Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nila

Sie durften sich nicht lieben

(3)
Als Eric Jones für die US Army nach Afghanistan in den Krieg zieht, hat er nur ein Ziel: Er will sein Land für die furchtbaren Terroranschläge am 11. September 2001 rächen und als Held nach Hause zurückkehren. Doch die Realität sieht anders aus. Als einziger Überlebender eines Anschlages auf seinen Konvoi schleppt er sich schwer verletzt und auf der Flucht vor den Taliban durch die Wüste. Einzig das afghanische Mädchen Nila hilft ihm und versteckt Eric für Wochen in einem unterirdischen Keller. Was er nicht weiß: Seine Regierung hält ihn für tot. Eric muss einen Weg durch das Gebiet der Taliban finden, um zurück zu seiner Truppe zu gelangen. Doch will er das überhaupt?
Denn zwischen Nila und ihm wächst etwas heran, was nicht sein darf. Nila hat sein Leben komplett verändert.
Er muss sich entscheiden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Auf Leben und Tod.
Er hat überlebt... er flieht vor den Taliban...nur sie kann ihn retten.
Ein Buch über eine einzigartige Liebe, über falschen Patriotismus und die Folgen eines Krieges für zwei Menschen die zusammen sein wollen, es aber nicht dürfen.
Portrait
Mark Krüger wurde am 24.07.1977 in Dessau geboren und wuchs auch in Dessau auf. Im Alter von 18 Jahren entschied er sich Sänger und Künstler zu werden und war seitdem in vielen Schlagerhitparaden in den Top 10 vertreten. Schon als Jugendlicher schrieb er in der Schule Kurzgeschichten und fand zusätzlich zum Gesang und zur Schauspielerei, die ihn auch durch mehrere deutsche Serien trug, die Liebe zur Schreiberei. Nach einem persönlichen Schicksalsschlag in Tunesien, wo er 2005 für eineinhalb Jahre lebte, schrieb er seinen ersten Roman und hörte nicht mehr auf zu schreiben. Seine Bücher spiegeln die Sehnsucht der Menschen nach Glück und Liebe wider und haben immer einen tragischen Inhalt vor einer schönen aber gefährlichen Kulisse.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783734503887
Verlag Tredition
Dateigröße 2768 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Schlüssel nach Arvranna
    von Katja Schnee
    (4)
    eBook
    4,99
  • The Devils Place
    von Elena MacKenzie
    (1)
    eBook
    5,99
  • Der Mann mit dem zweiten Gesicht
    von Richard Aellen
    eBook
    4,99
  • Die verborgene Schwester
    von Cordula Hamann
    (2)
    eBook
    3,99
  • Blüten aus Babylon
    von Günther Klössinger
    (2)
    eBook
    4,99
  • Die hartnäckige Zeugin
    von Dorothy Uhnak
    eBook
    3,99
  • Der Gefangene im Moor
    von Ellen Lukas
    eBook
    4,99
  • Chat 'n' Kill: Kriminalroman
    von Maeve Carels
    eBook
    4,99
  • Moments with Youth
    von Dr Mark Krueger
    eBook
    19,50
  • Sandler
    von Olaf Maly
    (1)
    eBook
    4,49
  • Todesspiel auf Juist: Ostfrieslandkrimi
    von Bettina Cossel
    (3)
    eBook
    3,99
  • Auf ein Ewiges
    von Marta Monti
    eBook
    3,99
  • Ein Haus in Irland
    von Maeve Binchy
    (7)
    eBook
    9,99
  • Die Sünde: Peccantia. Kirchenthriller
    von Toni Feller
    eBook
    4,99
  • Tödlicher Tanz
    von Sophie Richmond
    (13)
    eBook
    3,99
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (72)
    eBook
    8,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (31)
    eBook
    4,99
  • Sturmzeit
    von Charlotte Link
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe
    von Corina Bomann
    (213)
    eBook
    8,99
  • Kains Erbe
    von Jeffrey Archer
    (6)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Nila

Nila

von Mark Krüger
eBook
3,99
+
=
Ohne ein einziges Wort

Ohne ein einziges Wort

von Rosie Walsh
(102)
eBook
9,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Eine berührende, aufrüttelnde Geschichte..
von Ricarda am 22.05.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

„Nila – Sie durften sich nicht lieben“ ist eine herzzreißende, wundervolle und gleichzeitig traurige Geschichte, die jeder mal gelesen haben sollte. Auf schonungslos ehrliche Art zeigt sie, wie nah Hass, Toleranz, Liebe und Religion beieinander liegen und was passiert, wenn man seine Vorurteile einmal über Bord wirft. Es ist... „Nila – Sie durften sich nicht lieben“ ist eine herzzreißende, wundervolle und gleichzeitig traurige Geschichte, die jeder mal gelesen haben sollte. Auf schonungslos ehrliche Art zeigt sie, wie nah Hass, Toleranz, Liebe und Religion beieinander liegen und was passiert, wenn man seine Vorurteile einmal über Bord wirft. Es ist eine Geschichte, die einen zum Nachdenken anregt und gegebenenfalls das eigene Weltbild aufrüttelt und „überdenken“ lässt. Sie berührt, erschüttert und lässt einen nicht mehr los. Ich bin ehrlich: Wenn ich im Rahmen einer Wanderbuchtour nicht auf dieses Buch aufmerksam geworden wäre, hätte ich es wahrscheinlich nie gelesen, weil es einfach nicht meinem typischen Lesegenre entspricht – Und ich hätte eine großartige und einzigartige Geschichte verpasst! Denn gerade heutzutage sind die Themen Terrorismus und falscher Patriotismus mehr als aktuell - Und das Buch darum umso wichtiger. Daher gibt es von meiner Seite eine klare Leseempfehlung!

Eine meisterhafte Geschichte, die Herzen berührt
von Ann-Sophie Schnitzler am 30.08.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Cover: Das Cover kleidet sehr gelungen eine meisterhafte Geschichte. Die Gestaltung ist geheimnisvoll gehalten aber doch auffällig. Man weiß nicht, was direkt dahinter steckt, sodass die Neugierde wirklich entfacht wird und zum Kauf anregt. Die Elemente passen besser, als man am Anfang denkt. Mit fortschreitender Seitenzahl sieht man das... Cover: Das Cover kleidet sehr gelungen eine meisterhafte Geschichte. Die Gestaltung ist geheimnisvoll gehalten aber doch auffällig. Man weiß nicht, was direkt dahinter steckt, sodass die Neugierde wirklich entfacht wird und zum Kauf anregt. Die Elemente passen besser, als man am Anfang denkt. Mit fortschreitender Seitenzahl sieht man das Cover mit anderen Augen. Inhalt: Was für eine Geschichte! Mark Krüger entführt uns in eine besondere Thematik, die einem auf den ersten Eindruck fremd ist und einen misstrauisch an die Geschichte herangehen lässt. Doch Mark Krüger ist es gelungen, mich in jeder Hinsicht zu begeistern. Nilas und Eriks Welten sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Doch ihr Aufeinandertreffen bringt einen großen Konflikt zu Tage und verädert sie beide. Eine berührende Geschichte nimmt ihren Anfang und zieht den Leser mit sich. Spannend, konfliktreich und unglaublich emotional. Nilas Geschichte ist so berührend, dass es einem das Herz zerreißt, denn die Geschichte schleicht sich in jedes Herz und lässt den Leser nicht mehr los. So viel steht einer jungen Liebe im Weg ... So viel Gefahr birgt sie, wenn man aus unterschiedlichen Welten... Und so viel wird es kosten, sie zu leben. Wenn die Liebe erstmal zuschlägt, wird sie bleiben und einem begleiten bei allem, was man tut. Nilas und Eriks Geschichte lebt von Liebe und dem leid, des Krieges... Schön und schrecklich zugleich und dabei ein wahres Meisterwerk. Charaktere: Die Geschichte wird aus den beiden Sichtweisen der Protagonisten Nila und Erik erzählt, sodass man die beiden im Verlauf der Geschichte sehr gut kennenlernt und ihre Entwicklung dem Leser besonders nahe kommt. Beide sind so unterschiedlich und sich doch irgendwei so ähnlich. Sie sind so authentisch, dass einem die Geschichte noch viel wirklicher erscheint. Es ist bemerkenswert, wie Mark Krüger seinen Figuren Leben einhaucht. Sie sind in jeder Hinsicht überzeugend! Schreibstil: Der Autor Mark Krüger Mark Krüger begeisterte mich nicht nur mit einer grandiosen Idee und einer noch viel besseren Umsetzung, sondern auch mit einem sehr mitreißenden Schreibstil. Er entführt uns in ein fremdes Land, das er bidlich vor unsere Augen zaubert und man sich so in das Geschehen vertieft, dass man schnell mal vergisst, wo man gerade ist und was um einen herum passiert. Es ist bemerkenswert, wie Mark Krüger diese Thematik an uns heranträgt und die Geschichte sehr authentisch erzählt. Die Geschichte liest sich trotz dieser ungewöhnlichen Thematik, die für den ein oder anderen eine Herausforderung darstellt, sehr gut, denn die Stunden vergehen und kommen einem doch nur vor wie Minuten. Besonders das angeschlossene Interview macht das Buch zu etwas Besonderem und gibt dem Leser nochmal den letzen Impuls, sich diese Geschichte zu Herzen zu nehmen und sich auch mit dem Schicksal anderer zu befassen, auch wenn sie nicht in unserem Land leben, auch wenn sie nicht unsere Sprache sprechen oder unsere Religion teilen. Fazit: "Nila-Sie durften sich nicht lieben" ist so viel mehr als eine Geschichte. Gänsehautfeeling und Tränen sind garantiert, denn Mark Krüger berührte mich mit seiner Geschichte zutiefst. Sie bringt uns das authentische Schicksal der beiden Protagonisten so nahe, dass es einen nicht mehr loslässt. "Nila" regt zum Nachdenken und Hinterfragen an und lässt sich einfach nicht in Worte fassen, denn der Autor schuf mit diesem Buch ein wahres Meisterwerk, das so viel zu bieten hat, dass 5 Sterne ihm deinitiv nicht gerecht werden.

Eine atemberaubende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Finsing am 01.06.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nur selten beeindruckte mich ein Roman so sehr wie dieser. Eine Liebesgeschichte aus der Sicht eines Mannes. Mein Herz schlug aufgeregt, nur schwer fand ich Schlaf, während ich das Buch verschlang. Fantastische Landschaftsbeschreibungen, ein spannender Handlungsstrang, welcher einen nicht loslässt. Eine Geschichte, die einen mit sich reißt. Ich bin... Nur selten beeindruckte mich ein Roman so sehr wie dieser. Eine Liebesgeschichte aus der Sicht eines Mannes. Mein Herz schlug aufgeregt, nur schwer fand ich Schlaf, während ich das Buch verschlang. Fantastische Landschaftsbeschreibungen, ein spannender Handlungsstrang, welcher einen nicht loslässt. Eine Geschichte, die einen mit sich reißt. Ich bin absolut vollkommen begeistert. Danke Mark David Krüger für eine solch gelungene Erzählung.