Thalia.de

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Roman

(6)
„Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ ist die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen einem jungen Hamburger Yuppie und einer nicht mehr ganz so jungen Wäscherei-Angestellten. Mit Tom Schilling in der Hauptrolle von Regisseur Leander Hausmann verfilmt, begeisterte Gernot Grickschs zu Herzen gehender Liebesroman auch ein großes TV- und Kino-Publikum.
Da kann der bekannte Schlager noch so oft behaupten, dass es Wunder immer wieder gibt: Der 24-jährige Robert aus Hamburg glaubt nicht daran. Jedenfalls nicht, bis er ausgerechnet in einer Chemischen Reinigung seine große Liebe findet. Monika ist intelligent, hat Humor, sieht toll aus ‑ dass sie 16 Jahre älter ist, macht ihm überhaupt nichts aus. Auch nicht, dass sie einen pubertierenden Sohn hat. Und dass Monika, die sich immer alleine durchschlagen musste, in einer ganz anderen Welt lebt als er, der verwöhnte Junge aus reichem Hause. Für Robert ist klar, dass sie füreinander bestimmt sind. Allerdings sehen seine Freunde das anders. Und Monika auch. Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe – aber eins tut er ganz sicher nicht: sie aufgeben!
Portrait
Gernot Gricksch, geboren 1964, ist Kolumnist, Kinokritiker und Autor von Romanen, Sachbüchern und Drehbüchern. Er ist einer der meistverfilmten deutschen Autoren und lebt mit seiner Familie in Hamburg. Gernot Gricksch versteht es wie kaum ein anderer deutscher Unterhaltungsautor, sein Publikum zum Lachen zu bringen, zu Tränen zu rühren und dabei so einiges über das Innenleben von Männern zu verraten, was "echte Kerle" nur zu gerne für sich behalten und viele Frauen gerade deswegen hochspannend finden. Zu Gernot Grickschs größten Erfolgen gehören "Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande" und "Freilaufende Männer". Sein Roman "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" wurde 2006 mit dem Literaturpreis DeLiA als bester Liebesroman des Jahres ausgezeichnet, die eigene Drehbuchadaption mit dem Norddeutschen Filmpreis und dem Bayerischen Filmpreis. Nach „Freilaufende Männer“ wurde 2012 der Roman „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ mit Wotan Wilke Möhring verfilmt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 02.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51976-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 188/125/35 mm
Gewicht 373
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Die Liebe geht ihre eigenen Wege! Hier geht sie einen unterhaltsamen, zärtlichen, witzigen, bewegenden, traurigen, unkitschigen, lustigen Weg. Alles, was Frau und Herz brauchen! Die Liebe geht ihre eigenen Wege! Hier geht sie einen unterhaltsamen, zärtlichen, witzigen, bewegenden, traurigen, unkitschigen, lustigen Weg. Alles, was Frau und Herz brauchen!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine sehr witzige und engagierte Liebesgeschichte. Er kämpft um seine Liebe und überzeugt auch seine Angebetete! Eine sehr witzige und engagierte Liebesgeschichte. Er kämpft um seine Liebe und überzeugt auch seine Angebetete!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sehr, sehr lustig! Gricksch beweist einmal mehr seinen hohen Unterhaltungswert. Zwar hat man den Namen des Helden noch nie gehört ... aber wir kennen ihn alle. Sehr witzige Idee! Sehr, sehr lustig! Gricksch beweist einmal mehr seinen hohen Unterhaltungswert. Zwar hat man den Namen des Helden noch nie gehört ... aber wir kennen ihn alle. Sehr witzige Idee!

„Was für´s Herz!“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Die gelungene Verfilmung von Leander Haußmann dieses Buches, gesehen Mai 2013 im Fernsehn, hat mich wieder an die schöne Geschichte von Robert und Monika erinnert. Und siehe da, obwohl vor vielen Jahren gelesen, gibt es eine Neuauflage. Gernot Gricksch ist es gut gelungen, aus dem Kennen-und Liebenlernen von Robert und der fast zwanzig Die gelungene Verfilmung von Leander Haußmann dieses Buches, gesehen Mai 2013 im Fernsehn, hat mich wieder an die schöne Geschichte von Robert und Monika erinnert. Und siehe da, obwohl vor vielen Jahren gelesen, gibt es eine Neuauflage. Gernot Gricksch ist es gut gelungen, aus dem Kennen-und Liebenlernen von Robert und der fast zwanzig Jahre älteren Monika eine richtig schöne Liebesgeschichte zu machen. Robert sieht Monika zum ersten Mal, als er in der Reinigung, wo Monika arbeitet, einen Anzug abgeben will. Er ist total verknallt und versucht Monika, die wegen des großen Altersunterschiedes Bedenken hat, mit allen Mitteln für sich zu gewinnen. Es gibt viele lustige Szenen, zudem es in Familie und Freunden auch verrückte Probleme zu lösen gibt. Ich kann Ihnen ein unterhaltsames Lesevergnügen garantieren!

„chemische Reinigung und andere Schauplätze...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Der großen Liebe ist es offensichtlich egal, wo sie hinfällt und wenn sie wie der Blitz einschlägt -so wie bei Monika und Robert ! Da gibt es nicht nur den riesengroßen Altersunterschied, sondern auch zwei völlig verschiedene , sogar gegensätzliche Welten! Vielleicht ist es ja auch genau das, was die außergewöhnliche Anziehung ausmacht Der großen Liebe ist es offensichtlich egal, wo sie hinfällt und wenn sie wie der Blitz einschlägt -so wie bei Monika und Robert ! Da gibt es nicht nur den riesengroßen Altersunterschied, sondern auch zwei völlig verschiedene , sogar gegensätzliche Welten! Vielleicht ist es ja auch genau das, was die außergewöhnliche Anziehung ausmacht ! Eine echt schöne Liebesgeschichte, witzig, klug und sehr erfrischend - macht einfach nur Spaß !

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33718520
    Die heldenhaften Jahre der Kirschkernspuckerbande
    von Gernot Gricksch
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 27573236
    Freilaufende Männer
    von Gernot Gricksch
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42541538
    Liegen lernen
    von Frank Goosen
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18748400
    Wir tun es für Geld
    von Matthias Sachau
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37333089
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 18620953
    Macho Man / Daniel und Aylin Bd. 1
    von Moritz Netenjakob
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44232081
    Förster, mein Förster
    von Frank Goosen
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 1567641
    Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande
    von Gernot Gricksch
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Besonders!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 31.07.2016

Die Geschichte in dem Buch "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" ist nicht neu. Die Problematiken, die die Liebe zwischen einem jüngeren Mann und einer älteren Frau mit sich bringt, wurden schon in einigen Büchern aufgegriffen. Dennoch schreibt Gernot Gricksch darüber auf seine Art und Weise und macht daraus... Die Geschichte in dem Buch "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" ist nicht neu. Die Problematiken, die die Liebe zwischen einem jüngeren Mann und einer älteren Frau mit sich bringt, wurden schon in einigen Büchern aufgegriffen. Dennoch schreibt Gernot Gricksch darüber auf seine Art und Weise und macht daraus etwas ganz Besonderes: Robert Zimmermann ist jung, gut aussehend und reich. Zudem etwas naiv. Als er sich in die 16 Jahre ältere Monika verliebt, wirft ihn das komplett aus der Bahn und noch mehr, dass sie sich nicht auf seine Liebe einlassen will. Doch er gibt nicht auf. Gernot Gricksch erzählt diese Geschichte aus Roberts Sicht. Dementsprechend ist sein Schreibstil zu Beginn des Buches eher einfach, locker und leicht, webt aber zunehmend und wahnsinnig einfühlsam Roberts Emotionen mit ein, so dass ich diese mit ihm mitfühlen und seine ungeheure Entwicklung im Laufe der Geschichte verfolgen konnte. Gernot Gricksch ist es nicht nur gelungen, mich mit seiner Geschichte zu fesseln, sondern auch damit zu berühren. Die Charaktere hat er zum Leben erweckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe

von Gernot Gricksch

(6)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Wie die Waschbären die Liebe retteten

Wie die Waschbären die Liebe retteten

von Christine van Vügt

(1)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen