Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Riesling und ein Mord

Kriminalroman

Kriminaloberrat Ferdinand Weber

(7)
Bei einer Elwedritsche-Jagd im Speyrer Domgarten trifft Kriminaloberrat Ferdinand Weber a.D. auf einen ehemaligen Kollegen aus der Polizeischule. Die Freude über das Wiedersehen wird jedoch jäh getrübt, als in der Nacht Webers Nachbarin überfallen und erstochen wird. Wenig später wird eine zweite Frau getötet, und Weber geht eigenen Spuren nach - denn er befürchtet, dass sein Freund tiefer in den Fall verstrickt ist, als für ihn gut sein kann...
Portrait
Kerstin Lange, geboren in einer oberbergischen Kleinstadt, aufgewachsen im Sauerland, lebte jahrelang am Niederrhein. Heute nennt sie Speyer ihr Zuhause. Die ehemalige Bilanzbuchhalterin konzentriert sich seit ein paar Jahren auf das Schreiben meist krimineller Geschichten. Mittlerweile sind über 50 Kurzgeschichten veröffentlicht, von denen einige ausgezeichnet wurden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 17.09.2015
Serie Kriminaloberrat Ferdinand Weber
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-687-2
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 203/134/22 mm
Gewicht 301
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41016169
    Goldschiefer
    von Gabriele Keiser
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 45325454
    Schwarzer Trüffel
    von Michael Dibdin
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 30650878
    Mord unter Segeln / Wagner & Cordes Bd. 4
    von Christiane Franke
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 42649438
    Weinstraßenrache
    von Markus Guthmann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 32210143
    Pechstein
    von Jürgen Mathäss
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42432734
    Brauerehre
    von Andreas Schröfl
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 40405104
    Leise, stirb leise
    von Reinhard Rohn
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40941385
    Winzersterben
    von Andreas Wagner
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42649460
    Herrengasse
    von Silvia Götschi
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 42649437
    Die Flucht der blauen Pferde
    von Sabine Schulze Gronover
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 42649468
    Tödlicher Sog
    von Walter Millns
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 40998722
    Madame Merckx trinkt keinen Wein
    von Lisa Graf-Riemann
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 44239472
    Endgültig
    von Andreas Pflüger
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45243702
    Bitterer Calvados / Kommissar Leblanc Bd.3
    von Catherine Simon
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 30555004
    Allmen und die Libellen
    von Martin Suter
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 32128764
    Allmen und der rosa Diamant
    von Martin Suter
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 32900517
    Buttmei tappt im Dunkeln
    von Fritz Deppert
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45230377
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40895902
    Allmen und die verschwundene María
    von Martin Suter
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 43961938
    Die Insel, der Wein und der Tod
    von Paul Grote
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
1
3
3
0
0

Bis in die psychische Tiefe
von mabuerele am 25.10.2015

Pia will sich endlich von ihrem prügelnden Partner trennen. Ihre Freundin Sabrina soll ihr helfen. Bei ihr möchte sie übernachten. Nach der Flucht aus der Wohnung gehen beide am Abend in den Club 16. Dort kommt es zum Streit. Sabrina geht nach Hause, Pia will später folgen. Doch am... Pia will sich endlich von ihrem prügelnden Partner trennen. Ihre Freundin Sabrina soll ihr helfen. Bei ihr möchte sie übernachten. Nach der Flucht aus der Wohnung gehen beide am Abend in den Club 16. Dort kommt es zum Streit. Sabrina geht nach Hause, Pia will später folgen. Doch am nächsten Morgen wird ihre Leiche gefunden. Die Autorin hat einen abwechslungsreichen Krimi geschrieben. Das Buch lässt sich gut lesen. Allerdings verfolgt das Buch nicht die übliche Strategie. Ermittlungen der Polizei finden nur marginal statt. Der Schwerpunkt liegt auf der tiefenpsychologischen Durchdringung fast aller Protagonisten. Hinzu kommt, dass Pias Nachbar der Kriminaloberrat Ferdinand Weber a. D. ist. Er hat wiederholt versucht, der jungen Frau zu helfen und ihr Kontaktadressen gegeben. Leider hat sie nicht darauf reagiert. Jetzt versucht Ferdinand geschickt, Einblick in die Ermittlungen zu bekommen. Bei einer Führung ehemaliger Polizeibeamter durch das Elwedritsche-Museum in Speyer trifft Ferdinand Hartmut wieder. Der hatte einst den Polizeidienst verlassen. Warum, darüber wurde nie gesprochen. Den Schriftstil des Buches würde ich als ruhig bezeichnen. Darunter verstehe ich, dass es keine schnellen Aktionen gibt. Die Geschichte wird behutsam, aber detailgenau erzählt. Die Personen werden umfassend charakterisiert. Ferdinand ist Witwer. Er hat aber trotzdem sein Leben im Griff. Gegen die Langeweile probiert er unterschiedliche Hobbys. Hartmut hat seine Enkeltochter großgezogen, nachdem seine Tochter das Kind nach der Geburt bei ihm und seiner Frau abgeliefert hat. Sie ist sein Ein und Alles. Wenn notwendig, erhalte ich einen umfassenden Einblick in die Vergangenheit der handelnden Personen. Andererseits ist das Verhalten der Protagonisten nicht auf immer und ewig festgelegt. Dass zeigt sich besonders bei der Entwicklung von Lukas, Pias Partner. Gut herausgearbeitet werden ebenfalls die stellenweise völlig unterschiedlichen Lebensansichten von Ferdinand und Hartmut. Alte Freundschaft lässt sich nicht ohne weiteres wieder aufwärmen. Das Buch durchzieht ein feiner Humor. Außerdem weiß ich nun eine Menge über Elwedritsche, den Nationalvogel der Pfalz. So ist das Trinken mindestens einer Weinschorle vor der Vogeljagd Pflicht. Zu den Höhepunkten des Buches gehört die geschickte Gesprächsführung zwischen Ferdinand und Christian, einen Kommissar. Die Balance zwischen Privatleben und dem aktuellen Fall führt zu entscheidenden Informationen. Ferdinand hat nichts verlernt. Das beweist er in dieser Situation. Die Spannung nimmt die Geschichte weniger aus aktionsreichen Szenen, sondern in erster Linie aus den subtilen Informationen über die handelnden Personen, die zu Vermutungen über die Täter einladen. Das Cover mit dem Dom zu Speyer passt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Krimi der etwas anderen Art hat mich überzeugt. Er war logisch exakt durchkonstruiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Mord in der Domstadt
von Tina Bauer aus Essingen am 01.11.2015

Ein Mörder geht im der beschaulichen Domstadt Speyer um und hinterlässt Andenken in Form vom pfälzer Nationalvogel. Ferdinand, verwitweter Ermittler in Rente ist ausgerechnet der Nachbar einer der Toten und als der Verdacht auf deren prügelnden Freund fällt, kann er nicht anders. Zusammen mit seinem alten Freund Harmut wird... Ein Mörder geht im der beschaulichen Domstadt Speyer um und hinterlässt Andenken in Form vom pfälzer Nationalvogel. Ferdinand, verwitweter Ermittler in Rente ist ausgerechnet der Nachbar einer der Toten und als der Verdacht auf deren prügelnden Freund fällt, kann er nicht anders. Zusammen mit seinem alten Freund Harmut wird sein Ermittlerinstinkt erneut geweckt und die Suche nach dem Fabelwesenmörder geht los. Doch der Mörder ist schlau und legt die ein oder andere falsche Spur, geprägt durch die Geschichten rum um den Elwetritsche. Spannend, lokal und eine wirklich gute Story, bei dem die pfälzischen Eigenarten sowie Urgesteine nicht zu kurz kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Guter Regionalkrimi aus Speyer
von Zessi79 am 30.10.2015

Klappentext: Bei einer Elwedritsche-Jagd im Speyrer Domgarten trifft der pensionierte Kriminaloberrat Ferdinand Weber einen ehemaligen Kollegen aus der Polizeischule. Die Freude über das Wiedersehen wird jedoch jäh getrübt, denn Webers Nachbarin wird überfallen und erstochen. Als wenig später eine zweite Frau ermordet wird, über- schlagen sich die Ereignisse, und Weber... Klappentext: Bei einer Elwedritsche-Jagd im Speyrer Domgarten trifft der pensionierte Kriminaloberrat Ferdinand Weber einen ehemaligen Kollegen aus der Polizeischule. Die Freude über das Wiedersehen wird jedoch jäh getrübt, denn Webers Nachbarin wird überfallen und erstochen. Als wenig später eine zweite Frau ermordet wird, über- schlagen sich die Ereignisse, und Weber gerät in einen Strudel aus Halbwahrheiten, Vertuschungen und Lügen. Meinung: Der Schreibstil hat mir gut gefallen, Ferdinand Weber war mir gleich sympathisch. Die Charaktere wurden detailliert beschrieben, nicht alle Charaktere sind mir sympathisch, aber das sollen sie auch gar nicht. Ich muss aber sagen, dass es sich hierbei eher um einen Psychokrimi oder –thriller handelt, da es hier um das (verkorkste) Leben von drei Frauen und ihre Probleme mit den Männern geht. Es geht nicht vordergründig um die Morde und die Ermittlung des Mörders, sondern um das Denken und Fühlen der drei Frauen. Und um das Leben des pensionierten Kriminaloberrates Ferdinand Weber und das Zusammentreffen nach Jahren mit seinem ehemaligen Kollegen aus der Polizeischule. Der Krimi war sehr spannend auch wenn man schon bei der Hälfte des Buches erahnen konnte, wer hier der Täter ist. Auch wenn ich vielleicht etwas anderes von dem Buch erwartet habe, hat mich der Fall voll und ganz gefesselt. Fazit: Regionalkrimi aus dem Herzen von Speyer. Mir hat er gut gefallen, lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Riesling und ein Mord - Kerstin Lange

Riesling und ein Mord

von Kerstin Lange

(7)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Mörderischer Jahrgang / Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein Bd. 3 - Michael Böckler

Mörderischer Jahrgang / Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein Bd. 3

von Michael Böckler

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen