Thalia.de

Ouroboros

Rezension
Mit seinem sechsten Album entführt der Singer/Songwriter aus New Hampshire den Hörer mit den schönsten Psychedelic-Schattierungen auf einen esoterischen Trip, der in vielen Aspekten wie eine Hommage an Pink Floyd klingt. Ein Track wie "A Murmuration Of Starlings" ("Stare im Forma-tionsflug") erinnert schon mit seinem Titel und mehr noch mit LaMontagnes silberhellem Gitarren-solo an Floyd und David Gilmour zu Zeiten von deren Album "Ummagumma". Die grandiose Balla-de "In My Own Way" wiederum ruft Erinnerungen an "Dark Side Of The Moon" wach. Hinzu kommen die luftige, präzise Produktion von Jim James (My Morning Jacket) und Arrange-ments, in denen elektronische Klangerzeuger aus der Blütezeit der psychedelischen Ära zum viel-schichtigen, ätherischen Sound der acht Tracks beitragen: analoge Synthesizer wie der Trident von Korg, ein Mellotron à la King Crimson, der Moog-Bass und der elektrische Konzertflügel CP70 von Yamaha (in den Siebzigern zu hören bei Genesis oder Emerson, Lake & Palmer) sowie der seltene RMI Harmonic Synthesizer (wie bei Jean Michel Jarres "Oxygéne"). Trotz solcher Elemente wirken Ray LaMontagnes Songs indes nie überfrachtet. Im Gegenteil: Die-ses Album strahlt selbst in den lauteren Passagen majestätische Klarheit und meditative Ruhe aus, wozu natürlich auch die tiefenentspannte Stimme des Künstlers beiträgt, der zu Protokoll gibt, dass ihm diese Songs wie Farben aus dem Äther zugeflogen seien. Nie klang Zen schöner als hier. Dabei erinnert der Flow dieses Albums mit zwei Teilen zu jeweils vier Tracks nicht von ungefähr an eine Vinylplatte. Ray LaMontagne, 43, wünscht sich, dass die junge Generation, die durch YouTube und Streaming mit einem solchen Konzept vermutlich nicht mehr viel anzufangen weiß, seine Platte trotzdem in ihrem organischen Ablauf anhört, auch wenn er zum Schluss in "Wouldn't It Ma-ke A Lovely Photograph" singt: "Du wirst diesen Song nie im Radio hören - aber wäre er nicht ein hübsches Foto?" "Ouroboros" ist mehr als ein hübsches Foto. Nicht nur für Liebhaber von Pink Floyd ist dieses bis-her beste Album von Ray LaMontagne ein Muss. Manfred Gillig-Degrave (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 04.03.2016
EAN 0888751354227
Genre Pop
Hersteller Sony Music Entertainment
Komponist Ray LaMontagne
Musik (CD)
12,59
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.