Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Olivensommer

Roman

(7)
Holly Wright hat schwierige Jahre hinter sich. Seit dem Tod ihrer Mutter ist sie Expertin darin, Menschen auf Abstand zu halten – so auch ihren Freund Rupert. Doch als Holly einen unerwarteten Brief ihrer Tante erhält, beginnen die sorgfältig errichteten Mauern zu bröckeln. Sie reist auf die griechische Insel Zakynthos, wo ihre Tante bis zu ihrem Tod gelebt hat, und folgt den Spuren ihrer Familie – einer Familie, von deren Existenz sie zuvor nichts wusste. Warum hat ihre Mutter nie von ihrer Schwester erzählt? Und was hat es mit der handgezeichneten Karte auf sich, die Holly und ihr Nachbar Aiden in dem alten Haus finden?
Portrait
Isabelle Broom, geboren 1979 in Cambridge, hat Medienwissenschaft an der Universität von West London studiert und arbeitet als Redakteurin und Autorin. Eine Europareise nach ihrem Studium führte sie auf die griechische Insel Zakynthos, wo sie unvergessliche Monate verbrachte. Olivensommer ist ihr Debütroman.

Uta Rupprecht studierte in München Germanistik und übersetzte dann einige Jahre lang Literatur aus dem Englischen. Von 1996 bis 2009 arbeitete sie als Verlagslektorin in München und Berlin. Sie lebt als Übersetzerin und freiberufliche Lektorin in München.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 13.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-35909-3
Verlag Diana Verlag
Maße (L/B/H) 190/120/38 mm
Gewicht 364
Originaltitel My Map of You
Verkaufsrang 9.800
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47826817
    Der Duft von Liebe und Limonen
    von Gabriella Giacometti
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45228591
    Ein Sommer wie kein zweiter
    von Jo Thomas
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47878063
    Die Villa am Meer
    von Micaela Jary
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45313048
    Apfelstrudelküsse
    von Caroline Lenz
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243827
    Novemberschokolade
    von Ulrike Sosnitza
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47826996
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45161433
    Die Zitronenschwestern
    von Valentina Cebeni
    (19)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 47602096
    Sommernachtsträume
    von Mary Kay Andrews
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877837
    Piniensommer
    von Stefanie Gerstenberger
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47092512
    Eine englische Ehe
    von Claire Fuller
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47877941
    Das Sternenboot
    von Stefanie Gerstenberger
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39265101
    Fliegst du schon oder überlegst du noch
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 45243620
    Ein Dorf zum Verlieben
    von Dorothea Böhme
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43706766
    Das Geheimnis der Baumwollbaronin
    von Sarah Lee Hawkins
    Buch (Taschenbuch)
    10,49
  • 45244315
    Das Schokoladenversprechen
    von Josephine Moon
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47662098
    Strandfliederblüten
    von Gabriella Engelmann
    (14)
    Buch (Broschur)
    9,99
  • 47092720
    Das rosa Haus am Meer
    von Susanne Fülscher
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435585
    Der italienische Garten
    von Alyson Richman
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952847
    Am Ende des Horizonts
    von Charlotte Nash
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243216
    Liebe, Zimt und Zucker
    von Julia Hanel
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Eine wunderschöne Zeit in Griechenland
von einer Kundin/einem Kunden aus Altdorf am 28.05.2017

Inhaltsangabe: Der Tod von Hollys Mutter hat sie ziemlich aus der Bahn geworfen und seitdem läßt sie auch niemanden mehr so richtig an sich heran. Sie hat zwar seit einem Jahr einen Freund, der sie über alles liebt, Holly mag ihn zwar auch sehr gerne, doch hört sie nicht auf... Inhaltsangabe: Der Tod von Hollys Mutter hat sie ziemlich aus der Bahn geworfen und seitdem läßt sie auch niemanden mehr so richtig an sich heran. Sie hat zwar seit einem Jahr einen Freund, der sie über alles liebt, Holly mag ihn zwar auch sehr gerne, doch hört sie nicht auf ihr Herz und handelt nur danach, wie Rupert sich ihre Beziehung vorstellt. Daher ist sie umso erstaunter, als sie einen Brief von ihrer verstorbenen Tante aus Zakynthos erhält, indem diese ihr ihr Haus vermacht. Doch Holly wußte überhaupt nicht, dass ihre Mutter eine Schwester hatte. Neugierig geworden, reist sie nach Griechenland und versucht das Geheimnis ihrer Familie zu ergründen. Beim aufräumen des Hauses findet sie eine handgezeichnete Landkarte, auf der ihre Mutter und ihre Schwester Sandra Orte gekennzeichnet und diese mit lustigen Bemerkungen versehen haben. Zusammen mit ihrerm Nachbarn Aidan erkundet sie diese Orte, denn Aidan hat Sandra gekannt und sich sehr gut mit ihr verstanden. Bei ihren Recherchen erfährt sie, dass ihre Mutter Jenny etwas schlimmes getan hat, was die beiden Schwestern unwiderbringlich getrennt hat. Meine Meinung: Was für eine wundervolle Geschichte, ich hätte ewig weiterlesen können. Ich habe richtig tolle Stunden in Griechenland verbracht und habe die Ausflüge mit Aidan und Holly so genossen. Die Autorin hat einen sehr schönen bildhaften und flüssigen Schreibstil, man merkt, dass sie selbst schon auf Zakynthos war und kann so das Land, die netten Einwohner und den griechischen Flair dem Leser so richtig Nahe bringen. Es war sehr berührend und spannend zu lesen, wie sie das Geheimnis um ihre Familie immer mehr ergründet. Holly hatte zum Schluß mit ihrer Mutter auch kein gutes Verhältnis mehr, aber mit der Zeit sieht sie sie in einem anderen Licht und wenn es ihr teilweise auch schwer fällt, kann sie ihr doch irgendwann verzeihen. Holly fühlt sich von Anfang an auf Zakynthos zu Hause und verliert schön langsam ihre Angst und ihre Selbstzweifel. Doch ist da immer noch Rupert und sie entwickelt auch Gefühle für Aidan. Man kann ihren inneren Kampf richtig gut nachvollziehen. Aber Griechenland und ihre neuen Bekanntschaften schaffen es, Holly auf den richtigen Weg zu führen. Mir ging es beim Lesen genauso und ich habe mich auch sofort heimisch gefühlt. Olivensommer ist der Debütroman von Isabelle Broom und nachdem dieser mich schon so begeistern konnte, bin ich natürlich auf weitere Werke von ihr gespannt und halte schon sehnsuchtsvoll Ausschau danach. Ein wunderschönes Cover, eine rundum stimmige Geschichte, was will man mehr?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine traumhafte Zeit in Griechenland
von zauberblume am 26.03.2017

In ihrem Debütroman "Olivensommer" entführt uns die Autorin Isabelle Broom auf die Trauminsel Zakynthos im Mittelmeer. Wir dürfen die Protagonistin Holly auf der Suche nach ihren Wurzeln begleiten und erleben dabei so manche Überraschung. Holly ist ein zurückhaltender Mensch. Und seit dem Tod ihrer Mutter lebt sie für... In ihrem Debütroman "Olivensommer" entführt uns die Autorin Isabelle Broom auf die Trauminsel Zakynthos im Mittelmeer. Wir dürfen die Protagonistin Holly auf der Suche nach ihren Wurzeln begleiten und erleben dabei so manche Überraschung. Holly ist ein zurückhaltender Mensch. Und seit dem Tod ihrer Mutter lebt sie für ihre Arbeit und ihren Freund und dem versucht sie alles recht zu machen. Dabei bleiben eigentlich Hollys Wünsche und Träume auf der Strecke. Doch als sie eines Tages einen Brief aus Griechenland bekommt und erfährt, das sie ihre Mutter eine Schwester hatte, erwacht Holly zum Leben. Mutig begibt sie sich auf die Reise nach Zakynthos, um endlich die Wege ihrer Familie zu erforschen. Und dabei erlebt sie so einige Abenteuer. Holly wundert sich, dass ihre Mutter nie von ihrer Schwester erzählt hat. Außerdem findet Holly im Haus ihrer Tante eine alte Karte. Mit Aidan, ihrem Nachbarn auf der Insel beginnt sie die Karte abzuarbeiten. Sie erfährt viel Neues über ihre Mutter und beginnt nun vieles zu verstehen. Eine äußerst gelungener Debütroman. Man fühlt sich auf dieser Insel sofort wohl. Die Beschreibungen der Autorin sind fantastisch. Man merkt einfach beim Lesen, dass sie Zakynthos kennt. Ich habe mir einige Bilder angesehen und bin der den Grotten und den Stränden total begeistert. Außerdem habe ich diesen ganz besonderen Inselduft in der Nase. In dem kleinen Dorf und in dem Haus fühlt man sich sofort heimisch. Irgendwie scheint die Zeit still zu stehen. Auch habe ich Holly, die übrigens eine total symphatische Protagonistin ist, wirklich mit großer Begeisterung verfolgt. Wie mutig sie auf einmal geworden ist. Außerdem ist Aidan ja ein liebenswerter Nachbar, der sich auch rührend gekümmert hat. Mich haben ihre Inselausflüge total begeistert. Wer will hier eigentlich noch weg? Aber dann ist da die andere Holly, die in London lebt. Ich sehe ihren Stand mit den tollen Kleider vor mir. Endlich hat sie sich ja auch diesen Traum erfüllt. Doch wo ist das wahre Holly glücklicher? In London oder auf Zakynthos. Und für wen schlägt ihr Herz? Ein absoluter Gute-Laune-Wohlfühlroman, der mich regelrecht be- und verzaubert hat. Ein absolutes Traumbuch und Lesehighlight. Was wünscht man sich mehr von einem Roman, als vollständig in die Geschichte einzutauchen. Das zauberhafte Cover ist für mich auch ein echter Hingucker und vermittelt schon ein Inselfeeling. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
hier findet Vergangenheitsbewältigung ohne Gesülze statt
von einer Kundin/einem Kunden am 20.03.2017

Mit ihrem Debütroman hat die Autorin bei mir "voll ins Schwarze" getroffen. Dies fängt bereits beim Cover an, das detailreich und äusserst liebevoll gestaltet ist. Hier wurde sowohl in der Farbgebung wie auch in den Abbildungen auf ein Gleichgewicht geachtet, welches auch mit dem Inhalt des Buches stimmig ist.... Mit ihrem Debütroman hat die Autorin bei mir "voll ins Schwarze" getroffen. Dies fängt bereits beim Cover an, das detailreich und äusserst liebevoll gestaltet ist. Hier wurde sowohl in der Farbgebung wie auch in den Abbildungen auf ein Gleichgewicht geachtet, welches auch mit dem Inhalt des Buches stimmig ist. Auch die Haptik sucht hier seinesgleichen. Ist immer wieder super angenehm, das Buch in Händen zu halten. Der Schreibstil weckt eine gewisse Düsterkeit, die oftmals zum Innehalten und Pausen-einlegen verpflichtet. Dies ist auch sehr passend zum Grundthema, welches in vielerlei Hinsicht mit Vergangenheitsbewältigung einhergeht. Die Themen, die angesprochen werden, sind bodenständig und so oder etwas anders kann sicherlich der ein oder andere Leser auch ein Lied davon singen. Also, eben einfach authentisch. Die jeweiligen Szenen werden ebenso realistisch wie auch spannend dargestellt und geben immer wieder ein komplettes Bild ab. Die passenden Kapitel untermalt die Autorin gekonnt mit Briefen, die von der Mutter der Protagonistin stammen, die Rätsel aufgeben, die es sich zu erkunden lohnen. Hier wird Spannung miteingebettet. Die detailreichen Begebenheiten werden durch bildhaftes Lokalkolorit gelungen herausgehoben und man fühlt sich als Leser, als würde man sich selbst an den jeweiligen Orten befinden. Sehr interessante und wissenswerte Informationen, die Lust machen, die Gegend selbst zu erkunden. Die Charaktere werden mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen gekonnt geschildert. Man kann hier die Begebenheiten intensiv und authentisch miterleben. Mein Fazit: hier findet Vergangenheitsbewältigung ohne Gesülze statt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Olivensommer

Olivensommer

von Isabelle Broom

(7)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Das Brombeerzimmer

Das Brombeerzimmer

von Anne Töpfer

(100)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen