Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ruhm

Hörbuch-Highlights der Deutschen Grammophon Literatur jetzt als mp3-Version!

Neun Episoden, die sich nach und nach zu einem romanhaften Gesamtbild ordnen, ein raffiniertes Spiel mit Realität und Fiktionen: ein Spiegelkabinett. Ein Hörbuch über Ruhm und Verschwinden, Wahrheit und Täuschungen - voll unvorhersehbarer Wendungen, komisch und brillant.

Portrait
Daniel Kehlmann, wurde 1975 als Sohn des Regisseurs Michael Kehlmann und der Schauspielerin Dagmar Mettler in München geboren. 1981 kam er mit seiner Familie nach Wien, wo er das Kollegium Kalksburg, eine Jesuitenschule, besuchte und danach an der Universität Wien Philosophie und Germanistik studierte. Er hatte Poetikdozenturen in Mainz, Wiesbaden und Göttingen inne und wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem Candide-Preis, dem Preis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Doderer-Preis, dem Kleist-Preis 2006, dem WELT-Literaturpreis 2007 sowie zuletzt mit dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet. Daniel Kehlmann lebt als freier Schriftsteller in Wien und Berlin.
Nina Hoss, 1975 in Stuttgart geboren, sammelte schon als Abiturientin erste Erfahrungen vor der Kamera im Kinofilm "Und keiner weint mir nach". Bei dieser Produktion wurde Bernd Eichinger auf sie aufmerksam und verpflichtete sie für die Rolle der Rosemarie Nitribit in der Neuverfilmung von "Das Mädchen Rosemarie". 1999 schloss Hoss ihr Schauspielstudium an der renommierten Ernst-Busch-Schule in Berlin ab. Neben einem Engagement am Deutschen Theater in Berlin ist sie auch in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen zu sehen, u. a. in Doris Dörries "Nackt" und in "Die weiße Massai". 2003 und 2005 erhielt sie den Grimme-Preis in Gold. Für ihre Hauptrolle im Kinofilm "Yella" wurde Hoss 2008 mit dem Deutschen Filmpreis und dem silbernen Bären auf der Berlinale ausgezeichnet. 2012 erschien der Kinofilm "Barbara" von Christian Petzold, in dem sie die Hauptrolle spielt. 2014 war sie in "Phoenix" und "A Most Wanted Man" zu sehen.
Ulrich Matthes, geboren 1959 in Berlin, ist einer der profiliertesten deutschen Darsteller auf der Bühne, im Film und im Fernsehen. In Der Untergang, der für den Oscar als bester fremdsprachiger Film 2005 nominiert wurde, verkörperte er Joseph Goebbels. Ulrich Matthes erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Gertrud-Eysoldt-Preis für herausragende schauspielerische Leistungen 2005. Die Fachkritik kürte ihn zum Schauspieler des Jahres 2005. Darüber hinaus wurde er als bester Hauptdarsteller in Der neunte Tag für den Deutschen Filmpreis nominiert. 2003 erhielt Matthes den Deutschen Hörbuchpreis für seine Interpretation von Vladimir Nabokovs "Pnin".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Ulrich Matthes, Nina Hoss
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 12.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 0602537088591
Verlag Universal Family Entertainment
Spieldauer 315 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: SOMMERLAUNE15

