Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Perry Rhodan 2535: Der Seelen-Kerker

Perry Rhodan-Zyklus "Stardust"

Perry Rhodan 2535

Intrigen in der Frequenz-Monarchie -
Sinnafoch kämpft um Macht und Einfluss

Auf der Erde und den zahlreichen Planeten in der Milchstraße, auf denen Menschen leben, schreibt man das Jahr 1463 Neuer Galaktischer Zeitrechnung - das entspricht dem Jahr 5050 christlicher Zeitrechnung. Seit über hundert Jahren herrscht in der Galaxis weitestgehend Frieden: Die Sternenreiche arbeiten daran, eine gemeinsame Zukunft zu schaffen. Die Konflikte der Vergangenheit scheinen verschwunden zu sein.
Vor allem die Liga Freier Terraner ( LFT ), in der Perry Rhodan das Amt des Terranischen Residenten trägt, hat sich auf Forschung und Wissenschaft konzentriert. Sogenannte Polyport-Höfe stellen eine neue, geheimnisvolle Transport-Technologie zur Verfügung. Gerade als man diese zu entschlüsseln beginnt, greift die Frequenz-Monarchie über die Polyport-Höfe nach der Milchstraße. Zum Glück kann der Angriff aufgehalten werden.
Perry Rhodan folgt einem Hilferuf der Terraner in das in unbekannter Ferne liegende Stardust-System. Dort erhält er eine Botschaft der Superintelligenz ES, deren Existenz von den gegenwärtigen Ereignissen akut bedroht scheint. Über das Polyport-Netz begibt sich der Unsterbliche sodann ebenfalls nach Andromeda und gerät prompt in einen mörderischen Kampf zwischen Maahks.
Auch ein anderer Protagonist ist auf dem Weg in die große Nachbargalaxis: Sinnafoch, ein Frequenzfolger und damit ein mächtiger Gegenspieler Rhodans. Ihm droht allerdings wegen seines bisherigen Versagens DER SEELEN-KERKER...
Portrait
FRANK BORSCH Seit über einem Dutzend Jahren gehört Frank Borsch zu dem Kreativ-Team, das die größte Science-Fiction-Serie der Welt publiziert: Sowohl als Redakteur wie auch als Autor war und ist er für PERRY RHODAN tätig. Bereits 1998 gab der Autor sein Debüt in der PERRY RHODAN-Schwesterserie ATLAN, von Februar 2001 bis November 2007 verstärkte er als Redakteur das PERRY RHODAN-Team in Rastatt. Seit März 2004 gehört er dem festen Autorenstamm von PERRY RHODAN an. Der Serie ist Frank Borsch bereits seit seiner Kindheit verbunden: Im Alter von zehn Jahren entdeckte er PERRY RHODAN bei einer Bekannten seiner Mutter. 1977 stieg er als regelmäßiger Leser in die vierte Romanauflage ein und ließ sich für die nächsten zehn Jahre von den Weiten des Kosmos verzaubern. Dabei begeisterte er sich im besonderen für die Romane des PERRY RHODAN-Autors William Voltz, vor allem wegen seiner vielschichtigen Charaktere. Es dauerte nicht lange, bis die Begeisterung des Teenagers auf andere Science Fiction übergriff. Auch heute noch schätzt er Autoren wie Alfred Bester, Philip K. Dick und Ursula LeGuin. Den 1966 in Pforzheim geborenen Frank Borsch verschlug es nach seinem Zivildienst für zehn Monate in den Nahen Osten und nach Asien. Er studierte bis 1996 Englisch und Geschichte in Freiburg, wo er heute auch lebt. In dieser Zeit arbeitete er in verschiedenen Bereichen: als Wäschereifahrer, Paketpacker am Fließband und Pflegehelfer. Zudem wirkte er an der Erstellung eines Umwelthandbuchs für Osteuropa mit und war Webmaster an der Universität. Der Höhepunkt seines Studiums war sicherlich sein Aufenthalt in Belfast, wo er von 1991 bis 1992 irische Kinder in Deutsch unterrichtete. "Das größte Abenteuer waren nicht irgendwelche Terroristen oder Bomben, sondern die irischen WG-Genossen", fasst er diese Zeit zusammen. Im Dezember 1996 nahm er an einem der von PERRY RHODAN-Chefredakteur Klaus N. Frick geleiteten Science-Fiction-Seminare der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel teil - mit unerwarteten Folgen. Wolfgang Jeschke, Fricks Co-Dozent und Cheflektor des Heyne-Verlags im Bereich Science Fiction, engagierte Borsch vom Fleck weg als Übersetzer. Für Borsch war es der Startschuss ins Abenteuer Selbständigkeit. Für Heyne übersetzte er ein knappes Dutzend Romane, für Marvel Deutschland zahlreiche Comics. Die verbleibende Zeit nutzte er für das Schreiben von Romanen und Kurzgeschichten sowie jahrelang als Journalist mit Spezialgebiet Internet. Sein Interesse an der Science Fiction ist in dieser Zeit nie erlahmt - im Gegenteil: "Wir leben ja schon längst in einer Science-Fiction-Welt. Es merkt nur kaum einer." In den Jahren 2006 bis 2008 erschien im Heyne-Verlag seine Trilogie "Alien Earth" - ein Porträt unserer Welt in fünfzig Jahren. "Alien Earth" wurde für den renommierten Kurd-Lasswitz-Preis nominiert, das Theaterhaus Jena inszenierte den ersten Teil der Trilogie als Theaterstück. Nachdem er den Jubiläumsband 2500 verfasst hat, widmet Frank Borsch sich wieder verstärkt der PERRY RHODAN-Serie. Daneben bleibt sogar noch Zeit für andere Projekte wie das Schreibcamp, eine Autorenwerkstatt, die er zusammen mit seinem Kollegen Michael Marcus Thurner gegründet hat.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 64 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783845325347
Verlag Perry Rhodan digital
Dateigröße 688 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Perry Rhodan 2967: Das zweite Terra
    von Michael M. Thurner
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2966: Sektor X
    von Michelle Stern
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2968: Die Schweigsamen Werften
    von Michael M. Thurner
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2969: Tag des Grimms
    von Susan Schwartz
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2020: Die Lichtgestalt
    von Uwe Anton
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2965: Der Sternenring
    von Christian Montillon
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2964: Späher im Dakkarraum
    von Uwe Anton
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2963: Der Münchhausen-Roboter
    von Kai Hirdt
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2970: Der Gondu und die Neue Gilde
    von Oliver Fröhlich
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2962: Sextadim-Treibgut
    von Kai Hirdt
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2971: Das Gondische Privileg
    von Oliver Fröhlich
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2961: Der Kepler-Komplex
    von Leo Lukas
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2972: Invasion der Geister
    von Verena Themsen
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2960: Hetzjagd auf Bull
    von Hubert Haensel
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2973: Zirkus der Zerstörung
    von Uwe Anton
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2974: Anschlag auf Wanderer
    von Susan Schwartz
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2956: Das Hooris-Phänomen
    von Uwe Anton, Michael M. Thurner
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2958: Jede Zeit hat ihre Drachen
    von Wim Vandemaan
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2959: Der Flügelschlag des Schmetterlings
    von Oliver Fröhlich
    eBook
    1,99
  • Perry Rhodan 2975: Der Herr der Zukunft
    von Kai Hirdt
    eBook
    1,99

Wird oft zusammen gekauft

Perry Rhodan 2535: Der Seelen-Kerker

Perry Rhodan 2535: Der Seelen-Kerker

von Frank Borsch
eBook
1,99
+
=
Perry Rhodan 2534: Der Gesandte der Maahks

Perry Rhodan 2534: Der Gesandte der Maahks

von Christian Montillon
eBook
1,99
+
=

für

3,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Perry Rhodan mehr

  • Band 2532

    30977535
    Perry Rhodan 2532: Tod eines Maahks
    von Michael M. Thurner
    eBook
    1,99
  • Band 2533

    30977501
    Perry Rhodan 2533: Reise in die Niemandswelt
    von Wim Vandemaan
    eBook
    1,99
  • Band 2534

    30977518
    Perry Rhodan 2534: Der Gesandte der Maahks
    von Christian Montillon
    eBook
    1,99
  • Band 2535

    30977520
    Perry Rhodan 2535: Der Seelen-Kerker
    von Frank Borsch
    eBook
    1,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2536

    30977527
    Perry Rhodan 2536: Der verborgene Raum
    von Arndt Ellmer
    eBook
    1,99
  • Band 2537

    30977477
    Perry Rhodan 2537: Der Handelsstern
    von Leo Lukas
    eBook
    1,99
  • Band 2538

    30977526
    Perry Rhodan 2538: Aufbruch der LEUCHTKRAFT
    von Robert Feldhof
    eBook
    1,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.