Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Rebecca

Roman

(9)

In einem Hotel an der Côte d’Azur lernt Maxim de Winter eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen kennen. Die beiden verlieben sich, und schon nach kurzer Zeit nimmt sie seinen Heiratsantrag an und folgt dem Witwer nach Cornwall auf seinen prachtvollen Landsitz Manderley. Doch das Glück der Frischvermählten währt nicht lange: Der Geist von Maxims toter Ehefrau Rebecca ist allgegenwärtig, und die ihr ergebene Haushälterin macht der neuen Herrin das Leben zur Hölle, sie droht nicht nur die Liebe des Paares zu zerstören. Als ein Jahr später plötzlich doch noch Rebeccas Leiche gefunden wird, gerät Maxim de Winter unter Mordverdacht …
Rebecca, Daphne du Mauriers berühmtester Roman, war bereits bei seinem Erscheinen 1938 ein Bestseller. Er wurde mehrfach verfilmt: 1940 entstand unter der Regie von Alfred Hitchcock die bekannteste Adaption, die mit zwei Oscars prämiert wurde.

Rezension
»Hochatmosphärisch und packend geschrieben.«

Alan Tepper, Kult! 2/2017
Portrait

Daphne du Maurier wurde 1907 in London geboren und entschied sich im Alter von 19 Jahren nach einer Ferienreise an die cornische Küste, diesen Ort fortan nicht mehr zu verlassen. Alle ihre Romane lässt sie in Cornwall spielen: Jamaica Inn, Das Wirtshaus im Bodmin Moor, Meine Cousine Rachel und natürlich Rebecca, 1938 erschienen und von Hitchcock verfilmt. Daphne du Maurier starb im Alter von zweiundachtzig Jahren in Kilmarth.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 450 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783458744825
Verlag Insel Verlag
Übersetzer Brigitte Heinrich, Christel Dormagen
Verkaufsrang 17.289
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33046768
    Böser Wolf / Oliver von Bodenstein Bd.6
    von Nele Neuhaus
    (104)
    eBook
    9,99
  • 24268686
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (150)
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (223)
    eBook
    9,99
  • 42621606
    Rebecca
    von Daphne Du Maurier
    eBook
    6,49
  • 44904905
    Seven Times
    von Olivia Carter
    eBook
    3,99
  • 39132406
    Zauberhaftes Cornwall
    von Daphne Du Maurier
    eBook
    7,99
  • 62294777
    Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (62)
    eBook
    10,99
  • 17952516
    Drachenspiele
    von Jan-Philipp Sendker
    eBook
    8,99
  • 42487069
    Rebecca
    von Daphne Du Maurier
    eBook
    6,03
  • 44140355
    Ostfriesenschwur / Ostfriesenwut Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    eBook
    9,99
  • 91797520
    Die Vögel und Wenn die Gondeln Trauer tragen
    von Daphne Du Maurier
    eBook
    9,99
  • 43992176
    Das Gold des Meeres / Fleury Bd.3
    von Daniel Wolf
    (13)
    eBook
    8,99
  • 25804316
    Die Totengräberin
    von Sabine Thiesler
    (27)
    eBook
    8,99
  • 44719596
    Die tödlichen Talente des Mr. Diehl
    von Bradford Morrow
    eBook
    12,99
  • 37652009
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    eBook
    12,99
  • 47844371
    Die Tänzerin von Paris
    von Annabel Abbs
    (25)
    eBook
    9,99
  • 44997789
    Dorfland
    von Rebecca Hünicke
    eBook
    4,99
  • 64194899
    Rote Wüstenblume - Thriller
    von B.C. Schiller
    (5)
    eBook
    3,99
  • 31933715
    Die Unperfekten
    von Tom Rachman
    eBook
    8,99
  • 42746077
    Erbe und Schicksal / Clifton-Saga Bd.3
    von Jeffrey Archer
    (24)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Düster und geheimnisvoll“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Die Geschehnisse in Manderley sind wahrlich geheimnisvoll. Das Buch ist in der "Ich"-Erzählung geschrieben und handelt um eine junge Dame, die Mr. De Winter nach dem Tod seiner Frau Rebecca in Monte Carlo kennen lernt und in die er sich unsterblich verliebt.
Doch der Geist und der Schatten Rebecca's scheinen noch immer über dem Anwesen
Die Geschehnisse in Manderley sind wahrlich geheimnisvoll. Das Buch ist in der "Ich"-Erzählung geschrieben und handelt um eine junge Dame, die Mr. De Winter nach dem Tod seiner Frau Rebecca in Monte Carlo kennen lernt und in die er sich unsterblich verliebt.
Doch der Geist und der Schatten Rebecca's scheinen noch immer über dem Anwesen in Manderley zu schweben. Die junge Frau bekommt dies vor allem durch die überzeugend dargestellte "Mrs. Danvers" zu spüren die die alte Mrs. De Winter "vergötterte"!
Zu Recht ist dieses Buch ein Meisterwerk Weltliteratur, im poetischen Stil.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich habe dieses Buch vor vielen Jahren gelesen. Es ist spannend bis zum Schluß. Ich habe dieses Buch vor vielen Jahren gelesen. Es ist spannend bis zum Schluß.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mein Lieblingsroman, ohne wenn und aber. Eine zeitlose Geschichte voller Spannung, Romantik, Geheimnissen... einfach immer wieder schön! Mein Lieblingsroman, ohne wenn und aber. Eine zeitlose Geschichte voller Spannung, Romantik, Geheimnissen... einfach immer wieder schön!

Nicole Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Eine Liebesgeschichte vor der Kulisse eines alten englischen Anwesens, die von einem düsteren Geheimnis zerstört zu werden droht. Nicht nur für Klassikliebhaber empfehlenswert. Eine Liebesgeschichte vor der Kulisse eines alten englischen Anwesens, die von einem düsteren Geheimnis zerstört zu werden droht. Nicht nur für Klassikliebhaber empfehlenswert.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein großer, weltbekannter Frauenschmöker um das bewegte Leben einer starken Frau. Liebe, Romantik, Emotionen. Vergleichbar mit "Vom Winde verweht" oder "Die Dornenvögel". Ein großer, weltbekannter Frauenschmöker um das bewegte Leben einer starken Frau. Liebe, Romantik, Emotionen. Vergleichbar mit "Vom Winde verweht" oder "Die Dornenvögel".

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24479051
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (155)
    eBook
    8,99
  • 24573595
    Jane Eyre
    von Charlotte Brontë
    eBook
    8,99
  • 32715446
    Die Frau in Weiß
    von Wilkie Collins
    eBook
    0,99
  • 37652009
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    eBook
    12,99
  • 42399649
    Das Phantom der Oper. Roman
    von Gaston Leroux
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • 45069772
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (132)
    eBook
    9,99
  • 45069792
    Der Kreis der Rabenvögel
    von Kate Mosse
    eBook
    17,99
  • 47005093
    Belgravia
    von Julian Fellowes
    (47)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

Last night I dreamt I went to Manderley again...
von Lisa F. aus Berlin am 26.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Last night I dreamt I went to Manderley again. Dies ist der erste Satz des Buches auf Englisch und ich finde ihn wunderschön, magisch und sehr treffend. Mir gefällt es, wie das Buch mit Manderley beginnt und damit auch endet. Unsere Protagonistin, die namenlos bleibt,... Last night I dreamt I went to Manderley again. Dies ist der erste Satz des Buches auf Englisch und ich finde ihn wunderschön, magisch und sehr treffend. Mir gefällt es, wie das Buch mit Manderley beginnt und damit auch endet. Unsere Protagonistin, die namenlos bleibt, lernt in Monte Carlo den Witwer Maxim de Winter kennen und sie ist von ihm nach einiger Zeit sehr angetan und kurz darauf heiraten die beiden auch. Die erste Liebe und Ehe - muss schön sein, ne? Nicht ganz. Kaum kehren sie aus den Flitterwochen nach Hause zu Manderley zurück, holt der Alltag die beiden ein - und Rebecca. Rebecca, Maxims erste, verstorbene Frau, scheint hinter jeder Ecke zu lauern. Die Erzählerin wird mit ihr verglichen, immer ist von Rebecca die Rede. Rebecca, Rebecca, REBECCA! Die Protagonistin ist jung, schüchtern und unerfahren, durch die ständige Präsenz Rebeccas, die in ganz Manderley zu spüren ist, zieht sich die Erzählerin immer weiter in ihr Schneckenhaus zurück und wird noch unsicherer. Ein starker Kontrast zu ihr ist ihr Ehemann Maxim: reserviert, ein Mann ohne große Emotionen und mystriös. Ihn verstehe ich nicht. Ganz und gar nicht. Ich mochte ihn auch nicht besonders, wie er seine (zweite) Frau manchmal behandelt hat, war gar nicht in Ordnung. Ihn umgibt außerdem ein Geheimnis - da scheint mehr an Rebeccas Tod gewesen zu sein als ein Segelunglück, wie es auf den ersten Blick scheint. Die zunehmende Eifersucht der Hauptperson gegenüber Rebecca, mit der sie sich anscheinend nicht messen kann, wird sehr treffend im Buch behandelt. Ich wollte die Protagonistin an manchen Stellen zwar ordentlich schütteln, weil sie sich so unterkriegen lässt, aber im Großen und Ganzen konnte ich ihren Gedankengang und ihr Verhalten auch verstehen. Die Charakterentwicklung der Hauptperson war jedenfalls sehr interessant und spannend nachzuverfolgen. Auch das Mysteriöse an Rebeccas Tod fand ich sehr spannend mit dem Lesen zu entschlüsseln. Daphne du Maurier hat eine unglaubliche, schaurige Atmosphäre geschaffen, das ganze Buch hindurch habe ich sie geliebt. Des Weiteren ist der Schreibstil der Autorin einzigartig und sehr schön und angenehm, die Beschreibungen waren passend detailliert und treffend. Einzig das Tempo, mit dem die Handlung voranschritt, fand ich an manchen Stellen zu langsam, mir wurde da dann auch durchaus langweilig, was ich sehr schade finde. Alles in allem aber ist Rebecca ein Buch, das man gelesen haben sollte, am besten unter einer Decke mit Tee/Kaffee und vor einem Kamin, in dem ein schönes Feuer brennt. Ich wünschte, ich hätte so was gehabt.

von Katharina Kaufmann aus Marburg am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Geheimnisvolles geht auf Manderley vor sich! Das Buch, nach dem das tolle Musical geschrieben wurde, zieht einen in seinen Bann!

Rebeccas Spuren
von NiWa aus Euratsfeld am 26.03.2016
Bewertet: Taschenbuch

Rebeccas Spuren sind überall. Als Maxim de Winter seine junge Braut in sein Anwesen Manderley nach England bringt, hatte die junge, etwas unbeholfene Frau, wohl nicht geahnt, dass sie auf Schritt und Tritt Maxims verstorbener Ehefrau Rebecca begegnen wird. Nicht nur, dass Rebeccas schillernde Persönlichkeit Freunde, Verwandte bis zu... Rebeccas Spuren sind überall. Als Maxim de Winter seine junge Braut in sein Anwesen Manderley nach England bringt, hatte die junge, etwas unbeholfene Frau, wohl nicht geahnt, dass sie auf Schritt und Tritt Maxims verstorbener Ehefrau Rebecca begegnen wird. Nicht nur, dass Rebeccas schillernde Persönlichkeit Freunde, Verwandte bis zu den Dienstboten für sich eingenommen hat, sondern ihr Geist scheint sie aus allen Winkeln Manderleys heraus kritisch zu begutachten und sie fühlt sich nicht nur von Rebeccas ehemaliger Haushälterin beobachtet. Die neue Frau an Maxims Seite bleibt über den ganzen Roman hinweg namenlos, allein dadurch zeigt die Autorin, wie präsent Rebecca ist. Rebecca, die zuerst Mrs de Winter war, Rebecca, die alle für sich eingenommen hat, Rebecca, die tragisch während eines nächtlichen Segelausflugs ertrunken ist, Rebecca deren Verlust für alle ein erschütternder Schicksalsschlag war. Die junge Protagonistin fühlt sich in der gehobenen Gesellschaft ohnehin nicht wohl. Eigentlich hätte sie als Gesellschaftsdame ausgebildet und in Zukunft den ehrenwerten Herren und Damen bei der Freizeitgestaltung zur Seite stehen soll. Doch Hals über Kopf verliebt sie sich in Monte Carlo in den mysteriösen Maxim de Winter, der ihr prompt einen Heiratsantrag und sie damit zur Herrin von Manderley macht. Dieser neuen Rolle ist sie von Beginn an nicht gewachsen. Die Protagonistin ist unbeholfen, immer nervös und malt sich ständig Schreckensszenarien aus, wie sie sich und ihren Mann in noch größere Verlegenheit bringen könnte. Gleichzeitig fördert die angespannte Atmosphäre in Manderley ihre Unsicherheit, denn Rebeccas dunkler Schatten liegt über dem Haus. Der Roman beginnt mit einer Traumsequenz und hier war ich wenige Seiten lang enttäuscht, weil mir persönlich Träume in Büchern nicht gefallen. Doch dann hat mich Daphne du Maurier mit ihren dichten Erzählstil in die Geschichte reingezogen und mich der jungen Protagonistin zur Seite gestellt. Schon nach dem ersten Abschnitt konnte ich nur mehr ?Wow!? denken und wusste sofort, dass ich hier ein wahres Meisterwerk in den Händen halte. Die Autorin hat einen unfassbar realistischen Schreibstil, der nicht nur die Ereignisse zum Leben erweckt, sondern den Leser an der Gedankenwelt der Protagonistin teilhaben lässt und somit spürt man richtig diese ?böse? Aura, die einem schon auf der Fahrt nach Manderley wie eine unheilvolle Meeresbrise entgegen weht. Obwohl dieser Roman als Mysterythriller bezeichnet wird, würde ich ihn eher in Richtung Psychothriller einordnen. Denn diese allgegenwärtige Präsenz der verstorbenen Rebecca gibt der Protagonistin nicht nur das schlechte Gefühl unter ständiger Beobachtung zu stehen, sondern es liefert sie auch einer rätselhaften Frage aus, denn plötzlich taucht die Leiche der Ertrunkenen auf. Die Erzählung ist von Anfang bis Ende spannungsgeladen. Was als amüsante Liebelei in Monte Carlo beginnt, spitzt sich in seiner Dramatik von Kapitel zu Kapitel weiter zu. Liebe, Ängste, Emotionen, erhebliche Zweifel und unfassbare Ereignisse verdichten sich zu einer grauschwarzen Wolke über Manderley, die in einem finalen Unwetter gipfelt, bei dem sich der Leser mitten in einem Orkan wiederfindet. Zu guter Letzt blättert man fassungslos, erheblich mitgenommen und leicht zitternd die letzte Seite um, und weiß, dass man mit Daphne du Mauriers ?Rebecca? einen wahren Klassiker unter den Psychothrillern gelesen hat.


Wird oft zusammen gekauft

Rebecca - Daphne Du Maurier

Rebecca

von Daphne Du Maurier

(9)
eBook
11,99
+
=
Meine Cousine Rachel - Daphne Du Maurier

Meine Cousine Rachel

von Daphne Du Maurier

eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen