Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

No going back

Roman

(13)

Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir.


Als Natalie den Song ›Good enough‹ hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Jack Moreland, der jetzt von seinem gebrochenen Herzen singt. Weil Natalie ihn damals sitzen gelassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben.
Rezension
»Romantisch!«
Bravo Girl! 05.10.2016
Portrait
Stephanie Monahan hat Englische Literatur an der Binghamton University studiert. Sie liebt Lesen und Schreiben, ihren Hund, ihre Katze, englische Popmusik und den Strand und lebt mit ihrem Mann in Massachusetts.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783423430296
Dateigröße 1256 KB
Übersetzer Ivana Marinovic
Verkaufsrang 52.773
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • It's Love, Only Love: Green Mountain Book 5
    von Marie Force
    eBook
    3,99
  • Undeniable - Eva und Deuce
    von Madeline Sheehan
    (4)
    eBook
    6,99
  • Ich und die Heartbreakers
    von Ali Novak
    (26)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Ich und die Walter Boys
    von Ali Novak
    (42)
    eBook
    9,99
  • Road to Forgiveness
    von Martina Riemer
    (9)
    eBook
    3,99
  • Road to Hallelujah
    von Martina Riemer
    (13)
    eBook
    3,99
  • Der Schluss-mach-Pakt
    von Shana Norris
    eBook
    6,99
  • Rockstars sind auch nur Idioten mit Herz
    von Lyn Baker
    (2)
    eBook
    4,99
  • The School for Good and Evil 1: Es kann nur eine geben
    von Soman Chainani
    (38)
    eBook
    9,99
  • PS: Ich mag dich
    von Kasie West
    (47)
    eBook
    12,99
  • Rock oder Liebe - Final Countdown
    von Don Both
    eBook
    3,99
  • Kein Kuss wie dieser
    von Tanja Voosen
    (7)
    eBook
    3,99
  • The Rough - Dunkle Symphonie
    von Cecilia Tan
    (4)
    eBook
    6,99
  • Flower
    von Elizabeth Craft, Shea Olsen
    (22)
    eBook
    9,99
  • Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (59)
    eBook
    9,99
  • ShadowPlay - Entblößt
    von Victoria vanZant
    (7)
    eBook
    4,99
  • True Colours
    von Sophia Chase
    (1)
    eBook
    3,99
  • To all the boys I’ve loved before
    von Jenny Han
    (64)
    eBook
    11,99
  • Rocker Dämon. Dead Riders 1
    von Bärbel Muschiol
    (2)
    eBook
    3,99
  • Lemon Summer
    von Kody Keplinger
    (16)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

No going back

No going back

von Stephanie Monahan
(13)
eBook
7,99
+
=
Küss niemals einen Baseballer (Chick-Lit, Liebe, Sports-Romance)

Küss niemals einen Baseballer (Chick-Lit, Liebe, Sports-Romance)

von Saskia Louis
(41)
eBook
6,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Toll am Anfang, enttäuschend am Ende“

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Das Buch hat mich am Anfang absolut begeistert. Der Aufbau, der Schreibstil, die Geschichte, alles hat gestimmt. Nur konnte dieses hohe Level nicht gehalten werden.

Natalies Entschuldigungen und ihr Verhalten wirkten für mich nicht wie eine ernst gemeinte und tiefgründige Entschuldigung gegenüber den Betroffenen. Es hatte eher den Eindruck, als würde sie das hauptsächlich für sich und aus dem Versuch heraus machen, Jack für sich zurückzugewinnen. Es wirkte sehr unehrlich. Zudem konnte nicht nur Natalie wenig überzeugen, das Ende kam ebenfalls etwas holprig zustande.

Insgesamt vergebe ich 3,5 Punkte. Das Buch hat mich definitiv gefesselt, nur bleibt ein fader und enttäuschter Beigeschmack.



Das Buch hat mich am Anfang absolut begeistert. Der Aufbau, der Schreibstil, die Geschichte, alles hat gestimmt. Nur konnte dieses hohe Level nicht gehalten werden.

Natalies Entschuldigungen und ihr Verhalten wirkten für mich nicht wie eine ernst gemeinte und tiefgründige Entschuldigung gegenüber den Betroffenen. Es hatte eher den Eindruck, als würde sie das hauptsächlich für sich und aus dem Versuch heraus machen, Jack für sich zurückzugewinnen. Es wirkte sehr unehrlich. Zudem konnte nicht nur Natalie wenig überzeugen, das Ende kam ebenfalls etwas holprig zustande.

Insgesamt vergebe ich 3,5 Punkte. Das Buch hat mich definitiv gefesselt, nur bleibt ein fader und enttäuschter Beigeschmack.



Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Eine Rockstar-Geschichte, die einen an die große Liebe glauben lässt! Die Gefühlsachterbahn geht hoch und runter, aber Natalie und Jack sind einfach zum Dahinschmelzen und Träumen. Eine Rockstar-Geschichte, die einen an die große Liebe glauben lässt! Die Gefühlsachterbahn geht hoch und runter, aber Natalie und Jack sind einfach zum Dahinschmelzen und Träumen.

„No going back“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Natalie sitz mit ihren Freundinnen zusammen als Sie das Liebe zum ersten Mal hört. Jack Moreland ihr Exfreund und unterschätzer Musiker soll plötzlich die Nr. 1 der Charts sein?
Früher war es anwesend herum er der Nobody sie der Star der Highschool, aber er so schnell kann das Blatt sich wenden.
Dieses Buch ist eine wundervolle Geschichte darüber zu einander zu finden. Fehler kann jeder machen, aber man muss auch den Mut haben sie zu korrigieren. Perfekt.
Natalie sitz mit ihren Freundinnen zusammen als Sie das Liebe zum ersten Mal hört. Jack Moreland ihr Exfreund und unterschätzer Musiker soll plötzlich die Nr. 1 der Charts sein?
Früher war es anwesend herum er der Nobody sie der Star der Highschool, aber er so schnell kann das Blatt sich wenden.
Dieses Buch ist eine wundervolle Geschichte darüber zu einander zu finden. Fehler kann jeder machen, aber man muss auch den Mut haben sie zu korrigieren. Perfekt.

„Good enough (?)“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Das beliebte Mädchen und der uncoole Junge: Auch wenn das nach einem Highschooldrama nach Schema F klingt, ist dem nicht so. Auf zwei Zeitebenen erzählt die Autorin die Geschichte von Jack und Natalie: Zum Mitfiebern, Ärgern, Weinen und Lachen. Das beliebte Mädchen und der uncoole Junge: Auch wenn das nach einem Highschooldrama nach Schema F klingt, ist dem nicht so. Auf zwei Zeitebenen erzählt die Autorin die Geschichte von Jack und Natalie: Zum Mitfiebern, Ärgern, Weinen und Lachen.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Süße Geschichte für Teenies.Macht Spaß zu lesen. Süße Geschichte für Teenies.Macht Spaß zu lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Weil du mich liebst
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Begin Again / Again Bd.1
    (165)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • Maybe Someday / Maybe Not
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • Morgen lieb ich dich für immer
    (94)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Bad Romeo - Wohin du auch gehst
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Verlieb dich nie in einen Herzensbrecher
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • PS: Ich mag dich
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • Emma & Jake. Liebe braucht kein Drehbuch
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Rock my Soul / The Last Ones to Know Bd.3
    (50)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Trust Again / Again Bd.2
    (97)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • Written on my heart
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Du und ich? Ohne mich!
    eBook
    6,99
  • Nächstes Jahr am selben Tag
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Du und ich und die Liebe in Echtzeit
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Wenn du mich küsst
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • Adorkable - Zwei, die sich hassen … und lieben
    (11)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 15.04.2017
Bewertet: anderes Format

Mein Jahreshighlight! Die authentischen, aber nicht immer liebenswerten Charaktere wandeln in einer romantischen, klugen Handlung über Vorurteile und die eigenen Schwächen. Lesen!

Tolles Buch
von Mii's Bücherwelt am 07.02.2017
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir. Als Natalie den Song "Good enough" hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt,... Inhalt Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir. Als Natalie den Song "Good enough" hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Jack Moreland, der jetzt von seinem gebrochenen Herzen singt. Weil Natalie ihn damals sitzen lassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben. Charaktere Natalie ist eine junge Frau. Sie weicht manchmal auf Notlügen aus und will alles und vor allem sich selbst ändern. Sie verspürt Reue und bittet um Verzeihung. Natalie ist eine sehr ehrliche und offene Person. Sie sagt es den Leuten direkt ins Gesicht, wenn sie Mist erzählen, aber meistens braucht sie dafür ein wenig Mut. Sarah ist eine sehr offene junge Frau. Sie ist sehr direkt und ehrlich. Sarah ist sehr ehrgeizig und möchte auch viel erreichen. Sie ist immer für ihre Freundinnen da. Außerdem ist sie sehr praktisch veranlagt. Gillian ist eine sehr herzliche junge Frau. Wie auch Natalie und Sarah ist sie sehr offen und ehrlich. Sie ist auch sehr loyal und steht immer hinter ihrer Freundin. Außerdem ist sie ein ziemliches Fangirl und ist immer für Natalie da. Amber ist eine sehr falsche junge Frau. Sie ist eine Anführerin und sehr gehässig. Amber spielt ihre 'Freundinnen' gegeneinander aus und versucht sich aus allem rauszureden. Jack ist ein sehr liebevoller junger Mann. Er ist sehr beschützend und sehr fürsorglich. Des Weiteren ist er sehr verständnisvoll und er geht seinen Weg, egal was die Anderen dazu sagen. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und ich bin ziemlich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und auch sehr flüssig. Die Geschichte ist sehr spannend und leicht erzählt. Der Inhalt hat mir auch gut gefallen. Es war sehr abwechslungsreich und in dem Buch werden mehrere Themen aufgegriffen und behandelt. Unter anderem geht es um Mobbing in der Schule und wie sich das auch auf das Erwachsensein auswirken kann. Dann geht es noch um Liebe, Freundschaft und falsche Freunde. Außerdem ist Ehrlichkeit und Mut in der Geschichte sehr wichtig. Zur Autorin Stephanie Monahan hat Englische Literatur an der Binghamton University studiert. Sie liebt Lesen und Schreiben, ihren Hund, ihre Katze, englische Popmusik und den Strand und lebt mit ihrem Mann in Massachusetts.

Good enough!
von Bibliophilie Hermine am 29.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ich bin immer noch geflashed von diesem Buch. Nach beendigen des Buches wollte ich nur eins. Die Zeit zurück drehen und mich nochmal in dieser Geschichte verlieren. Stephanie Monahen hat einen unglaublich einnehmenden Schreibstil, der die Gefühle der Figuren direkt auf einen überträgt und es einem unmöglich macht das Buch... Ich bin immer noch geflashed von diesem Buch. Nach beendigen des Buches wollte ich nur eins. Die Zeit zurück drehen und mich nochmal in dieser Geschichte verlieren. Stephanie Monahen hat einen unglaublich einnehmenden Schreibstil, der die Gefühle der Figuren direkt auf einen überträgt und es einem unmöglich macht das Buch aus der Hand zu legen. Ich war wie gefesselt von der Geschichte, deren wahren Ereignisse und die Folgen sich nach und nach entblättert. Immer wieder gibt es Rückblenden und so einen tieferen Einblick in Nathalies Leben, die aufzeigen was passiert wenn man sich tagtäglich eine Maske aufsetzt. Aus Angst , aus Selbstschutz aus dem egoistischen Grundbedürfnis gemocht und akzeptiert zu werden von Leuten die man selbst nicht mal mag, die einem aber ein gutes Gefühl geben. Die Charaktere die geschaffen wurden, besonders die Figur der Nathalie, wirken alle lebendig und man schwankt oft zwischen Mitleid, Mitgefühl und Wut. Natürlich sieht man als Leser klarer und mit Abstand auf das Geschehen als die Figuren aber trotzdem hat man das Gefühl dabei zu sein und dieses Gefühlschaos von Selbstzweifeln, Herzzerbrechen und Aufblühen selbst zu erleben. Während manche Charaktere auf der Stelle stehen zu bleiben , entwickeln sich andere doch stark , es ist wie im echten Leben und auch das Thema Freundschaft und Auseinanderleben tritt immer wieder in den Vordergrund. Stephanie Monahen hat sich mit No going back direkt in mein Herz geschrieben und dort mit ihren Worten verankert. Oft stellen wir uns die Frage was für uns Richtig oder Falsch ist ohne dabei zu bedenken, dass wir damit Menschen wehtun die uns bei dem Richtigem eigentlich nur Unterstützen wollen und vor allem uns so sehen wie wir sind und nicht nur wie wir uns nach außen geben. No going back erweckt den Eindruck eines 0/8/15 Highschooldramas, das zur Unterhaltung dient, ist aber so viel mehr. Es regt auch zum Nachdenken an. Über unser Handeln , über uns selbst und ob man glücklich ist, wenn man nicht man selbst ist. Für mich ist dieses Buch ein Highlight, dass ich am liebsten jedem geben würde mit den Worten : Lies es. Dieses Buch hat mein Herz gebrochen und es wieder repariert, es hat mich zum lächeln gebracht, zum mitfiebern und manchmal hatte ich auch ein Tränchen im Augenwinkel. Die Mischung von den Charakteren, die man liebt und verabscheut, regelrecht hasst aber auch bemitleidet und dem packendem Schreibstil, mit dem Plot der Geschichte gepaart ist in meinen Augen perfekt gelungen. Ich hoffe man wird noch viel von Stephanie Monahan lesen.