Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Rainer Maria Rilke

Überzähliges Dasein. Eine Biographie

(1)
Fritz J. Raddatz entwirft ein grandioses Porträt des weltberühmten Dichters. Rainer Maria Rilke ist der nach Goethe meistgelesene deutschsprachige Dichter weltweit. Zeitgenossen priesen und höhnten ihn; und bis heute tönt das Echo auf Rilke und sein Werk gebrochen. Wer war dieser Mann? In den ersten Lebensjahren als Mädchen erzogen, später der frömmelnden Bigotterie der Mutter ausgeliefert, entwickelte Rilke ein höchst ambivalentes Bild vom weiblichen Geschlecht. Frauen verdankt der rastlos von Ort zu Ort Ziehende lebenslange Förderung und Unterstützung; sie verdanken ihm die schönsten Gedichte und Widmungen. Und doch bleibt Weib wie Welt der Feind ...Ein großer Dichter und ein großer Biograph.
Rezension
Raddatz' biographischer Essay lässt im Leser nicht einen Augenblick der Langeweile aufkommen. Er überrollt den Leser mit einer dynamischen Sprache.
Portrait
Fritz J. Raddatz ist der widersprüchlichste deutsche Intellektuelle seiner Generation: eigensinnig, geistreich, gebildet, streitbar und umstritten. Geboren 1931 in Berlin, von 1960 bis 1969 stellvertretender Leiter des Rowohlt Verlages. Von 1977 bis 1985 Feuilletonchef der ZEIT. 1986 wurde ihm von Franςois Mitterrand der Orden «Officier des Arts et des Lettres» verliehen. Von 1969 bis 2011 war er Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Stiftung, Herausgeber von Tucholskys «Gesammelten Werken», Autor in viele Sprachen übersetzter Romane und eines umfangreichen essayistischen Werks. 2010 erschienen seine hochgelobten und viel diskutierten «Tagebücher 1982-2001». Im selben Jahr wurde Raddatz mit dem Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm «Jahre mit Ledig». Der Autor verstarb im Februar 2015.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 18.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26993-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/210/20 mm
Gewicht 192
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26277977
    Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber
    von Michaela Karl
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 15543541
    Rainer Maria Rilke
    von Gunter Martens
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 41002357
    Jahre mit Ledig
    von Fritz J. Raddatz
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 44191915
    Das Vorzeichen meiner Kindheit
    von Werner Baatz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 17563721
    Unser geraubtes Leben
    von Ulla Fröhling
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32106834
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32174463
    Tagebücher 1982 - 2001
    von Fritz J. Raddatz
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 41609719
    Das Paradies liegt hinter mir
    von Maarten 't Hart
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26066575
    Liebste Fenchel!
    von Peter Härtling
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39188515
    Tausendundein Tag
    von Hera Lind
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44103365
    Erinnerung braucht Mut
    von Monika Post
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45228170
    Als hätte der Himmel mich vergessen
    von Amelie Sander
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 37822282
    Das große Los
    von Meike Winnemuth
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38393467
    Erich Ohser alias e.o.plauen
    von Elke Schulze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44202711
    Meine Reise nach Masuren
    von Wolfgang Kraska
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 47878330
    Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37420965
    Winterkinder
    von Owen Matthews
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 22,99
  • 40136822
    Christiane F. Mein zweites Leben: Autobiografie
    von Sonja Vukovic
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47577694
    Der Junge, der nicht hassen wollte
    von Shlomo Graber
    (2)
    Buch (Paperback)
    19,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

"Ich bin wie eine leere Stelle"
von Sandra Matteotti aus Zürich am 08.04.2017

Inhalt Am 4. Dezember 1875 wird Rainer (eigentlich René) Maria Rilke in Prag geboren. Die Kindheit ist schwierig, die Mutter verlässt die Familie bald, die Narben davon und auch einer dem sensiblen Gemüt schadenden Schulzeit werden den Dichter ein Leben lang begleiten. Schon früh ist Rilke klar, dass er Dichter... Inhalt Am 4. Dezember 1875 wird Rainer (eigentlich René) Maria Rilke in Prag geboren. Die Kindheit ist schwierig, die Mutter verlässt die Familie bald, die Narben davon und auch einer dem sensiblen Gemüt schadenden Schulzeit werden den Dichter ein Leben lang begleiten. Schon früh ist Rilke klar, dass er Dichter werden will, sein erster Gedichtband erscheint 1894. Es folgt ein Leben auf Reisen, ein Leben mehrheitlich finanziert durch Gönner und Mäzeninnen. Entstanden ist dabei ein literarisch wertvolles, und grossartiges Werk. Beurteilung Fritz J. Raddatz zeichnet anhand verschiedener Themen und Lebensetappen das Leben des Rainer Maria Rilke nach. Er tut dies in einer pointierten, schonungslosen Art. Die Sprache ist oft verschnörkelt, als ober der Autor selber literarische Höhenflüge vollbringen statt eine Lebensbeschreibung vollbringen wollte. Trotzdem beeindruckt Raddatz durch ein grosses Literaturwissen, durch das er immer wieder Bezüge zu anderen Schriftsteller aus Rilkes Zeit ziehen konnte und so das Leben und Schreiben des Dichters in einen grösseren Zusammenhang stellte. Bei den Interpretationen verschiedener Stücke Rilkes beweist Raddatz eine scharfe Sicht auf Details und weist auch auf häufige Irrtümer anderer Interpreten einzelner Stücke hin. Alles in allem ist das vorliegende Buch eine sehr zu empfehlende Sicht auf das Leben eines der – wie ich finde – grössten Dichter der deutschen Literatur. Da kann man dem Autoren die manchmal etwas mühselig zu lesende Sprache nachsehen. Abgerundet wird das Buch durch eine kurze chronologische Auflistung der wichtigsten Etappen von Rilkes Leben sowie eine Auflistung der benutzten Primär- und Sekundärliteratur. Ein Index hilft, gezielt die in dieser Biographie erwähnten Personen im Text zu finden. Fazit: Eine sprachlich etwas schwierige, inhaltlich aber sehr überzeugende Beschreibung von Rilkes Leben und Werk. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke

von Fritz J. Raddatz

(1)
Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=
Hermann Hesse

Hermann Hesse

von Heimo Schwilk

(1)
Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=

für

24,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen