Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Rot wie das Meer

Roman

(32)
Portrait
Maggie Stiefvater, geb. im November 1981 in Virginia, verlebte eine nach eigenen Worten sehr chaotische aber sehr kreative und musisch geprägte Kindheit und Jugend. Nach dem College versuchte sie u.a. als Kellnerin, Zeichenlehrerin beruflich Fuß zu fassen. Doch sehr bald schon meldeten sich ihre kreativen Talente und verlangten, ausgelebt zu werden zunächst als Musikerin und Songwriterin, dann zunehmend als bildende Künstlerin. Für ihre künstlerischen Arbeiten wurde sie inzwischen mit einigen wichtigen Preisen ausgezeichnet. Seit 2007 hat sich Stiefvater aufs Schreiben konzentriert und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Autorinnen der Romantasy.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8390-0147-9
Verlag Script5
Maße (L/B/H) 223/155/49 mm
Gewicht 756
Originaltitel The Scorpio Races
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39260196
    Ruht das Licht / Mercy Falls Bd.2
    von Maggie Stiefvater
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39260155
    Wer die Lilie träumt / Raven Boys Bd. 2
    von Maggie Stiefvater
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 21381966
    Nach dem Sommer / Mercy Falls Bd.1
    von Maggie Stiefvater
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 35297135
    Wen der Rabe ruft / Raven Boys Bd. 1
    von Maggie Stiefvater
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 39260176
    Marmorkuss
    von Jennifer Benkau
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 42467436
    Was die Spiegel wissen / Raven Boys Bd. 3
    von Maggie Stiefvater
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 40950415
    Schimmert die Nacht
    von Maggie Stiefvater
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 33790048
    Die Erwählten / Schattenblüte Bd.3
    von Nora Melling
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28941864
    Rubinrotes Herz, eisblaue See
    von Morgan Callan Rogers
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35058680
    Schwarze Tränen
    von Thomas Finn
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28941796
    Der Kinderdieb
    von Brom
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 37401636
    Nach dem Sommer
    von Maggie Stiefvater
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 32128501
    In deinen Augen / Mercy Falls Bd.3
    von Maggie Stiefvater
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 33889886
    Dark Destiny / Joy und Neél Bd.2
    von Jennifer Benkau
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 32017586
    Die Seelen der Nacht
    von Deborah Harkness
    (72)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33790527
    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    von Walter Moers
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 39203503
    Eisblaue See, endloser Himmel
    von Morgan Callan Rogers
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 35125738
    Im Bann des Mondes / The Darkest London Bd.2
    von Kristen Callihan
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (177)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Jolina, 13 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Jedes Jahr findet im November ein Pferderennen auf der kleinen Insel Thisby statt. Bei diesen Rennen werden aber keine normalen Pferde oder Ponys geritten, sondern Capaill Uisce. Capaill Uisce sind gefährliche und blutrünstige Wasserpferde. Das Rennen, das Skorpio-Rennen genannt wird, und Training findet am Strand von Thisby statt.

Wie
Jedes Jahr findet im November ein Pferderennen auf der kleinen Insel Thisby statt. Bei diesen Rennen werden aber keine normalen Pferde oder Ponys geritten, sondern Capaill Uisce. Capaill Uisce sind gefährliche und blutrünstige Wasserpferde. Das Rennen, das Skorpio-Rennen genannt wird, und Training findet am Strand von Thisby statt.

Wie jedes Jahr nimmt Sean Kendrick an dem Rennen teil. Er arbeitet auf dem Malvern Hof, ein Pferdehof der dem reichsten Mann auf Thisby gehört. Sean hat das Rennen schon viermal mit seinem roten Capaill Hengst Corr gewonnen.

Er trainiert die Pferde und Capaill Uisce auf dem Hof und ist auf der Insel ein Capaill Uisce Experte. Sean ist ein Einzelgänger, dass einzige was er hat ist Corr.

Auch Kate Conolly, die Puck genannt wird, nimmt als erste Frau an dem Scorpio-Rennen teil. Sie und ihre zwei Brüder, Finn und Gabriel, haben bei einem Unfall ihre Elter verloren. Nun leben sie allein in dem Haus und haben kaum genug Geld um zu überleben. Puck hat eine Stute namens Dove. Eines Tages teilt Gabriel seinen Geschwistern mit, dass er auf das Festland gehen will. Puck will danach mit Dove an dem Rennen teilnehmen, damit Gabriel länger bleibt.

In der Trainingszeit kommen Puck und Sean sich immer näher, doch bei dem blutigen Skorpio-Rennen kann es nur einen Sieger geben.

Das Buch wird aus der Perspektive von Sean und Puck erzählt. Es ist sehr emotional geschrieben und außerdem leicht zu lesen. Das Buch ist sehr spannend und schön.Maggie Stifvater hat das Buch sehr lebhaft geschrieben, so dass man sich sehr gut in die Personen hinein versetzen kann. Aus all diesen Gründen gebe ich dem Buch 5 Sterne.

„Kopfkino“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Dieser Roman besticht durch seine außergewönliche Sprache. Sie hat nicht nur die Bilder der Gesschichte in meinem Kopf entstehen lassen, sondern gibt einen das Gefühl, genau dort zu sein. Das Meer zu riechen, die Gischt zu fühlen, die Schrei der Möwen zu hören. Die Erzählung kommt ohne Kitsch und Klischees aus. Die Protagonisten Kate Dieser Roman besticht durch seine außergewönliche Sprache. Sie hat nicht nur die Bilder der Gesschichte in meinem Kopf entstehen lassen, sondern gibt einen das Gefühl, genau dort zu sein. Das Meer zu riechen, die Gischt zu fühlen, die Schrei der Möwen zu hören. Die Erzählung kommt ohne Kitsch und Klischees aus. Die Protagonisten Kate "Puck" Conolly und Sean Kendrick erzählen abwechsend die Geschichte, in der es um Familie, Träume und ein Pferderennen geht. Auch eine Liebesgeschichte gibt es, so zart und beiläufig erzählt, dass man sie fast nicht mitbekommt. Und auch hier kommt die Autorin ohne Sentimentalitäten aus. Die Erzählung ist eindringlich und keine Sekunde langweilig. Das Buch hat mich sehr gefesselt und zutiefst berührt. Schade finde ich, dass die Umschlaggestaltung Jungen eher abschreckt. Gerade für sie wäre dieser Roman gut geeignet, sind doch 90 Prozent aller Personen im Buch Männner.

„Fantasy vom Feinsten“

Sabine Schröter, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Eine düstere Insel in der rauen See mit ihren ebenso rauhbeinigen Bewohnern, wilde fleischfressende Wasserpferde und ein Pferderennen,bei dem es um alles geht-das ist der Grundstock für ein ganz besonderes Buch.
Maggie Stiefvater hat alte Legenden wieder aufleben lassen und beschreibt diese ungestümen Fabelwesen so genau,daß sie einem
Eine düstere Insel in der rauen See mit ihren ebenso rauhbeinigen Bewohnern, wilde fleischfressende Wasserpferde und ein Pferderennen,bei dem es um alles geht-das ist der Grundstock für ein ganz besonderes Buch.
Maggie Stiefvater hat alte Legenden wieder aufleben lassen und beschreibt diese ungestümen Fabelwesen so genau,daß sie einem lebendig erscheinen.Dazu erzählt sie uns eine Geschichte von jungen Leuten,die ein schweres Leben führen und dabei noch ihren eigenen Weg finden müssen.Die Figuren sind so toll beschrieben,daß man als Leser sehr schnell seine Sympathien verschenkt und die Insel ist ein eindrucksvoller Schauplatz für eine unglaublich spannende Geschichte.
Absolut lesenswert!

„Mal ganz andere Fantasy“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ob ich pferdebegeisterte junge Mädchen mit dieser ganz besonderen Fantasy-Geschichte ansprechen kann, weiß ich nicht so recht, aber eine irgendwie eigene Magie entfesselt dieser Entwicklungsroman zweier junger Leute auf alle Fälle.Eine rauhe, kleine Insel, die auch gut vor Irlands Küsten liegen könnte;
ein lebensgefährliches Pferderennen
Ob ich pferdebegeisterte junge Mädchen mit dieser ganz besonderen Fantasy-Geschichte ansprechen kann, weiß ich nicht so recht, aber eine irgendwie eigene Magie entfesselt dieser Entwicklungsroman zweier junger Leute auf alle Fälle.Eine rauhe, kleine Insel, die auch gut vor Irlands Küsten liegen könnte;
ein lebensgefährliches Pferderennen namens Scorpio, mit mythischen Wasserpferden, genannt Capall Uisce, die im Herbst aus dem Meer kommen und hochgefährliche Fleischfresser sind, eigentlich kaum zähmbar;
ein junges Mädchen , genannt Puck, das dieses Rennen auf einem normalen Pony reiten will, weil es das Preisgeld braucht;
ein Waisenjunge und "Capall-Flüsterer", der das Rennen immer gewinnt und wenn er sein Capall behalten will, auch dieses Mal nicht verlieren darf;
also das Setting dieser speziellen Geschichte hat was und der geneigte Leser sollte erst etwas Lesezeit investieren, dann aber kann er/sie sich dem Sog dieser sturmumtosten Story rund um Puck,Sean und ihrer besonderen Heimat nicht mehr entziehen.

„Ein Meisterwerk“

Johanna Siebert, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Gut, vielleicht nicht nobelpreisverdächtig, aber doch eine großartige Leseerfahrung. Nachdem ich mit Maggie Stiefvaters erstem Buch "Nach dem Sommer" gescheitert war, war ich etwas skeptisch, aber das ungewöhnliche Coverdesign sprach mich an. Und wie die Autorin im Nachwort erzählt, war sie schon sehr lange fasziniert vom schottisch-irischen Gut, vielleicht nicht nobelpreisverdächtig, aber doch eine großartige Leseerfahrung. Nachdem ich mit Maggie Stiefvaters erstem Buch "Nach dem Sommer" gescheitert war, war ich etwas skeptisch, aber das ungewöhnliche Coverdesign sprach mich an. Und wie die Autorin im Nachwort erzählt, war sie schon sehr lange fasziniert vom schottisch-irischen Mythos der "Wasserpferde", lange bevor sie mit dem Schreiben überhaupt begann. Die Geschichte hatte Zeit, lange zu reifen, und herausgekommen ist eine große, eine ganz besondere Erzählung. Es wird vermutlich dauern, bis ich wieder etwas ähnlich gutes zu lesen bekomme...

„Wunderwunderschön!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dies war mein erster Roman von Maggie Stiefvater und ich war begeistert.
Die Geschichte wird so wunderwunderschön beschrieben dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen.
Die Charaktere sind absolut sympathisch, vorallem Puck und ihr kleiner Bruder.

Ich bin wirklich hin und weg und empfehle dieses Buch an alle weiter, die eine
Dies war mein erster Roman von Maggie Stiefvater und ich war begeistert.
Die Geschichte wird so wunderwunderschön beschrieben dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen.
Die Charaktere sind absolut sympathisch, vorallem Puck und ihr kleiner Bruder.

Ich bin wirklich hin und weg und empfehle dieses Buch an alle weiter, die eine romantische Geschichte mit ernstem aber doch fantastischem Hintergrund suchen.

„Eine tolle Geschichte!“

C. Schölzel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Dieses Buch hat mich gefangen genommen und nicht mehr losgelassen.
Zuallererst einmal muss man sagen: Wow, was für eine Idee. Wasserpferde, grausame Bestien, die aus dem Meer steigen und nach Blut dürsten, werden aus Tradition heraus "gezähmt" um ein Rennen auf ihnen zu bestreiten.
Dabei sterben Menschen. Und das jedes Jahr. So genau
Dieses Buch hat mich gefangen genommen und nicht mehr losgelassen.
Zuallererst einmal muss man sagen: Wow, was für eine Idee. Wasserpferde, grausame Bestien, die aus dem Meer steigen und nach Blut dürsten, werden aus Tradition heraus "gezähmt" um ein Rennen auf ihnen zu bestreiten.
Dabei sterben Menschen. Und das jedes Jahr. So genau weiß keiner mehr, warum dieses sinnlose Spektakel eigentlich veranstaltet wird, denn es ist eine Quälerei für Mensch und Tier. Das Preisgeld jedoch ist hoch und könnte sowohl "Puk" als auch Sean aus ihrem Elend befreien. Ihnen bleibt keine andere Wahl, als am legendären "Scorpio-Rennen" teilzunehmen. Für Puk ist das Ganze jedoch weitaus riskanter als es scheint, denn niemand will sie und ihr (echtes) Pferd beim Rennen dabei haben. Niemand außer Sean..

Die Geschichte ist genauso düster wie die blutige Szenerie an der Küste im stürmischen Oktober. Mit wenig Aufwand zeichnet Maggie Stiefvater uns hier ein genaues Bild von dem Leben der beiden Protagonisten. Das Inseldasein ist so realistisch widergegeben, dass man das Gefühl hat selbst auf Thisby zu sein und die Bewohner schon seit Jahren zu kennen.

Zusammengenommen muss ich sagen hat die Geschichte zwischendurch auch ihre Längen, das tut ihr aber noch lange keinen Abbruch. Die Mystik rund um die gefährlichen Capaill Uisce nimmt den Leser gefangen und macht dieses Buch so anders, so einzigartig. Passend dazu spielt sich die Romanze zwischen Puk und Sean eher unter der Oberfläche ab. Die Liebe zwischen ihnen ist nicht ausgeschmückt mit Kitsch, sondern bodenständig. Echt. Genauso wie alles andere in der Geschichte auch.

Ich war begeistert davon und kann nur sagen: Dieses Buch ist absolut lesenswert!!

„Der Ruf des Meeres“

Marlis Voigt, Thalia-Buchhandlung Weimar

Capall Uisge, Cabyll Ushtey, Aughisky,... All diese Bezeichnungen beschreiben eine ähnliche Version ein Mythos´ über Wasserpferde.

Skarmouth ist eine raue Insel mit ebenso rauen Bewohnern. Das Highlight jeden Jahres ist ein besonderes Pferderennen, das Uisce Capall. Ein Rennen mit Wasserpferden. Wenn die Tage kürzer werden und der
Capall Uisge, Cabyll Ushtey, Aughisky,... All diese Bezeichnungen beschreiben eine ähnliche Version ein Mythos´ über Wasserpferde.

Skarmouth ist eine raue Insel mit ebenso rauen Bewohnern. Das Highlight jeden Jahres ist ein besonderes Pferderennen, das Uisce Capall. Ein Rennen mit Wasserpferden. Wenn die Tage kürzer werden und der Herbst naht, steigen sie aus den Fluten. Nass, schillernd wie Perlmutt, prächtig, wild und hungrig nach Fleisch. Die Capall sind Raubtiere.

Sean Kendrick reitet ein Capall und hat eine besondere Gabe. Er kann sich auf die Wasserpferde einlassen, sie verstehen und gibt ihnen die Ruhe, die sie brauchen, um nicht dem Ruf des Meeres nachzugeben.

Anders als Sean ist Puck, die eigentlich Kate heißt und deren Eltern vor Jahren von einem Capall zerfleischt wurden. Seitdem schlagen sie und ihre beiden Brüder sich irgendwie durch. An ihrer Seite ihre Pferdestute Dove.

Als das Rennen naht, zwingen besondere Umstände Kate dazu am Uisce Capall teilzunehmen. Von den übrigen Teilnehmern wird sie kritisch beäugt, denn noch nie zuvor hat eine Frau am Rennen teilgenommen und noch unerhörter ist die Tatsache, dass sie den Wettkampf mit Dove statt einem Capall bestreiten will.

Kate muss das Rennen gewinnen, um den Rest ihrer Familie zusammenzuhalten. Sean muss es gewinnen, um sein Capall Corr zu schützen.
Wer kann sich durchsetzen und um welchen Preis?

Maggie Stiefvater schafft es auch in dieser Geschichte wieder eine uralte Legende und mythische Wesen mit dem Alltäglichen zu verweben und eine Welt zu erschaffen, der man das Fantastische glaubt und in der zur Abwechslung mal nicht die Zärtelei zwischen zwei Menschen im Vordergrund steht, sondern die innige Beziehung zwischen Reiter und Pferd.

„Anders aber schön“

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Mit Begeisterung hatte ich die Trilogie von Maggie Stiefvater um den Wolfsclan, Sam und Grace gelesen (Nach dem Sommer)! Also habe ich mich voller Vorfreude auf das neue Buch „Rot wie das Meer“ gestürzt. (Endlich mal wieder ein Einteiler!!!!) - Tja, und war die ersten Seiten total enttäuscht, denn vor meinen Augen entfaltete sich eine Mit Begeisterung hatte ich die Trilogie von Maggie Stiefvater um den Wolfsclan, Sam und Grace gelesen (Nach dem Sommer)! Also habe ich mich voller Vorfreude auf das neue Buch „Rot wie das Meer“ gestürzt. (Endlich mal wieder ein Einteiler!!!!) - Tja, und war die ersten Seiten total enttäuscht, denn vor meinen Augen entfaltete sich eine völlig andere Geschichte. Das einzig magische in dem Buch sind die Capail Uisce (sprich: Kappl Ischke), die ihren Reiter, ist er nicht ausreichend vor deren Magie geschützt, betören und mit ins Meer, in den Tod nehmen können – falls sie ihn nicht vorher schon längst gefressen haben.
Als ich mich dann aber auf diese völlig neuartige Geschichte eingelassen hatte, hat mich auch bald schon die schöne Sprache und die Charakterstärke der Hauptfiguren Puck Conolly und Sean Kendrick in ihren Bann gezogen!
Puck und Sean, beide Waisen, nehmen an dem alljährlichen Pferderennen mit wilden Wasserpferden teil. Beide sind anders als die anderen Insulaner und kommen einander näher. Spannend zu lesen, wie sich beide kennenlernen und gegenüber ihren Widersachern behaupten!
„Rot wie das Meer“ ist meiner Ansicht nach um einiges erwachsener als die vorherigen Bücher der Autorin, eben weil es mal nicht um Feen oder Wölfe geht und wie bereits erwähnt die Sprache wunderschön ist. Und nach und nach belegt es den Leser dann doch mit einem ganz eigenen Zauber!

Also nicht den gleichen Fehler machen, lieber mit keinen Erwartungen an den Schmöker gehen und einfach GENIESSEN!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Eine völlig neue Geschichte, das finde ich toll und sehr erfrischend! Spannend geschrieben, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Eine völlig neue Geschichte, das finde ich toll und sehr erfrischend! Spannend geschrieben, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Eine tolle Romanidee, die wunderbar umgesetzt wurde! Ein MUSS für Fans von Maggie Stiefvater und alle die es werden wollen. Eine tolle Romanidee, die wunderbar umgesetzt wurde! Ein MUSS für Fans von Maggie Stiefvater und alle die es werden wollen.

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

I love Stiefvater! I love Stiefvater!

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Typisch Maggie Siefvater - anders und einfach fantastisch! Typisch Maggie Siefvater - anders und einfach fantastisch!

Franziska Pörsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Fesselnder Fantasyroman in gewohnt guter Maggie Stiefvater Manier. Die Verbindung aus überzeugendem Schreibstil und einzigartiger Story machen dieses Buch besonders. Fesselnder Fantasyroman in gewohnt guter Maggie Stiefvater Manier. Die Verbindung aus überzeugendem Schreibstil und einzigartiger Story machen dieses Buch besonders.

Michéle Schwarz, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Schöne Geschichte, zeitweise etwas langatmig und es fehlt an Spannung. Gegen Ende nimmt die Geschichte wieder fährt auf und endet in einem turbulenten Finale. Schöne Geschichte, zeitweise etwas langatmig und es fehlt an Spannung. Gegen Ende nimmt die Geschichte wieder fährt auf und endet in einem turbulenten Finale.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32828978
    Solange die Nachtigall singt
    von Antonia Michaelis
    eBook
    8,99
  • 42462781
    Aquamarin
    von Andreas Eschbach
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39145630
    Magnetic Valley 01 - Die Flucht der Fünf
    von Skye Melki-Wegner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 40462327
    Das letzte Einhorn
    von Peter S. Beagle
    Hörbuch-Download (MP3)
    20,95
  • 15543764
    Seelen
    von Stephenie Meyer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 39260155
    Wer die Lilie träumt / Raven Boys Bd. 2
    von Maggie Stiefvater
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 39978368
    Schwur des Tigers - Eine unsterbliche Liebe / Tiger Saga Bd.4
    von Colleen Houck
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 40950415
    Schimmert die Nacht
    von Maggie Stiefvater
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 42467436
    Was die Spiegel wissen / Raven Boys Bd. 3
    von Maggie Stiefvater
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 32128501
    In deinen Augen / Mercy Falls Bd.3
    von Maggie Stiefvater
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 35297135
    Wen der Rabe ruft / Raven Boys Bd. 1
    von Maggie Stiefvater
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
20
8
3
1
0

Einfach gesagt : TOP !
von ChaosStern am 12.12.2014

Da ich die Bücher von Maggie Stiefvater sehr mag, ist das natürlich sehr weit oben auf meiner Liste. Eine spannende und schöne Geschichte. Nichts Typisches und es ist fesselnd. Der Charakter von Puck ist liebevoll und mutig... Maggie Stiefvater ist es mal wieder gelungen mich zu überzeugen ....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön, berührend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 07.05.2014

Das ist ein Fantasyroman wie er schöner nicht sein könnte. Einmal komplett ohne Vampire, Werwölfe oder sonstige Gestalten, die sich immer in solchen Romanen herumtreiben. Es geht um Wasserpferde, die Autorin hat in alten Legenden gestöbert und einen wundervollen Roman daraus gemacht, den man fast für real halten könnte. Maggie Stiefvater... Das ist ein Fantasyroman wie er schöner nicht sein könnte. Einmal komplett ohne Vampire, Werwölfe oder sonstige Gestalten, die sich immer in solchen Romanen herumtreiben. Es geht um Wasserpferde, die Autorin hat in alten Legenden gestöbert und einen wundervollen Roman daraus gemacht, den man fast für real halten könnte. Maggie Stiefvater verwendet eine sehr poetische Sprache, die mich total fasziniert. Ich kann das Buch nur jedem Fantasyfan ans Herz legen, der einmal nichts düsteres lesen will, Top Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
{Rezension} Rot wie das Meer
von Lulu Wab am 15.12.2013

Meine Meinung Der deutsche Titel "Rot wie das Meer" unterscheidet sich zwar vom englischen Originaltitel "The Scorpio Races", aber ich finde beide sehr treffend. Wäre ich im Buchladen an der englischen Ausgabe vorbeigeschlendert, hätte ich sie mir vielleicht nicht genauer angeschaut, weil der Titel nur wenig Interesse weckt. Im Deutschen... Meine Meinung Der deutsche Titel "Rot wie das Meer" unterscheidet sich zwar vom englischen Originaltitel "The Scorpio Races", aber ich finde beide sehr treffend. Wäre ich im Buchladen an der englischen Ausgabe vorbeigeschlendert, hätte ich sie mir vielleicht nicht genauer angeschaut, weil der Titel nur wenig Interesse weckt. Im Deutschen ist dagegen im Titel ein Widerspruch enthalten, denn normalerweise ist das Meer blau oder grünlich und nicht rot, was mich gleich neugierig gemacht hat. Zudem ist ja rot sowieso eine Farbe mit großer Bedeutung und kann sowohl für etwas Gutes als auch für etwas Schlechtes stehen. Der deutsche Titel ist deshalb meiner Meinung nach sogar besser als der englische. Passend zum Titel ist das Buch von roten Wellen umrahmt, die wild durcheinanderschlagen. Das gefällt mir ziemlich gut, weil es die Wildheit der Capaill Uisce und das blutrote Meer vereint. Vielleicht hätte man auch noch ein Pferd oder einen Pferdekopf mit auf's Cover packen können, aber das würde eventuell ein bisschen kitschig und kleine-Mädchen-Pferdegeschichte-mäßig wirken, je nach dem, wie man es macht, deshalb ist das so schon ganz in Ordnung. Unter dem Papier-Schutzumschlag verbirgt sich ein sehr schönes Hardcover aus Strukturpapier, das eine leichte Wellenoptik aufweist und noch einmal den Titelschriftzug trägt, was ja meist unter Schutzumschlägen nicht der Fall ist. Allein das ist es schon wert, sich das Buch ins Regal zu stellen ;) Die weibliche Hauptperson Puck war mir gleich sehr sympathisch, weil sie ihre Heimat, die Insel Thisby so liebt. Sean hat mir besonders deshalb so gut gefallen, weil er anfangs eher zurückgezogen und für sich lebt, sich dann aber immer mehr für Puck öffnet und seine Zurückhaltung langsam weicht. Insgesamt finde ich alle Personen im Buch sehr liebevoll und detailreich gestaltet und konnte mir von allen eine gute Vorstellung machen. Um das zu beurteilen, sollte man auf jeden Fall das Nachwort der Autorin lesen, denn da erklärt sie, wie aus Legenden über Wasserpferde und grausamen Gestalten die Geschichte um Thisby entstanden ist. Generell gefällt mir die Idee bzw. Legende der Wasserpferde und sie ist es auf jeden Fall wert, eine solche Geschichte darum zu schreiben. Die Pferde sind auch sehr schön umgesetzt und wirken authentisch. Allerdings ist mir die Situation der Insel ein wenig suspekt. Dass dort nur wenige Menschen leben, ist aufgrund der Pferde und des Wetters logisch, auch, dass Fremde zur Zeit des Rennens zu Besuch kommen. Doch Puck und ihre Geschwister sind Waisen und bekommen eigentlich keine "staatliche" Unterstützung, sondern müssen selbst arbeiten, um überleben zu können. Hier fehlt mir einfach ein Zeit- bzw. Politikbezug, der erklären würde, wie solche Dinge geregelt werden. Fazit Eine durch ein "unverbrauchtes" Thema sehr interessante Geschichte, die zum Nachdenken anregt und uns vielleicht ein bisschen hinter die Grenzen der Realität schauen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rot wie das Meer

Rot wie das Meer

von Maggie Stiefvater

(32)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
+
=
Aggressiv-oppositionelles Verhalten im Kindesalter

Aggressiv-oppositionelles Verhalten im Kindesalter

von Anja Görtz-Dorten

Buch (Taschenbuch)
24,95
+
=

für

43,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen