Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Noch ein Glück

Erinnerungen

Seit Jahrzehnten erzählt die in Frankfurt lebende Trude Simonsohn in Schulen, Institutionen und kulturellen Vereinen aus ihrem Leben, das sie zu einer Zeugin der großen politischen Verwerfungen im zwanzigsten Jahrhundert werden ließ. 1921 in Olmütz geboren, wuchs sie zweisprachig auf, besuchte das deutsche Gymnasium, durfte aber nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht und der Annexion der Tschechoslowakei als Jüdin keine Berufsausbildung absolvieren. Sie verlor ihren Vater im KZ Dachau, ihre Mutter in Auschwitz. Sie selbst engagierte sich in der jüdischen Jugendarbeit und Vorbereitung der Auswanderung deutscher und tschechischer Juden nach Palästina. 1942 wurde sie nach dem Attentat auf Reinhard Heydrich des Hochverrats angeklagt, in Einzelhaft genommen, später in verschiedene Konzentrationslager verschleppt, bevor sie schließlich im Mai 1945 aus dem KZ Merzdorf bei Groß-Rosen befreit wurde.Nach 1945 arbeitete sie für die jüdische Flüchtlingshilfe in der Schweiz, machte eine Ausbildung zur Krankenpflegerin, kümmerte sich um tuberkulosekranke und traumatisierte Kinder, die durch den Holocaust zu Waisen geworden waren.1955 ging sie nach Frankfurt am Main, wo sie in der jüdischen Gemeinde die Stelle für Sozialarbeit und Erziehungsberatung übernahm, 1989–1992 den Gemeindevorsitz.Die Erinnerungen an ihr ereignisreiches Leben schrieb die 90-Jährige zusammen mit der Frankfurter Sozialwissenschaftlerin Elisabeth Abendroth auf.
Portrait

Trude Simonsohn, geb. 1921 im mährischen Olmütz, besuchte die tschechische Grundschule und das deutsche Gymnasium. 1942Verhaftung, Ghetto Theresienstadt, Deportation nach Auschwitz, 1945 Befreiung aus einem Außenlager des Konzentrationslagers Groß-Rosen. Seit 1955 lebt Trude Simonsohn in Frankfurt. 1993 erhielt sie die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt, 1996 die Wilhelm-Leuschner-Medaille des Landes Hessen; 2010 wurde sie mit dem Ignaz-Bubis-Preis für Verständigung gewürdigt.Elisabeth Abendroth, geb. 1947, lebt seit 1978 in Frankfurt. Als Sozialwissenschaftlerin arbeitete sie u. a.im Institut für Stadtgeschichte Frankfurt in der Historiker-Koordination. Forschungsschwerpunkt: Widerstand gegen den Nationalsozialismus.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Elisabeth Abendroth
Seitenzahl 149
Erscheinungsdatum April 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1187-9
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 208/128/17 mm
Gewicht 251
Abbildungen ca. 16 Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2932347
    Mein Leben nach dem Überleben
    von Inge Deutschkron
    Buch (Taschenbuch)
    11,50
  • 35149034
    Eine Nacht im November 1938
    von Konrad Heiden
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 33876891
    Die zweite Fremde
    von Christoph W. Bauer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 44232104
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45924376
    Die Nacht zu begraben, Elischa
    von Elie Wiesel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 2945359
    Ihr sollt die Wahrheit erben
    von Anita Lasker-Wallfisch
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 2904142
    Die Zauberflöte
    von Wolfgang Amadeus Mozart
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • 40401279
    Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45243503
    Wannseekonferenz
    von Peter Longerich
    (5)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 33790976
    Die Frauen der Nazis
    von Anna Maria Sigmund
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14019558
    Todesmarsch zur Bernsteinküste
    von Martin Bergau
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,00
  • 6362956
    Vermisst in Stalingrad
    von Dieter Peeters
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,80
  • 43655971
    „Ich war die große jüdische Hoffnung“
    von Gretel Bergmann
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 14077334
    Meine Jugend in Sowjetlagern 1945 - 1949
    von Peter Bannert
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 40401971
    Der Mann der Schwester meiner Mutter
    von Michael Schwelien
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 45288823
    Der Vorgang Benario
    von Robert Cohen
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 3115541
    Begnadete Hände
    von Ben Carson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 24350029
    Der Kampf um Nordthüringen im April 1945
    von Jürgen Möller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Noch ein Glück - Trude Simonsohn

Noch ein Glück

von Trude Simonsohn

Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
+
=
Hitlerjunge Schall - André Postert

Hitlerjunge Schall

von André Postert

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

38,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen