In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Northanger Abbey

(18)
Val McDermids psychologisch dichte, moderne Version von "Jane Austens Northanger Abbey": eine geistreich-amüsante Geschichte über erste Liebe, zu viel Fantasie und den Wert von Freundschaft.
Lesen ist gefährlich! Zu gern verliert die 17-jährige Pfarrerstochter Cat Morland sich in der Welt der Bücher und träumt von aufregenden Abenteuern. Die sie im ländlichen Piddle Valley niemals finden wird! Doch dann darf sie ihre Nachbarn, die Allens, zu einem Kulturfestival nach Edinburgh begleiten. Wo sie nicht nur unerwartet in Bella Thorpe eine neue Freundin findet, sondern sich in den jungen, aufstrebenden Rechtsanwalt Henry Tilney verliebt. Als Henry und seine Schwester Eleanor sie auf den schönen, aber düsteren Familiensitz Northanger Abbey einladen, geht Cats Fantasie mit ihr durch. Was, wenn hier ein Verbrechen stattgefunden hat? Und tatsächlich wird es für sie gefährlich - wenn auch auf unerwartete Weise.
Portrait
Val McDermid stammt aus Schottland. Bereits mit siebzehn Jahren besuchte sie das renommierte St. Hilda‘s College in Oxford. Sie arbeitete als Journalistin und Bühnenautorin. Ihre psychologischen Krimis, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt, dienten mehrfach als Filmvorlage. Val McDermid lebt mit ihrem Sohn und ihrer Lebensgefährtin im Nordosten Englands.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959679978
Verlag HarperCollins
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45069823
    Schwarzes Netz / Tony Hill & Carol Jordan Bd.9
    von Val McDermid
    eBook
    9,99
  • 46128809
    Das Lied der Sirenen & Schlussblende
    von Val McDermid
    eBook
    9,99
  • 32107195
    Schlussblende / Tony Hill & Carol Jordan Bd.2
    von Val McDermid
    eBook
    9,99
  • 32107194
    Luftgärten
    von Val McDermid
    eBook
    8,99
  • 42449039
    Mit Liebe gewürzt
    von Mary Kay Andrews
    (32)
    eBook
    9,99
  • 26446617
    Das Lied der Sirenen / Tony Hill & Carol Jordan Bd.1
    von Val McDermid
    (17)
    eBook
    9,99
  • 42463672
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (51)
    eBook
    8,99
  • 44140295
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    (10)
    eBook
    9,99
  • 34667780
    Pompeji
    von Robert Harris
    (34)
    eBook
    8,99
  • 42620089
    The Skeleton Road
    von Val McDermid
    eBook
    6,99
  • 39260364
    Eiszeit / Tony Hill & Carol Jordan Bd.8
    von Val McDermid
    (7)
    eBook
    9,99
  • 44401885
    Anatomie des Verbrechens
    von Val McDermid
    eBook
    11,99
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (47)
    eBook
    12,99
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (26)
    eBook
    6,99
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (24)
    eBook
    9,99
  • 20422418
    Ein kalter Strom / Tony Hill & Carol Jordan Bd.3
    von Val McDermid
    (5)
    eBook
    9,99
  • 31098011
    Schleichendes Gift / Tony Hill & Carol Jordan Bd.5
    von Val McDermid
    eBook
    8,99
  • 42437651
    Ein Ticket nach Schottland
    von Alexandra Zöbeli
    (7)
    eBook
    4,99
  • 36508644
    Der Verrat
    von Val McDermid
    (54)
    eBook
    9,99
  • 33828146
    Vergeltung / Tony Hill & Carol Jordan Bd.7
    von Val McDermid
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Klassiker mal ganz modern“

Anneke Ulrich

Eine junge Frau verliebt sich unsterblich in einen jungen Mann.....klingt klischeehaft? Ist es aber nicht.
Jane Austens Klassiker "Northanger Abbey" war eines ihrer ersten Werke.
Val McDermid verwandelt die Story in etwas ganz Modernes.
Statt Briefen gibt es nun Emails und SMS und statt der Kutschen fährt man nun in heißen Sportwagen.

Ich
Eine junge Frau verliebt sich unsterblich in einen jungen Mann.....klingt klischeehaft? Ist es aber nicht.
Jane Austens Klassiker "Northanger Abbey" war eines ihrer ersten Werke.
Val McDermid verwandelt die Story in etwas ganz Modernes.
Statt Briefen gibt es nun Emails und SMS und statt der Kutschen fährt man nun in heißen Sportwagen.

Ich muss zugeben, dass Austens Original trotzdem besser ist, doch wenn man dieses nicht kennt, oder sich auf das "Remake" einlässt, kann man überrascht werden und man möchte das Buch nicht mehr weglegen.
Trotz meiner Vorliebe für das Original finde ich McDermids Version sehr gut!
Es lässt sich eher wie ein Jugendbuch lesen, überzeugt jedoch durch tolle Ideen und den unglaublich mitreißenden Schreibstil von Val.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Spannende Mischung aus Jane Austen und Krimi. Für Fans von beidem ein Muss - für andere auf jeden Fall einen Versuch wert. Spannende Mischung aus Jane Austen und Krimi. Für Fans von beidem ein Muss - für andere auf jeden Fall einen Versuch wert.

„McDermid ist nicht Austen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

An dieser Nacherzählung/Neuinterpretation eines der ersten Werke von Jane Austen scheiden sich sicherlich die Geister....
"Northanger Abbey" war ein Frühwerk Austens, das nach Überarbeitungen etliche Jahre nach seinem Entstehen posthum veröffentlicht wurde und welches sie quasi als Parodie auf die damals beliebten Schauerromane verfasst
An dieser Nacherzählung/Neuinterpretation eines der ersten Werke von Jane Austen scheiden sich sicherlich die Geister....
"Northanger Abbey" war ein Frühwerk Austens, das nach Überarbeitungen etliche Jahre nach seinem Entstehen posthum veröffentlicht wurde und welches sie quasi als Parodie auf die damals beliebten Schauerromane verfasst hatte.
Die Entwicklung ihrer naiven jungen Heldin samt Verheiratung am Ende entsprach 1817 sicherlich dem Zeitgeist, wenn man dagegen McDermids Adaption betrachtet,scheint diese Hauptperson nicht in unsere heutige Realität zu passen.
Eng an der literarischen Vorlage entlanghangelnd, erleben wir die "Abenteuer" von Cat Morland,einer Siebzehnjährigen, die mit netten,älteren Nachbarn auf ein Kulturfestival nach Edinburgh reisen darf, wo sie sich verliebt und eine unglaublich unsympathisch geschilderte Familie kennenlernt. Auch wenn McDermid Twitter,Facebook und flotte Rennwagen in die Handlung einbaut,wirkt die Leichtgläubigkeit der Siebzehnährigen und ihr Beharren (im zweiten Teil) darauf, das die Familie ihres Schwarms Henry Tilney Vampire sein könnten, wie aus der Zeit gefallen und schlicht unglaubwrdig, "Twilight" hin "Twilight" her :-)
Ebenso unpassend für die heutige Zeit wird das Thema Verlobung/Hochzeit angegangen,junge Mädchen von heute suchen sicherlich eher erstmal einen passenden Beruf für sich statt mit Intrigen einen vermögenden Mann ,der sie versorgt, zur Verlobung zu drängen...
Das "Jane Austen Project", welches in England noch weitere Titel von ihr durch moderne Autoren in unsere Zeit adaptieren möchte, mag in good old Britain mehr Freunde finden,
ich hatte mich darauf gefreut, muss aber nun sagen, das ich es zwar nicht uninteressant fand, aber dem Original doch immer den Vorzug geben würde, sorry Ms.McDermid !

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39364812
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (46)
    eBook
    8,99
  • 34508412
    Der Tod kommt nach Pemberley
    von P. D. James
    (40)
    eBook
    9,99
  • 44401915
    Zeit zum Sterben
    von Mark Billingham
    eBook
    9,99
  • 24479051
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (142)
    eBook
    8,99
  • 23602923
    Stolz und Vorurteil und Zombies
    von Seth Grahame-Smith
    eBook
    9,99
  • 37401230
    The Secret Diary of Lizzie Bennet
    von Kate Rorick
    eBook
    15,99
  • 18455352
    Northanger Abbey
    von Jane Austen
    eBook
    8,99
  • 44364244
    Eine treue Frau
    von Jane Gardam
    (20)
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
6
2
5
5
0

Für wahre Jane Austen Fans!
von Jasmin am 16.01.2016

Am liebsten hält sich die 17-jährige Cat Morland in den Fantasywelten ihrer Bücher auf, doch hin und wieder muss sie ihr Buch auch zuklappen und in die langweilige Realtität zurückkehren. Die dann aber doch ziemlich interessant wird, als sie für ein Festival nach Edinburgh fährt und sich in den... Am liebsten hält sich die 17-jährige Cat Morland in den Fantasywelten ihrer Bücher auf, doch hin und wieder muss sie ihr Buch auch zuklappen und in die langweilige Realtität zurückkehren. Die dann aber doch ziemlich interessant wird, als sie für ein Festival nach Edinburgh fährt und sich in den charmanten Henry verliebt. Doch bald dämmert es Cat dass die mysteriöse Tilneyfamilie etwas zu verbergen scheint, als sie mit die Familie auf deren Landsatz Northanger Abbey begleitet. Je mehr sich die Jugendliche in der Vergangenheit der reichen Familie verliert, desto dunkler werden die Dinge die ihr dort begegnen. Ich bin ein großer Fan von Jane Austen. Ihr Roman 'Emma' zählt sogar zu meinen Lieblingsbüchern. Ihr Werk 'Northanger Abbey' habe ich noch nicht gelesen und deshalb wurde gleich mein Interesse geweckt, als ich von dieser Neuerzählung hörte. Ich liebe den Humor in Jane Austens Bücher, die Lebhaftigkeit und die frechen, selbstbewussten und geistreichen Charaktere die sie erschafft. Da ich das Original nicht kenne, kann ich leider keine vergleichenden Schlüsse ziehen, doch ich kenne Jane Austens fantastischen Schreibstil sehr gut und ehrlich gesagt, erwartete ich mir so etwas in die Richtung auch bei diesem Buch. Leider war dem nicht so. Val McDermid ist vor allem durch ihre Thriller und Krimis bekannt geworden und das merkt man auch ihrem Schreibstil an. Gerne greife ich einmal auf ihre Krimierzählungen zurück, doch hier hat das einfach nicht gepasst. Eher am Ende, wo Cat in Northanger Abbey ist, fand ich es sehr passend weil Spannung aufgebaut wurde doch beim restlichen Buch hätte ich mir etwas mehr Humor gewünscht und mir fehlte ein wenig die Verbundenheit zur Geschichte. Es trafen einfach die falschen Komponenten aufeinander. Die Geschichte an sich fand ich sehr interessant und habe ich auch gespannt verfolgt. Es war sehr modern und jugendlich gehalten, mit SMS, Vampiren und sozialen Netzwerken. Besonders am Ende wurde ich von einer unerwarteten Wendung sehr überrascht. Bis auf die Protagonistin Cat, fand ich auch die Charaktere sehr gelungen. Zu Cat konnte ich leider zu keiner Stelle im Buch wirklichen Kontakt aufbauen und ihre Reaktionen waren mir auch nicht immer schlüssig. Sehr interessant fand ich ihre Freundin Bella, Henry, Ellie und auch ihren Bruder Jamie. ~ FAZIT ~ In Val McDermid's Adaption von Northanger Abbey erwartete mich leider nicht dass, was ich mir gewünscht hätte. Der (eigentlich richtig gute) Schreibstil war der Deckel auf dem falschen Topf und mit der Protagonistin wurde ich nicht warm. Die Nebencharaktere sowie die Geschichte fand ich sehr interessant, aber ich werde mich doch lieber ans Original halten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene Adaption
von Nessis Bücherregal aus Wölfersheim am 20.02.2016
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wie der Titel schon verrät, handelt es sich bei dieser Lektüre um eine Adaption des gleichnamigen Klassikers von Jane Austen. Ich wurde hier positiv von stimmigen Charakteren, tollen Dialogen und einem modernen Gewand überrascht. Val McDermid hat es definitiv gschafft, mir ein paar tolle Lesestunden zu bescheren. Wir bekommen diese... Wie der Titel schon verrät, handelt es sich bei dieser Lektüre um eine Adaption des gleichnamigen Klassikers von Jane Austen. Ich wurde hier positiv von stimmigen Charakteren, tollen Dialogen und einem modernen Gewand überrascht. Val McDermid hat es definitiv gschafft, mir ein paar tolle Lesestunden zu bescheren. Wir bekommen diese tolle Geschichte von einem allwissenden Erzähler nähergebracht, was den Vorteil hat, dass der Leser immer direkt am Geschehen ist und auch die Gefühle der Protagonisten besser verstehen kann. Der Erzählstil der Autorin ist auf der einen Seite altmodisch, um dem Original gerecht zu werden und auf der anderen Seite aber auch modern und der Sprache der Jugend angepasst. Ich finde es besonders spannend und interessant, dass Frau McDermid für jede Person ein eigenes Sprachbild entwickelt hat, das den jeweiligen Charakter zu 100% unterstützt. So hat Cat beispielsweise eine höfliche, aber eben doch jugendliche Sprache, während Henry seinem Stand gemäß eher gehobener spricht. Cat hat mir als Charakter sehr gut gefallen, weil sie durchgängig authentisch und glaubwürdig war. Sie war sich stets treu und stand für ihre Prinzipien ein, was eine starke Heldin in einer Geschichte ausmacht. Henry ist natürlich der Ritter in glänzender Rüstung – ganz so, wie es ihm seine Rolle abverlangt – allerdings hätte ich mir hier noch ein bisschen mehr erhofft. Er wird definitiv zu wenig beleuchtet, deshalb ist er für mich ein bisschen blass geblieben. Die Nebencharaktere schlüpfen zum größten Teil in gängige Stereotypen, was ich persönlich aber nicht schlimm fand, da sie ihren Job erledigt haben. Sie haben stets so gehandelt, wie man es von ihnen erwartete und haben damit die Geschichte vorangetrieben. Gerade die Unwissenheit und das Misstrauen manchen Charakteren gegenüber hat die Spannung noch zusätzlich angestachelt. Man wusste manchmal nie, ob es wahr ist, was dem Leser gerade glaubhaft versichert wurde. Die Adaption ist meiner Meinung nach gelungen, weil ich deutliche Parallelen zum Original erkennen konnte, aber trotzdem das Gefühl hatte, eine neue Geschichte zu lesen. Ich als großer Jane Austen-Fan bin begeistert und hoffe, dass Val McDermid tatsächlich noch weitere Jane Austen-Adaptionen schreiben will, wie sie es bereits angekündigt hat. Die Spannung war durchgängig vorhanden und ich habe das Buch als echten Pageturner empfunden. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und wollte stets wissen, wie es weiergeht. Ein leichter Gruselfaktor war ebenfalls vorhanden, ebenso wie das moderne Element der Vampire (hier sollte man allerdings nicht allzu viel erwarten). Mein einziger Minikritikpunkt geht an das Ende, was für mich etwas abrupt und zu kurz kam. Hier hätte man auf jeden Fall etwas mehr daraus machen können, um die Geschichte zu einem würdigeren Abschluss zu bringen. Insgesamt kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen, weil ich bestens unterhalten wurde und eine wirklich spannende Story lesen durfte, die mit ihren Charakteren besticht. Thrill, Grusel, Romantik und Dramatik – Val McDermid in Bestform. Weiter so! 4,5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wundervoller Roman für jeden, der bücherliebende Mädchen mag :)
von Book-addicted am 18.01.2016
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

