Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Privatsache Handtasche

Egal ob sie sich ein sündhaft teures Designertäschchen unter den Arm klemmen oder einen bunten Baumwollbeutel vom Flohmarkt über die Schulter hängen – Frauen lieben ihre Taschen heiß und innig und hüten sie wie einen Schatz. Einen Griff in ihre Handtasche empfinden sie als Verletzung ihrer Intimsphäre. Sie ist selbst für ihre engsten Vertrauten tabu. Für Jean-Claude Kaufmann aber öffneten einige Frauen bereitwillig ihre Taschen und gewährten ihm einen Einblick in deren Innenleben. Natürlich entdeckte der französische Soziologe mehr als Ausweise, Geld, Schlüssel, Mobiltelefone, Kugelschreiber und Lippenstifte. Dem Spezialisten in der Kunst, scheinbar banale Dinge wie Wäsche, Bikinis oder Kochtöpfe zum Sprechen zu bringen, offenbarten die vielen Zettel, Steine, Pillen, Kinderspielzeuge und Herrenbrieftaschen, dass Frauen vor allem Liebe mit sich herumtragen. Die praktische Begleiterin, die sie und ihre Lieben vor den Gefahren des Alltags schützt, ist eine Erweiterung des Körpers, ein Teil des Selbst, den die Trägerin vor allem dann bemerkt, wenn er ihr abhandengekommen ist. Gleichzeitig ist die Tasche aber auch ein Instrument der Selbsterfindung und Selbstinszenierung, mit dem ihre Besitzerin sich im Rampenlicht sonnt, sich von anderen abgrenzt, ihr Selbstwertgefühl steigert und verführt. Die Tasche macht die Frau, sie ist Attribut der Weiblichkeit, spiegelt Identitätsfacetten, markiert Wendepunkte in der Biografie, enthält ein ganzes Leben. Sie ist alles – nur kein gewöhnliches Accessoire.
Rezension
Alles in allem ist "Privatsache Handtasche" eine lesens- und liebenswerte Studie. (BNN/Der Sonntag, 26.5.2013)
Was zeigt uns diese Forschung letztendlich? Erstens: Noch in den banalsten Dingen können tiefe Wahrheiten stecken. Und zweitens: Wissenschaft kann manchmal ziemlich unterhaltsam sein. (SonntagsBlick, 3/2013)
Ein Buch für Frauen, Frauenversteher und alle, die letzteres werden wollen. (ÄrzteWoche, 13.12.12)
Eine Liebeserklärung nicht nur an die Tasche, sondern auch an ihre Trägerinnen. Ein wunderbares Buch, eine wunderbare Reise. Sehr zu empfehlen!
(buchbewertungen.blogspot.de, 19.9.2012)
"Interessant und detailreich, witzig und mit Wiedererkennungswert ist der Band über die Handtasche allemal." (socialnet.de)
Portrait

Prof. Dr. Jean-Claude Kaufmann ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in der Bretagne. Er begann seine Laufbahn als Soziologe 1969. Seit 1977 arbeitet er am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS), zunächst als Forschungsbeauftragter, seit 2000 als Forschungsdirektor. Er ist Mitglied des Centre de Recherche sur les Liens Sociaux (CERLIS), eines CNRS-Instituts der Universität Paris V Sorbonne, wo er auch lehrt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 198
Erscheinungsdatum September 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86764-333-7
Verlag UVK
Maße (L/B/H) 216/136/17 mm
Gewicht 294
Originaltitel Le sac
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18255573
    Qualitative Forschungsprozesse
    von Peter Stegmaier
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 62249116
    Resonanz
    von Hartmut Rosa
    Buch (Kunststoff-Einband)
    25,00
  • 15578607
    Qualitative Evaluation
    von Claus Stefer
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 2932446
    Die Gesellschaft der Gesellschaft
    von Niklas Luhmann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    28,00
  • 40993899
    Soziologie für die Soziale Arbeit
    von Klaus Bendel
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 32597272
    Handbuch Soziologische Theorien
    Buch (Taschenbuch)
    15,60
  • 13872999
    Die Fiktion der wahrscheinlichen Realität
    von Elena Esposito
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 15625667
    Symbolische Gewalt
    von Robert Schmidt
    Buch (Taschenbuch)
    29,00
  • 3067991
    Habitus
    von Beate Krais
    Buch (Taschenbuch)
    10,50
  • 3200940
    Sozialer Sinn
    von Pierre Bourdieu
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • 24968632
    Die Qualität qualitativer Daten
    von Cornelia Helfferich
    Buch (Taschenbuch)
    22,99
  • 2996397
    Über soziale Arbeitsteilung
    von Emile Durkheim
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 17596712
    Intersektionalität
    von Nina Degele
    Buch (Taschenbuch)
    13,80
  • 6125944
    Emotionen und Sozialtheorie
    von Rainer Schützeichel
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 4246549
    Sozialtheorie
    von Wolfgang Knöbl
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • 13889804
    Sicherheit, Territorium, Bevölkerung. Geschichte der Gouvernementalität I.
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 36812517
    Vertrauen und Gewalt
    von Jan Philipp Reemtsma
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 39304036
    Ästhetik und Gesellschaft
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 14260428
    Das unternehmerische Selbst
    von Ulrich Bröckling
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 70498677
    Die Macht ist wie ein Ei
    von Werner Zips
    Buch (Taschenbuch)
    19,50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Privatsache Handtasche

Privatsache Handtasche

von Jean-Claude Kaufmann

Buch (Taschenbuch)
24,00
+
=
Gebrauchsanweisung für das Leben

Gebrauchsanweisung für das Leben

von Andreas Altmann

(1)
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=

für

39,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen