Thalia.de

Paris war eine Frau

Ein reich illustriertes und überaus lebendiges Gruppenporträt der Pariser
Künstlerinnen, die als Frauen von der Left Bank Geschichte schrieben.
Andrea Weiss hat eine Fülle von Fotografien, Gemälden, Zeichnungen,
literarischen Fragmenten und Briefen zusammengetragen und bietet
faszinierende Einblicke in das Leben so legendärer Künstlerinnen wie u. a.
der Schriftstellerinnen Colette, Djuna Barnes und Gertrude Stein, der
Fotografin Gisèle Freund oder der Buchhändlerinnen Sylvia Beach und
Adrienne Monnier. Im Paris jener Jahre sprengten sie die Fesseln eines
angepassten Lebens und bildeten eine verschworene Gemeinschaft,
deren Mythos bis heute fortwirkt.
8 ebersbach

Portrait

Andrea Weiss, geb. in New York, ist Film- und Kulturhistorikerin. Für ihre Recherchen zum Dokumentarfilm Before Stonewalls erhielt sie einen Emmy. Weitere Filmarbeiten von ihr erhielten weltweite Auszeichnungen. Seit 2003 ist sie Professorin für Film am City College of New York.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 15.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86915-115-1
Verlag Ebersbach & Simon
Maße (L/B/H) 239/172/27 mm
Gewicht 840
Abbildungen mit zahlreichen zeitgenöss. Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.