Thalia.de

Sämtliche Dramen

Erweiterte Neuausgabe

Camus‘ Dramen erstmals vollzählig und in neuer Übersetzung
Einen «Humanisten auf der Bühne» nennt der Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel in seinem Nachwort den französischen Autor und erklärt damit dessen Aktualität.
Machtbesessene Despoten, verblendete Attentäter, oder aufständische Freiheitskämpfer: die Dramen Albert Camus’ machten ihn zu einem Klassiker der Moderne und bestechen bis heute durch ihre Aktualität. Diese erstmals vollzählige und erweiterte Ausgabe seiner Dramen versammelt sieben insgesamt neu übersetzte Stücke in einem Band, darunter das erst 2006 entdeckte «Impromptu der Philosophen», eine eindringlich-ironische Auseinandersetzung des Künstlers mit Jean-Paul Sartre.
Rezension
Camus hat grandiose, magische Sätze hinterlassen, die wie unverrückbare Felsbrocken in der Wort-Wüste des 20. Jahrhunderts herumstehen. Die ZEIT
Portrait
Am 7. November 1913 wurde Albert Camus in Mondovi/Algerien als Sohn eines elsässischen Landarbeiters und einer Spanierin geboren. 1932 begann er in Algier Philosophie zu studieren. Er erlitt wiederholt Tuberkuloseanfälle. Nach Theatertourneen mit der Truppe von Radio-Alger und dem Ausschluss vom Staatsexamen - aus gesundheitlichen Gründen - gründete er 1937 das "Théâtre de l'Equipe". Als Jornalist prangerte er die kolonialen Ungerechtigkeiten in Algerien an. 1939 meldete er sich als Freiwilliger für den Kriegsdienst, wurde aber aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt. 1940 wurde er aus Algerien ausgewiesen und ging als Reporter der Zeitung "Paris-Soir" nach Paris. Noch im gleichen Jahr kehrte er nach Algerien zurück, zog aber 1942 wieder nach Frankreich, wo er der Widerstandsgruppe "Combat" beitrat. 1943 wurde er von "Combat" nach Paris geschickt, wo er als Lektor beim Verlag Gallimard arbeitete. Hier wurde er Mitbegründer der illegalen Zeitung "Combat". 1947 verließ er die inzwischen legale Zeitung, da das Blatt den Besitzer und die politische Linie wechselte. 1957 wurde er Direktor im Pariser Verlag Gallimard und erhielt den Nobelpreis für Literatur für seine "bedeutende literarische Schöpfung, die mit klarsichtigem Ernst die Probleme des menschlichen Gewissens in unserer Zeit beleuchtet". Der Schriftsteller, Dramatiker und Journalist starb am 4. Januar 1960 bei einem Autounfall in der Nähe von La Chapelle Champigny in Frankreich.
Uli Aumüller ist Übersetzerin, Journalistin und Filmemacherin. Seit 1978 übersetzt sie Belletristik, Hörspiele, Drehbücher, Theaterstücke aus dem Französischen und Englischen, u.a. Jean-Paul Sartre, Albert Camus, Milan Kundera und Siri Hustvedt. Für ihre Übersetzungen erhielt sie den Paul-Celan-Preis und den Jane Scatcherd-Preis.
Hinrich Schmidt-Henkel, geboren 1959, lebt in Berlin, übersetzt Prosa und Theaterstücke aus dem Französischen, Norwegischen und Italienischen, zuletzt vor allem Jean Echenoz, Yasmina Reza, Jon Fosse, Erlend Loe und Louis-Ferdinand Céline.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 19.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26911-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35374377
    Sämtliche Dramen
    von Albert Camus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 35297099
    Hochzeit des Lichts Neu
    von Albert Camus
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 3012222
    Freud. Das Drehbuch
    von Jean Paul Sartre
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,00
  • 47092799
    Warten auf Bojangles
    von Olivier Bourdeaut
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 47878142
    Und jetzt lass uns tanzen
    von Karine Lambert
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 6399432
    35 kilos d'espoir
    von Anna Gavalda
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • 5689172
    Oscar et la dame rose
    von Eric Emmanuel Schmitt
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,00
  • 47929506
    Die Zeit der Ruhelosen
    von Karine Tuil
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 14576619
    Un secret
    von Philippe Grimbert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 13716102
    Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    von François Lelord
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47870574
    Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47693392
    Herz auf Eis
    von Isabelle Autissier
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 6102372
    Oskar und die Dame in Rosa
    von Eric Emmanuel Schmitt
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,00
  • 48045969
    Ein geschenkter Anfang
    von Fouchet Lorraine
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 35298521
    Die Elenden / Les Misérables
    von Victor Hugo
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 4579474
    Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran
    von Eric Emmanuel Schmitt
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,00
  • 41101963
    Ein Tropfen Zeit
    von Daphne DuMaurier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 35298487
    Jules Verne - Romane
    von Jules Verne
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47871154
    Die Liebeserklärung
    von Jean-Philippe Blondel
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 28941637
    Hector und das Wunder der Freundschaft
    von François Lelord
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Sämtliche Dramen

Sämtliche Dramen

von Albert Camus

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Der Mythos des Sisyphos

Der Mythos des Sisyphos

von Albert Camus

(3)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen