Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Orphan X

Thriller

"Lesen Sie dieses Buch! Sie werden es mir danken!"

David Baldacci





1. Gebot: Keine voreiligen Schlüsse



Das schwarze Satellitentelefon klingelt. Am anderen Ende ist ein Mädchen, das von einem korrupten Cop verfolgt wird. Evan Smoak wird ihr helfen.



4. Gebot: Es ist nie persönlich



Evan ist ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. Nach Jahren des Mordens für die Regierung ist er in den Untergrund gegangen. Er hilft nun den Verzweifelten, die nicht zur Polizei gehen können. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal muss er gegen eine Regel nach der anderen verstoßen, damit die allerwichtigste unangetastet bleibt:



10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben





"Orphan X ist waffenfähiges Thrillermaterial eines modernen Meisters"

The Guardian



"Der aufregendste Thriller, den ich seit Die Bourne Identität gelesen habe. Fans von Jack Reacher, Mitch Rapp und Jason Bourne werden Evan Smoak lieben."

Robert Crais



"Aufregend und überwältigend! Ein perfekter Mix aus Jason Bourne und Jack Reacher."

Lisa Gardner
Portrait
Gregg Hurwitz schreibt neben Thrillern Drehbücher für die großen Hollywood-Studios sowie Comicbücher für so prestigeträchtige Verlage wie Marvel (Wolverine, Punisher) und DC (u.a. Batman). Mit seinen Büchern hat er den Weg auf die New York Times-Bestsellerliste gefunden und seine 15 Thriller sind mittlerweile in 22 Sprachen übersetzt worden.
Die Filmrechte an Orphan X konnte Gregg bereits vor Veröffentlichung an Warner Bros. verkaufen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959679770
Verlag HarperCollins
Verkaufsrang 4.428
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Unfassbar gut!!!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Da kommt man nicht dran vorbei: Einer der besten Action-Thriller seit Langem! Unglaublich tolle Hauptfigur, sagenhaft spannender Plot. Ein echter Tipp für Vince-Flynn-, Clive-Cussler und vor allem Lee-Child-Fans. Da kommt man nicht dran vorbei: Einer der besten Action-Thriller seit Langem! Unglaublich tolle Hauptfigur, sagenhaft spannender Plot. Ein echter Tipp für Vince-Flynn-, Clive-Cussler und vor allem Lee-Child-Fans.

„Actionkino in Buchform“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

In den Augen seiner Nachbarn ist Evan Smoak ein unscheinbarer Vertreter für Industriereiniger. Hinter dieser Fassade des bürgerlichen Lebens versteckt sich jedoch ein Profikiller, der jahrelang inoffiziell für die Regierung gemordet hat. Als erfolgreicher Absolvent des „Orphan“-Programms, hat er eine Ausbildung zur tödlichsten und effizientesten In den Augen seiner Nachbarn ist Evan Smoak ein unscheinbarer Vertreter für Industriereiniger. Hinter dieser Fassade des bürgerlichen Lebens versteckt sich jedoch ein Profikiller, der jahrelang inoffiziell für die Regierung gemordet hat. Als erfolgreicher Absolvent des „Orphan“-Programms, hat er eine Ausbildung zur tödlichsten und effizientesten Waffe der US-Regierung absolviert. Doch nach Jahren des Tötens im Namen der Regierung ist Evan in den Untergrund abgetaucht und stellt seine Dienste nun unentgeltlich hilfsbedürftigen Menschen zur Verfügung, die mit ihren Problemen nicht zur Polizei gehen können. Sein neuer Auftrag scheint jedoch komplett aus dem Ruder zu laufen und Evan wird dazu gezwungen seine eigenen Gebote zu brechen...

Bei Büchern ist es wie bei Filmen: Es muss nicht immer anspruchsvoll sein, aber geil! Hier haben wir ein sehr gutes Beispiel dafür. Als Leser weiß man schon beim Klappentext, dass hier nicht Hemmingway gehuldigt wird, sondern den großen Actionhelden unserer Zeit. John McClane, Jack Reacher, Jason Bourne, John Rambo...all jene, die alleine stehen und sich trotzdem einen Weg aus dem Chaos bahnen und zwar extrem effizient und mit möglichst viel Explosionen. „Orphan X“ zählt genau zu dieser Sparte und macht seine Sache dabei verdammt gut. Die Geschichte ist sehr gradlinig, man bekommt die ein oder andere unerwartete Wendung serviert, die Charaktere sind gut ausgearbeitet und mit Evan hat man einen Protagonisten, der fast alles kann. Was will man als Action-Fan mehr? Nichts! Und genau darum geht es. Dieses Buch ist ein großartiger Actionfilm, der beim Lesen direkt vom Gehirn an die Schädelwand projiziert wird. Wer auf der Suche nach actionreicher Unterhaltung ist, darf hier völlig unbesorgt zugreifen. Bei mir hat das mit dem Entertainment wunderbar geklappt und ich freue mich jetzt schon auf eine Fortsetzung!

„Killer und Gutmensch ?!“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sie sind Bourne oder J.Reacher-Fan ? Dann sollten Sie sich "Orphan X " gönnen,
ein rasanten, amerikanischen Thriller mit Fortsetzungspotential, nicht immer glaubwürdig (wie Bond und Konsorten :-) und im Finale doch mit sehr viel Kampftechnik gespickt), aber auf jeden Fall mit sympathischem Helden und klassischem Plot.
Evan Smoak,
Sie sind Bourne oder J.Reacher-Fan ? Dann sollten Sie sich "Orphan X " gönnen,
ein rasanten, amerikanischen Thriller mit Fortsetzungspotential, nicht immer glaubwürdig (wie Bond und Konsorten :-) und im Finale doch mit sehr viel Kampftechnik gespickt), aber auf jeden Fall mit sympathischem Helden und klassischem Plot.
Evan Smoak, ehemaliger Regierungskiller mit geheimen Aufträgen,keinen menschlichen Bindungen und breit gefächertem Fachwissen hatte sich zurückgezogen ,um seinem Gewissen zu folgen (na so was) . Als Waisenkind war er von seinem Ausbilder im Gegensatz zum restlichen „Programm“ nicht nur zur Tötungsmaschine erzogen worden,was zwangsläufig dazuführen musste,dass er seine Informationen/Aufträge zu hinterfragen begann.
Nun lebt er das Leben des „Nowhere-Man“, den Leute in verzweifelten Situationen unentgeltlich um Hilfe bitten können - sprich, Evan ist immer noch im Killergeschäft,nur diesmal mit mehr Legitimation in seinen Augen.
Und effizient und schnell ist dieser junge Mann noch immer...
Als ihm allerdings eine ehemalige Klientin unvorhergesehenerweise gleich zwei neue Problemfälle weiterleitet,beginnen für den „einsamer Wolf“-Typen nicht nur Gespenster aus seiner Vergangenheit aufzutauchen,sondern er hat auch einen Gegner ,der mit allen technischen Finessen ausgestattet, immer ein bißchen schneller zu sein scheint als Evan selbst…
Dieser Thriller ist wie sein Protagonist immer in Bewegung und man hat die Verfilmung hollywoodlike bereits vor Augen.
Nur schade ,das die Schlußsequenz für mich keine Überraschung war - ich lese,glaub`ich, zuviele Krimis :-)

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.