Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Quecke

Aus dem Mazedonischen

Petre M. Andreevski (1934–2006) hat mit »Quecke« den großen Roman über das Mazedonien zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschrieben, in seiner Heimat ist er längst ein Klassiker und Schullektüre. In der ersten deutschen Übersetzung von Benjamin Langer erfahren nun auch wir vom Schicksal von Jon und Velika, einem Ehepaar aus einem kleinen Dorf in den Bergen, das von den Umbrüchen der mazedonischen Geschichte erfasst wird. Es ist die Zeit der Balkankriege, des Ersten Weltkriegs und der Jahre nach diesen einschneidenden Erfahrungen. Jon und Velika erzählen in immer abwechselnden Kapiteln von ihrem Leben – und zeigen, wie sie zwischen politischen Verwerfungen, Besitzansprüchen und Auseinandersetzungen fast zerrieben werden.
»Quecke« ist eine Erzählung von tragischem Ausmaß, in ihr nimmt der unablässige Kampf ums Überleben eine eigenartige Schönheit an. Es ist nicht nur die immer neu geschöpfte Hoffnung, die Widerstandskraft und die Fähigkeit, Schläge hinzunehmen und wieder aufzustehen – es ist auch die Schönheit der Einfachheit, der Landschaft, des täglichen Schuftens, die berührt und fasziniert. Andreevski hat in seinem ganz eigenen suggestiven Erzählton, nahe an mündlicher Rede, mit Jon und Velika Figuren geschaffen, die wie die Quecke für das mazedonische Volk stehen und eine tiefe Wahrheit vermitteln. »Quecke« lässt uns Leser viel über die Geschichte Mazedoniens erfahren und auch, dass es etwas gibt, das weit stärker ist als politische Interessen und nationalistische Kleinheit: die Liebe zu den Seinen und die unbändige Sehnsucht nach einem friedlichen Leben.
Portrait
Petre M. Andreevski (1934–2006) wurde im Dorf Sloeštica in der Region Demir Hisar im südwestlichen Mazedonien geboren. Nachdem er die dortige ländliche Volksschule besucht und später im nahe gelegenen Bitola an einer pädagogischen Mittelschule seinen Abschluss gemacht hatte, arbeitete er für kurze Zeit in den Dörfern seiner Heimatregion als Lehrer. Danach begann er in Skopje südslawische Philologie zu studieren und wandte sich schließlich dem Journalismus zu. Er arbeitete als Redakteur für das Mazedonische Fernsehen, war dort verantwortlich für Film und Volksmusik, später arbeitete er auch für das Literaturmagazin Razgledi. Nachdem er sich ab den sechziger Jahren zuerst als Lyriker einen Namen gemacht hatte, veröffentlichte er 1980 mit »Quecke« seinen ersten Roman, der zu einem der bis heute meistgelesenen Bücher Mazedoniens wurde. Neben seiner vielfach ausgezeichneten Lyrik und Romanen schrieb Andreevski auch Theaterstücke und Kurzprosa sowie Kinderbücher. Er war Mitglied des mazedonischen Schriftstellerverbands, des mazedonischen P.E.N. und der mazedonischen Akademie für Kunst und Wissenschaft. 2006 starb Andreevski in Skopje, beerdigt wurde er jedoch in seinem Geburtsort Sloeštica.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 420
Erscheinungsdatum August 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945370-13-1
Verlag Guggolz Verlag
Maße (L/B/H) 193/121/40 mm
Gewicht 519
Originaltitel Pirej
Buch (Kunststoff-Einband)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62249034
    Die Hauptstadt
    von Robert Menasse
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 63762852
    Whiteout
    von Anne Canal
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64734414
    Das Gesicht der neuen Tage
    von Jeanne Benameur
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 64007934
    Das schwarze Paradies
    von Ida Hegazi Hoyer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64190301
    Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 64513645
    Kleine Fluchten
    von Jojo Moyes
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 64483627
    Die Zweisamkeit der Einzelgänger
    von Joachim Meyerhoff
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 46135010
    Winter eines Lebens / Clifton-Saga Bd.7
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (79)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64485669
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (128)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (176)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62033797
    Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 62292336
    Leere Herzen
    von Juli Zeh
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45243761
    Was vom Tage übrig blieb
    von Kazuo Ishiguro
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57343978
    Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten
    von Anne Jacobs
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 64788244
    QualityLand
    von Marc-Uwe Kling
    (122)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 64189905
    Ich seh den Baum noch fallen
    von Renate Bergmann
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • 60630017
    Prinzessin Insomnia
    von Walter Moers
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (96)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.