Thalia.de

Netzgemüse

Aufzucht und Pflege der Generation Internet

Schluss mit Panik und Sorgen, hier kommt das einzige Buch, das Eltern brauchen, um sich bei den Themen Internet, Social Networks, Videospiele, Smartphones und dem ganzen anderen modernen Kram nicht mehr wie digitale Analphabeten zu fühlen. Als Eltern zweier Heranwachsender können die Autoren, beide langjährige Internet- und Familienstreit-Fachleute und Grimme-Preis-prämiert in einem der beiden Gebiete, ein Lied vom Leid beim Heranziehen der digitalen Generation singen. Doch sie versprechen: Nach der Lektüre von „Netzgemüse“ werden Eltern den Kulturraum Internet mehr lieben, als es ihre Kinder tun. Und sie werden ihnen daher entspannt und mit Spaß auf ihrem Weg durch die allgegenwärtigen Online-Welten zur Seite stehen können.
Rezension
"Um den virtuellen Graben zu überbrücken, haben Tanja und Johnny Haeusler ihren mittlerweile schon klassischen Leitfaden verfasst." Kurier am Sonntag
Portrait
Johnny Haeusler, geboren 1964 und digital vernetzt seit 1990, schreibt seit über einem Jahrzehnt im Internet und in Printmedien wie Tagesspiegel, SPEX und WIRED über digitale Medien. Er arbeitet zudem als Radiomoderator und Musiker. Zusammen mit Tanja Haeusler betreibt er das mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnete Weblog Spreeblick. Seit 2007 gehört das Paar außerdem zum Gründungs- und Veranstaltungsteam der re:publica , einer der wichtigsten europäischen Konferenzen für Online-Medien und die digitale Gesellschaft. Die Autoren leben mit ihren beiden Söhnen in Berlin.
Tanja Haeusler, geboren 1966, entwickelte nach dem Studium der Kunstgeschichte und Arbeit als Theater- und Filmrequisiteurin Ende der Neunziger Jahre ihre Begeisterung für das Internet, ihr Fokus liegt dabei auf lehr- und bildungspolitischen Themen. Gemeinsam mit Johnny Haeusler betreibt sie das mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnete Weblog Spreeblick . Seit 2007 gehört das Paar außerdem zum Gründungs- und Veranstaltungsteam der re:publica , einer der wichtigsten europäischen Konferenzen für Online-Medien und die digitale Gesellschaft. Die Autoren leben mit ihren beiden Söhnen in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 19.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15871-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/125/27 mm
Gewicht 288
Verkaufsrang 58.231
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„Beruhigend“

Susanne Schach, Thalia-Buchhandlung Worms

Dieses Buch des Autorenehepaares Haeusler hat mich beruhigt, trotzdem es nícht unkritisch ist. Wann hat man denn mal etwas Positives über Internet, Spiele und Social Networks gehört (außer vom eigenen "Netzgemüse")? Ganz prima fand mein Jüngster auch das Kapitel über sein heiß geliebtes "Minecraft". Wenn Sie also auch mal etwas Anderes Dieses Buch des Autorenehepaares Haeusler hat mich beruhigt, trotzdem es nícht unkritisch ist. Wann hat man denn mal etwas Positives über Internet, Spiele und Social Networks gehört (außer vom eigenen "Netzgemüse")? Ganz prima fand mein Jüngster auch das Kapitel über sein heiß geliebtes "Minecraft". Wenn Sie also auch mal etwas Anderes als Unkenrufe hören wollen, greifen Sie zu, es macht sogar Spaß!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.