"Northanger Abbey" ist eine Neufassung des ursprünglichen Romanes von Jane Austen, nun von Val McDermid. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich als totaler Buch-Nerd noch keinen einzigen Roman von Jane Austen gelesen habe, was ich zum Anlass nahm, mir die Neufassung von Jane Austen's Northanger Abbey zu... "Northanger Abbey" ist eine Neufassung des ursprünglichen Romanes von Jane Austen, nun von Val McDermid. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich als totaler Buch-Nerd noch keinen einzigen Roman von Jane Austen gelesen habe, was ich zum Anlass nahm, mir die Neufassung von Jane Austen's Northanger Abbey zu Gemüte zu führen... und was soll ich sagen... nun ja, lest selbst. Catherine "Cat" Vorland ist die Inkarnation dessen, was man einen Buchliebhaber nennt: sie lebt und liebt mit und in ihren Büchern und wünscht sich nichts sehnlicher, als in einer Welt zu leben, die der ihrer Bücher ein wenig ähnlicher ist. Am meisten wünscht sie sich wohl, eine Heldin zu sein, doch im echten Leben ist das gar nicht so einfach... Auch wenn ich die Originalfassung nicht kenne, so musste ich doch bemerken, dass auch "Northanger Abbey" von Val McDermid einen altmodischen Touch hat. Beginnend bei den Namen der Protagonisten bis hin zu deren Charakterzügen schleichen sich doch immer wieder altertümliche Dinge ein und nur durch die Nutzung von Internet, Handy, diversen Social Media Netzwerken und einigen modernen Anspielungen wird einem immer wieder ins Gedächtnis gerufen, dass es sich hierbei keineswegs um einen altmodischen Roman handelt, sondern um die Neufassung eines Klassikers. Ab und an fand ich aber gerade diese "Modernisierung", die sich in der Nutzung von Handys, etc. äußert, ein wenig aufgesetzt und hätte es besser gefunden, das ganze etwas weniger präsent zu gestalten - aber eine Neufassung muss wohl in jeglicher Form "neu" sein und so bedient sich die Autorin immer wieder mit dieser Form der Unterhaltungsmedien. Die Geschichte an sich ist nicht nur faszinierend, sondern stellenweise auch recht spannend und so flogen die Seiten innerhalb weniger Stunden nur so vor sich hin - ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen! Im großen und ganzen hält sich die Spannung zwar wirklich sehr in Grenzen, aber die Geschichte um die Protagonistin Cat, sowie die Familien Thorpe und Tilney sind einfach so fesselnd, dass man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Am interessantesten sind hierbei die verschiedenen Beziehungen innerhalb der Familien, aber auch deren Verhaltensweisen zu Cat, die in keine der Familien so richtig hineinzupassen scheint, aber überall sowohl Sympathisanten (manchmal mehr, als ihr lieb ist), als auch Feinde zu haben scheint. Auch wenn sich der ein oder andere Protagonist früher oder später als wirklich unsympathische/r Zeitgenosse/in entpuppt, so sind alle Protagonisten doch durchweg mit einer gewissen Menge Charme aufgehübscht und selbst die unsympathischste Persönlichkeit hat doch ein wenig "das gewisse Etwas". Insgesamt muss ich wirklich sagen, dass mich die Neufassung von Jane Austen's "Northanger Abbey" nicht nur ans Haus gefesselt hat, da ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen, sondern auch ziemlich neugierig auf die Originalfassung gemacht hat und ich schätze, dass ich mir diese in den nächsten Wochen, Monaten oder Jahren (wie das eben so ist, wenn man sich Buchtechnisch was vornimmt) auch irgendwann zu Gemüte führen werde - oder es zumindest mal versuche. Wertung: 5 von 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Northanger Abbey

Northanger Abbey

von Val McDermid

(18)
eBook
15,99
+
=
Der lange Atem der Vergangenheit

Der lange Atem der Vergangenheit

von Val McDermid

(5)
eBook
17,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen