Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Paradiso

Roman. Ausgezeichnet mit dem Nicolas-Born-Debütpreis 2009 und dem Ausgezeichnet mit dem Rauriser Literaturpreis 2010

(8)
Es ist heiß. Glühend heiß. In der flirrenden Tankstellenluft wartet Alex Böhm auf einen gelben Kombi, der gleich an den Zapfsäulen halten und ihn nach München bringen soll. Von dort wird er am nächsten Morgen mit seiner Freundin Johanna nach Portugal fliegen. Das ist der Plan. Aber plötzlich kommt alles ganz anders: Alex findet sich am Rand der Autobahn wieder, auf sonnenverbrannten Rastplätzen und in den Kellergewölben bayerischer Provinz-Erotheken.
Anarchisch und mit tiefschwarzem Humor erzählt, lässt dieser Roman den Leser mit weit aufgerissenen Augen zurück.
»Ein todkomisches Roadmovie, das einen Besserung geloben lässt. Für alles, egal was.« NEON
»Ungelogen: Unser Debütroman des Jahres.« ARD Morgenmagazin
Portrait
Thomas Klupp wurde 1977 in Erlangen geboren, war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift BELLA triste, veröffentlichte Prosa in Zeitschriften und Anthologien und lehrt als Dozent am Literaturinstitut der Universität Hildesheim. Sein von der Kritik gefeiertes Romandebüt "Paradiso" wurde mit dem Nicolas-Born-Förderpreis ausgezeichnet wurde. Er erhielt u. a. das Werkstattstipendium der Jürgen Ponto-Stiftung und war Stipendiat beim 10. Klagenfurter Literaturkurs. 2011 Publikumspreis beim Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt. Thomas Klupp lebt und arbeitet in Berlin und Hildesheim.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 15 - 60
Erscheinungsdatum 17.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-0916-8
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 188/118/20 mm
Gewicht 213
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436526
    Runa
    von Vera Buck
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 17450205
    Heimsuchung
    von Jenny Erpenbeck
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35127350
    Niemand
    von Gwenaelle Aubry
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 35146372
    Das Ungeheuer
    von Terezia Mora
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17449995
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (141)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 2908466
    Kleiner Mann - was nun?
    von Hans Fallada
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21383009
    Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao
    von Junot Díaz
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44253467
    Ich kenne dich aus meinen Träumen
    von Clélie Avit
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35364996
    Antonio
    von Beatriz Bracher
    Buch (Kunststoff-Einband)
    18,00
  • 3037807
    Flughunde
    von Marcel Beyer
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 18679449
    Der Turm
    von Uwe Tellkamp
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35480171
    Pest & Cholera
    von Patrick Deville
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 40401266
    Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 39740529
    Die Geometrie des Verzichts
    von Debora Vogel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • 47543204
    Eigentlich müssten wir tanzen
    von Heinz Helle
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 29048322
    Das Ouzo-Orakel
    von Frank Schulz
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 3014135
    Eine Hand voller Sterne
    von Rafik Schami
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 33658846
    Für den Rest des Lebens
    von Zeruya Shalev
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„ Eine bitterböse und schräge Geschichte über die Schwierigkeiten modernen Zusammenlebens“

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Dieses schmale Bändchen ist in der Tat etwas ganz besonderes, ein geradezu rasantes Buch, schnell und mitreißend, das man wunderbar weglesen kann – eigentlich der ideale Jugendroman für Erwachsene. Klupp lässt seinen Protagonisten Alexander Böhm innerhalb eines Tages tief in die Abgründe seiner Vergangenheit und in die der deutschen Dieses schmale Bändchen ist in der Tat etwas ganz besonderes, ein geradezu rasantes Buch, schnell und mitreißend, das man wunderbar weglesen kann – eigentlich der ideale Jugendroman für Erwachsene. Klupp lässt seinen Protagonisten Alexander Böhm innerhalb eines Tages tief in die Abgründe seiner Vergangenheit und in die der deutschen Provinz abtauchen. Dabei beginnt der Tag für Alexander ganz harmlos, denn er wartet auf einem Rasthof bei Potsdam auf seine Mitfahrgelegenheit nach München, wo er seine neue Freundin treffen will, mit der er nach Portugal fliegen will. Das mit dem Trampen klappt nicht wirklich, denn er wird von Konrad, einem alten Bekannten aus der Schulzeit, aufgegriffen und landet dann auch statt in München in seiner alten Heimat Weiden in der Oberpfalz, wo er nicht wirklich hin will. Hier lebt nun tatsächlich seine Jugend wieder auf inklusive seiner alten Freundin, die er schmählich hat sitzen lassen und vermischt sich mit den Dummheiten der Gegenwart. Es ist ja immer spannend, was aus den alten Freunden von früher geworden ist, blöd nur, wenn es plötzlich zur Konfrontation kommt und sich herausstellt, dass Alexander am Unglück dieser Menschen nicht ganz unschuldig ist. Den Höhepunkt nimmt die Geschichte am namensgebenden Baggersee, wo eine coole Fete steigen soll, aber für Alexander endet alles im kompletten Chaos, so dass am Ende einer halbtot im Wald liegt und ein seniler Bauer das Abendmahl unterbricht, um einen vollkommen zerstörten jungen Mann mit zweihundert Sachen zum Flughafen zu bringen, damit er seinen Flieger nach Jerusalem nicht verpasst.
Doch wer ist dieser Alexander Böhm, der sich genauso rasant wie die Geschichte vom sympathischen jungen Mann zum Antihelden entwickelt? Vielleicht ist er ja das Bild unserer Gesellschaft: haltlos, unentschlossen, verlogen und ohne moralische Werte. Eine bitterböse und schräge Geschichte über die Schwierigkeiten modernen Zusammenlebens, bei der dem Leser manchmal das Lachen im Gesicht gefriert.

„Höchste Spannung“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

So ein netter junger Mann, dachte ich nach den ersten Seiten, aber dann ging es los. In einem wahnsinnigen Tempo verwandelt sich Alex Böhm in ein Individuum ohne Skrupel und Moral.
Dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen, so sehr zieht der Strudel den Leser mit sich fort. Spannung pur!
So ein netter junger Mann, dachte ich nach den ersten Seiten, aber dann ging es los. In einem wahnsinnigen Tempo verwandelt sich Alex Böhm in ein Individuum ohne Skrupel und Moral.
Dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen, so sehr zieht der Strudel den Leser mit sich fort. Spannung pur!

„"Rasant!"“

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Alex Böhm ist per Anhalter auf dem Weg von Potsdam nach München, um mit seiner Freundin nach Portugal in den Urlaub zu fliegen. Er trifft überraschend einen Kumpel aus der Schulzeit und landet völlig spontan in seiner "alten" Heimat der Oberpfalz. Dort holt ihn die Vergangenheit ein und Alex Böhm läuft aus dem Ruder...Temporeich und Alex Böhm ist per Anhalter auf dem Weg von Potsdam nach München, um mit seiner Freundin nach Portugal in den Urlaub zu fliegen. Er trifft überraschend einen Kumpel aus der Schulzeit und landet völlig spontan in seiner "alten" Heimat der Oberpfalz. Dort holt ihn die Vergangenheit ein und Alex Böhm läuft aus dem Ruder...Temporeich und zynisch beschreibt Thomas Klupp das Portrait seines Protagonisten. "Paradiso" ist ein bitterböses und zugleich auch komisches Roadmovie. Für mich das Debüt des Jahres.

„Ein bitterböses, todkomisches Roadmovie“

Simone Balke, Thalia-Buchhandlung Meißen

Alex Böhm, ein Drehbuchstudent, steht bei sengender Hitze an einer Tankstelle in Potsdam und wartet auf seine Mitfahrgelegenheit, welche ihn nach München zum Flughafen bringen soll. Da diese aber nicht kommt, entscheidet sich Alex anders und steigt zu einem alten Schulkameraden ins Auto, somit beginnt eine gedankliche Reise in seine Alex Böhm, ein Drehbuchstudent, steht bei sengender Hitze an einer Tankstelle in Potsdam und wartet auf seine Mitfahrgelegenheit, welche ihn nach München zum Flughafen bringen soll. Da diese aber nicht kommt, entscheidet sich Alex anders und steigt zu einem alten Schulkameraden ins Auto, somit beginnt eine gedankliche Reise in seine Vergangenheit. Aber Alex ist ein Lügner und Blender, den es in fast jeder Situation dazu drängt unglaubliche Geschichten zu erfinden und andere Identitäten anzunehmen. Auch bei seiner nächsten Mitfahrgelegenheit, der Studentin Patrizia, gibt er sich als Ludek Stepanke aus, welcher gerade seinen ersten Spielfilm dreht. Sein mieses Verhalten ist ihm durchaus bewußt und ihm gelingt es immer wieder ein Schlupfloch zu finden, selbst wenn es das Toilettenfenster einer Gaststätte ist. Im Laufe der Fahrt entscheidet er sich, erst mal in seinen Heimatort zu fahren . Die jährliche Party steht an. Diesmal am Baggersee "Paradiso". Doch im Alkohl- und Drogenrausch läuft ihm alles aus dem Ruder. Die Vergangenheit holt ihn ein und er verliert endgültig die Kontrolle. Als Leser verfällt man der Figur des Alex Böhm. Einerseits findet man ihn faszinierend und im nächsten Moment total abstoßend. Ein sehr turbulenter, teilweise lustiger Roman.

„Was denken junge Männer WIRKLICH?“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Ein Student der Filmhochschule Potsdam trampt in seine Oberpfälzer Heimat und nimmt an einem Klassentreffen teil. Der Protagonist wirkt durch viele Augenblickaufnahmen freundlich und charmant, ist durchaus sympathisch, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Hinter empathischer Fassade lungert ein eiskalter Typ, ein Egomane, der nur Ein Student der Filmhochschule Potsdam trampt in seine Oberpfälzer Heimat und nimmt an einem Klassentreffen teil. Der Protagonist wirkt durch viele Augenblickaufnahmen freundlich und charmant, ist durchaus sympathisch, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Hinter empathischer Fassade lungert ein eiskalter Typ, ein Egomane, der nur nach seinen Bedürfnissen lebt. Analysiert das für sich, ohne dabei eine Instanz wie Gewissen anzurufen. Sein Lebensmotto: "Nimm, was du kriegen kannst!" Komisch, aber das Lachen bleibt einem im Halse stecken, wenn junge Typen wirklich so ticken sollten...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 8206725
    Fleisch ist mein Gemüse
    von Heinz Strunk
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28916683
    Angerichtet
    von Herman Koch
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (181)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30612627
    Pampa Blues
    von Rolf Lappert
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 41609721
    Fünf Löcher im Himmel
    von Rocko Schamoni
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47827111
    Auerhaus
    von Bov Bjerg
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
0
0

Ein echter Egotrip !
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 17.11.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein bitterböser Held! Zwischen Berlin und München verliert ein junger Mann jede Hemmung und legt sämmtliche pseudosozialen Tarnungen ab. Übrig bleibt ein scheinbar von äusseren Ereignissen getriebener Egozentriker wie er im Buche steht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die Wahrheit ist dehnbar.
von Matti Holtmann aus Weimar am 25.09.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ja, nein, vielleicht doch. Alex Böhm ist hin- und her gerissen. Eigentlich wollte er mit seiner Freundin nach Portugal fliegen, doch auf dem Weg zum Flughafen kommt alles anders als gedacht. Als Leser begleiten wir ihn auf seiner Tour quer durch Deutschland und zu den wichtigsten Stationen seines jungen... Ja, nein, vielleicht doch. Alex Böhm ist hin- und her gerissen. Eigentlich wollte er mit seiner Freundin nach Portugal fliegen, doch auf dem Weg zum Flughafen kommt alles anders als gedacht. Als Leser begleiten wir ihn auf seiner Tour quer durch Deutschland und zu den wichtigsten Stationen seines jungen Lebens. Selbstironisch, irrwitzig, ehrlich und temporeich. Ich habe selten soviel gelacht auf 208 Seiten. Ein echter Pageturner.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Todkomisches Roadmovie
von Dietmar Behneke aus Wildau am 17.10.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Axel Böhm ist per Anhalter von Potsdam nach München unterwegs. Dort ist er mit seiner Freundin verabredet,um gemeinsam in den Urlaub zu fliegen.Der Leser bekommt das Portrait eines Egomanen, der keine klaren Entscheidungen trifft, sich und seine Mitmenschen belügt. Ein wenig von Salinger und Charles Bukowski, was die Sehnsüchte... Axel Böhm ist per Anhalter von Potsdam nach München unterwegs. Dort ist er mit seiner Freundin verabredet,um gemeinsam in den Urlaub zu fliegen.Der Leser bekommt das Portrait eines Egomanen, der keine klaren Entscheidungen trifft, sich und seine Mitmenschen belügt. Ein wenig von Salinger und Charles Bukowski, was die Sehnsüchte und die Sprache angeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Paradiso - Thomas Klupp

Paradiso

von Thomas Klupp

(8)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Hundert Tage - Lukas Bärfuss

Hundert Tage

von Lukas Bärfuss

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen