleicht gar nicht so unverständlich ist. Einziger kleiner Kritikpunkt: Der Text auf der Rückseite ist doch etwas irreführend und teilweise auch einfach falsch. Das ist ein bisschen schade, tut allem übrigen aber keinen Abbruch. Fazit: Ein Buch, welches von einer mutigen Frau erzählt, die trotz allem kämpft und nicht aufgibt. Spannend wie jede gute Geschichte, aber auch berührend und traurig. Kann ich nur weiterempfehlen!