Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Perry Rhodan 2884: Unter allem Grund (Heftroman)

Perry Rhodan-Zyklus "Sternengruft"

Perry Rhodan

(1)
Im Januar 1519 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ) veränderte sich die Situation in der heimatlichen Milchstraße grundlegend: Die Herrschaft des Atopischen Tribunals, das aus der Zukunft agiert, wurde abgeschüttelt. Gleichzeitig endete der Kriegszug der Tiuphoren, die aus der Vergangenheit aufgetaucht waren. Als eine Folge dieser Ereignisse werden die Milchstraße und die umliegenden Sterneninseln künftig frei sein, was den Einfluss von Superintelligenzen und anderen kosmischen Mächten angeht.
Der Mausbiber Gucky ist mit dem Raumschiff RAS TSCHUBAI auf der Spur der Tiuphoren, die der »Ruf zur Sammlung« in deren Heimat Orpleyd zurückbeordert hatte – und mit ihnen Perry Rhodan.
Tatsächlich ist Perry Rhodan zusammen mit der Larin Pey-Ceyan der Gewalt der Tiuphoren entkommen. Behilflich dabei war ihnen der Gestaltwandler Attilar Leccore. In Orpleyd, der Heimatgalaxis der Tiuphoren, regieren allerdings völlig andere: die Gyanli. Diese träumen zuweilen UNTER ALLEM GRUND ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 64, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.11.2016
Serie Perry Rhodan
Sprache Deutsch
EAN 9783845328836
Verlag Perry Rhodan digital
Verkaufsrang 51.118
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gute Figuren, Top-Action und eine Prise Kosmologie
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinbach am 15.12.2016

Die Handlung fängt sehr action-lastig an und blendet danach gleich um auf eine ausführliche Beschreibung der Figuren, z.B. Jurukao, die man sich jetzt noch besser vorstellen kann, als in den Vorgängerromanen. Der Einstieg hat mir sehr gut gefallen! In Erinnerung geblieben sind mir auch die Beschreibungen der Gestaltwandlungen von Leccore.... Die Handlung fängt sehr action-lastig an und blendet danach gleich um auf eine ausführliche Beschreibung der Figuren, z.B. Jurukao, die man sich jetzt noch besser vorstellen kann, als in den Vorgängerromanen. Der Einstieg hat mir sehr gut gefallen! In Erinnerung geblieben sind mir auch die Beschreibungen der Gestaltwandlungen von Leccore. Das wurde richtig super rübergebracht. Der Roman ist auf jeden Fall klasse gelungen, Perry wie man ihn kennt, top! Mit der Figur des Klavtaud wird sogar ein mystisches, noch unbekanntes Wesen eingeführt, das im zweiten Teil (PR 2885) eine wichtige Rolle spielt und Kosmisches offenbart. Bei seinem zweiten "Gastbesuch" in der Perry-Rhodan-Serie hat Robert Corvus einen richtig flüssigen "Umgang" mit der Figur Perry Rhodan hinbekommen. Hut ab!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0