RUN

Roman

(6)
Jans Welt steht Kopf: Seine kleine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers. Bislang gibt es keine Lösegeldforderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und einen Hinweis auf Katja zugesandt bekommt, steigt er über eine Social-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der ominöse Spielleiter Zero schickt ihn und sechs weitere Jugendliche auf einen Adrenalintrip quer durch Wien, bei dem eine Reihe riskanter Aufgaben zu bewältigen sind, die mittels Videofunktion der Datenbrille aufgezeichnet und im Internet auf der Seite von RUN präsentiert werden. Täglich stellt Zero ein neues Rätsel auf der Seite von RUN ein, das bei richtiger Lösung Austragungsort und Uhrzeit des nächsten Levels verrät. Die eigentliche Aufgabe des Levels nennt Zero meist kurz vor Spielbeginn und hierbei entscheiden Zeit und Geschicklichkeit über die Platzierung der Spieler. Spieler, die ein Level nicht bewältigen, scheiden aus. Nach Auswertung der Videos gibt Zero die jeweils aktuelle Reihung bekannt. Ziel des Spiels ist es, durch Punktehöchststand den Sieg zu erringen und einen auf den Spieler individuell zugeschnittenen Preis zu kassieren. Bald wird Jan klar: Er spielt um Katjas Leben …
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 434
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 10.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95669-039-6
Verlag Bookspot Verlag
Maße (L/B/H) 21,6/13,9/3,5 cm
Gewicht 515 g
Verkaufsrang 66.000
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Dschihad Online
    von Morton Rhue
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Girl in Black
    von Mara Lang
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • City of Heavenly Fire / Chroniken der Unterwelt Bd.6
    von Cassandra Clare
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Escape / Anna Bd.1
    von Jennifer Rush
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Frostiges Paradies / Soul Beach Bd.1
    von Kate Harrison
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • RUN! / Das Spiel Bd.2
    von Eve Silver
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 21st Century Thrill: We all fall down
    von Eric Walters
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,95
  • Wie alles begann / My dear Sherlock Bd.1
    von Heather Petty
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Die Peppermints im Sommerchaos
    von Franziska Wonnebauer
    Buch (Paperback)
    11,90
  • Born Scared
    von Kevin Brooks
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 21st Century Thrill: Blown away
    von Terhi Rannela
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,95
  • 21st Century Thrill: Behind Your Back
    von Roger H. Schoemans
    Buch (Klappenbroschur)
    12,95
  • Tick Tack Tot
    von Tom Llewellyn
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Finstermoos – Bedenke das Ende
    von Janet Clark
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Like me. Jeder Klick zählt
    von Thomas Feibel
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Alex Rider, Band 10: Russian Roulette
    von Anthony Horowitz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mädchen auf WhatsApp
    von Bärbel Körzdörfer
    (3)
    Buch (Paperback)
    10,00
  • Password
    von Mirjam Mous
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • Brudergeheimnis
    von Emiel de Wild
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin Band 3. Höllenflüstern
    von Jana Oliver
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

RUN

RUN

von Mara Lang
(6)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=
Silberjunge

Silberjunge

von Kristina Ohlsson
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
+
=

für

25,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

ein spannungsgeladener, nervenaufreibender und mitreissender Jugendthriller
von Bianca aus Köln am 29.12.2015

Etwas Schlimmeres hätte Jan nicht passieren können, dass seine Welt so aprupt Kopf steht. Seine kleine Schwester Katja wurde entführt und ist in den Händen eines Entführers … Eine Lösegeldforderung gab es bisher noch keine und die Polizei kommt auch keinen Schritt weiter und tappt im Dunkeln. Doch Jan bekommt Post... Etwas Schlimmeres hätte Jan nicht passieren können, dass seine Welt so aprupt Kopf steht. Seine kleine Schwester Katja wurde entführt und ist in den Händen eines Entführers … Eine Lösegeldforderung gab es bisher noch keine und die Polizei kommt auch keinen Schritt weiter und tappt im Dunkeln. Doch Jan bekommt Post vom Entführer … eine Datenbrille und ein Hinweis auf Katja befindet sich in dem Paket und so ist Jan gezwungen, über eine Social-Network-Plattform in das interaktive und ihm völlig unbekannte Spiel RUN einzusteigen. All das tut er, um Katja zu retten … und dem Entführer auf die Schliche zu kommen… so ist zumindest sein Plan. Zero, der Spielleiter hat sich für dieses Spiel nur ein paar ausgewählte Spieler ausgesucht, denen er täglich neue ominöse Aufgaben stellt. Riskante Aufgaben gilt es für die Spieler zu lösen … und jeder wird mit einem besonderen Preis geködert. Quer durch Wien schickt Zero die Spieler um verschiedenste Aufgaben zu bewerkstelligen, ein Adrenalintrip der einige Gefahren birgt. Anhand der Datenbrille heisst es die Aufgaben mit GEschicklichkeit und viel Mut zu lösen. Die Höchstleistungen psychischer als auch körperlicher Aktivitäten wird abverlangt, denn nur wer die meisten Punkte ergattert, bekommt seinen auf sich zugeschnittenen Preis, der als Gewinn auf die Spieler wartet …. Wird Jan sich der Aufgabe komplett stellen? Wird er als Gewinner hervorgehen und wird er seine kleine Schwester Katja retten können? Und was hat es mit den anderen Spielern auf sich? Ist deren Gewinn auch so extrem aussergewöhnlich und mit solchen Risiken verbunden? Womit hält Zero alle bei Laune und am Spiel und worauf haben sich alle zusammen eingelassen? Was für Abenteuer, Aufgaben und gefährliche Aktionen gilt es zu meistern? DAS müsst ihr selbst erfahren … gebt euch den Kick und lasst euch auf dieses Leseabenteuer ein … ihr werdet es nicht bereuen … und euer Gewinn wird sein, ein Lesevergnügen, das allerhand mit sich bringt Ich habe schon einige Bücher von Mara Lang gelesen und wurde bisher nicht enttäuscht. So hat mich auch „RUN“, ihr neuester Jugendthriller mehr als überzeugt. Quer durch Wien durfte ich Jan bei seiner nervenaufreibenden und spannungsgeladenen Abenteuern begleiten. Die Charaktere dieser Geschichte wurden von Mara Lang super gut ausgeschmückt, ausgewählt und hatten so einiges zu offenbaren im Laufe der Geschichte. Unterschiedlicher hätten die Spieler nicht sein können. Die Abläufe, die Spielstufen, die Zero den Spielern auferlegt, sind von Mara super ausgedacht, ausgefeilt und lassen den Leser eine Expedition durch Wien miterleben, die den Adrenalinspiegel selbst beim Lesen in die Höhe trieben. Spannungsgeladen von der ersten bis zur letzten Seite wird man hier mitgerissen und ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, so fieberte ich mit jedem einzelnen mit. Und wenn man meinte, dass Mara Lang durch die ein oder andere Aufgabe, die Spannung auf den Höchstpunkt gebracht hat, so konnte man sich nicht vorstellen, was einem am Ende noch alles erwartet…. denn an Spannungsgeladenen Situationen mangelt es hier definitiv nicht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und mitreissend … anders bin ich es von ihr aber auch nicht gewohnt und wurde auch hier wieder total überzeugt. Der reinste Nervenkitzel, der knallharte Kick … und eine abenteuerliche, gefährliche und vor allem sehr spannungsgeladene (gar nicht mal so abwägige) Story erwartet den Leser hier. Fazit „RUN“ von Mara Lang ist ein spannungsgeladener, nervenaufreibender und mitreissender Jugendthriller, der einen von der ersten bis zur letzten Seite mitreisst. Sehr anschaulich, super durchdacht und mit interessanten Charakteren ausgesschmückt, wird man hier in ein Abenteuer entführt, das beim Lesen den Adrenalinspiegel in die Höhe treibt und einen in ein Spiel entführt, bei dem man nicht dabei sein möchte…. Gibt dir den Kick mit diesem absoluten, genialen und atemberaubenden Jugendthriller. Meine abolute Leseempfehlung … für den Lesespaß mit einem gewissen Nervenkitzel. 5 von 5 Bewertungspunkten für diesen Jugendthriller.

