Ohne Ausweg

Thriller

Faris-Reihe

(3)
Um die Terroristen zu stoppen, muss er einer von ihnen werden
Nach einem Bombenattentat am Brandenburger Tor ist der Berliner Sonderermittler Faris Iskander zu einer Art Undercover-Joker geworden. Man setzt ihn auf den mutmaßlichen Terroristen Muhammad al-Sadiq an, der aus dem Gefängnis heraus einen Terroranschlag in Berlin plant. Um an Sadiq heranzukommen, muss sich Faris als Islamist ausgeben und seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis stellen. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Im Laufe der Ermittlungen stellen er und sein Team fest, dass außerdem ein rechtsradikaler Anschlag vorbereitet wird. Das Unterfangen wird immer gefährlicher, zumal in seiner Einheit nicht alle mit offenen Karten spielen …
Eine Stadt in Angst und ein skrupelloser Gegner - Faris Iskanders härtester Fall.
Rezension
»‘Ohne Ausweg‘ ist ein hochaktuelles Buch, temporeich, überraschend und wirklich spannend. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und das nicht nur wegen der Brisanz. Kathrin Lange kann schreiben und den Spannungsbogen halten. Da, wo der Krimi ins Klischee abzurutschen drohte, bekam sie eine Wendung hin, die mir den Atem stocken ließ.«
Portrait
Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Obwohl sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen wollte, siegte am Ende ihre Liebe zu Büchern, und sie wurde zuerst Buchhändlerin und dann Schriftstellerin. Heute ist sie Mitglied bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreich Romane für Erwachsene und Jugendliche. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf bei Hildesheim in Niedersachsen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.12.2016
Serie Faris-Reihe
Sprache Deutsch
EAN 9783641175832
Verlag Blanvalet
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45395252
    Stockholm Secrets
    von Hanna Lindberg
    eBook
    8,99
  • 37443962
    40 Stunden
    von Kathrin Lange
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45394956
    Die letzten vier Tage des Paddy Buckley
    von Jeremy Massey
    eBook
    11,99
  • 45303732
    Das Gesicht meines Mörders
    von Sophie Kendrick
    (14)
    eBook
    9,99
  • 45069772
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (130)
    eBook
    12,99
  • 44242601
    Schuld vergisst nicht
    von Roberta De Falco
    eBook
    8,99
  • 44401755
    Schwarze Federn
    von Nina Malik
    eBook
    8,99
  • 45395073
    Das Walmesser
    von C. R. Neilson
    eBook
    9,99
  • 29870156
    Geisterfjord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (42)
    eBook
    8,99
  • 40916618
    Natchez Burning
    von Greg Iles
    (17)
    eBook
    9,99
  • 45395372
    Wer hat eigentlich die Ringe?
    von Thomas Sünder
    eBook
    8,99
  • 44401383
    All die bösen Dinge
    von Mary-Jane Riley
    eBook
    8,99
  • 45282442
    Mumien in Palermo
    von Mark Benecke
    eBook
    13,99
  • 45328083
    Der Verrat des Wikingers
    von Ken Hagan
    eBook
    9,99
  • 45289284
    Solange ich in deinem Herzen bin
    von S.D. Robertson
    (15)
    eBook
    11,99
  • 42841060
    Herz zu Asche
    von Kathrin Lange
    eBook
    10,99
  • 45395129
    Narbenseele
    von Jonathan Kellerman
    eBook
    8,99
  • 45298157
    Die stille Zeugin
    von Kate London
    eBook
    8,99
  • 51124991
    Gejagt (ein Riley Paige Krimi - Band #5)
    von Blake Pierce
    eBook
    5,99
  • 46202677
    Engelsstimme/Kältezone
    von Arnaldur Indriðason
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Teil 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 14.09.2017

„Ohne Ausweg“ ist der dritte Teil einer Thriller-Serie um den Polizisten Faris Iskander. Faris Iskander ist nicht nur einfach ein Cop, sondern er gehört einer Spezialeinheit, die sich SERV nennt, an. Da er von muslimischer Abstammung ist, wenn auch nicht religiös (soweit ich das im dritten Teil sagen kann,... „Ohne Ausweg“ ist der dritte Teil einer Thriller-Serie um den Polizisten Faris Iskander. Faris Iskander ist nicht nur einfach ein Cop, sondern er gehört einer Spezialeinheit, die sich SERV nennt, an. Da er von muslimischer Abstammung ist, wenn auch nicht religiös (soweit ich das im dritten Teil sagen kann, da ich die anderen Teile nicht kenne), eignet er sich gut als Undercover-Cop bei Islamisten eingeschleust zu werden. Dieser Plan wurde von der Spezialeinheit SERV schon eine geraume Zeit gefasst und Vorbereitungen wurden getroffen. Faris wusste auch immer, dass es bald dazu kommen musste, auch wenn er sich nicht sonderlich auf die Rolle des Islamisten freute. Plötzlich drängte dann die Zeit, da einige Giftgasanschläge in Berlin ausgeführt wurden und auch ein sehr großer Anschlag geplant ist. Faris wird also kurzerhand in das Hochsicherheitsgefängnis eingeschleust, um aus dem Oberhaupt der Islamisten den genauen Standort des Anschlags herauszufinden. Aber nicht nur die Islamisten sind eine Bedrohung. Neben ihnen wirkt noch eine andere Gruppe, die nicht bekannt ist und aus den eigenen Reihen stammt. Wen kann man noch trauen. Obwohl das Band 3 ist, hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen. Klar bin ich jetzt neugierig auf Band 1, aber nötig war das nicht. Das Buch handelt über ein Top aktuelles Thema, dem Terrorismus. Es beschreibt eindrucksvoll, wie Anschläge geplant, die islamistischen Soldaten beworben werden und wie die Polizei vorgeht. Das Buch ist sehr realistisch und auch die Figuren sind gut dargestellt. Allerdings beängstigend finde ich es teilweise schon. Gut, es ist nur ein Roman, Fiktion, aber es gibt einen zu denken. Im Grunde könnte sich das wirklich so zugetragen haben. Der Schreibstil ist flüssig und spannend. Die letzten Kapitel musste ich einfach schnell fertig lesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Ob es ein Happy End gibt oder nicht, werde ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Aber ich werde versuchen, die vorherigen Bücher auch noch zu lesen. Ich bin gespannt, was die Autorin sonst noch so auf Lager hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Kampf der Gewalten
von Eliza am 29.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ohne Ausweg ist der dritte Teil der Faris-Iskander-Reihe. Leider habe ich diesen Titel als ein wenig schwächer in Bezug auf seine Vorgänger empfunden. Das Cover ist düster, bedrohlich und beklemmend, es spiegelt wunderbar die Stimmung in dem Roman wieder. Er ist nichts für schwache Nerven, da er gerade in diesen... Ohne Ausweg ist der dritte Teil der Faris-Iskander-Reihe. Leider habe ich diesen Titel als ein wenig schwächer in Bezug auf seine Vorgänger empfunden. Das Cover ist düster, bedrohlich und beklemmend, es spiegelt wunderbar die Stimmung in dem Roman wieder. Er ist nichts für schwache Nerven, da er gerade in diesen Zeiten hochaktuell und die Brisanz des Themas im Hinblick auf die Anschläge in aller Welt nicht zu verleugnen ist. Die Story wird von der Autorin als sehr realistisch dargestellt, es geht nicht nur um Islamisten, sondern auch um die „Rechte Szene“. Ebenso um den Zusammenhang von politisch motivierten Straftaten, um Fatalismus und um den Terror gegen unschuldige Menschen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, die Anschläge sollen natürlich nach Möglichkeit verhindert werden, um so viele Menschen wie möglich zu retten. Wer wird das Bauernopfer sein? Der Roman wird stringent aus mehreren unterschiedlichen Perspektiven erzählt, der Leser ist aber nicht allwissend, er weiß zwar mehr als die Ermittler, aber längst kennt auch er nicht alle Zusammenhänge. Die Protagonisten, die die Autorin auch diesmal wieder ins Rennen schickt, sind Menschen mit Stärken und Schwächen. Sie sind greifbar für den Leser und nicht der Welt entrückt. Besonders die Nebenfiguren Ben, ein Computerspezialist, und Ira, eine evangelische Pfarrerin, haben mich auf ganzer Linie in ihrem Handeln überzeugt und sind mir während dieses Krimis ans Herz gewachsen. Am Ende löst die Autorin alles sehr schön und konsequent auf, sodass keine Fragen offen bleiben und der Leser das Gefühl hat, die Motive und Beweggründe der Handelnden nicht unbedingt verstehen, aber doch nachvollziehen zu können. Ich hätte mir den einen oder anderen Überraschungsmoment gewünscht, der alles in ein anderes Licht bringt und nichts so sein lässt, wie es zuerst den Anschein hatte. Ein wenig zu glatt, wenn man es so will, denn ich glaube nicht, wenn es sich so im realen Leben abspielen würde, dass es dann diesen Ausgang genommen hätte. Dieses Buch richtet sich an alle Leser, die gerne einen Krimi oder Thriller lesen und eine nötige Portion Nervenkitzel vertragen können. Für Zartbesaitete ist dieser Roman nichts, da er zu sehr die Bilder der aktuellen Weltlage heraufbeschwört und ein sehr mulmiges Gefühl beim Lesen auslöst. Somit kann ich leider keine allgemeine Empfehlung für diesen Krimi aussprechen. Wer einen gediegenen Kriminalroman aller Donna Leon, Martin Walker und Co. Erwartet, sollte zu einem anderen Buch greifen. Wer aber gerne auch mal etwas härtere Sachen liest, den wird dieser Roman trotz des aktuellen Themas sicher gut unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gelungene Fortsetzung
von My Books Paradise am 24.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Verwöhnt von den ersten beiden Bänden der Faris-Reihe, war ich ein bisschen erstaunt, dass dieser dritte Band "Ohne Ausweg" doch ein bisschen ruhiger anfing. Ich vermisste zu Beginn das rasante Tempo, welches bei den anderen Büchern aus der Reihe zweifellos ab der ersten Seite vorhanden war. Glücklicherweise sollte sich meine... Verwöhnt von den ersten beiden Bänden der Faris-Reihe, war ich ein bisschen erstaunt, dass dieser dritte Band "Ohne Ausweg" doch ein bisschen ruhiger anfing. Ich vermisste zu Beginn das rasante Tempo, welches bei den anderen Büchern aus der Reihe zweifellos ab der ersten Seite vorhanden war. Glücklicherweise sollte sich meine Angst, dass dies nun das gesamte Buch über anhalten sollte, nicht bestätigen. Ist man erstmal drin, baut sich die Spannung auch von Seite zu Seite immer mehr auf. Das Tempo zieht ebenso an und man fühlt sich wieder wohl und an die vorherigen Bände erinnert. Faris´ Einsatz lässt einen das Blut in den Adern gefrieren. Man fiebert mit und findet sich vollends in seiner Gefühlswelt wieder. Mir hat es erneut außerordentlich gut gefallen, wie Kathrin Lange ihren Protagonisten beschreibt. Wie sie ihn weiter ausgemalt hat. Wie man als Leser immer mehr Sympathie für ihn aufbringt. Und wie man ihn versteht. Ganz egal, was er gerade mal wieder für einen Mist baut. Faris Iskander ist für mich ein ganz besonderer Protagonist. Ich habe dies noch nie zuvor erlebt, dass man sich so sehr mit einer Figur identifiziert und ihr echt nur das Beste wünscht. Faris ist kein "Superagent", bei dem immer alles reibungslos verläuft. Er hat (immer noch) sein Päckchen zu tragen und ist total kaputt. Aber er kämpft und dafür bewundere ich ihn. »Warum haben wir das Bedürfnis, alte Wunden mit neuem Schmerz überdecken zu müssen?« Zitat aus: "Ohne Ausweg" Faris ist authentisch und echt. Die Wendung, die sein Leben im zweiten Band "Gotteslüge" bekommen hat, wirkt sich auf seine Persönlichkeit aus. Er hat sich, wie alle anderen Charaktere ebenso, weiterentwickelt. Nicht nur deshalb empfiehlt es sich, die Bücher chronologisch zu lesen. Die Reihe nimmt immer politischere Züge an. Dadurch hebt sie sich von anderen ab, was ich positiv hervorheben möchte. Bei Kathrin Lange gibt es keinen "0815-Fall" und "0815-Ermittlungen", die dann zu einem "0815-Ende" führen. Nein, hier fiebert man mit, meint im Kopf alles schon gelöst zu haben, bis man von der Autorin eines besseren belehrt wird. Sie behandelt aktuelle Themen und zwar so real, dass man schon des Öfteren eine Gänsehaut bekommt. Zudem zeichnet sie die Nebenfiguren so, dass Faris und man auch als Leser erst am Ende weiß, ob man einem vertrauen kann, oder nicht. Wobei es bei diesem Band sogar so war, dass ich bei einem Charakteren am Ende immer noch keine Ahnung hatte, wie er sich wohl weiterentwickeln wird. Wird er vielleicht doch "böse"? Oder kann man ihm doch vertrauen? Dieses Verwirrspiel zieht sich durch das gesamte Buch und ist einer der Gründe, warum die Spannung niemals abreißt. Zuerst möchte man wissen, wer alles dahinter steckt und dann natürlich auch die Gründe ermitteln, erfahren, ob das alles wohl ein gutes Ende nehmen wird. Fazit: "Ohne Ausweg" ist eine gute Fortsetzung der Reihe rund um Faris Iskander. Ist nach den ersten Seiten die Spannung da, nimmt sie auch nicht mehr ab und lässt einen in einem hohen Tempo den Thriller verschlingen. Durch das aktuelle Thema, welches so realitätsnah beschrieben wird, hebt sich diese Reihe von anderen ab, was mir außerordentlich gut gefällt. Hinzu kommt noch die tolle, flüssige, und temporeiche Schreibweise, die einen vergessen lässt, wie viel man in kürzester Zeit gelesen hat. Top! Die Reihe: 1. 40 Stunden 2. Gotteslüge 3. Ohne Ausweg

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ohne Ausweg - Kathrin Lange

Ohne Ausweg

von Kathrin Lange

(3)
eBook
8,99
+
=
Gotteslüge - Kathrin Lange

Gotteslüge

von Kathrin Lange

(11)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen