Quecke

Aus dem Mazedonischen

Petre M. Andreevski (1934–2006) hat mit »Quecke« den großen Roman über das Mazedonien zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschrieben, in seiner Heimat ist er längst ein Klassiker und Schullektüre. In der ersten deutschen Übersetzung von Benjamin Langer erfahren nun auch wir vom Schicksal von Jon und Velika, einem Ehepaar aus einem kleinen Dorf in den Bergen, das von den Umbrüchen der mazedonischen Geschichte erfasst wird. Es ist die Zeit der Balkankriege, des Ersten Weltkriegs und der Jahre nach diesen einschneidenden Erfahrungen. Jon und Velika erzählen in immer abwechselnden Kapiteln von ihrem Leben – und zeigen, wie sie zwischen politischen Verwerfungen, Besitzansprüchen und Auseinandersetzungen fast zerrieben werden.
»Quecke« ist eine Erzählung von tragischem Ausmaß, in ihr nimmt der unablässige Kampf ums Überleben eine eigenartige Schönheit an. Es ist nicht nur die immer neu geschöpfte Hoffnung, die Widerstandskraft und die Fähigkeit, Schläge hinzunehmen und wieder aufzustehen – es ist auch die Schönheit der Einfachheit, der Landschaft, des täglichen Schuftens, die berührt und fasziniert. Andreevski hat in seinem ganz eigenen suggestiven Erzählton, nahe an mündlicher Rede, mit Jon und Velika Figuren geschaffen, die wie die Quecke für das mazedonische Volk stehen und eine tiefe Wahrheit vermitteln. »Quecke« lässt uns Leser viel über die Geschichte Mazedoniens erfahren und auch, dass es etwas gibt, das weit stärker ist als politische Interessen und nationalistische Kleinheit: die Liebe zu den Seinen und die unbändige Sehnsucht nach einem friedlichen Leben.
Portrait
Petre M. Andreevski (1934–2006) wurde im Dorf Sloeštica in der Region Demir Hisar im südwestlichen Mazedonien geboren. Nachdem er die dortige ländliche Volksschule besucht und später im nahe gelegenen Bitola an einer pädagogischen Mittelschule seinen Abschluss gemacht hatte, arbeitete er für kurze Zeit in den Dörfern seiner Heimatregion als Lehrer. Danach begann er in Skopje südslawische Philologie zu studieren und wandte sich schließlich dem Journalismus zu. Er arbeitete als Redakteur für das Mazedonische Fernsehen, war dort verantwortlich für Film und Volksmusik, später arbeitete er auch für das Literaturmagazin Razgledi. Nachdem er sich ab den sechziger Jahren zuerst als Lyriker einen Namen gemacht hatte, veröffentlichte er 1980 mit »Quecke« seinen ersten Roman, der zu einem der bis heute meistgelesenen Bücher Mazedoniens wurde. Neben seiner vielfach ausgezeichneten Lyrik und Romanen schrieb Andreevski auch Theaterstücke und Kurzprosa sowie Kinderbücher. Er war Mitglied des mazedonischen Schriftstellerverbands, des mazedonischen P.E.N. und der mazedonischen Akademie für Kunst und Wissenschaft. 2006 starb Andreevski in Skopje, beerdigt wurde er jedoch in seinem Geburtsort Sloeštica.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 420
Erscheinungsdatum August 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945370-13-1
Verlag Guggolz Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,1/4 cm
Gewicht 519 g
Originaltitel Pirej
Übersetzer Benjamin Langer
Buch (Kunststoff-Einband)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62249034
    Die Hauptstadt
    von Robert Menasse
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 63762852
    Whiteout
    von Anne Canal
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64483821
    Jung entschlafen
    von Frans Eemil Sillanpää
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 64734414
    Das Gesicht der neuen Tage
    von Jeanne Benameur
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 64007934
    Das schwarze Paradies
    von Ida Hegazi Hoyer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 89771954
    Die Dame mit dem maghrebinischen Hündchen
    von Dana Grigorcea
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 45411144
    Die Geschichte des verlorenen Kindes / Neapolitanische Saga Bd.4
    von Elena Ferrante
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 29709097
    Feuer und Stein / Highland-Saga Bd.1
    von Diana Gabaldon
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 87698358
    Die Schmahamas-Verschwörung
    von Paluten
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 56949396
    Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (82)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 87484001
    Die Schattenschwester
    von Lucinda Riley
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 87299494
    Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 83642216
    Der Zopf
    von Laetitia Colombani
    (117)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21381966
    Nach dem Sommer / Mercy Falls Bd.1
    von Maggie Stiefvater
    (95)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 18,90
  • 32128501
    In deinen Augen / Mercy Falls Bd.3
    von Maggie Stiefvater
    (23)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • 87300108
    Die Geschichte des Wassers
    von Maja Lunde
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62292592
    Abels Tochter
    von Jeffrey Archer
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 29012988
    Ruht das Licht
    von Maggie Stiefvater
    (52)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99 bisher 18,90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Quecke - Petre M. Andreevski

Quecke

von Petre M. Andreevski

Buch (Kunststoff-Einband)
24,00
+
=
Wie hoch die Wasser steigen - Anja Kampmann

Wie hoch die Wasser steigen

von Anja Kampmann

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,00
+
=

für

47,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen