Rumänien und die Erinnerung - Diskurse um Faschismus und Kommunismus seit 1947

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: keine, Universität Leipzig (Institut für Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Europa bauen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Europäische Union ist nach Helmut König "eine ökonomische und administrative Einheit bei einem auffälligen und viel beklagten Mangel an Identifikation und Solidarität". Politisch sind die Einigungsprozesse unübersehbar: seit den Römischen Verträgen hat die Zahl der Mitgliedsstaaten stetig zugenommen bis zur letzten Erweiterung im Jahr 2007. Doch die lange Geschichte des Scheiterns, die das Verfassungs- bzw. Grundlagenvertrag-Projekt nun schon hinter sich hat macht deutlich, dass der politisch-institutionellen Einigung eine andere vorausgehen oder zumindest mit dieser einhergehen muss: das Zusammenwachsen als gefühlte Gemeinschaft. Ohne das die Bevölkerungen der europäischen Nationalstaaten sich auch als zusammengehörig empfinden, wird die politische Einigung schnell an ihre Grenzen gelangen. Nicht umsonst bemühen sich die Vertreter der europäischen Institutionen in Brüssel, das Projekt Europa beliebter zu machen: Imagekampagnen sollen die Attraktivität des europäischen Gedankens steigern, Konferenzen zum Thema sollen neue Konzepte entwickeln, und neu konzipierte Schulbücher sollen schon bei den Kleinsten das Entstehen einer europäisch bestimmten Identität fördern. Verfolgt man europapolitische Reden oder liest in Publikationen zum Thema "Europäische Identität", wird dort der Zusammenhang Europas mit dem Terminus der Kultur- und Wertegemeinschaft begründet. Die Staaten Europas bekennen sich gemeinsam zu Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechten und zu freiheitlichen, pluralistischen Verfassungen. Diese Haltung würde, so die Argumentation, in der gemeinsamen Geschichte wurzeln: die griechische Antike, die christlichen Königreiche des Mittelalters, die Renaissance und die Aufklärung bis hin zum Nationalismus des 19. Jahrhunderts, der zur Gründung der Nationalstaaten führte, sind von gesamteuropäischer Bedeutung und Wirkung gewesen. Neben dieser positiven Bestimmung des Kerns der europäischen Zusammengehörigkeit stellt sich aber auch die Frage, wo Trennlinien verlaufen. Mögen auch die Ereignisse der letzten Jahrhunderte Auswirkungen auf ganz Europa gehabt haben - nicht alle haben sie gleich erlebt. Welche Rolle spielen unterschiedliche Erinnerungen und Interpretationen des Vergangenen für die Integration Europas? [...]
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 32
Erscheinungsdatum 19.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-35025-4
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,6 cm
Gewicht 78 g
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Schweizer Migrationsgeschichte
    von Andre Holenstein, Patrick Kury, Kristina Schulz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • Serienmörder der DDR
    von Hans Thiers
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Fritz Bauer 1903-1968
    von Irmtrud Wojak
    Buch (Paperback)
    28,00
  • Verschlusssache Tschernobyl
    von Alla Jaroshinskaja
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • Spurensuche bei Verdun
    von Kurt Fischer, Stephan Klink
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • Der Zweite Weltkrieg
    von H. P. Willmott, Robin Cross, Charles Messenger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Krieg ohne Fronten
    von Bernd Greiner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • Juli 1914
    von Gerd Krumeich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,90
  • Der italienische Faschismus
    von Wolfgang Schieder
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Clausewitz Spezial 21
    von Stefan Krüger
    Buch (Paperback)
    9,95
  • Die gescheiterte Republik
    von Anton Pelinka
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,00
  • Der Zweite Weltkrieg
    von Winston Churchill
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Inferno – Europa in Flammen, Band 3: Die Schlacht um Königsberg
    von Reinhardt Möllmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • Geschichte des Nationalsozialismus
    von Michael Wildt
    Buch (Taschenbuch)
    18,99
  • Deutschland im Visier Stalins
    von Bernd Schwipper
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • Die Transformation der Demokratie und verwandte Schriften
    von Johannes Agnoli
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • Das Kriegstagebuch des Josef Wegl
    von Josef Wegl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Berge wurden Burgen
    von Josef Pölzleitner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Was sie taten - Was sie wurden
    von Ernst Klee
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • Verrat an der Ostfront Bd.1
    von Friedrich Georg
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80

Wird oft zusammen gekauft

Rumänien und die Erinnerung - Diskurse um Faschismus und Kommunismus seit 1947

Rumänien und die Erinnerung - Diskurse um Faschismus und Kommunismus seit 1947

von Anja Riedeberger
Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=
Die Zeit des Nationalsozialismus / Tagebuch

Die Zeit des Nationalsozialismus / Tagebuch

von Anne Frank
(49)
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.