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37437522
    Glücklich die Glücklichen
    von Yasmina Reza
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 44465772
    Die drei ??? (181) Das Kabinett des Zauberers
    von André Marx
    (1)
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • 28127329
    Die Vermessung der Welt, 1 MP3-CD
    von Daniel Kehlmann
    (1)
    Hörbuch (CD-ROM)
    9,99
  • 33828365
    Mein Lotta-Leben 03 - Hier steckt der Wurm drin
    von Alice Pantermüller
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 42358856
    Takeover
    von Jussi Adler-Olsen
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 39200905
    Kruso
    von Lutz Seiler
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 32038843
    Tschick (Hörbestseller)
    von Wolfgang Herrndorf
    (177)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 46078290
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 44068431
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 44068453
    Es muss wohl an dir liegen (Hörbestseller)
    von Mhairi McFarlane
    (41)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 42357495
    Leberkäsjunkie / Franz Eberhofer Bd.7
    von Rita Falk
    (39)
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 32144928
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (135)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 42361468
    Der Geheimagent
    von Joseph Conrad
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 44153428
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 39200917
    F
    von Daniel Kehlmann
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 42523844
    Artemis Fowl - Der Atlantis-Komplex
    von Eoin Colfer
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 47674811
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 62089573
    Die drei ??? und der Tornadojäger
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 52693609
    Die drei ??? (187) und das silberne Amulett
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 63570338
    Die drei ??? (188) Signale aus dem Jenseits
    Hörbuch (CD)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Keilmann erzählt neun Geschichten und man muss alle gelesen haben. Ein sehr gutes Buch, dass zeigt was für ein genialer Autor Daniel Keilmann ist. Keilmann erzählt neun Geschichten und man muss alle gelesen haben. Ein sehr gutes Buch, dass zeigt was für ein genialer Autor Daniel Keilmann ist.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Jede dieser neun Geschichten ist einzigartig, hat einen eigenen Charakter, einen eigenen Schreibstil, einen eigenen Sinn. Einfach genial! Jede dieser neun Geschichten ist einzigartig, hat einen eigenen Charakter, einen eigenen Schreibstil, einen eigenen Sinn. Einfach genial!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Neun Geschichten, die zusammen einen Roman ergeben. Neun Personen, die mal mehr, mal weniger miteinander zu tun haben. Toll gemacht. Tolle Sprache. Eindrucksvoll. Neun Geschichten, die zusammen einen Roman ergeben. Neun Personen, die mal mehr, mal weniger miteinander zu tun haben. Toll gemacht. Tolle Sprache. Eindrucksvoll.

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wunderbare Kurzgeschichten bei denen man erst zum Schluss den roten Faden entdeckt.
Mehr davon Herr Kehlmann!
Wunderbare Kurzgeschichten bei denen man erst zum Schluss den roten Faden entdeckt.
Mehr davon Herr Kehlmann!

„Geschichten voller Selbstironie, Pointen und running gags“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

Daniel Kehlmanns Roman "Ruhm" besteht aus neun Episoden, die in sich abgeschlossen sind, deren ganzer Unterhaltungswert sich jedoch erst dann erschließt, wenn sie im Zusammenhang gelesen werden. In allen Geschichten geht es um Technik, die an entscheidender Stelle versagt : Mal wird eine Telefonnummer doppelt vergeben und führt zu Daniel Kehlmanns Roman "Ruhm" besteht aus neun Episoden, die in sich abgeschlossen sind, deren ganzer Unterhaltungswert sich jedoch erst dann erschließt, wenn sie im Zusammenhang gelesen werden. In allen Geschichten geht es um Technik, die an entscheidender Stelle versagt : Mal wird eine Telefonnummer doppelt vergeben und führt zu Verwicklungen, mal hat ein Handy, das Rettung bringen könnte, keinen Strom.
Die leichte, abwechslungsreiche und an die jeweilige Geschichte angepasste Sprache macht das Lesen nie anstrengend, sondern führt lässig durch die stimmungsvollen und komischen Szenen.
"Ruhm" ist ein witziges und mit großem Vergnügen zu lesendes Buch.

„Ein interessanter Roman in neun Kurzgeschichten“

Maike Hiltmann, Thalia-Buchhandlung Jena

In neun Kurzgeschichten, die alle auf gewisse Weise miteinander verbunden sind, erschafft Daniel Kehlmann ein Bild unserer modernen Mediengesellschaft. Er beschreibt auf ironische, teilweise auch tragische Weise, wie das Handy oder das Internet Einfluss auf unseren Alltag nehmen und wie sie unser Leben völlig auf den Kopf stellen können, In neun Kurzgeschichten, die alle auf gewisse Weise miteinander verbunden sind, erschafft Daniel Kehlmann ein Bild unserer modernen Mediengesellschaft. Er beschreibt auf ironische, teilweise auch tragische Weise, wie das Handy oder das Internet Einfluss auf unseren Alltag nehmen und wie sie unser Leben völlig auf den Kopf stellen können, wenn sie einmal nicht funktionieren. Es ist spannend, zu sehen, wie die verschiedenen Stricke zusammenführen, wobei es am Ende aber kein großes glückliches Aufeinandertreffen gibt. Allgemein ist der „Roman“ nicht sehr aufmunternd. Das soll er auch überhaupt nicht sein, schließlich soll dem Leser nicht vorgegaukelt werden, was nicht ist. Besonders interessant ist die Metaebene, die der Autor schafft, indem er mit seinen Figuren kommuniziert. Er lässt sie sich an ihn wenden und vermischt so die verschiedenen Erzählebenen. So werden aus ein paar Kurzgeschichten sehr lesenswerte Geschichten, die Kehlmann schafft.

„Einfach genial!“

Anja Gómez Fernández, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Daniel Kehlmann schreibt in „Ruhm“ neun Kurzgeschichten, die auf der ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Doch nach und nach tauchen Verbindungen auf, mal offensichtlich, mal verschwommen, die den roten Faden in diesem außergewöhnlichen Leseerlebnis bilden.
So wird in der ersten Geschichte ein Mann plötzlich von völlig unbekannten
Daniel Kehlmann schreibt in „Ruhm“ neun Kurzgeschichten, die auf der ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Doch nach und nach tauchen Verbindungen auf, mal offensichtlich, mal verschwommen, die den roten Faden in diesem außergewöhnlichen Leseerlebnis bilden.
So wird in der ersten Geschichte ein Mann plötzlich von völlig unbekannten Personen auf seinem Mobiltelefon angerufen, die ihn für jemand anderen halten. Er lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, indem er die unbekannte Identität annimmt... In einer anderen Geschichte arbeitet ein anderer junger Mann in einer Handyfirma, sitzt aber eigentlich nur an seinem Computer und versinkt total in der virtuellen Welt der Nicknames, Foren und Chats... Eine Romanfigur kommuniziert plötzlich mit ihrem Autor...
Kehlmann schafft eine bizarre Welt, in der die Grenzen von Realität und Fiktion verwischen, in der der Leser selbst sich die Geschichten zu eigen machen muss, um zufrieden gestellt zu werden.
Ein ungewöhnlicher Roman in neun ungewöhnlichen Geschichten. Ob man Kehlmann mag oder nicht: dieses Buch sollte man lesen!

„Ruhm - Daniel Kehlmann“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Nach „ Die Vermessung der Welt“ landete Kehlmanns neuer Roman auch direkt auf den Bestsellerlisten. Vollkommen berechtigt, denn es sind neun faszinierende Episoden, die sich nach und nach zu einem brillanten Romangefüge formen.
Nach dem Kauf eines neuen Handys erhält ein Mann Anrufe die ihm gar nicht gelten und nimmt so Einfluss auf
Nach „ Die Vermessung der Welt“ landete Kehlmanns neuer Roman auch direkt auf den Bestsellerlisten. Vollkommen berechtigt, denn es sind neun faszinierende Episoden, die sich nach und nach zu einem brillanten Romangefüge formen.
Nach dem Kauf eines neuen Handys erhält ein Mann Anrufe die ihm gar nicht gelten und nimmt so Einfluss auf das Leben eines Fremden.
Ob nun eine Romanfigur mit dem Ende ihrer Geschichte unzufrieden ist, oder ein Internetsüchtiger unbedingt eine Rolle in einem Roman spielen will, es ist auf jeden Fall ein Genuss zu lesen wie sich schließlich alles zusammenfügt.

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Die Erzählungen haben ein gemeinsames Grundthema: Kommunikation, auch treffen sich Figuren aus verschiedenen Geschichten. Kehlmann ist auch in der kurzen Form lesenswert. Die Erzählungen haben ein gemeinsames Grundthema: Kommunikation, auch treffen sich Figuren aus verschiedenen Geschichten. Kehlmann ist auch in der kurzen Form lesenswert.

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Die Kurzgeschichten sind in verschiedenen Schreibstilen geschrieben und fügen sich am Ende zusammen. Ein Buch, welches man gerne zur Hand nimmt! Die Kurzgeschichten sind in verschiedenen Schreibstilen geschrieben und fügen sich am Ende zusammen. Ein Buch, welches man gerne zur Hand nimmt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Anders, originell & witzig! Ein Buch an das man sich lange erinnert. Anders, originell & witzig! Ein Buch an das man sich lange erinnert.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Erwartung war sehr hoch. Und D.Kehlmann hat mich nicht enttäuscht. Neun wunderbare Kurzgeschichten reihen sich konsequent und in schönster Harmonie wie Perlen auf einer Sch Die Erwartung war sehr hoch. Und D.Kehlmann hat mich nicht enttäuscht. Neun wunderbare Kurzgeschichten reihen sich konsequent und in schönster Harmonie wie Perlen auf einer Sch

I. Roos, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Tolle Geschichten/ Episoden, die wie ein roter Faden ineinander verschlungen sind, Menschen wie Du und ich, denen etwas merkwürdig groteskes passiert, es beginnt mit einem Handy... Tolle Geschichten/ Episoden, die wie ein roter Faden ineinander verschlungen sind, Menschen wie Du und ich, denen etwas merkwürdig groteskes passiert, es beginnt mit einem Handy...

„Ein kleines Meisterwerk“

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Setzen Sie sich hin nehmen Sie sich Zeit, den ich verspreche Ihnen, Sie möchten kein Detail verpassen.

Daniel Kehlmanns kleines Meisterwerk ist eine wundervolle Anhäufung von kritischer Betrachtung unser heutigen Welt in Bezug auf Kommunikationsmedien, die Suche eines jeden nach sich selbst und den schattenseiten des Ruhms. Einfach
Setzen Sie sich hin nehmen Sie sich Zeit, den ich verspreche Ihnen, Sie möchten kein Detail verpassen.

Daniel Kehlmanns kleines Meisterwerk ist eine wundervolle Anhäufung von kritischer Betrachtung unser heutigen Welt in Bezug auf Kommunikationsmedien, die Suche eines jeden nach sich selbst und den schattenseiten des Ruhms. Einfach toll !!!

„Ruhm“

Thomas Schüller, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Neun Geschichten von neun Erzählern über neun Protagonisten die als Nebenfiguren in den anderen neun Geschichten vorkommen. Verbunden durch einen Handlungsfaden, der sich durch alle neun Geschichten zieht und diese miteinander verknüpft. Eine tolle Idee, vielversprchend umgesetzt.
Der neue Kehlmann ist wieder ein absolut lesenswertes
Neun Geschichten von neun Erzählern über neun Protagonisten die als Nebenfiguren in den anderen neun Geschichten vorkommen. Verbunden durch einen Handlungsfaden, der sich durch alle neun Geschichten zieht und diese miteinander verknüpft. Eine tolle Idee, vielversprchend umgesetzt.
Der neue Kehlmann ist wieder ein absolut lesenswertes Buch. Ganz anders als sein Vorgänger "Die Vermessung der Welt", aber trotzdem mindestens genauso gut.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32877307
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 37437522
    Glücklich die Glücklichen
    von Yasmina Reza
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 39200917
    F
    von Daniel Kehlmann
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 39200905
    Kruso
    von Lutz Seiler
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 40974180
    Kundera, M: Fest der Bedeutungslosigkeit/2 CDs
    von Milan Kundera
    Hörbuch (CD)
    21,99
  • 39188879
    Sprechen wir über Eulen - und Diabetes
    von David Sedaris
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14558677
    Das bin doch ich
    von Thomas Glavinic
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 14313950
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (29)
    Hörbuch (CD)
    25,99
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 20900866
    Die Unperfekten
    von Tom Rachman
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 6607386
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (85)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 32162925
    Hundert Namen (DAISY Edition)
    von Cecelia Ahern
    Hörbuch (CD)
    13,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ruhm

Ruhm

von Daniel Kehlmann

Hörbuch (MP3-CD)
9,99
+
=
Brief an den Vater, 1 MP3-CD

Brief an den Vater, 1 MP3-CD

von Franz Kafka

Hörbuch (CD)
15,99
+
=

für

25,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen