Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Neuntöter

Thriller. Originalausgabe

Die Carow-Reihe 1

(34)
Vor Menschen hat sie Angst. Serienmörder versteht sie.



Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.




Rezension
Moritz Revermann, Literatur-Experte Thalia:
"Ule Hansen, das sind Astrid Ule und Eric Hansen, ein Berliner Autorenduo, die mit "Neuntöter" ihren ersten Thriller vorlegen. Die beiden haben sich bei der Rezeptur ihres Debüts ganz klassischer Zutaten des modernen Psychothrillers bedient. Düstere Schauplätze, grausig zugerichtete Leichen, eine Heldin, die ein schweres Trauma hat, menschenscheu, eigenbrötlerisch, aber verbissen, und dann natürlich ein hochgradig psychopathischer Mörder ... oder sind es mehrere? Alles nicht neu, aber tatsächlich perfekt "zubereitet". Man mag Emma Carow als Profilerin mögen oder auch nicht. Fakt ist, dass sie in diesem Fall als Persönlichkeit hervorragend ausgeleuchtet ist. Und diese Authentizität der fragilen, aber gleichzeitig mutigen Hauptfigur macht aus einem guten Buch ein sehr gutes. Ich hätte nichts dagegen, wenn noch mehr Fälle mit ihr kämen. Gelungenes Debüt!"
Portrait
Ule Hansen ist das Pseudonym eines Berliner Autorenduos. Astrid Ule ist zudem Lektorin, Eric T. Hansen freier Journalist. Gemeinsam haben Sie bereits mehrere Dreh- und Sachbücher verfasst. Sie teilen eine Leidenschaft für nächtliche Gespräche bei gutem Whisky, exzentrische Halloweenpartys und ziellose Streifzüge durch die vergessenen Ecken der Stadt. NEUNTÖTER ist ihr erster Thriller.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Serie Die Carow-Reihe 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43804-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 209/135/40 mm
Gewicht 577
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28891401
    Der Trümmermörder / Oberinspektor Stave Bd.1
    von Cay Rademacher
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066599
    Tränen aus Blut / Post Mortem Bd.1
    von Mark Roderick
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 42758787
    Das Versteck / Blood on snow Bd.2
    von Jo Nesbo
    (7)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42462720
    Zerschunden / Fred Abel Bd.1
    von Michael Tsokos
    (60)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44127610
    Babylon / Hanna Peters Bd.4
    von Thomas Thiemeyer
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44066600
    Zeit der Asche / Post Mortem Bd.2
    von Mark Roderick
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44243398
    Verletzlich / Annika Bengtzon Bd.11
    von Liza Marklund
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44441774
    Provenzalische Intrige / Pierre Durand Bd.3
    von Sophie Bonnet
    (13)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44127772
    Zersetzt / Fred Abel Bd.2
    von Michael Tsokos
    (16)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42465701
    Und am Morgen waren sie tot / Jan Römer Bd.2
    von Linus Geschke
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43339107
    Natchez Burning / Natchez Bd. 1
    von Greg Iles
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45823516
    SchattenGier
    von Nané Lénard
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44093565
    Die Ernte des Bösen / Cormoran Strike Bd.3
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 43526269
    Der Schlafmacher / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.10
    von Michael Robotham
    (29)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 32017442
    Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    von Max Bentow
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44243244
    Der letzte Pilger
    von Gard Sveen
    (53)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44127622
    Der Fänger / Julia Durant Bd.16
    von Andreas Franz
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14028141
    Die schwarze Dahlie / L.A. Quartet Bd. 1
    von James Ellroy
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 15174155
    Nobels Testament / Annika Bengtzon Bd.6
    von Liza Marklund
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252907
    Papierjunge
    von Kristina Ohlsson
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zum Schaudern!“

Jana Ehresmann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Vergewaltiger, Mörder, Serienkiller: Emma Carow, Fallanalystin in Berlin, kennt sie alle. Sie weiß
wie Täter ticken - bis in einem Baugerüst am Potsdamer Platz mehrere in einen Kokon gewickelte
Leichen gefunden werden. Wer sind die Opfer? Wer der Täter? Die Antworten treiben Carrow an
ihre beruflichen sowie privaten Grenzen. Und
Vergewaltiger, Mörder, Serienkiller: Emma Carow, Fallanalystin in Berlin, kennt sie alle. Sie weiß
wie Täter ticken - bis in einem Baugerüst am Potsdamer Platz mehrere in einen Kokon gewickelte
Leichen gefunden werden. Wer sind die Opfer? Wer der Täter? Die Antworten treiben Carrow an
ihre beruflichen sowie privaten Grenzen. Und der Killer hat gerade erst begonnen ...
Der erste Thriller des Autorenduos Astrid Ule und Eric T. Hansen überzeugt mit facettenreichen
Charakteren und undurchsichtigen Handlungssträngen. Eine fesselnde Verfolgungsjagd ab der
ersten Seite. Gänsehaut garantiert!

Valeriya Skorobagatko, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Das Erstlingswerk des Autorenduos fesselt garantiert jeden Thrillerliebhaber! Das Erstlingswerk des Autorenduos fesselt garantiert jeden Thrillerliebhaber!

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Ein extrem spanneder, anschaulicher und erschreckender Thriller, der einen bis zu letzten Seite den Atem raubt. Eine Wendung jagt die nächste und man kann das Buch kaum weglegen. Ein extrem spanneder, anschaulicher und erschreckender Thriller, der einen bis zu letzten Seite den Atem raubt. Eine Wendung jagt die nächste und man kann das Buch kaum weglegen.

„Ein eigenartiger Vogel“

Ulrike Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

In Berlin geht ein Serienmörder um. Die Presse bezeichnet ihn als Mumienmörder, da die Leichen seiner Opfer wie Kokons aussehen. Sie hängen an Baugerüsten und sind komplett mit Industrieklebeband eingewickelt mit Ausnahme der Nasen, Ohren und Augen.
Emma Carow, eine der besten Fallanalystinnen, wird gebraucht. Doch sie ist nicht sehr
In Berlin geht ein Serienmörder um. Die Presse bezeichnet ihn als Mumienmörder, da die Leichen seiner Opfer wie Kokons aussehen. Sie hängen an Baugerüsten und sind komplett mit Industrieklebeband eingewickelt mit Ausnahme der Nasen, Ohren und Augen.
Emma Carow, eine der besten Fallanalystinnen, wird gebraucht. Doch sie ist nicht sehr beliebt, da sie eine Einzelgängerin ist und alles im Alleingang macht. Das wird sie auch in fatale Schwierigkeiten bringen. Man fiebert mit Emma zusammen um ihr Leben und das nicht nur einmal.
Dieses Buch ist so atemberaubend und faszinierend geschrieben, dass es sich wirklich lohnt, es zu lesen.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Beängstigender und absolut spannender Thriller mit einer düsteren Atmosphäre! Beängstigender und absolut spannender Thriller mit einer düsteren Atmosphäre!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Harter Tobak! Der innere Kampf der Hauptakteurin mit ihrem ganz persönlichen Drama und der grausame, bizarre Mord an 12 Menschen - da kommt ganz schön was zusammen. Teil 1 von 3! Harter Tobak! Der innere Kampf der Hauptakteurin mit ihrem ganz persönlichen Drama und der grausame, bizarre Mord an 12 Menschen - da kommt ganz schön was zusammen. Teil 1 von 3!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein Buch, das den Leser völlig aus der Fassung bringt. Dieser Thriller ist keine leichte Kost. Heftige Sprache, perfide Taten und eine streitbare Fallanalystin. Ein Buch, das den Leser völlig aus der Fassung bringt. Dieser Thriller ist keine leichte Kost. Heftige Sprache, perfide Taten und eine streitbare Fallanalystin.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Toller, in Berlin angesiedelter, Thriller. Wer Charaktere mit eigenen Traumata und Problemen mag, wird dieses Buch lieben. Toller, in Berlin angesiedelter, Thriller. Wer Charaktere mit eigenen Traumata und Problemen mag, wird dieses Buch lieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannend und faszinierend. Diesen Thriller legt man nicht so schnell aus der Hand. Spannend und faszinierend. Diesen Thriller legt man nicht so schnell aus der Hand.

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Spannender Thriller mit einer Ermittlerin, die sowohl mit einer grotesken Mordserie in Berlin als auch mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Nichts für schwache Nerven! Spannender Thriller mit einer Ermittlerin, die sowohl mit einer grotesken Mordserie in Berlin als auch mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Nichts für schwache Nerven!

Indra Fürstenberg, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein superspannendes Debüt von Ule Hansen! Sehr gut geschrieben und sehr gut durchdacht. Von Anfang bis zum Ende mitreißend und sehr empfehlenswert!!! Ein superspannendes Debüt von Ule Hansen! Sehr gut geschrieben und sehr gut durchdacht. Von Anfang bis zum Ende mitreißend und sehr empfehlenswert!!!

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Ich muss zugeben, dass ich diese Mordmethode noch nicht kannte. Es gibt jede Menge Opfer - also nur etwas für Hartgesottene! Und mittendrin eine ziemlich ramponierte Profilerin. Ich muss zugeben, dass ich diese Mordmethode noch nicht kannte. Es gibt jede Menge Opfer - also nur etwas für Hartgesottene! Und mittendrin eine ziemlich ramponierte Profilerin.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dieses Debüt ist gewöhnungsbedürftig. Die Protagonistin wirkt gehetzt und irritiert - der Leser fühlt sich wegen der verschiedenen Perspektiven leider genauso. Das Ende dann gut. Dieses Debüt ist gewöhnungsbedürftig. Die Protagonistin wirkt gehetzt und irritiert - der Leser fühlt sich wegen der verschiedenen Perspektiven leider genauso. Das Ende dann gut.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein spannender Fall, allerdings mit vielen unsympathischen Charakteren und an erster Stelle kommt hier gleich die Protagonistin. Was bleibt, ist ein Thriller mit Luft nach oben! Ein spannender Fall, allerdings mit vielen unsympathischen Charakteren und an erster Stelle kommt hier gleich die Protagonistin. Was bleibt, ist ein Thriller mit Luft nach oben!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17288344
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    von Chris Carter
    (154)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 17438549
    Erbarmen
    von Jussi Adler-Olsen
    (275)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 32017442
    Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    von Max Bentow
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (59)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 35123510
    Schwesterlein, komm stirb mit mir
    von Karen Sander
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37619363
    Danach
    von Koethi Zan
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37821681
    Das Dorf der Mörder / Sanela Beara Bd.1
    von Elisabeth Herrmann
    (64)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39178927
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (236)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39192523
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (63)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40802554
    Spurensammler / Detective Heckenburg Bd.3
    von Paul Finch
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41924165
    Und morgen du / Kommissar Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436363
    Jagdrevier
    von Helene Tursten
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 43756038
    Und draußen stirbt ein Vogel
    von Sabine Thiesler
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 43969696
    Schwarzes Herz / D.I. Helen Grace Bd.2
    von M. J. Arlidge
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243244
    Der letzte Pilger
    von Gard Sveen
    (53)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252763
    I Saw a Man
    von Owen Sheers
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44252767
    Wer war Alice
    von T. R. Richmond
    (36)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252907
    Papierjunge
    von Kristina Ohlsson
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44253097
    Locked in
    von Holly Seddon
    (40)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47929388
    Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    (189)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
15
14
2
3
0

Grausamer Thriller mit eigeenwilliger Hauptprotagonistin
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 21.06.2016

Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma... Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen. Zum Cover: Schlicht und doch sehr ansprechend alleine durch die Haptikder goldenen Elemente. Zum Buch: Es ist ein grausamer Thriller bei dem man spürt, dass gut recherchiert wurde. Die Protagonisten sind charakteristisch gut ausgearbeitet und lassen aber auch so viel offen, dass sie interessant bleiben. Vor allem Emma ist schwer zu durchschauen, dadurch dass sie aus ihrer Opferrolle noch nicht ausbrechen konnte, auch wenn sie sich das einredet. Sie ist unberechenbar und "schräg". Mehr will ich nicht zu ihre verraten ohne zu spoilern. Zwischendurch ist das Buch etwas langatmig, aber wenn man diese Seiten hinter sich hat, geht es wieder weiter voller Spannung und Nervenkitzel. Ein gelungenes Debut von einer geplanten Trilogie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Verstörend
von World of books and dreams am 28.04.2016

Emma Carow ist Fallanalystin beim Berliner Landeskriminalamt und erstellt dort auf Grund von laufenden Ermittlungen Täterprofile her. Seitdem sie selber als junge Frau aufs brutalste vergewaltigt und misshandelt wurde ist sie anderen Menschen gegenüber eher skeptisch. Als drei grausam getötete Leichen in einem unbewohnten Haus am Potsdamer Platz gefunden... Emma Carow ist Fallanalystin beim Berliner Landeskriminalamt und erstellt dort auf Grund von laufenden Ermittlungen Täterprofile her. Seitdem sie selber als junge Frau aufs brutalste vergewaltigt und misshandelt wurde ist sie anderen Menschen gegenüber eher skeptisch. Als drei grausam getötete Leichen in einem unbewohnten Haus am Potsdamer Platz gefunden werden, wird ihre Mithilfe benötigt, denn die Menschen wurden nicht einfach "nur" getötet, sondern wir Mumien in Panzertape eingewickelt und unter dem Dachfirst aufgehangen. Genau zu diesem Zeitpunkt kommt aber ein Buch heraus, das ihr ehemaliger Peiniger geschrieben hat, in dem er behauptet, geläutert und geheilt zu sein, nach seinem Gefängnisaufenthalt. Emma wird von der eigenen Vergangenheit eingeholt und es fällt ihr immer schwerer sich zu hundert Prozent auf den aktuellen Fall zu konzentrieren, dabei wäre es genau jetzt wichtig, denn es steht ein großer Schritt in ihrer Karriere bevor, denn sie könnte zur Abteilungsleiterin aufsteigen. Wird es Emma gelingen, den Fall zu lösen und mir ihrer eigenen Vergangenheit abzuschließen? Oder wird sie daran zerbrechen? Meine Meinung: Mit Neuntöter erscheint das Debüt des Autorenduos Astrid Ule und Eric T. Hansen im Heyne Verlag. Der Thriller ist allein schon optisch sehr düster und so wirkt auch der Inhalt des Buches. Der Schreibstil hat mich tatsächlich beeindruckt, fand ich es zunächst noch recht gewöhnungsbedürftig, dass die Sätze anfangs abgehackt und kurz wirkten, kam ich erstaunlich schnell in die Geschichte. Denn der Schreibstil wird nur immer dann so, wenn z.B. Tatorte beschrieben werden. Dadurch sprangen mir förmlich die einzelnen Bilder des Geschehens vor Augen und ließen mich schaudern, denn es gibt doch schon das ein oder andere sehr brutale Detail. Die Autoren sind in ihren Beschreibungen keineswegs zimperlich und trotz dieser Grausamkeiten war ich fasziniert. Der Spannungsbogen wird konsequent hoch gehalten und es gelingt immer wieder, dieses noch einmal zu steigern, so das ich kaum schnell genug lesen konnte. Ob die Ermittlungen, bzw. das Herangehen der Fallanalystin Emma Carow so realistisch ist, bleibt mal dahin gestellt, doch das hat für mich keinerlei negativen Einfluss beim Lesen gehabt, denn in sich war alles stimmig. Auch die Lösung des Falles bzw die Darstellung, warum der Mörder so gehandelt hat, ist etwas konstruiert, aber so aussergewöhnlich, das die Wirkung des Thrillers dadurch umso erschreckender war. Emma ist eine erstaunliche junge Frau, die durch ihre furchtbare Vergangenheit, die man erst so mit und mit erfährt, traumatisiert ist. Sie läßt niemanden nah an sich heran und ihr Umgang mit Kollegen ist auch nicht immer gerecht. Eher bleibt sie eine Einzelkämpferin und schenkt so schnell niemanden ihr Vertrauen. Auch hier bleibt alles in einem denkbaren Bereich. Die Nebencharaktere sind zwar nicht bis ins kleinste Detail ausstaffiert, doch sie bekommen so viel Farbe, dass man auch hier schnell einen Bezug zu den einzelnen Charakteren bekommt. Gelungen fand ich ebenfalls, dass man während des Lesens, gerade wenn Emma ihre Theorien zum Täter durchdachte, selber genug Zeit hatte, mitzurätseln, wer denn nun der Täter ist. Da es auch immer wieder Wendungen gab, die neue Verdächtige heraufbeschworen, wurde es keineswegs langweilig. Mein Fazit: Wer einen hochspannenden, aber auch sehr brutalen Thriller sucht, ist hier an der richtigen Adresse. Mich konnte das Autorenduo mit ihrem Debüt vollstens fesseln und hat mir einige spannende Stunden geboten. Auch wenn der Fall ein wenig konstruiert und die Ermittlungen eher ungewöhnlich bleiben, hat das der Spannung keinen Abbruch getan. Wer eher zart besaitet ist und lieber einen ermittlungstechnisch korrekten Thriller lesen möchte, ist hier eher falsch. Mir persönlich hat es aber sehr gut gefallen und ich werde mit Sicherheit auch in Zukunft nach den Büchern der Autoren greifen. Von mir gibt es fünf von fünf Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Emma Carow und die Kokons von Berlin
von Wortschätzchen aus Kreis HD am 17.06.2016

Mitten in Berlin, total öffentlich, aber doch von allen unbemerkt, hängen Leichen. Sie sind in Panzertape gewickelt, die quasi Kokons bilden. Schell ist klar, da gibt es noch mehr solche „Nester“. Aber wo? Und vor allem: warum? Die Profilerin Emma Carow findet Stück für Stück immer mehr über den... Mitten in Berlin, total öffentlich, aber doch von allen unbemerkt, hängen Leichen. Sie sind in Panzertape gewickelt, die quasi Kokons bilden. Schell ist klar, da gibt es noch mehr solche „Nester“. Aber wo? Und vor allem: warum? Die Profilerin Emma Carow findet Stück für Stück immer mehr über den Serienmörder heraus. Doch ihre eigene Vergangenheit kommt ihr in die Quere … Das Buch hat mich sehr schnell sehr tief in seinen Bann gezogen. Der Stil ist außergewöhnlich. Mal humorvoll, mal regelrecht depressiv, mal normale Sätze, mal sehr minimalistisch gestaltete Sätze mit drei, vier Worten. Dummerweise strengt das Buch irgendwann auch extrem an und ich musste immer öfter Pausen einlegen. Trotzdem war da noch dieser Bann und ich griff nach ein paar Tagen doch wieder nach dem Buch und las weiter. Die Protagonisten sind durchweg außergewöhnlich. Otto Normalverbraucher findet man in diesem Buch nicht. Das ist interessant, aber auch anstrengend. Vor allem driftet man dabei ein wenig ab, denn so wirkt alles extrem unecht. Teilweise hatte ich keine Ahnung, warum es gerade auf die Weise weiterging, die das Autorenduo eingeschlagen hat, doch irgendwann fand ich den Sinn darin, sah den Bogen, den sie gegangen waren und wohin die Reise wohl gehen könnte. Trotzdem kam es zu mehr oder weniger großen Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte. Allerdings hatten ein paar Szenen auch Längen, die es nicht gebraucht hätte. Der Schluss macht aus dem Buch schon fast einen Psycho-Thriller. Emma hat mich sehr gefordert. Auch wenn mir klar ist, dass sie total traumatisiert ist, kann ich ihre Handlungen öfter nicht wirklich nachvollziehen, sondern frage mich, ob sie sich damit nicht noch mehr Probleme macht. Schlimm finde ich auch, dass sie keine Hilfe hat. Insgesamt verdient dieser Thriller dennoch vier Sterne, denn er hat sich einfach nicht abbrechen lassen, auch wenn ich mich zwischendurch gefragt habe, warum ich weiterlese. Es hat sich gelohnt – und ich bin gespannt, was Ule Hansen noch gemeinsam verfassen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Neuntöter - Ule Hansen

Neuntöter

von Ule Hansen

(34)
Buch (Paperback)
16,99
+
=
Die Falle - Melanie Raabe

Die Falle

von Melanie Raabe

(119)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen