Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Portugiesische Rache

Ein Lissabon-Krimi. Originalausgabe

(12)
Nach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin – und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der Bar Esquina erstochen wird, ahnt Henrik, dass er in den nächsten Fall geraten ist. Zusammen mit der temperamentvollen Polizistin Helena begibt er sich auf die Spuren des Mörders. Doch dann wird Helenas Tochter entführt … Es beginnt eine Jagd durch die Gassen von Lissabon.








Rezension
"Spannende Urlaubslektüre." Münchner Merkur
Portrait
Luis Sellano ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Auch wenn Stockfisch bislang nicht als seine Leibspeise gilt, liebt Luis Sellano Pastéis de Nata und den Vinho Verde umso mehr. Schon sein erster Besuch in Lissabon entfachte seine große Liebe für die Stadt am Tejo. Luis Sellano lebt mit seiner Familie in Süddeutschland. Regelmäßig zieht es ihn auf die geliebte Iberische Halbinsel, um Land und Leute zu genießen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41945-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 205/135/32 mm
Gewicht 460
Verkaufsrang 19.155
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47832312
    Lost in Fuseta
    von Gil Ribeiro
    (55)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 61715175
    Bretonisches Leuchten / Kommissar Dupin Bd.6
    von Jean-Luc Bannalec
    (21)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47878205
    Tod auf Gran Canaria
    von Mari Jungstedt
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45960648
    Dubach im Finanz-Sumpf
    von Norbert Hochreutener
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,90
  • 47602006
    Tod in der Provence
    von Pierre Lagrange
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47661701
    AMNESIA - Ich muss mich erinnern
    von Jutta Maria Herrmann
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48047224
    Muotathal
    von Silvia Götschi
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 47693312
    Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    von Martin Walker
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47877579
    Das Mädchen aus dem Norden
    von Katarzyna Bonda
    (12)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44381383
    Brennender Midi / Capitaine Roger Blanc Bd. 3
    von Cay Rademacher
    (41)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47366125
    Wir Sind Die Guten / Karl Sönnigsen Bd.2
    von Dora Heldt
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 3850682
    Zwei Fremde im Zug
    von Patricia Highsmith
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 47693329
    Eskapaden
    von Martin Walker
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 33788015
    Spiel Satz Tod
    von Janice Hamrick
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30612851
    Rotes Gold / Xavier Kieffers Bd. 2
    von Tom Hillenbrand
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21232583
    Bis zum letzten Atemzug / Maxwell & King Bd.4
    von David Baldacci
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17564342
    Die eisblaue Spur
    von Yrsa Sigurdardottir
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39229905
    Tödliche Oliven / Xavier Kieffers Bd. 4
    von Tom Hillenbrand
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47092557
    Der Hirte
    von Ingar Johnsrud
    (33)
    Buch (Paperback)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schön zu lesen!“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der zweite Fall von Henrik Falkner lässt sich genau so gut lesen wie der Erste. Ein wunderbarer Wohlfühlkrimi vor der Kulisse Lissabons.
Luis Sellano liefert uns eine perfekte, spannende Urlaubslektüre zum "runterkommen".
Der zweite Fall von Henrik Falkner lässt sich genau so gut lesen wie der Erste. Ein wunderbarer Wohlfühlkrimi vor der Kulisse Lissabons.
Luis Sellano liefert uns eine perfekte, spannende Urlaubslektüre zum "runterkommen".

„Gefährlicher Kurztrip nach Lissabon“

Ruth Roßmeisl, Thalia-Buchhandlung Regensburg

Gönnen Sie sich einen spannenden Kurztrip nach Lissabon ! Mit Sellanos federleichtem Schreibstil werden Sie fabelhaft unterhalten - auch für Leser, die den ersten Band noch nicht kennen. Gönnen Sie sich einen spannenden Kurztrip nach Lissabon ! Mit Sellanos federleichtem Schreibstil werden Sie fabelhaft unterhalten - auch für Leser, die den ersten Band noch nicht kennen.

„Recht spannend“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Leider ein bisschen schwächer als der erste, da etwas langatmig. Dennoch: solide Urlaubs-Krimi-Unterhaltung mit viel lokalem Flair... über Lissabon gibt's halt auch wenig. Leider ein bisschen schwächer als der erste, da etwas langatmig. Dennoch: solide Urlaubs-Krimi-Unterhaltung mit viel lokalem Flair... über Lissabon gibt's halt auch wenig.

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Mal wieder steckt der Ex-Polizist Henrik ungewollt mitten in einem Fall. Spannung pur vor der Kulisse Lissabons. Fesselnde Geschichten um den Protagonisten runden die Story ab. Mal wieder steckt der Ex-Polizist Henrik ungewollt mitten in einem Fall. Spannung pur vor der Kulisse Lissabons. Fesselnde Geschichten um den Protagonisten runden die Story ab.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Die gelungene Fortsetzung von "Portugiesisches Erbe" mit einem Protagonisten, der sich immer besser in portugiesische Verhältnisse hineinversetzt. Man freut sich auf Fortsetzung. Die gelungene Fortsetzung von "Portugiesisches Erbe" mit einem Protagonisten, der sich immer besser in portugiesische Verhältnisse hineinversetzt. Man freut sich auf Fortsetzung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Nach meinen Ausflügen nach Frankreich geht es nun nach Portugal!
So liebevoll, wie ein Krimi nur geschrieben sein kann, habe ich wirklich jede Seite genossen.
Nach meinen Ausflügen nach Frankreich geht es nun nach Portugal!
So liebevoll, wie ein Krimi nur geschrieben sein kann, habe ich wirklich jede Seite genossen.

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Auch der 2. Sellano ist wieder ein Wohlfühl-Krimi vor der Kulisse Lissabons. Beste, spannende Unterhaltung. Man lebt mit dem Helden H. Falkner; der eigentliche Plot ist zweitrangig Auch der 2. Sellano ist wieder ein Wohlfühl-Krimi vor der Kulisse Lissabons. Beste, spannende Unterhaltung. Man lebt mit dem Helden H. Falkner; der eigentliche Plot ist zweitrangig

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37354415
    Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer / Kommissarin Isabelle Bonnet Bd.1
    von Pierre Martin
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39234659
    Allmen und die Dahlien
    von Martin Suter
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40931332
    Tödlicher Lavendel / Leon Ritter Bd.1
    von Remy Eyssen
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952647
    Dr. Siri und der explodierende Drache
    von Colin Cotterill
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 44243190
    Schwarzer Lavendel / Leon Ritter Bd.2
    von Remy Eyssen
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253050
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    (24)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47662144
    Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47693312
    Grand Prix / Bruno, Chef de police Bd.9
    von Martin Walker
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47693319
    Stille Wasser / Commissario Brunetti Bd.26
    von Donna Leon
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47929435
    Gefährlicher Lavendel
    von Remy Eyssen
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48045890
    Retour
    von Alexander Oetker
    (27)
    Buch (Paperback)
    16,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
6
2
0
0

Besser als der erste Teil
von Bücher in meiner Hand am 09.06.2017

Beim ersten Band bemängelte ich die vielen Zufälle, mit der Henrik Falkner durch seine erste Ermittlung flog. Auf der Frankfurter Buchmesse #fbm16 kam ich mit dem Autor ins Gespräch und er versprach mir, dass der zweite Band "zufallsloser" sein wird. Um das zu überprüfen, gab ich seinem Ermittler Henrik... Beim ersten Band bemängelte ich die vielen Zufälle, mit der Henrik Falkner durch seine erste Ermittlung flog. Auf der Frankfurter Buchmesse #fbm16 kam ich mit dem Autor ins Gespräch und er versprach mir, dass der zweite Band "zufallsloser" sein wird. Um das zu überprüfen, gab ich seinem Ermittler Henrik Falkner eine zweite Chance. Ich nehme es vorweg: Zufälle finden sich kaum noch in "Portugiesische Rache"; und wenn, dann sind sie glaubhaft umgesetzt. Auch Henrik Falkner hat Konturen angenommen. Er scheint nicht mehr pausenlos auf der Flucht zu sein, sondern ist angekommen in seinem neuen Zuhause in Lissabon. Natürlich denkt er manchmal noch trauervoll an seine verstorbene Frau, und fragt sich, was sein Onkel Martin ihm wirklich hinterlassen hat. Doch aus Lissabon möchte er nicht mehr weg. Er wird je länger je mehr vertraut mit den Sitten der Einheimischen und geniesst sein neues Leben und die Arbeit im chaotischen Antiquariat. Nur an seinem Portugiesisch müsste er noch arbeiten. Als an einem Abend in Victors Bar ein neuer Kunde von Henrik erstochen wird und in seinen Armen stirbt, und in der gleichen Nacht jemand ins Antiquariat einbricht, ist es aus mit der Ruhe. Henrik hat keine Ahnung mehr, welches Buch der Kunde gekauft hat, und da die Polizei kein Buch beim Toten findet, zieht er seine Schlüsse - was hat es mit dem Buch auf sich, dass jemand dafür sein Leben lassen musste? Durch einzelne Informationen von Catia und Helena kommt Henrik dem Buchgeheimnis langsam auf die Spur. Unpassenderweise taucht Henriks Vater urplötzlich auf und logiert sich bei ihm ein. Henrik ist nicht der einzige Hausbewohner, der Besuch bekommt. Pacos Mutter, Donna Celeste, quartiert sich ebenso ein. Nicht nur die Hausbewohner, auch andere Bekannte aus "Portugiesisches Erbe" treffen wir wieder an: Polizistin Helena und ihre Familie, deren Kollege Lui, die deutsch sprechende Steuerberaterin Adriana, die hilfsbereite Ärztin Filipa sowie Bruno, der Mönch. Alles in "Portugiesische Rache" dreht sich um das verschwundene Buch und seinem blutigen Geheimnis. Um Helena und weitere Personen zu schützen, ist Henrik meistens alleine unterwegs und will die Bösewichte ohne Hilfe fassen. Dabei sticht Henrik in einige Wespennester und kommt nicht um Verfolgungen und Blessuren herum. Er gerät in einige Schlägereien, die so ausführlich beschrieben wurden, dass sie mich fast schon langweilten. Auch das ständige Losrennen, kaum hat er bemerkt, dass er beobachtet wurde, nervte mit der Zeit. Ein bisschen mehr Teamarbeit würde ihm gut tun. Eigentlich erwartete ich, dass es im zweiten Band um die Aufklärung des Todes von Martins Partner geht, wie am Schluss des ersten Band angekündigt wurde. Dieses Geheimnis bleibt leider nach wie vor ungelöst. Es wird lediglich zweimal erwähnt, aber nur als Ein- (und Aus-)leitung des Buches. Am Ende wird nicht nur die Geschichte um Joao, sondern auch weitere wichtige Vorkommnisse nicht vollständig aufgelöst und so endet der zweite Teil genau gleich wie der erste: mit einem Cliffhanger. Ein(!) Cliffhanger in einer längeren Bücherserie mag ja reizvoll sein, aber wenn in jedem Buch der Reihe einer vorkommt, hält mich das eher vom Lesen der weiteren Teile ab, als dass es Lust auf zukünftige Bücher macht. Dass dieser Fall nur zum Teil aufgeklärt wird, finde ich insbesondere schade, weil das Schicksal und die Rollen einzelner Personen ungeklärt bleiben. Ungeachtet dieser Mankos hat sich dieser Portugalkrimi erheblich gesteigert. Wie ganz oben erwähnt, ist Henrik trotz aller Alleingänge bodenständiger geworden. Auch die Schilderungen der Stadt sind fassbarer, so dass der Autor neben der ziemlich flüssigen Kriminalhandlung wie nebenbei ganz viel über die Stadt und die portugiesische Mentalität erzählt. Anlässlich einer Städtereise nach Lissabon würde ich diesen Krimi fürs Handgepäck empfehlen. Leser, die erst beim zweiten Band einsteigen, kommen gut mit. Das Wichtigste aus dem ersten Band wird geschickt eingeflochten. Fazit: Ein geheimes und verschwundenes Buch hält Henrik auf Trab - eine flüssige Krimihandlung, die leider nicht vollständig aufgeklärt wird. 4 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Familienbande
von Eliza am 27.09.2017

Dass was die Fans vom ersten Portugal-Krimi geliebt haben, bekommen sie von Luis Sellano auch im zweiten Teil seiner Reihe serviert. Der Wiedererkennungswert zum ersten Band ist super, zwar versprühte das erste Cover ein wenig mehr Flair, aber jedem Leser ist sofort klar, dass diese beiden Bücher zueinander gehören. Der... Dass was die Fans vom ersten Portugal-Krimi geliebt haben, bekommen sie von Luis Sellano auch im zweiten Teil seiner Reihe serviert. Der Wiedererkennungswert zum ersten Band ist super, zwar versprühte das erste Cover ein wenig mehr Flair, aber jedem Leser ist sofort klar, dass diese beiden Bücher zueinander gehören. Der Klappentext verrät zwar leider schon einiges, dennoch ist die Spannung gut dosiert. Denn dieser Roman ist mehr als nur ein Krimi, für mich ist er in erster Linie ein Roman der in Portugal spielt, der Mordfall und die Entführung kommen für mich erst an zweiter Stelle. Luis Sellano schafft es sehr gekonnt das Flair, das Lebensgefühl und die eigentümliche Lebensweise der Portugiesen einzufangen, ob es der Fado ist, der Tejo, der die Quelle der Stadt ist, die Cafés, die Touristen, alles schafft ein herrliche und vor allen Dingen stimmiges Bild dieser Stadt. Zudem hat der Autor mit Henrik Falkner eine Figur geschaffen, die äußerst facettenreich und damit authentisch wirkt. Er ist ein Mann der Wiedersprüche und Gegensätze, dennoch verrät er seine hohen und idealistischen Werte als Polizist nicht. Er ist ein Mann der gezeichnet ist vom Schicksal, der versucht neu anzufangen und dennoch nicht die Konsequenz zu 100% aufbringen kann. Da der Roman zum größten Teil aus seiner Perspektive erzählt wird, bekommen wir als Leser auch sehr viel vom „Innenleben“ des Henrik Falkner mit. Beim Lesen haben mir besonders die guten und abwechslungsreichen Dialoge gefallen. Mit Helena hat Henrik eine Gegenspielerin und Partnerin, die dem Leser eben so viel Freude bereitet. Sie hat viele Gemeinsamkeiten mit Henrik und ein Happy End ist bei den Beiden hoffentlich nicht ausgeschlossen. Für Krimi-Fans, die sich vor allen Dingen einen spannenden Kriminalfall erhoffen, mag dieses Buch nichts sein. Denn der Fall ist ein verworrenes Konstrukt, welches der Autor zwar schlussendlich aufdröselt, welches aber nicht unbedingt sehr überzeugend und spannend daherkommt. Wer fesselnde Unterhaltung sucht, wird mit diesem Roman sicherlich nicht allzu glücklich sein. Diesen Portugal-Roman kann ich aber allen nur ans Herz legen, die in diese Stadt eintauchen wollen, die in Lissabon Urlaub im Kopf machen wollen. Ein absolut solider und atmosphärischer Portugal-Roman, der einen wunderbar auf den nächsten Urlaub in Lissabon einstimmt. Der Kriminalfall ist etwas schwächer als noch im ersten Band, dennoch löst der Autor das Rätsel und den Fall sehr geschickt und zum Schluss auch dramatisch auf. Der Roman kann meiner Ansicht nach unabhängig vom ersten Teil gelesen werden, dennoch ist es gerade bei den zwischenmenschlichen Beziehungen von Vorteil die Story und die Hintergründe aus Band 1 zu kennen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannender Krimi im malerischen Lissabon
von Lesendes Federvieh aus München am 14.08.2017

Der Ex-Polizist Henrik Falkner hat beschlossen das Antiquariat seines Onkels Martin zu übernehmen und ganz in Lissabon zu leben. Nur ist dieser Laden eben nicht irgendeiner für alte Bücher, nein, sein Onkel hat über Jahrzehnte Artefakte zusammengetragen, die alle in Zusammenhang mit ungeklärten Verbrechen stehen. Als in der Bar... Der Ex-Polizist Henrik Falkner hat beschlossen das Antiquariat seines Onkels Martin zu übernehmen und ganz in Lissabon zu leben. Nur ist dieser Laden eben nicht irgendeiner für alte Bücher, nein, sein Onkel hat über Jahrzehnte Artefakte zusammengetragen, die alle in Zusammenhang mit ungeklärten Verbrechen stehen. Als in der Bar Esquina, die in der Nähe des Antiquariats ein Mann ermordet wird, wird Henrik hellhörig, denn genau dieser Mann hat kurz zuvor bei ihm ein Buch gekauft. Das kann doch kein Zufall sein. Er beginnt mit seinen Nachforschungen und schon bald kommt er einem Geheimnis nahe, in dessen Mittelpunkt der ehemalige Lissabonner Polizeichef Nelson Pereira steht… "Portugiesische Rache" ist der zweite Fall für Henrik Falkner. Er begibt sich dabei wieder in die teils düsteren Gassen und Plätze von Lissabon, um ein Verbrechen aufzuklären. Luis Sellano schafft es dabei mühelos diese ganz spezielle Atmosphäre einzufangen. Es gibt kein langes Vorgeplänkel und Wiederholungen aus Band eins. Das hat mir sehr gut gefallen. Jedoch sollte man der besseren Verständlichkeit halber „Portugiesisches Erbe“ vorher gelesen haben. Denn in dieser Krimireihe gibt es zwar immer abgeschlossene Fälle, aber der große, mysteriöse, über alles stehende Fall wird nicht gelöst. Ein paar Puzzleteile fehlen noch. So hat es mich auch nicht gewundert, dass am Ende ein Aspekt offen blieb, so wird die Neugier auf den dritten Teil geweckt, man will ja schließlich wissen, wie es weitergeht. Dieser Aufbau des Krimis hebt ihn von vielen anderen dieses Genres ab. Das ist etwas anderes und gefällt mir gut. Die Handlung ist logisch und gut aufgebaut, die Spannung wird bis zum Schluss - und eigentlich noch darüber hinaus - aufrechterhalten. Dafür sorgt sicher auch die eine oder andere ordentliche Actionszene. Ebenso natürlich auch der klare, mitreißende Schreibstil des Autors. Neben einem guten Krimi erfährt der Leser aber auch vieles über Lissabon, dessen Bewohner und ihren Gewohnheiten. Das rundet das gute Konzept bestens ab. Ich habe das Buch gerne gelesen und freue mich schon darauf, welche Fälle Henrik noch so begegnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Portugiesische Rache - Luis Sellano

Portugiesische Rache

von Luis Sellano

(12)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Portugiesisches Erbe - Luis Sellano

Portugiesisches Erbe

von Luis Sellano

(24)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen