Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ole von Pups

(3)
Alle sind sich einig: Mit dem Neuen will keiner etwas zu tun haben. Denn der hat sich mit einem lauten Pups vorgestellt! Wie peinlich! Sofort hat Ole seinen Schimpfnamen weg. Niemand will neben ihm sitzen oder mit ihm spielen.
Doch eine spannende Geschichte aus dem Religionsunterricht, eine missglückte Party und ein Fluchtversuch wirbeln alles mächtig durcheinander. Plötzlich ist Ole mittendrin und ein anderer außen vor. Die Kinder müssen sich entscheiden: Wollen sie zulassen, dass es wieder einen Außenseiter in ihrer Klasse gibt – oder doch alles versuchen, um ihn wieder zurückzuholen?
Illustriert von Daniel Fernández.
Portrait
Hans-Dietrich Nehring ist Pfarrer in Bayreuth, verheiratet und Vater von 3 Kindern. Schon als kleiner Junge erfand er Geschichten, die sein Großvater für ihn aufschreiben musste. Heute liegen ihm die Kinder seiner Gemeinde besonders am Herzen. Für sie denkt er sich Geschichten aus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum Januar 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86827-650-3
Verlag Francke-Buchhandlung
Maße (L/B/H) 211/141/17 mm
Gewicht 266
Abbildungen mit Illustrationen von Daniel Fernández
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45254510
    Ben & Lasse - Agenten mit zu großer Klappe
    von Harry Voss
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • 46318967
    Roboter Sam, der beste Freund der Welt
    von Frauke Nahrgang
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 6020228
    Wütend sein ist okay!
    von Michaelene Mundy
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,95
  • 46318457
    Das wilde Uff, Band 1: Das wilde Uff sucht ein Zuhause
    von Michael Petrowitz
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 50443879
    Die Grünen Piraten – Alarm auf der Robbenstation
    von Andrea Possberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,90
  • 64002789
    Auf die Piste, fertig, los!
    von Felix Neureuther
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 62428006
    Ole, der kleine Igel
    von Denise Träbing
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,90
  • 47057947
    Wo ist Ole?
    von Gerhild Littek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 61844325
    Wolles Hundehotel
    von Ronda Rasmus
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 35125553
    Der Buchstaben-Fresser
    von Paul Maar
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • 35007357
    Rabenfedern bringen Glück
    von Claudia J. Schulze
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47707957
    Die Brüllbande
    von Jörg Isermeyer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 46673939
    Mein Bruder, die Neuen und ich
    von Martha Heesen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 47938090
    Ben & Lasse - Agenten ohne heiße Spur
    von Harry Voss
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • 21907193
    Ole kann nicht schlafen
    von Karl Rühmann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,90
  • 47905168
    Der zauberhafte Wunschbuchladen
    von Katja Frixe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 45244721
    Mit Mathe kann man immer rechnen
    von Gudrun Mebs
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 47171475
    Das magische Baumhaus - Fantastische Reise durch die Zeit
    von Mary Pope Osborne
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 64492729
    Und tschüss! / Gregs Tagebuch Bd.12
    von Jeff Kinney
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 61100096
    Ostwind - Aris Ankunft
    von Lea Schmidbauer
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Schönes und Lehrreiches Kinderbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Birkenfeld am 13.05.2017

"Ole von Pups" ist ein Kinderbuch von Hans-Dietrich Nehring. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Junge Ole, der zusammen mit seinen Eltern nach Bayreuth gezogen ist. Verständlich, dass er Heimweh hat, Hamburg und seine dortigen Freunde vermisst. Ausgerechnet wird dann auch noch der erste Tag in der neuen Schule... "Ole von Pups" ist ein Kinderbuch von Hans-Dietrich Nehring. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Junge Ole, der zusammen mit seinen Eltern nach Bayreuth gezogen ist. Verständlich, dass er Heimweh hat, Hamburg und seine dortigen Freunde vermisst. Ausgerechnet wird dann auch noch der erste Tag in der neuen Schule die reinste Katastrophe: Als er sich vor der ganzen Klasse vorstellen soll, entfährt ihm ein lauter Pups - oh man, richtig peinlich! So hat er gleich einen neuen Spitznamen: Ole von Pups. Die anderen Kinder sind sich schnell einig: Mit so einem, der pupst und stinkt, will keiner etwas zu tun haben. Doch glücklicherweise gibt es da eine spannende Geschichte im Religionsunterricht, die die Kinder zum Nachdenken anregt. Eine missglückte Party und ein Fluchtversuch, ein verlorenes Schaf sowie ein geknacktes Sparschwein wirbeln alles mächtig durcheinander... Mit hellen, bunten Farben lädt das Cover gleich dazu ein, das Buch in die Hand zu nehmen und aufzuschlagen. Deutlich im Vordergrund erkennt man die Hauptperson Ole. Auch im Innenteil des Buches befinden sich immer wieder nette, einfache Illustrationen, die die Geschichte passend begleiten. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen. Die Geschichte ist richtig schön geschrieben und eignet sich sowohl zum Vor- als auch zum Selberlesen. Die Erzählung in der Gegenwart wird geschickt mit zwei biblischen Gleichnissen kombiniert. Dabei stehen Themen wie Außenseiter und Mobbing, Freundschaft und Verzeihen/Vergebung im Vordergrund. Die Hauptperson Ole war mir gleich von Anfang an sympathisch. Er ist ein netter Kerl, der sein Herz am rechten Fleck hat. Ich kann gut verstehen, wie er seine Freunde aus Hamburg vermisst hat und dass ihm der Umzug nach Bayreuth sowie der Wechsel in eine neue Schule und Klassengemeinschaft schwer gefallen ist. Alle Charaktere sind unterschiedlich gestaltet. Jede einzelne Person durchläuft innerhalb der Geschichte eine Wandlung und lernt dazu. Die Figuren handeln schlüssig und nachvollziehbar. Die Geschichte regt definitiv zum Nachdenken an. Mir hat sie sehr gut gefallen. Toll fand ich auch, dass am Schluss auf die Bibelstellen verwiesen wird, wo die beiden Gleichnisse zu finden sind. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit fünf Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Mobbing und verändern, verzeihen und vergeben…
von Minangel am 26.05.2017

Inhalt: Der erste Schultag wird für Ole zur Katastrophe: es entkommt ihm ein Pups genau in dem Moment, wo er sich vorstellt. Sofort hat er den Spitznamen: Ole von Pups. Besonders Peter setzt Ole sehr zu und so findet er keine Freunde. Erst eine Geschichte im Religionsunterricht scheint etwas... Inhalt: Der erste Schultag wird für Ole zur Katastrophe: es entkommt ihm ein Pups genau in dem Moment, wo er sich vorstellt. Sofort hat er den Spitznamen: Ole von Pups. Besonders Peter setzt Ole sehr zu und so findet er keine Freunde. Erst eine Geschichte im Religionsunterricht scheint etwas zu ändern und hat Ole doch noch die Chance für einen Neuanfang mit neuen Freunden?! Meine Meinung: Zusammenfassend geht es in dem vorliegenden Buch um Mobbing in der Schulklasse und dass besonders durch einen Mitschüler. Ole bekommt keine Chance, den kleinen Fehler zu revidieren. Sehr kaltherzig und spottend agiert vor allem der Mitschüler Peter. Doch der Religionslehrer hat genau die richtige Bibelgeschichte mit dem Aussätzigen parat, wo einige Mitschüler umdenken. Eine zweite Bibelgeschichte, nämlich die vom verlorenen Schaf begleitet auch die Kinder und bringt eine letzte entscheidende Wende. Das Buch wurde vom Religionslehrer Hans-Dietrich Nehring verfasst und verfügt über einen angenehmen Schreibstil. Uns hat es gut gefallen, dass dieses leider weit verbreitete Thema Mobbing in der Schule in einem Kinderbuch aufgegriffen wurde. Leider ist es etwas utopisch, dass sich bereits nach einer einzigen Geschichte etwas ändert, doch es ist zumindest einmal ein Anfang. Weniger hat uns zugesagt, dass die Kinder nicht mit den Eltern bei Problemen in Kontakt treten, auch nicht mit der Lehrerin! Alle Eltern scheinen sehr nett und fürsorglich, doch kein Kind vertraut sich an, im Gegenteil: sie werden in einen nicht ganz ungefährlichen Plan nicht eingeweiht. Zu viel des Guten war uns auch Peter, als er einen Erwachsenen grundlos in der Bahn niedermacht. Ich finde, das hat in einem christlichen Kinderbuch nichts verloren und könnte ruhig etwas entschleunigt dargestellt werden. Trotzdem ist die Geschichte absolut lesenswert und ich hoffe, dass noch viele Kinder und auch Erwachsene daraus lernen, was Spott alles anrichten kann und dass es nie zu spät ist, etwas zu ändern. Entschuldigen, vergeben und verzeihen sind hier Werte, welche toll vermittelt wurden. Fazit: ein lesenswertes Kinderbuch zum Thema Mobbing mit den oben angeführten Schwächen, daher ziehen wir einen Stern ab und Ole bekommt 4 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannend und nachdenklich
von einer Kundin/einem Kunden aus Andernach am 22.05.2017

Ole Müllers Eltern ziehen berufsbedingt von Hamburg nach Bayreuth. Ole ist ganz unglücklich, daß er seine alte Klasse, seinen besten Freund Felix und seine Fußballmannschaft, in der er einer der besten ist, verlassen muß. Als er dann vor seiner neuen Klasse steht und alle ihn anstarren, fordert die neue... Ole Müllers Eltern ziehen berufsbedingt von Hamburg nach Bayreuth. Ole ist ganz unglücklich, daß er seine alte Klasse, seinen besten Freund Felix und seine Fußballmannschaft, in der er einer der besten ist, verlassen muß. Als er dann vor seiner neuen Klasse steht und alle ihn anstarren, fordert die neue Lehrerin ihn auf, sich selbst vorzustellen. Doch statt seines Nachnamens hört die Klasse nur einen lauten Pups. Von da an, nennen sie ihn nur noch Ole von Pups und keiner will neben ihm sitzen, weil er angeblich stinkt. Peter, der den Namen in die Klasse gerufen hat, wird nun dennoch sein Sitznachbar und schürt kräftig die Stimmung gegen Ole. Dieser wird immer unglücklicher, alles scheint nur noch schief zu gehen, sogar beim Fußball. Als der Pastor im Reliunterricht ein Gleichnis erzählt, denken viele Kinder um und wollen ihr Verhalten ändern. Nicht jedoch Peter, der wird immer starrsinniger, bis sich die Situation dreht und er im Abseits steht und die Klasse zu Ole hält. Kann Peter über seinen Schatten springen und sich bei Ole entschuldigen? Meinen Töchtern (noch 2. Und 4. Klasse) hat das Buch richtig gut gefallen. Sie haben mit Ole richtig mitgefiebert und Peter verteufelt. So einfach ist das in der kindlichen Welt, nicht ganz so einfach in der Realität. Nach dem Gleichnis des Pastors haben alle Kinder bis auf Peter ihr Fehlverhalten eingesehen und wollten mit Ole befreundet sein. So einfach ist es in der Wirklichkeit leider nicht, denn Mobbing kommt schon in den Grundschulen vor und wie hier, bedarf es lediglich eine Nichtigkeit, um ein Kind ins Abseits zu drängen. Doch die Gleichnisse des Pastors regen zum Nachdenken an, sie sind schön kindgerecht erzählt. Besonders das für Kinder nicht einfach zu verstehende Gleichnis vom verlorenen Schaf, hier „das freche Schäfchen“. Der gute Hirte liebt sie alle, ob lieb oder frech, denn alle sind liebenswert und somit darf niemand ausgegrenzt werden! Dieses Kinderbuch erzählt aber nicht einfach nur biblische Gleichnisse. Neben den echt schönen Illustrationen von Daniel Fernandez, wird es auch ganz schön spannend. Nicht nur die Frage, wie Ole jemals aus dem Schlamassel herausfinden soll, sondern auch, Peter, der sich immer mehr verrennt und seine Schuld nicht einsehen will, geschweige denn sich für sein Fehlverhalten entschuldigen! Daher ist neben Mobbing Entschuldigung, Vergebung und Verzeihung ein großes Thema, aber nicht mit moralisch erhobenem Zeigefinger, sondern in eine spannende Geschichte verpackt. Denn ausgerechnet Peter fühlt sich ungerecht behandelt und reißt aus. Das bietet Stoff für eine Menge aufregender Situationen. Aber die Leser merken auch, was das Ausreißen für die anderen, die Zurückgebliebenen bedeutet, die sich Sorgen machen. Das Leben als Ausreißer ist auch gar nicht so einfach und es verläuft so gar nicht, wie Kinder es sich vorstellen. Daher gefällt mir dieser Teil sehr gut, denn die Kinder haben durchaus gemerkt, daß dieses Weglaufen nicht einfach nur ein Abenteuer ist. Es ist eine völlig unbedachte Aktion, mit der Peter sich echt in Schwierigkeiten begibt und das nur, weil er sich einfach nicht entschuldigen will, sondern bockt und deswegen nun er ausgegrenzt wird. Eine sehr kindliche Reaktion, auf die zuerst ebenso kindlich rabiat reagiert wird, bis sie durch die Geschichte vom verlorenen Schaf zum Umdenken gebracht werden. Eine Umkehr ist jederzeit möglich! Autor Hans-Dietrich Nehring ist Pfarrer in Bayreuth, verheiratet und Vater von drei Kindern. Als kleiner Junge schon hat er sich Geschichten ausgedacht, die sein Großvater für ihn aufschrieb. Heute schreibt er Geschichten für die Kinder seiner Gemeinde. Eine schöne und spannende Geschichte über Mobbing, Entschuldigung, Umkehr und Vergebung, die wir gerne mit 4 von 5 Sternen weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ole von Pups - Hans-Dietrich Nehring

Ole von Pups

von Hans-Dietrich Nehring

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
+
=
Eine Entdeckungsreise durch die Bibel - Dave Strehler

Eine Entdeckungsreise durch die Bibel

von Dave Strehler

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
+
=

für

24,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen