Panther im Keller

(1)
Israel zur Zeit der englischen Besatzung: Profus hat sich mit einem englischen Sergeanten angefreundet. Eines Morgens steht an der Hauswand: »Profus ist ein gemeiner Verräter«. Das ist so ziemlich der gemeinste Vorwurf für einen Zwölfjährigen, der ganz in der Vorstellung lebt, ein Untergrundkämpfer zu sein. Unterstützung findet er bei Jardena, der schönen Nachbarstochter. Amos Oz greift ein brisantes Thema auf : Ist es vorstellbar, daß ein Feind sich menschlich zeigt? Und wie würde man selbst darauf reagieren?
»DIE BESTEN 7 BÜCHER FÜR JUNGE LESER«, AUSGEWÄHLT VON FOCUS UND DEUTSCHLANDRADIO
Portrait
Amos Oz, geb. 1939 als Amos Klausner in Jerusalem, wuchs auch dort auf. Seine Eltern waren 1917 von Odessa nach Wilna (damals Polen) geflüchtet und wanderten von dort nach Palästina aus. 1954 trat er dem Kibbuz Chulda bei und nahm den Namen Oz an, der auf hebräisch Kraft, Stärke bedeutet. Von 1960-63 studierte er Literatur und Philosophie an der hebräischen Universität in Jerusalem und kehrte nach seinem Bachelor-Abschluss in den Kibbuz zurück und lehrte bis 1986 Literatur und Philosophie an der Oberschule Hulda. Seit dem 6-Tage-Krieg war er in der israelischen Friedensbewegung aktiv und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt. Er ist Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now). Seit 1987 lehrt er Hebräische Literatur an der Ben-Gurion Universität von Negev, Beesheba. Die Werke von Amos Oz wurden in 37 Sprachen übersetzt. Er hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, u. a. im Jahr 2013 den Franz-Kafka-Preis und 2014 den Siegfried-Lenz-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 185
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 08.02.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-18566-1
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 22/14,4/1,9 cm
Gewicht 351 g
Originaltitel panter bamartef
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Vera Loos, Naomi Nir-Bleimling
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Panther im Keller
    von Amos Oz
    Buch (Taschenbuch)
    7,50
  • Panther
    von Carl Hiaasen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
    von John Green
    (168)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die Sturmbezwingerin / Throne of Glass Bd. 5
    von Sarah J. Maas
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • Love, Simon (Filmausgabe) (Nur drei Worte – Love, Simon )
    von Becky Albertalli
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Royal: Eine Hochzeit aus Samt
    von Valentina Fast
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Erebos
    von Ursula Poznanski
    (151)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Magnus Chase 3: Das Schiff der Toten
    von Rick Riordan
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Children of Blood and Bone
    von Tomi Adeyemi
    (89)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Nur drei Worte (Nur drei Worte – Love, Simon )
    von Becky Albertalli
    (93)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Firelight – Leuchtendes Herz
    von Sophie Jordan
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (117)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Sturmtochter, Band 1: Für immer verboten
    von Bianca Iosivoni
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Brennender Kuss / Firelight Bd.1
    von Sophie Jordan
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • Firelight – Flammende Träne
    von Sophie Jordan
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie
    von Joanne K. Rowling
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • Die Erfindung der Violet Adams
    von Lev Rosen
    (4)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    1,99
    bisher 19,99
  • Und wenn es kein Morgen gibt
    von Jennifer L. Armentrout
    (41)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne
    (159)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Wird oft zusammen gekauft

Panther im Keller

Panther im Keller

von Amos Oz
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
+
=
Letztendlich sind wir dem Universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

von David Levithan
(136)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

24,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wann ist man ein Verräter?
von Xirxe aus Hannover am 06.06.2013
Bewertet: Taschenbuch

Erez Israel, 1947: Profus, 12 Jahre alt, hat mit zwei Freunden eine Untergrundorganisation gegründet, deren Ziel es ist, die Briten aus Israel zu vertreiben. Doch zufällig lernt er einen britischen Soldaten kennen den er immer wieder trifft, um sich gegenseitig hebräisch und englisch beizubringen. Profus' Sympathien für den Briten... Erez Israel, 1947: Profus, 12 Jahre alt, hat mit zwei Freunden eine Untergrundorganisation gegründet, deren Ziel es ist, die Briten aus Israel zu vertreiben. Doch zufällig lernt er einen britischen Soldaten kennen den er immer wieder trifft, um sich gegenseitig hebräisch und englisch beizubringen. Profus' Sympathien für den Briten verwirren ihn: Es ist der Feind, ihn kann man nicht mögen, nein, man darf es nicht. Und so macht er sich vor, ihn nur zu treffen um ihn auszuhorchen. Auch wenn durch das Alter des Protagonisten suggeriert wird, es handle sich um ein Kinderbuch, ist es wohl eher für Jugendliche und Erwachsene, denn erzählt wird es von Profus' Jahrzehnte später, der sein außergewöhnliches Interesse an Sprache, Worten und Wissen zum Beruf gemacht hat, was sich in der Schreibweise des Buches niederschlägt (beispielsweise wie er als 12jähriger überlegt, wie erschlagen, verschlagen, beschlagen und übereinanderschlagen zusammenhängen. Oder die 13seitige Beschreibung der Bibliothek seines Vaters, die wie eine Armee dargestellt wird - genial!). Trotz seiner durchaus altersgerechten Träume, Fragen und Interessen (die Untergrundorganisation baut ein U-Boot, das im Lavastrom nach London fahren und dort eine Bombe hochjagen soll ;-)), die mich stets auf's Neue schmunzeln ließen, stellt er sich immer wieder Fragen wie: Wann ist man ein Verräter? Wieso kann der britische Soldat nicht einfach bei uns am Tisch sitzen? Ganz beiläufig taucht auch das Grauen des III. Reiches auf: Wenn erwähnt wird, dass die Familien von Vater und Mutter von Hitler umgebracht wurden. Oder die Schicksale der Nachbarn, die eher am Rande erzählt werden, aber nichtsdestotrotz das Monströse dieser Zeit zeigen. So wechselt man von einer Stimmungslage in die nächste: Man hält bestürzt den Atem an, um dann eine Seite weiter über die Gedanken Profus' zu schmunzeln und im nächsten Kapitel herrliche Beschreibungen wie die über die Bibliothek zu lesen. Unglaublich gut geschrieben und trotz des zeitweise sehr ernsten Themas einfach schön zu lesen - das war nicht mein letztes Buch von Amos Oz!