Pearl Nolan und der tote Fischer

Ein Krimi von der englischen Küste

(59)
Pearl Nolan betreibt ein kleines Fischlokal im malerischen Küstenort Whitstable. Niemand kann kochen wie sie, und niemand kann besser Geheimnisse lüften. Erst kürzlich hat Pearl sich einen Lebenstraum erfüllt und ein Detektivbüro als zweites Standbein eröffnet. Doch da wird ein Austernfischer tot aufgefunden, der Tote ist ausgerechnet ihr Lieferant. Der zurückhaltende, aber überaus attraktive Kommissar McGuire spricht von einem Unfall, aber Pearl weiß, dass das nicht stimmen kann. Pearl wird fortan mit ihm gemeinsam ermitteln – ob McGuire nun will oder nicht.
Portrait
Julie Wassmer schreibt seit über 20 Jahren Drehbücher für BBC. "Pearl Nolan und der tote Fischer" ist der Auftakt zur Serie um die Privatdetektivin und Köchin Pearl Nolan. Julie Wassmer lebt in Whitstable und engagiert sich für Umweltschutz.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783843713795
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 46.965
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44247789
    Die Canterbury Schwestern
    von Kim Wright
    eBook
    8,99
  • 45394951
    Asphaltseele
    von Gregor Weber
    eBook
    11,99
  • 44242601
    Schuld vergisst nicht
    von Roberta De Falco
    eBook
    8,99
  • 44242599
    Das Haus, das in den Wellen verschwand
    von Lucy Clarke
    eBook
    8,99
  • 39565296
    Mord im Pfarrhaus
    von Agatha Christie
    eBook
    8,99
  • 40942121
    Wolfsschlucht
    von Andreas Föhr
    (26)
    eBook
    9,99
  • 44300586
    Die Schneelöwin
    von Camilla Läckberg
    (62)
    eBook
    8,99
  • 45394992
    Die Launenhaftigkeit der Liebe
    von Hannah Rothschild
    eBook
    17,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (77)
    eBook
    8,99
  • 45145848
    May Day Murder
    von Julie Wassmer
    eBook
    6,99
  • 33591729
    Mord zur Bescherung
    von Jean G. Goodhind
    (4)
    eBook
    7,99
  • 45211722
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    (107)
    eBook
    14,99
  • 45336034
    Im Schatten des Sommers
    von Silke Ziegler
    eBook
    4,99
  • 43863124
    Die Waringham Saga
    von Rebecca Gablé
    (9)
    eBook
    24,99
  • 44185295
    Fremde Gäste
    von Sarah Waters
    eBook
    16,99
  • 44247886
    Lügenmauer. Irland-Krimi
    von Barbara Bierach
    (87)
    eBook
    8,99
  • 4571303
    Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
    von Siba Shakib
    eBook
    8,99
  • 19693963
    Grablichter
    von Eva Almstädt
    (8)
    eBook
    6,99
  • 45395026
    Die Toten von der Falkneralm
    von Miroslav Nemec
    eBook
    15,99
  • 44401534
    Der Verräter
    von Jonathan Holt
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
22
19
18
0
0

Ein Krimi auf Sommerurlaub
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2016

Worum geht es? Pearl Nolan betreibt gemeinsam mit ihrer Mutter Dolly eine Austernbar in Whitstable. Pearl war Polizistin, hat aber aufgrund ihrer damaligen Schwangerschaft den Dienst quittiert. Ihr Sohn studiert mittlerweile und die Mutter möchte eine innere Leere füllen. Als zweites Standbein, und aus alter Liebe zu ihrem Lernberuf, hat sich Pearl... Worum geht es? Pearl Nolan betreibt gemeinsam mit ihrer Mutter Dolly eine Austernbar in Whitstable. Pearl war Polizistin, hat aber aufgrund ihrer damaligen Schwangerschaft den Dienst quittiert. Ihr Sohn studiert mittlerweile und die Mutter möchte eine innere Leere füllen. Als zweites Standbein, und aus alter Liebe zu ihrem Lernberuf, hat sich Pearl schließlich den Traum einer eigenen Detektei erfüllt. Diese wirft aber so gut wie keine Aufträge ab, bis dann doch ein Klient bei ihr erscheint und kurz darauf ein Toter zu beklagen ist. Der Ermittler McGuire tritt auf den Plan und in Pearls Leben. Natürlich möchte sie wissen was wirklich mit dem Toten passiert ist, war er doch ein enger Freund. So treibt Pearls immer noch vorhandenes kriminalistisches Gespür, und das Wissen um die ermittlungstechnischen Arbeiten, Detective McGuire so manches Mal in die Defensive und den sehr selbstbeherrschten stummen Wahnsinn. Meine Eindrücke: Eigentlich bin ich kein Krimi Leser, aber bei untypischen Krimis mache ich umso lieber eine Ausnahme! Seit ich die Leseprobe verschlungen habe, fieberte ich auf die Ankunft des Buches hin. Schon die ersten Seiten haben mich dazu verführt den Ort der Handlung auf der Landkarte zu suchen. Whitstable ist gut beschrieben, die Straßen und Gassen gibt es wirklich und man kann mit dem Finger Pearls Wege ablaufen. Durch das gesamte Werk ziehen sich außerdem Ausführungen zu Gegenden oder Gebäuden und ihrer historischen Bedeutung. Man erfährt einige Fakten aus der Region rund um Whitstable. Auch lokale Besonderheiten und Traditionen fließen in die Beschreibungen ein. Diese Kleinigkeiten geben dem Buch seinen besonderen Charakter. „Pearl Nolan und der tote Fischer“ ist angenehm anders. Weder krimi-typisch düster, noch mit klischeebehafteten toughen Ermittlern gespickt. Stattdessen ist man mitten im Trubel des Austernfestivals und hat somit eine ganz tolle, sommerliche Rahmenhandlung. Auch die privaten Verstrickungen und die Vergangenheit der Figuren spielen eine gehobene Rolle. So ergibt sich ein Krimi, der mehr oder weniger nebenher verläuft. Gut 20 Personen fließen nach und nach in die Geschichte ein, aber trotzdem wird man nicht von der Personenflut erschlagen. Man fragt sich, wer wie mit wem zusammenhängt, aber keine Person sticht als besonders verdächtig hervor, wahlweise sind es auch einfach zu vieleVerdächtige. So ergeben sich auch viele lose Enden, die man bis zum Schluss nicht mal eben so entwirren kann. Das fand ich sehr reizvoll. Am Ende ergibt aber alles ein logisches Bild. Es ist allein meinem kriminalistischen Unvermögen zuzuschreiben, dass ich wahrscheinlich nicht alle Zusammenhänge nachvollziehen konnte, die sich zum Schluss ganz automatisch ergeben haben. Fazit: Das Buch ist ein leichter Sommerkrimi, der Lust auf Sommerurlaub macht. Ein erfrischend anders bedientes Genre Krimi für Leser, die gerne etwas mehr Hintergrund über den Handlungsort erfahren, und nicht nur stur auf die Enthüllung des Mordes hinfiebern. Für Hardcore-Krimi-Liebhaber ist das Buch sicher kein Vergleich zur gewohnten Lektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pearl Nolan und der tote Fischer – Amüsanter Krimi mit Spannung
von oztrail am 18.09.2016
Bewertet: Paperback

Kurzbeschreibung: Pearl Nolan betreibt ein kleines Fischlokal im malerischen Küstenort Whitstable. Niemand kann kochen wie sie, und niemand kann besser Geheimnisse lüften. Erst kürzlich hat Pearl sich einen Lebenstraum erfüllt und ein Detektivbüro als zweites Standbein eröffnet. Doch da wird ein Austernfischer tot aufgefunden, der Tote ist ausgerechnet ihr... Kurzbeschreibung: Pearl Nolan betreibt ein kleines Fischlokal im malerischen Küstenort Whitstable. Niemand kann kochen wie sie, und niemand kann besser Geheimnisse lüften. Erst kürzlich hat Pearl sich einen Lebenstraum erfüllt und ein Detektivbüro als zweites Standbein eröffnet. Doch da wird ein Austernfischer tot aufgefunden, der Tote ist ausgerechnet ihr Lieferant. Der zurückhaltende, aber überaus attraktive Kommissar McGuire spricht von einem Unfall, aber Pearl weiß, dass das nicht stimmen kann. Pearl wird fortan mit ihm gemeinsam ermitteln ? ob McGuire nun will oder nicht. Mein Fazit: Das bunte Cover spiegelt den Inhalt des Krimis. Ein Örtchen an der Küste mit den bunten Strandhäusern. Pearl Nolan, eine Köchin mit eigenem Restaurant und nun auch Privatdetektivin findet ihren Austernlieferanten tot auf seinem Fischerboot. Pearl hatte zuvor einen recht unerfreulichen Termin mit Mr. Stroud. Dieser gereizte Mann, sollte Pearls erste Klient in ihrer neueröffneten Detektei werden. Aber nachdem Mr. Stroud von ihr wollte, dass Pearl ihren Austernlieferanten Vincent Rowe überwachen sollte, hat sie diesen Auftrag abgelehnt. Pearls hatte schon während des Gespräches mit Mr. Stroud ein ungutes Gefühl und versuchte nach dem Gespräch Vincent zu erreichen. Aber sie hörte nur die Stimme von der Mailbox. Vinnie in dunkle Geschäfte verwickelt, das konnte Pearl nicht glauben. Und dann findest sie Vinnie tot auf seinem Boot, aber anstatt gleich die Polizei zu rufen, fährt Pearl das Fischerboot zurück in den Hafen, da die Ebbe bereits eingesetzt hatte und die Native sonst auf dem Trockenen liegen blieb. Für die örtliche Polizei war Pearl jetzt nun die Hauptverdächtige. Sie wurde mit aufs Revier genommen. Dort wird sie dann von Kommissar McGuire nochmals eingehend befragt. Für Pearl steht nämlich fest, dass es sich hier um keinen Unfall handelt, sondern Vincent umgebracht wurde. Was beginnt ist ein netter, lustiger und doch spannender Krimi. Die kleinen Details zur Täterfassung sind sehr gut verpackt und Pearl baucht doch einige Zeit um den Täter zu entlarven. Auch der Leser gerät immer wieder auf eine falsche Spur. Das Ende der Ermittlungen ist aber doch überraschend. Die Erzählweise der Autorin ist frisch und sehr angenehm zu lesen. Neben den Ermittlungsarbeiten über Vinnies Tod, wird auch die Geschichte rund um Pearl und ihrer Familie, die aus der Mutter Dolly und ihrem Sohn Charlie besteht, erzählt. Und alles auf eine leichte Weise. Es wäre schön wenn es nicht bei der einen Geschichte von Pearl Nolan bleibt und es einen weiteren Ermittlungsfall geben wird. Ich kann hier eine klare Leseempfehlung abgeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mit Rafinesse und gutem Geschmack
von Peter aus Detmold am 13.09.2016
Bewertet: Paperback

Pearl Nolan hat mir sehr gut gefallen. Eine junge Frau (und Mutter eines Sohnes) die nicht nur ein Standbein im Leben hat sondern gleich zwei vorweisen kann: Zum einen ihr eigenes kleines Restaurant mit der Spezialität des Ortes, Austern... Pearl Nolan hat mir sehr gut gefallen. Eine junge Frau (und Mutter eines Sohnes) die nicht nur ein Standbein im Leben hat sondern gleich zwei vorweisen kann: Zum einen ihr eigenes kleines Restaurant mit der Spezialität des Ortes, Austern , zum anderen einen Hang zum "Detektivieren" gepaart mit einer gehörigen Portion Neugier und auch Rafinesse. Natürlich spielt in diesem Buch auch das Lokalcholorit eine Rolle, das ich ganz toll finde und das mir richtig Spaß auf einen Urlaub dort macht. Aber lieber ohne Austern. Nicht ganz so mein Ding, glaube ich. Aber genau ihr Ding sind die Vorfälle dort: Ein Mord auf einem Boot (es trifft auch noch einen guten Bekannten von ihm) und die damit verbundenen Verwicklungen. Ausserdem ist da ja auch noch die junge Liebe ihres Sohnes.... und mehr verrate ich nicht. Sehr anschaulich und unterhaltsam geschrieben, ich würde mich über einen Nachfolger sehr freuen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Pearl Nolan und der tote Fischer

Pearl Nolan und der tote Fischer

von Julie Wassmer

(59)
eBook
12,99
+
=
Des Katers Kern

Des Katers Kern

von Auerbach & Keller

eBook
8,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen