Nacht und Nebel

(1)
Ein Roman aus dem Innersten des Geheimdienstes: Die Suche nach der verschwundenen Geliebten konfrontiert Sedat mit seiner eigenen Schuld.

Mine, die heimliche Geliebte des Geheimdienstmitarbeiters Sedat, ist verschwunden. Er selbst hat bei der Aushebung eines Terroristenunterschlupfs kaltblütig auf Fliehende geschossen. Gibt es zwischen diesen beiden Ereignissen einen Zusammenhang? Sedat, der nur knapp einem Attentat entkommen ist, macht sich auf die Suche. Sie führt ihn in Istanbuls Künstlerszene, in die Schattenwelt der Kinderprostitution und Kleinstadtganoven. Kategorien wie 'Gut' und 'Böse' lösen sich auf. Das herrschende System verliert für Sedat Tag für Tag an Glaubwürdigkeit. Je näher er der Lösung des Falls kommt, desto mehr zerfällt seine Selbstsicherheit. In einem furiosen Finale bricht seine Lebenslüge zusammen.
Portrait
Ahmet Ümit wurde 1960 in der südost-türkischen Stadt Gaziantep geboren. 1978 zog er nach Istanbul und begann das Studium der Verwaltungswissenschaften. Nach Beendigung seines Studiums an der Marmara Universität (1983) verfasste er seine erste Erzählung. Weitere Gedichte und Erzählungen folgten. 1989 veröffentlichte Ahmet Ümit sein erstes Gedichtband 'Sokagin Zulasi' (Der Diebstahl der Straße), der das Festhalten eines jungen Mannes an seine Utopien und Ideale im Schatten politischer Bedrängnis zum Thema hat. 1992 folgt sein preisgekröntes Werk 'Ciplak ayakliydi gece' (Barfuß war die Nacht). Neun weitere Romane sowie ein Kinderbuch 'Masal Masal icinde' (Märchen im Märchen) folgten.

1974 bis 1989 war er aktives Mitglied der Türkischen Kommunistischen Partei. Während der Militärdiktatur 1980-1990 nahm er an den Kämpfen im Untergrund für die Demokratisierung teil. 1985/86 studierte er illegal an der Akadamie für Gesellschaftswissenschaften in Moskau. 1989 bis 1998 arbeitete er in einer Werbeagentur in Istanbul.

Ahmet Ümit arbeitet auch als Drehbuchautor für TV-Krimiserien (1994 'Cakallarin izinde'- Auf den Spuren der Schakale). Einige seiner eigenen Werke wurden und werden verfilmt. 1996 erschien sein bisher meistdiskutiertes Buch in der türkischen Öffentlichkeit, 'Sis ve Gece' (Nacht und Nebel). Die Verfilmung ist geplant.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 365
Erscheinungsdatum 21.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-20434-8
Verlag Unionsverlag
Maße (L/B/H) 19/11,3/3 cm
Gewicht 370 g
Originaltitel Sis ve Gece
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Wolfgang Scharlipp
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Nacht und Nebel
    von Ahmet Ümit
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • In Nacht und Nebel
    von Morio Kita
    Buch (Taschenbuch)
    15,95
  • Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Das Feld
    von Robert Seethaler
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Die kleine Sommerküche am Meer
    von Jenny Colgan
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Die Mondschwester
    von Lucinda Riley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Ein zauberhafter Sommer
    von Corina Bomann
    (56)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 14,00
  • Zeiten des Aufbruchs
    von Carmen Korn
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Es ist nur eine Phase, Hase
    von Maxim Leo, Jochen Gutsch
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (193)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Das Atelier in Paris
    von Guillaume Musso
    (9)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (33)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Kains Erbe
    von Jeffrey Archer
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Der zauberhafte Trödelladen
    von Manuela Inusa
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der kleine Brautladen am Strand
    von Jane Linfoot
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Amerikanisches Idyll
    von Philip Roth
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Schwestern für einen Sommer
    von Cecilia Lyra
    (39)
    Buch (Paperback)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Nacht und Nebel

Nacht und Nebel

von Ahmet Ümit
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Patasana - Mord am Euphrat

Patasana - Mord am Euphrat

von Ahmet Ümit
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,95
+
=

für

23,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Über die Paranoia im Geheimdienst
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 27.12.2006
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sedat, der Icherzähler des in der Gegenwart verfassten Romans liegt im Spital. Vor einigen Tagen verschwand seine Exgeliebte Mine und ist wie vom Erdboden verschluckt und bald darauf wurde er von zwei Terroristen angeschossen. Einen der beiden schickte Sedat noch auf die letzte Reise, und wie sich herausstellen sollte,... Sedat, der Icherzähler des in der Gegenwart verfassten Romans liegt im Spital. Vor einigen Tagen verschwand seine Exgeliebte Mine und ist wie vom Erdboden verschluckt und bald darauf wurde er von zwei Terroristen angeschossen. Einen der beiden schickte Sedat noch auf die letzte Reise, und wie sich herausstellen sollte, handelt es sich um den derzeitigen Gefährten von Mine. Sedat kommt schnell wieder aus dem Spital heraus und macht sich sofort auf die Suche nach Mine. Sein Onkel der eine leitende Funktion im Geheimdienst inne hat, vermutet hinter der ganzen Chose eine abgekartete Sache eines Auslandsgeheimdienstes und spart nicht mit Vorwürfen für Sedat. So viel sei verraten, ohne zu viel zu verraten, am Ende wird Sedat Mine finden, aber warum Mine verschwand und wie er sie findet ist so phantastisch (im engeren Wortsinn), dass wohl kaum ein Leser, dieses Rätsel frühzeitig lösen wird können. Aber keine Sorge, es ist eine absolut glaubwürdige Lösung. Sprachlich und stilistisch hat Ümit eine sehr gute Leistung abgegeben; auch die Übersetzung ist sehr gut gelungen - einzig an die Tatsache, dass der Protagonist seine Waffe nicht lädt, sondern Patronen hineinschiebt muss man sich gewöhnen. Die Charaktere und insbesondere der Protagonist, sind sehr gut gezeichnet und absolut nicht klischeehaft dargestellt. Alle wesentlichen Figuren haben Licht- und Schattenseiten. Insgesamt also ein wirklich großartiger Roman den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte. Auch, oder gerade weil, türkische Literatur im deutschsprachigen Raum nicht sehr bekannt ist, kann ich nur empfehlen, dieses Werk zu lesen - es macht einfach Lust auf mehr.