Ein enorm spannender und adrenalingeladener Jugenthriller, bei dem man selbst zum Spieler wird
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 22.11.2015

Alleine das Cover empfinde ich ja schon als richtig erfrischend und es verspricht Adrenalin pur. Der Einstieg gestaltete sich als richtig gut. Zu Jan fand ich sofort Zugang, er war mir sympathisch und seine Liebe zu seiner Familie und sein unerschöpflicher Mut, sowie seine Risikibereitschaft alles zu riskieren, haben mich tief... Alleine das Cover empfinde ich ja schon als richtig erfrischend und es verspricht Adrenalin pur. Der Einstieg gestaltete sich als richtig gut. Zu Jan fand ich sofort Zugang, er war mir sympathisch und seine Liebe zu seiner Familie und sein unerschöpflicher Mut, sowie seine Risikibereitschaft alles zu riskieren, haben mich tief beeindruckt. Dabei finde ich die Idee, die dahinter steckt richtig gelungen. Wir leben in einer Welt voller Elektronik und uns ist eigentlich nicht wirklich klar, wie präsent wir sind. Anonymität war gestern, heutzutage ist es leicht etwas über jemanden herauszufinden und Manipulationen vorzunehmen. Es ist erschreckend realistisch wie uns das ganze veranschaulicht wird und es macht Angst und regt zum nachdenken an. Was würdest du tun, um das Leben deiner Lieben zu retten? Alles oder? Aber woraus besteht alles? Die nächste Frage ist natürlich, wer steckt hinter alledem und kann man nichts über das Spiel herausfinden? Ist womöglich einer der Spieler, der Hintermann oder spielt womöglich falsch? Und wem kannst du überhaupt trauen? Das sind alles Fragen die ich mir gestellt habe und im Laufe des Buches findet man immermehr Antworten darauf. Eine Entführung ist eine schlimme Sache und nach dazu , an einem 5jährigen Mädchen. Jan hat einige Mitspieler, bei ihm ist der Preis, das Leben seiner Schwester zu retten. Doch woraus bestehen die Preise der anderen? Sind sie womöglich gleichzusetzen? Das Spiel kam an sich relativ schnell in Fahrt und das Blut rauschte nicht nur durch Jans Adern. Auch der Leser wird vollkommen gefordert, man fiebert und zittert unglaublich mit, dabei ist die Angst und Verzweifung jederzeit greifbar. Ein Pageturner der Superlative. Auf sehr eindringliche und intensive Art und Weise zeigt uns die Autorin auf, was verschiedene Umstände mit Menschen machen können. Was sie bereits sind zutun. Denkt man dann überhaupt noch nach? Kaum, es gilt nur das Ziel, ohne Wenn und Aber. Alle Spieler hierbei fand ich sehr gut dargestellt, sie alle waren verschieden. Manche waren sympathisch, andere nicht, aber alle nehmen sie für sich ein. Einige blieben eher im Hintergrund, andere weniger. Die Emotionen brechen im Laufe des Geschehen immer mehr ihren Bahn. Man fragt sich irgendwann, wird er es schaffen? Und wird vielleicht jemand mit dem Leben bezahlen? Sehr interessant fand ich, daß der Drahtzieher bis zum Schuss im Verborgenen blieb. Ich hatte so meine eigenen Gedanken dazu, mir war klar, woher das alles kam. Aber mir erschloss sich einfach nicht, wer dahinter steckt. Die Autorin schafft es auch immer wieder durch einige Wendungen und Verwirrspiele zu punkten. Auch die Menschlichkeit kommt hier nicht zu kurz, das machte das ganze lebendiger und spannender. Man durchläuft eine Welle durch Schmerz, Verzweiflung und Angst. Das ganze Buch ist ziemlich actionreich und emotional gehalten. Die Challenges die hier geboten werden sind nicht ohne und überzeugen. Der Abschluss hat mir recht gut gefallen. Mir hätte noch mehr gefallen, wenn man mehr auf die Ermittlungen eingegangen wäre und so noch mehr hätte rätseln können. Auch Jans Familie blieb mir etwas zu sehr im Dunkeln Aber alles in allem ein gut aufgebauter und hochspannender Jugenthriller, der nicht kaltlässt und den Leser immer mehr ins Spiel zieht. Die Charaktere wirkten authentisch und man konnte ihre Ecken und Kanten doch recht gut erahnen. Dabei sind sie recht unterschiedlich gehalten. Man konnte ihre Handlungen und Gedanken stets gut nachvollziehen. Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch und baute sich stetig auf. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Jan, was ihm noch mehr Raum und mehr Tiefe verschafft. Er schafft es immer mehr an Leben und Substanz zu erlangen. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten, man ist jedoch in einem Rutsch durch, weil man sich einfach nicht lösen kann. Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, dabei aber auch sehr bildgewaltig und mitreißend gestaltet. Das Cover und auch der Titel sind gut gewählt. Fazit: Was würdest du tun, um das Leben deiner Lieben zu retten? Wie weit wärest du bereit zu gehen? Ein enorm spannender und adrenalingeladener Jugenthriller, bei dem man selbst zum Spieler wird. Gelungene Wendungen und eine wirklich gut gewählte Idee, machen dieses Buch zu einem richtigem Pageturner. Unbedingt lesen. Ich vergeb 4 von 5 Punkten.

Hat mir sehr gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdinghausen am 06.11.2015

Inhalt: Jans Welt steht Kopf: Seine kleine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers. Bislang gibt es keine Lösegeldforderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und einen Hinweis auf Katja zugeschickt bekommt, steigt er über eine Social-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der ominöse Spielleiter... Inhalt: Jans Welt steht Kopf: Seine kleine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers. Bislang gibt es keine Lösegeldforderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und einen Hinweis auf Katja zugeschickt bekommt, steigt er über eine Social-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der ominöse Spielleiter Zero schickt ihn und sechs weitere Jugendliche auf einen Adrenalintrip quer durch Wien, bei dem eine Reihe riskanter Aufgaben zu bewältigen sind, die mittels Videofunktion der Datenbrille aufgezeichnet und im Internet auf der Seite von RUN präsentiert werden. Ziel des Spiels ist es, durch Punktehöchststand den Sieg zu erringen und einen auf den Spieler individuell zugeschnittenen Preis zu kassieren. Bald wird Jan klar: Er spielt um Katjas Leben … Cover: Das Cover hat mir sehr gut gefallen und es passt auch gut zum Buch und in die Sparte Jugend-Thriller. Mein Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich konnte mich von der ersten Seite an gut in die Geschichte hineinversetzen und mich hat das Buch auch sehr gefesselt. Die Charaktere fand ich gut gewählt. Es gab nur einen kleinen Abschnitt während des gesamten Buches, den ich nicht ganz so spannend fand, aber der Großteil war wirklich fesselnd und auch teilweise Nervenaufreibend. Für einen Jugend-Thriller, also als „Einsteiger-Thriller“ war das wirklich ein gutes Buch. Ich finde, auch Erwachsene können es sehr gut lesen. Bis zum Schluss hat die Autorin die Spannung aufrecht erhalten und ich konnte nicht wirklich erahnen, wer hinter alldem stecken konnte. Es war gut gemacht. Ich bin schon gespannt, auf weitere Bücher der Autorin. Ich vergebe hier gerne 5 von 5 Punkten.