Poetischer Fetischismus

Der Kult der Dinge im 19. Jahrhundert

Im 19. Jahrhundert, dem »Jahrhundert der Dinge«, vervielfältigen sich die Objekte, mit denen Europäer umgehen, durch fortschreitende Industrialisierung, die Ausweitung des Warentauschs sowie koloniale Ausbeutung in einem enormen Ausmaß. Tausch, Raub und Zirkulation lassen die Dinge aus ihren angestammten Kontexten heraustreten und konfrontieren die Menschen mit Phänomenen der Entortung, Vermischung und Fremdheit. Kehrseite eines beunruhigenden Fremdwerdens der Ordnung der Dinge ist dabei eine neue Faszination für die Glücksversprechen und magischen Dimensionen der (Waren-)Dinge, ihr Sinn und Identität stiftendes Potential, das an die Stelle religiöser und metaphysischer Orientierungen rückt.
Diagnosen und Theorien des Fetischismus, die in den zeitgenössischen Wissenschaften wie im Alltagsdiskurs eine bemerkenswerte Konjunktur erleben, dokumentieren ein Bemühen, die bedrohliche Macht der Dinge zu bannen, indem diese Akteuren und kulturellen Praktiken zugeschrieben wird, die als anders, abweichend, fremd oder abnorm klassifiziert werden.
Literarische Texte reflektieren den Kult der Dinge auf vielfältige Weise: Herzensdinge und Beutestücke, geschätzte und verworfene Objekte, Ding-Belebung und Verfahren der Mortifikation und Verdinglichung werden unterschieden, aber auch enggeführt, wodurch ihre strukturellen Zusammenhänge hervortreten.
Bischoffs Studie untersucht kanonische und weniger kanonisierte Texte daraufhin, wie sie an den im Kontext von Kolonial- und Genderdiskurs, Kapitalismuskritik, Psychopathologie und Antisemitismus formulierten Fetischismus-Diagnosen teilhaben, indem sie diese präfigurieren und imitieren, dabei aber zugleich ihre Funktionsweisen zur Schau stellen und unterlaufen.
Die poetische Produktivität, die sich mit dem Kult der Dinge verknüpft, liegt, wie gezeigt wird, darin, dass Konstruktionen von Eigenem und Fremdem, korrekter und korrupter Objektbeziehung, wahrem Ding und Warending, als solche inszeniert werden und so Performativität und Materialität kultureller Symbolisierung lesbar werden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 14.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7705-5042-5
Verlag Wilhelm Fink
Maße (L/B/H) 23,6/15,9/3 cm
Gewicht 720 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
64,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Zeit für Weiblichkeit
    von Diana Richardson
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    17,95
  • Das SM-Handbuch
    von Matthias T. J. Grimme
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,50
  • Heilige Qual und die Lust am Schmerz
    von Peter Kaiser
    Buch (Taschenbuch)
    40,00
  • Sex und Text
    von Anush Köppert
    Buch (Taschenbuch)
    34,80
  • Was Männer im Bett wirklich wollen
    von Cynthia W. Gentry
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Geschlechtstrieb
    von Alfred Hegar
    Buch (Taschenbuch)
    49,00
  • Mario Testino. SIR
    von Mario Testino
    Buch (Taschenbuch)
    60,00
  • Die Linke und der Sex
    von Barbara Eder, Felix Wemheuer
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,90
  • Lingen wegweisend
    von Benno Vocks
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Babylonischer Liebesgarten
    von Volkert Haas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Von Lust und Schmerz
    von Claudia Bruns
    Buch (Taschenbuch)
    30,00
  • Die sadomasochistische Perversion
    von Franco De Masi
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    58,00
  • Mit dem Schmerz gehör ich dir
    von Eva B.
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Sadisten
    von Lydia Benecke
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das SM-Handbuch
    von Matthias T. J. Grimme
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • Das Rätsel des Masochismus
    von Leon Wurmser
    Buch (Taschenbuch)
    39,90
  • Der Penis-Komplex
    von Gerhard Staguhn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • Das Buch der Strafen 2
    von Woschofius
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Die Wahl der Qual
    von Ira Strübel, Kathrin Passig
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Bestraf mich!
    von Stefan Müller
    Buch (Taschenbuch)
    16,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.