Rubinrot

Filmhörspiel

Edelsteintrilogie 1

(6)
Portrait
Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat sich bereits als Kind nichts sehnlicher gewünscht, als Schriftstellerin zu werden. Nach dem Abitur hat sie ihre vielfältigen Interessen durch das Ausprobieren einiger Studienfächer genährt: Germanistik, Musikwissenschaften, Anglistik, Betriebspädagogik und Kommunikationspsychologie, worin sie schließlich auch ihr Diplom erworben hat. Sie jobbte zunächst als Sekretärin und Telefonistin und gab Mutter-Kind-Kurse am Familienbildungswerk. Mit 28 Jahren besann sie sich dann auf das, was sie bis heute am liebsten macht: das Erfinden von Geschichten. Mittlerweile hat sie erfolgreich zahlreiche humorvolle Frauenbücher geschrieben. Ihr Buch Männer und andere Katastrophen wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. 2005 gewann Kerstin Gier den Delia-Literaturpreis für Liebesromane deutschsprachiger Autorinnen für ihren Erwachsenen-Roman „Ein unmoralisches Sonderangebot“. Auch ihre Jugendbücher, die Edelstein-Trilogie, halten sich auf den Bestsellerlisten. Die Autorin lebt heute mit Mann, Sohn und Katzen in einem kleinen Dorf im Bergischen Land.

Jannis Niewöhner, geboren 1992 in Krefeld, startete seine Schauspielkarriere in der Tatort-Episode "Fakten, Fakten". Es folgten zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen, wie etwa der Kinofilm "TKKG – Das Geheimnis um die rätselhafte Mind Machine" (2006), in dem er den Tim spielte. Auch im Jugendfilm "Sommer" (2008) ist er zu sehen gewesen, wofür er eine Nominierung für den Undine Award als Bester jugendlicher Nebendarsteller erhielt. 2013 spielte er die Rolle des Gideon de Villiers im Kinofilm "Rubinrot". Ebenfalls in einer Hauptrolle ist er in der Verfilmung des erfolgreichen Jugendromans "Doktorspiele" (2014) zu sehen.

Maria Ehrich (Gwen), geboren 1993 in Erfurt, bekam ihre erste Hauptrolle im Fernsehfilm "Eine Mutter für Anna" im Jahr 2004. Für ihre Rolle in "Mein Bruder ist ein Hund" wurde sie 2005 für den Undine Award in der Kategorie Beste Filmdebütantin nominiert. Nach weiteren Film- und Fernseharbeiten, unter anderem einer Hauptrolle neben Veronica Ferres im Zweiteiler "Die Frau vom Checkpoint Charlie", war sie Anfang 2013 in dem Fernseh-Dreiteiler "Das Adlon" zu sehen. Für die Darstellung der jungen Alma Schadt erhielt sie Ende April 2013 den New Faces Award als beste Nachwuchsschauspielerin. In der Literaturverfilmung "Rubinrot" (2013) spielte sie neben Jannis Niewöhner die Hauptrolle der Gwendolyn Shepherd.

Jannis Niewöhner (Gideon), geboren 1992, startete seine Schauspielkarriere im Alter von zehn Jahren in der Tatort-Episode "Fakten, Fakten". Es folgten weitere Film- und Fernsehproduktionen, z.B. 2004 der Spielfilm "Der Schatz der weißen Falken". Größere Bekanntheit erlangte er 2006 durch seine Rolle als Tim in der Jugendserie "TKKG". Im gleichen Jahr verkörperte er den Maik im Film "Die Wilden Hühner und die Liebe". 2008 war er in "Sommer" zu sehen, 2009 mit den Ochsenknecht-Brüdern und Emilia Schüle im Jugenddrama "Gangs". Ebenfalls mit Emilia Schüle trat Niewöhner 2010 als Antony in "Freche Mädchen 2" auf. 2013 übernahm er die Hauptrolle des Gideon de Villiers in "Rubinrot", der Verfilmung des gleichnamigen ersten Teils der Bücherserie "Liebe geht durch alle Zeiten" von Kerstin Gier.

Axel Milberg (Gwens Großvater), geboren 1956 in Kiel, wusste schon früh, dass er Schauspieler werden würde. Bis 1998 war Milberg Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Peter Zadek, Thomas Langhoff oder Dieter Dorn. Mitte der 90er Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Goethe!" (2010) oder "Almanya – Willkommen in Deutschland" (2011). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als Tatort-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

Peter Simonischek (Graf von St. Germain), geboren 1946 in Graz, absolvierte seine Ausbildung an der Akademie für Musik und darstellende Künste in Graz. Sein Weg führte ihn auf Deutschlands Bühnen: 20 Jahre war er an der Berliner Schaubühne engagiert. Auch nach seinem Erfolg im österreichischen Kinofilm "Gebürtig" blieb er dem Theater treu und spielt am Wiener Burgtheater und am Berliner Akademietheater. Die Rolle des 'Jedermann' bei den Salzburger Festspielen an der Seite von Veronica Ferres, ist sicher eine seiner bedeutendsten. 1989 wurde er mit dem deutschen Kritikerpreis für Theater ausgezeichnet. Peter Simonischek lebt in Wien.

Cornelia Dörr, 1977 in Mainz geboren, studiert an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Nach fünf Jahren am Theater Aachen, zieht sie weiter nach Hamburg, reist mit dem Erfolgsstück "Othello-c'est qui“ einmal um die Welt und spielt auf Kampnagel, am Theater Bremen und am Theater Lübeck, sowie in TV- und Kinoproduktionen. Mit ihrer Stimme verwandelt sie Romane in Hörbücher und Filme in Hörspiele.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jannis Niewöhner, Maria Ehrich, Cornelia Dörr
Anzahl 2
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 22.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783867179812
Genre Kinder- und Jugendbücher
Reihe Die Edelstein-Trilogie. Liebe geht durch alle Zeiten
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 121 Minuten
Hörbuch (CD)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (27)
    Hörbuch (CD)
    16,99
    bisher 26,99
  • Saphirblau
    von Kerstin Gier
    (167)
    Hörbuch (CD)
    11,99
    bisher 15,99
  • Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten 01
    von Kerstin Gier
    (307)
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten 02
    von Kerstin Gier
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten 02
    von Kerstin Gier
    (167)
    Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)
    17,99
  • Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 03
    von Kerstin Gier
    (129)
    Hörbuch (CD)
    23,99
  • Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!
    von Thorsten Havener, Michael Spitzbart
    (9)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • Nothing less / After Bd.7
    von Anna Todd
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,99
  • Das bisschen Hüfte, meine Güte. Die Online-Omi muss in Reha
    von Renate Bergmann
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (125)
    Hörbuch (CD)
    10,48
    bisher 15,99
  • Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 03
    von Kerstin Gier
    Hörbuch (CD)
    19,99
    bisher 22,99
  • Sieben Minuten nach Mitternacht
    von Patrick Ness, Siobhan Dowd
    (115)
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 9,99
  • Conni - 3-Cd Hörspielbox Vol. 4
    (1)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 12,99
  • Disney: Vaiana
    (2)
    Hörbuch (CD)
    6,78
    bisher 8,99
  • Harry Potter (Gesamtausgabe)
    von J.K. Rowling
    (15)
    Hörbuch (MP3-CD)
    58,99
    bisher 92,99
  • Die drei ??? 194 und die Zeitreisende (Fragezeichen)
    Hörbuch (CD)
    7,37
    bisher 9,99
  • Paw Patrol CD 1
    Hörbuch (CD)
    7,99
    bisher 8,99
  • Der kleine Drache Kokosnuss in drei spannenden Abenteuern
    von Ingo Siegner
    (1)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Die drei ??? Kids 12. 3er Box - Folgen 34-36
    von Boris Pfeiffer, Ulf Blanck
    Hörbuch (CD)
    11,99
    bisher 15,99

Wird oft zusammen gekauft

Rubinrot

Rubinrot

von Kerstin Gier
(6)
Hörbuch (CD)
15,99
+
=
Smaragdgrün

Smaragdgrün

von Kerstin Gier, Katharina Schöde, Felix Fuchssteiner, Barry Thomson
(7)
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 13,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Edelsteintrilogie

  • Band 1

    33790974
    Rubinrot
    von Kerstin Gier
    (6)
    Hörbuch
    15,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39192731
    Saphirblau
    von Kerstin Gier
    (167)
    Hörbuch
    11,99
  • Band 3

    21634798
    Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 03
    von Kerstin Gier
    (129)
    Hörbuch
    23,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
1
0

magischer Auftakt
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 26.12.2016

"Rubinrot" ist der magische Auftakt der Edelstein-Trilogie. Gwendolyn Shepherd ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, deren Familie ein großes Geheimnis birgt - unter den weiblichen Familienmitgliedern wird ein Zeitreise-Gen vererbt. Ihre Cousine Charlotte wird seit Jahren auf diese Aufgabe vorbereitet, doch plötzlich stellt sich heraus, dass eigentlich Gwen diejenige mit... "Rubinrot" ist der magische Auftakt der Edelstein-Trilogie. Gwendolyn Shepherd ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, deren Familie ein großes Geheimnis birgt - unter den weiblichen Familienmitgliedern wird ein Zeitreise-Gen vererbt. Ihre Cousine Charlotte wird seit Jahren auf diese Aufgabe vorbereitet, doch plötzlich stellt sich heraus, dass eigentlich Gwen diejenige mit dem Gen ist. Gwens Leben wird von nun an total auf den Kopf gestellt. Zwischen Zeitreisen, Geheimnissen und dem normalen Alltag einer 16-Jährigen muss Gwen sich beweisen. Unterstützt wird sie dabei von dem arroganten und besserwisserischen Gideon de Villiers, der auch ein Zeitreisender ist. Für die beiden beginnt eine atemberaubende, gefährliche Reise durch die Zeiten ... Das Cover zeigt Gwen und Gideon vor dem Wappen der Loge. Der Hintergrund ist, passend zum Titel, in rubinrot gehalten. Der Rubin ist der Edelstein von Gwen, der Hauptprotagonistin. Gwen wirkt ein wenig unsicher, aber entschlossen. Gideon hingegen wirkt sehr selbstbewusst und zielorientiert. Cornelia Dörr fungiert in diesem Hörspiel als Erzählerin. Weitere Sprecher sind Maria Ehrich, Jannis Niewöhner und die anderen Filmschauspieler. Es ist eine Kombination aus dem Film und einigen Szenen, die von Cornelia Dörr erzählt werden. Gwendolyn ist hin und hergerissen. Vor kurzer Zeit war sie noch ein normales Mädchen, nun kann sie in der Zeit reisen. All die Geheimnisse um die Mission und die Loge und die Reisen in die Vergangenheit lassen Gwen so langsam zweifeln. Ist das alles richtig, was sie da tun? Niemand will Gwen wirklich sagen, was hinter dem Ganzen steckt. Sie ist sich unsicher, wem sie glauben kann. Zum Glück hat sie eine beste Freundin, die immer hinter ihr steht und ihr hilft, wo sie nur kann. Gideon steht vollkommen hinter der Loge und tut alles, was notwendig ist. Er ist der Geheimorganisation treu ergeben. Als Gwen auftaucht, wirbelt sie alles durcheinander, auch Gideons Gedanken. Er versucht, alles unter einen Hut zu bekommen, was nicht gerade einfach ist. Von Natur aus ist Gideon sehr von sich selbst überzeugt und glaubt an sich, was ihn manchmal ein wenig kalt erscheinen lässt. Doch der Trubel um Gwen und die Zeitreisen, scheinen sein Herz langsam zu erwärmen. Charlotte wurde jahrelang auf die Mission vorbereitet. Doch nun, als sich herausstellt, dass sie nicht die Auserwählte ist, ist sie am Boden zerstört. Sie versteht die Welt nicht mehr, ist eifersüchtig auf Gwen und versucht alles, um Gwen das Leben noch schwerer zu machen. Obwohl viele von der Verfilmung nicht wirklich begeistert waren, so finde ich sie wirklich klasse. Auch wenn es natürlich Unterschiede zum Buch gibt, mich persönlich stört das überhaupt nicht. Dank dem Filmhörspiel kann man seinen Lieblingsfilm auch unterwegs immer bei sich haben und sich durch die Zeiten träumen.

Gefällt mir ganz gut :)
von Buecher_bewertungen1 aus Bamberg am 24.03.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Zusammenfassung: Eigentlich ist Gwendolyn eine normale 16-jährige aus London: Sie geht in die 10. Klasse, hat eine beste Freundin namens Leslie und eine sehr nervige Verwandtschaft samt eingebildeter Cousine. Ihre Familie hat aber ein Geheimnis: Ihre Cousine Charlotte ist eine Zeitreisende. Jedenfalls sind sich da alle sicher. Schon seit frühester Kindheit... Zusammenfassung: Eigentlich ist Gwendolyn eine normale 16-jährige aus London: Sie geht in die 10. Klasse, hat eine beste Freundin namens Leslie und eine sehr nervige Verwandtschaft samt eingebildeter Cousine. Ihre Familie hat aber ein Geheimnis: Ihre Cousine Charlotte ist eine Zeitreisende. Jedenfalls sind sich da alle sicher. Schon seit frühester Kindheit wurde sie darauf vorbereitet, durch die Zeit zu reisen. Nun scheint es jeden Augenblick so weit zu sein, dass Charlotte zum ersten Mal reist. Doch plötzlich findet sich Gwendolyn im London um die letzte Jahrhundertwende wieder. Nun ist das Chaos natürlich perfekt: Gwendolyn kann weder reiten, noch fechten und kennt sich kein bisschen mit dem angemessenen Verhalten in der jeweiligen Zeit aus. Und dann ist da noch Gideon de Villiers, ein ziemliches Arschloch... doch dann kommt alles anders. Cover: Die Gestaltung der Cover ist bei der normalen und der Filmversion bei Buch, Hörbuch etc. völlig verschieden. Das Cover der Filmversion finde ich bei Band eins sehr schön. Sonias Meinung: Viele haben die Edelstein-Trilogie gelesen und/oder die Filme geschaut und die meisten sind begeistert von Kerstin Giers Werk. Ich habe die drei Bücher glaube ich letztes Jahr gelesen und obwohl ich mich lange gesträubt habe, war ich begeistert. Da ich allerdings hier das Hörspiel zum Film rezensiere, kann ich es nicht mit den Büchern vergleichen, sondern mit dem Film - den ja viele richtig schlecht fanden. Mir hat er gefallen, muss ich sagen - nur hat Jannis Niewöhner mit mit langen Haaren besser gefallen. Nun, wie schon erwähnt hat mir der Auftakt sehr gefallen. Im Hörspiel liest nicht eine Person das Buch vor, sondern es sprechen alle Schauspieler wie im Film ihren Text auf, sodass man immer weiß, wer gerade spricht. Ich finde es so viel schöner und auch abwechslungsreicher als eine Lesung es wäre. Somit hatte ich 133 Minuten lang beste Unterhaltung!! Ein weiterer Vorteil der verschiedenen Stimmen ist, dass man nicht so leicht abschalten kann. Ich finde ja immer, bei einer Lesung ist die Stimme oft gleich, weil es einfach immer nur eine Person ist, die spricht. Klar, diese Person verändert auch ihre Stimme und ich will auch gar nicht sagen, dass Lesungen schlecht sind. Mir hat es nur bei dem Hörbuch zum Film sehr gut gefallen, dass jede Person von ihrem jeweiligen Schauspieler gesprochen wurde. Die Charaktere finde ich wie im Buch super! Leslie ist einfach nur cool und Gideon ist toll... Auch ist das Hörbuch nicht zu lang! Die knappen 2,5 Stunden sind meiner Meinung nach genau richtig! Der Film "Rubinrot" ist ja etwas anders als die Romanvorlage. Das wurde beim Hörbuch auch so beibehalten, es ist fast alles wie im Film, wobei paar Stellen gekürzt wurden, nur einfach ohne Bild. Ich persönlich finde das super, denn der Film hat mir sehr gefallen! Insgesamt vergebe ich vier Sterne!

Ein gelungener Start in die Filmversionen der Trilogie
von Christiane Petra am 19.04.2015

Das hier vorliegende Hörspiel, besteht aus 2 CDs , und stellt eine verkürzte Fassung der Verfilmung, des ersten Romans der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier dar. Erschienen ist auch diese Hörspiel Folge im “der Hörverlag”, der sich schon mit anderen Hörbüchern einen Namen gemacht hat. “Rubinrot” ist der erste Teil der bekannten... Das hier vorliegende Hörspiel, besteht aus 2 CDs , und stellt eine verkürzte Fassung der Verfilmung, des ersten Romans der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier dar. Erschienen ist auch diese Hörspiel Folge im “der Hörverlag”, der sich schon mit anderen Hörbüchern einen Namen gemacht hat. “Rubinrot” ist der erste Teil der bekannten Edelsteintrilogie von Kerstin Gier, was bedeutet, das sich der Hörer erstmal mit den Grundlagen der Trilogie vertraut machen darf. Wir lernen auf eine sympathische Art und Weise die Figuren kennen, die uns die nächsten drei Hörspiele begleiten sollen. Die Sprecher nehmen ihre Rolle sehr ernst und transportieren die vielfältigen Gefühle und Emotionen der jeweiligen Szenen punktgenau und abwechslungsreich an mich heran. Ich kann die Gefühle und Emotionen nachvollziehen und mit den Figuren leben, leiden und Geheimnisse entdecken. Besonders der trockene Humor der beiden Hauptfiguren, deren unrühmliches Kennenlernen und aneinander antasten, kommt durch die Sprecher verdammt gut rüber und sorgt dafür, das ich mich bestens unterhalten fühle und Zeit und Raum um mich vergesse. Die anderen Figuren machen, aber auch keinen schlechten Eindruck, besonders die beste Freundin von Gwendolyn, Lesley, spielt immer wieder eine Rolle und präsentiert sich mir ähnlich gut wie die Protagonisten selber. Die Geschichte beginnt recht harmlos und für den Hörer nachvollziehbar. Recht schnell nimmt die Geschichte aber Fahrt auf , die Ereignisse überschlagen sich und ich bekomme einen ersten Eindruck davon, welch wunderbare Geschichte mich erwarten wird. Ich werde wie durch einen magischen Sog aus guter Geschichte, prägnanten Sprechern und pointiert gesetzter Hintergrundmusik immer tiefer in die Geschichte hineingezogen und kann nicht mehr von ihr lassen, bis das letzte Wort gesprochen ist. Die dynamischen Szenen bleiben trotz der Spannung und Action, die sie mir anbieten, übersichtlich und verständlich. Es gelingt den Sprechern in genialer Zusammenarbeit, die Szenen greifbar und hörbar für mich zu gestalten, ohne das sich ihre Stimmen überschlagen oder undeutlich wirken. Eine Sache , die mir ausgesprochen gut gefällt und mich manches Mal dazu gezwungen hat, den Atem anzuhalten. Die dazu, in diesen Szenen eingespielte Hintergrundmusik ist absolut stimmig und rundet die Szenen in merklicher Art und Weise ab. Bei diesem Hörspiel gestaltet sich der Wechsel zwischen der Sprecherin und den Dialogen der Figuren abwechslungsreich und spannend. Mir gefällt diese Umsetzung in den Hörspielen zu den Filmausgaben, sowieso noch ein bisschen besser , als die Hörbücher zu den original Romanen, die zwar liebevoll aber doch anders gelesen werden. Durch den Wechsel erhalten die Hörspiele eine Dynamik und Tiefe , die den original Hörbüchern in der Form einfach fehlt. Zudem finde ich die Hörspiele durch ihre Länge von 2CDs für den Alltag praktischer, da sie komprimiert ohne vernachlässigend zu wirken, die Geschichte auf eine kurze und knackige Art und Weise an den Hörer transportieren. Auch für wenig Zeit oder eine längere Autofahrt eignen sich diese Versionen der Hörbücher in meinen Augen deutlich besser. Insgesamt kann man nur sagen, das auch hier das Hörspiel zur Filmadaption des Buches sehr gut gelungen ist. Natürlich bekomme ich zunächst eine Menge Informationen angeboten, um den Einstieg in die Trilogie zu meistern. Das geschieht aber geschickt und subtil und schneller als ich mich versehe, stecke ich mitten in der Geschichte und weiß diese zu genießen. 2 CDs sind übersichtlich zu hören und durch die Geschichte, die Spannung, die Emotionen , aber auch durch die genialen Sprecher ein wahrer Hörgenuss. Ich kann also absolute Empfehlung aussprechen und vergebe volle Punkte in allen möglichen Bereichen.