Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Regietheater. Der Klassikerfeind?

Eine Untersuchung von Friedrich Schillers "Die Räuber" in der Inszenierung Nicolas Stemanns.

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,7, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Theaterwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Je bekannter ein Stück, je verehrter sein Verfasser, desto schwieriger ist es diesen Text auf die Bühne zu bringen und damit zudem noch Wohlgefallen zu ernten. Wer eine jede Zeile des zur Aufführung gebrachten Dramas auswendig mitsprechen kann, dem fällt es in der Regel nicht leicht mit Kürzungen und anderen Eingriffen des Regisseurs umzugehen. Über ihn wird entsprechend Schimpf und Schande gestreut, während zugleich die Forderung nach Werktreue laut wird. Doch bedeutet Inszenierung nicht immer schon auch Deutung und Transformation? Und kann es einer Inszenierung nach Art des sogenannten, kritisch konnotierten Begriffs des ,Regietheaters' nicht ebenfalls, vielleicht sogar besser möglich sein in die Gegenwart übersetzt auszudrücken, was dem Stück an Aussagen immanent ist?
Derartige Fragen sollen anhand einer auszughaften Untersuchung des Stücks "Die Räuber" von Friedrich Schiller in der Inszenierung Nicolas Stemanns angerissen und beantwortet werden. Stemann ist bekannt für seine intelligente, häufig unkonventionelle Art aufzuführen und zeichnet sich dadurch aus, vor großen Texten nicht kleinlaut zurückzuschrecken. Zu dem Zweck der Analyse werden zwei Techniken beleuchtet, deren Anwendung und Rezeption beispielhaft für das Wechselspiel Drama-Regisseur stehen: das chorische Sprechen und die hiermit einhergehende, abgewandelte Figurenkonstellation, sowie dramaturgische und inhaltliche Änderungen am Stück.
Zuvor jedoch wird eine kurze Definition der Begriffe ,Regietheater' und ,Werktreue' stehen, unter deren Gesichtspunkten die Stemann'sche Interpretation des Textes untersucht werden soll. Die Debatte dieser konträren Positionen wird am Schluss dieser Arbeit unter Rückgriff auf die Rezeption der Stemann'schen "Räuber" in Augenschein genommen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 09.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-656-54786-0
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 216/34/2 mm
Gewicht 56
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2887946
    Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?
    von Francois Truffaut
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33884673
    François Truffaut. Sämtliche Filme
    von Robert Ingram
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 33884686
    Federico Fellini. Sämtliche Filme
    von Chris Wiegand
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 30916275
    Du824 - das Kulturmagazin. Clint Eastwood
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 41008610
    Das Stanley Kubrick Archiv
    von Stanley Kubrick
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 28865454
    Das fliegende Auge
    von Michael Ballhaus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 3252179
    Die Kunst der Filmregie
    von David Mamet
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 15571759
    Das Stanley Kubrick Archiv
    von Alison Castle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,99
  • 45232374
    Einfach kompliziert - das Deutsche Regierungssystem
    von Franziska Erlebach
    Buch (Taschenbuch)
    23,90
  • 47789865
    Robert Eugler – moving colours
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 2883661
    Ritual und Romantik
    von Sascha Westphal
    Buch (Taschenbuch)
    7,50
  • 3001343
    Dark Stars
    von Eckhard Vollmar
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 3122467
    "Die Ewigkeit und ein Tag"
    von Theodoros Angelopoulos
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 6387014
    Filmische Sinneserweiterung: László Moholy-Nagys Filmwerk und Theorie
    von Jan Sahli
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 9244472
    Wagnerspectrum 2/2005
    von Udo Bermbach
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 10982262
    Joe May
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 10979278
    Erzählkino und Autorenfilm
    von Werner Barg
    Buch (Taschenbuch)
    80,00
  • 10978313
    Richard Oswald
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 11096084
    Bilder der Gewalt
    von Klaus Theweleit
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 11549645
    Jacques Doillon
    von Anja Streiter
    Buch (Kunststoff-Einband)
    24,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Regietheater. Der Klassikerfeind?

Regietheater. Der Klassikerfeind?

von Anja Redecker

Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=
Regietheater

Regietheater

von Ortrud Gutjahr

Buch (Kunststoff-Einband)
10,00
+
=

für

23,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen