Schattenblüte: Die Verborgenen

(12)
Eine Liebe‚ stärker als der Tod
Seit dem Tod ihres Bruders ist für Luisa nichts mehr, wie es war. Sie beschließt zu sterben. Aber kurz vor dem letzten Schritt hält jemand sie auf: Thursen nennt sich der Junge mit den ­geheimnisvollen Schattenaugen. Mit einer Gruppe ­Jugendlicher lebt er im Wald, und er spürt Luisas Schmerz. Die «Verborgenen» können ihre Gestalt ändern: Sie sind ­Werwölfe. Mit jeder Verwandlung wird Thursen mehr zum Tier – und die Erinnerungen an sein vorheriges Leben verblassen. Bald wird er ganz Wolf sein. Dann hat Luisa auch ihn verloren. Für ihre große Liebe ­würde sie alles tun. Doch reicht das, um Thursen zu retten?
Portrait
Nora Melling wurde 1964 in Hamburg geboren. Schon als Kind liebte sie es, phantastische Geschichten zu erfinden. Doch erst einmal machte sie eine kaufmännische Ausbildung und zog zum Studium nach Berlin, bevor sie sich den Traum erfüllte, ihren ersten Roman zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in Berlin-Zehlendorf und geht oft im Grunewald spazieren, wo sich auch ihre Werwölfe tummeln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783644900011
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25607051
    Flüsterndes Gold
    von Carrie Jones
    (20)
    eBook
    6,99
  • 36508451
    Schattenblüte: Die Erwählten
    von Nora Melling
    eBook
    12,99
  • 17414176
    Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Novizin
    von Trudi Canavan
    (62)
    eBook
    9,99
  • 28390823
    Neva
    von Sara Grant
    (11)
    eBook
    6,99
  • 32365898
    Ich fürchte mich nicht
    von Tahereh Mafi
    (51)
    eBook
    8,99
  • 23610913
    Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe
    von Margaret Stohl
    (65)
    eBook
    8,99
  • 23366381
    Die Erbin der Welt
    von N.K. Jemisin
    (2)
    eBook
    8,99
  • 32071444
    Die Schule der Nacht
    von Mia James
    (3)
    eBook
    9,99
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (322)
    eBook
    9,99
  • 29251458
    Der Junge aus dem Meer
    von Aimee Friedman
    eBook
    12,99
  • 45757420
    Die Edda
    von Rudolf Simek
    eBook
    7,99
  • 26883710
    Nachtjägerin
    von Jeaniene Frost
    (6)
    eBook
    7,99
  • 25998236
    Eternal - Die Geliebte des Vampirs
    von V. K. Forrest
    (1)
    eBook
    6,99
  • 25441747
    Roter Fluch
    von Jaye Wells
    eBook
    7,99
  • 48760561
    Ich und die Heartbreakers
    von Ali Novak
    (26)
    eBook
    8,99
  • 40779337
    Wenn der Sommer stirbt
    von C. L. Wilson
    (11)
    eBook
    8,49
  • 43698871
    At The Playboy's Command: Millionaire Playboy, Maverick Heiress (The Millionaire's Club, Book 4) / Temptation (The Millionaire's Club, Book 5) / In Be
    von Robyn Grady
    eBook
    4,79
  • 31140270
    Mortal Kiss - Wem gehört dein Herz?
    von Alice Moss
    eBook
    9,99
  • 44368356
    Royal: Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off)
    von Valentina Fast
    (8)
    eBook
    3,99
  • 42749182
    Drachengift
    von Markus Heitz
    (10)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Werwölfe und die große Liebe“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Was passiert, wenn die Trauer so übermächtig wird, dass man keinen anderen Ausweg als den Selbstmord sieht.
Luisa steht an diesem Abgrund, doch bevor sie den letzten Schritt gehen kann, wird sie gerettet. Thursen und andere Kinder, die in den Wäldern Berlins leben, standen selber vor dieser Entscheidung und sie haben noch einen anderen
Was passiert, wenn die Trauer so übermächtig wird, dass man keinen anderen Ausweg als den Selbstmord sieht.
Luisa steht an diesem Abgrund, doch bevor sie den letzten Schritt gehen kann, wird sie gerettet. Thursen und andere Kinder, die in den Wäldern Berlins leben, standen selber vor dieser Entscheidung und sie haben noch einen anderen Ausweg gefunden.
Sie verwandeln sich in Werwölfe! Doch mit jeder weiteren Verwandlung lassen sie immer mehr ein Stück von sich selbst zurück, bis sie nicht mehr zurück können und für immer Werwolf bleiben.
Luisa muss kämpfen, für sich selbst und für Thursen. Sie merkt, dass sie noch nicht bereit ist, ihr oder sein Leben so einfach aufzugeben!

Ein Fantasy-Roman und gleichzeitig so viel mehr. Es ist ein Buch über Trauer und Verlust, aber auch über Hoffnung und darüber, dass auch immer bessere Zeiten kommen.

„Düsterer Auftakt einer Trilogie“

Linda Schade, Thalia-Buchhandlung Bonn Duisdorf

Am Anfang fand ich das Buch noch recht fragwürdig, weil Luisa sich ohne ersichtlichen Grund in Thursen verliebt. Zumindest fand ich das ziemlich komisch. Aber letzten Endes gefiel mir das Buch wirklich gut, wenn es auch erst in der zweiten Hälfte wirklich spannend geworden ist. Man wollte trotzdem weiterlesen und war auf jeden Fall Am Anfang fand ich das Buch noch recht fragwürdig, weil Luisa sich ohne ersichtlichen Grund in Thursen verliebt. Zumindest fand ich das ziemlich komisch. Aber letzten Endes gefiel mir das Buch wirklich gut, wenn es auch erst in der zweiten Hälfte wirklich spannend geworden ist. Man wollte trotzdem weiterlesen und war auf jeden Fall niemals gelangweilt. Luisas Verhalten war manchmal ein wenig unverständlich für mich, aber das ist wohl Sache des Betrachters. Die Story ist sehr interessant und hat überhaupt nichts mit den alten Werwolflegenden zu tun, dies sind vollkommen neu erfundene Wölfe und das macht das ganze noch eine Spur interessanter. Die Beziehung zwischen Luisa und ihren Mitmenschen ist sehr schön dargestellt, man hat zwar keinen großen Bezug zu ihren Gefühlen bekommen, aber das hat der Geschichte keinen großen Abbruch getan. Auf jeden Fall hat mich das Ende doch sehr zufrieden gestimmt und es schreit praktisch nach einer Fortsetzung. Sehr gut hat mir auch gefallen, das auf lange Einleitungen verzichtet wurde, sondern man sofort im Geschehen drin war. Das Ende war richtig gut und ich freue mich schon wahnsinnig auf Band 2, den ich mir hoffentlich bald holen werde. Ich will unbedingt wissen wie es mit Luisa, Thursen und dem Rudel weitergeht.

Ein sehr schönes Buch, welches mit den alten Legenden aufräumt und etwas vollkommen neues hineinbringt. Zwar nicht so romantisch wie Twilight, ist es doch eine schöne Liebesgeschichte, die zeigt, wie aufopferungsbereit man für den Liebsten ist.

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wofür würdest du dich entscheiden, wenn du den Schmerz des Lebens und der Erinnerungen vergessen könntest? Tolles Buch über die Liebe und über den Schmerz des "alleinseins". Wofür würdest du dich entscheiden, wenn du den Schmerz des Lebens und der Erinnerungen vergessen könntest? Tolles Buch über die Liebe und über den Schmerz des "alleinseins".

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31976742
    Schattenblüte: Die Wächter
    von Nora Melling
    eBook
    12,99
  • 34578713
    Magyria 3 - Der Traum des Schattens
    von Lena Klassen
    eBook
    8,99
  • 35297130
    Himmelsfern
    von Jennifer Benkau
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 36508451
    Schattenblüte: Die Erwählten
    von Nora Melling
    eBook
    12,99
  • 39260196
    Ruht das Licht / Mercy Falls Bd.2
    von Maggie Stiefvater
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39286495
    Nach dem Sommer
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    8,99
  • 41066764
    In deinen Augen
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    8,99
  • 41493179
    Schimmert die Nacht
    von Maggie Stiefvater
    (13)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
6
0
1
1

Schattenblüte
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2011

Eine sehr tragische Geschichte. Ein junges Mädchen will nach dem Tod ihres Bruders Selbstmord beginnen.Sie wird von einen jungen Mann gerettet. Ihre erste große Liebe,doch was passiert er ist ein Werwolf. Alter 13

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Berührte mich
von Nicole aus Nürnberg am 09.04.2017
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt in meinen Worten: Luisa hat geraden ihren kleinen Bruder an Krebs verloren, ihre Familie zieht auf einmal nach Berlin, und sie ist allein, zumindest empfindet sie das so, als sie den letzten Schritt im Wald gehen möchte, und ihr Leben beenden möchte, kommt auf einmal ein Junge um die... Inhalt in meinen Worten: Luisa hat geraden ihren kleinen Bruder an Krebs verloren, ihre Familie zieht auf einmal nach Berlin, und sie ist allein, zumindest empfindet sie das so, als sie den letzten Schritt im Wald gehen möchte, und ihr Leben beenden möchte, kommt auf einmal ein Junge um die Ecke. Dieser hat ein besonderes Geheimnis und wünscht sich von ihr, dass sie am Leben bleibt, was das aber letztlich kosten wird, das erfährt sie erst im Laufe des Buches. Wird sie das Rätsel lösen und sich dem Chaos stellen, oder läuft sie davon? Wie ich das Buch empfunden habe: Dieses Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Die Idee mit den Werwölfen, gut das mag eine alt bekannte Art sein, ist dennoch einfach mal etwas anderes. Diese Werwölfe sind anders als es in Twillight oder anderen bekannten Werken der Fall ist. Jedoch muss ich auch gestehen, das der Klappentext für mich etwas zu viel verrät. Andererseits ist es ja wichtig das ich weiß, auf was ich mich einlassen darf, und das Buch entwickelte sich für mich auch in eine andere Form, als ich es erwartet hätte. Das finde ich sehr ausgleichend. Dieses Buch ist ja der Reihenauftakt und ich bin sehr froh, dass die Reihe weiter gehen wird, denn ich möchte gerne wissen wie es mit all den Protagonisten und Wölfen weiter geht. Dabei möchte ich auch gerne wissen ob die verbliebene Familie von Luisa wieder zusammen finden darf, und wie es mit dem Kind in ihrer Nachbarschaft weiter geht, zugleich möchte ich auch gerne erfahren, ob sie wieder ihre Ernährung aufnehmen kann, oder was sonst dahinter steht, das sie kaum noch essen kann. Themen im Buch: Ich finde es gut, dass die Autorin ihre Geschichte auf sehr schwerwiegenden Themen aufbaut, die zwar immer irgendwie im Buch mitschwingen, aber die Kraft dieser schweren Themen zieht mich als Leserin nicht abwärts, sondern zeigt mir auf, dass es Dinge gibt, für die lohnt es sich einfach weiter zu leben. Themen die ihr im Buch finden könnt: Selbstmord und wie man das verhindern kann und wie man mit Menschen umgeht, die nicht mehr leben möchte, ok gut, hier muss ich sagen, dass es natürlich nicht ganz realistisch ist, sonst wäre es auch langweilig im Buch - dennoch ist ein wichtiger Schlüssel hol dir Hilfe. Missbrauch und seine Folgen, und hier meine ich nicht unbedingt nur den sexuellen Missbrauch. Missbrauch beginnt schon sehr oft im Kleinen. Vergessen wollen. Wer will nicht vergessen, wenn schreckliche Dinge geschehen sind, doch ist Vergessen wirklich der einzige und beste Schlüssel? Diese Frage greift das Buch wirklich sehr gut auf, und ich finde es auch gut, dass man immer eine Wahl haben sollte, wie der nächste Wegabschnitt aussieht. Freundschaft, und wie tief diese gehen kann, aber auch wie schnell aus Freundschaft Streit entstehen kann. Familie und wie man miteinander schwere Dinge angehen sollte, eben nicht durch weglaufen oder andere dummen Ideen, sondern indem man zusammenhält und das schwere auch einfach mal anspricht und dem Schmerz und der Trauer Raum geben sollte und muss. Wer nun denkt, das Buch ist nur schwer, traurig oder anstrengend, den möchte ich sofort beruhigen. Auch wenn diese schweren Themen im Buch ihr zu Hause finden, so ist dieses Buch sehr leicht. Schreibstil: Die Sätze im Buch sind sehr einfach geschrieben, was jedoch nicht schlecht ist bei dieser Geschichte. Es lockert das schwere sehr ungemein auf, und erzählt in leichten und verständlichen Worten die Geschichte von Luisa. Ich finde es schön, wie Nora ihre Geschichte bildlich, leicht und besonders erzählt - dabei geht sie auf schwere Dinge ein, die einem im Leben begegnen könnten, ohne das der Leser (in diesem Fall ich ;) ) sich gelangweilt oder unter und überfordert fühlt, sondern es ist in einem richtig schönen Rahmen, so das es mir eine Freude machte Luisa zu folgen, und ich wollte wirklich so schnell wie möglich erfahren, wie diese Geschichte endet. Spannung: Dieses Buch hat eine sanfte Spannung. Am Ende der Geschichte, kommt eine sehr starke Spannung auf, die aber auch der Geschichte gerecht ist, denn ein Kind muss vor dem sicheren Tod gerettet werden. Werwölfe im Buch? Ein Werwolf, wie er hier im Buch zu finden ist, muss sich entscheiden, und dieser Entscheidung gehen oft schwerwiegende Vorfälle vor. Sei es weil das Leben dieses Werwolfes als Mensch keinen Sinn ergeben zu scheint, aber auch weil einer zusehen musste wie die Mutter verstorben ist, jedoch nicht auf natürliche Art und Weise und die Schuldgefühle zu nieder drücken. Aber auch weil die Familie mit dem Kind nicht gut umgegangen sind und das Kind missbrauchten für ihre Zwecke. Bei den Wölfen im Wald hat jeder Jugendliche und jedes Kind eine neue Chance, denn er vergisst, bekommt einen neuen Namen und darf neu starten als Wolf, doch auch jede Sonnenseite hat eine Schattenseite. Luise kommt diesen Rätseln auf die Spur und sucht von ihrem Werwolf die Vergangenheit. Dabei lernt sie, das manche Entscheidung besser ist. Auch wenn diese Entscheidung alles kosten kann. Vermutung was im zweiten Buch kommt: Letztlich erfahre ich im zweiten Buch wie es mit Thursen und den Werwölfen weiter geht, und was sie tun kann, um alles zu ordnen. Doch kann sie überhaupt etwas ordnen? Empfehlung: Gerade durch die Leichtigkeit der Geschichte, trotz der vielen ernsten Themen im Buch, fühlte ich mich wunderbar in der Geschichte aufgehoben, auch und gerade weil sie sehr bildhaft vor den Augen entstehen konnte, dank sei dem Schreibstil, und auch weil es eine wirklich positive ermutigende Grundstimmung im Buch gibt. Ich kann euch das Buch empfehlen, für alle die einfach abschalten wollen und dabei dennoch einen Mehrwert mitbekommen möchten. Auch wer Werwölfe gerne mag, ohne Vampire, kann hier sich gut zu Hause fühlen. Wer Wald und Berlin mag, sollte erst recht zum Buch greifen. Bewertung: Dieses Buch ist eigentlich ein Debüt, doch ich hatte das Gefühl, die Autorin hat schon immer geschrieben. Es war sehr unterhaltsam und ich hatte das Gefühl mitten in der Geschichte zu stecken, deswegen muss ich dem Buch fünf Bambis geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein wunderschönes Buch über Leid, Vergessen und Erinnerungen
von Franzy aus Gießen am 15.07.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luisas kleiner Bruder Fabi ist tot. Gestorben an Krebs. In einer mehr oder weniger "Nacht und Nebel"-Aktion sind ihre Eltern mit ihr von Hamburg nach Berlin gezogen und haben alles zurückgelassen. Das Haus, die Möbel, die Kleidung und den toten Bruder. Seit dem Todestag ist für Luisa nichts mehr wie es war.... Luisas kleiner Bruder Fabi ist tot. Gestorben an Krebs. In einer mehr oder weniger "Nacht und Nebel"-Aktion sind ihre Eltern mit ihr von Hamburg nach Berlin gezogen und haben alles zurückgelassen. Das Haus, die Möbel, die Kleidung und den toten Bruder. Seit dem Todestag ist für Luisa nichts mehr wie es war. Die Trauer und der Schmerz hüllen sie ein. Prinzipiell hat sie aufgehört zu leben. In ihrer Trauer ist sie vollkommen allein. Ihre Eltern reden nicht über den toten Sohn und Luisa kommt es vor, als würden sie dafür sorgen wollen, dass er nie existiert hat. Die Eltern begründen es damit, dass sie Luisa den ganzen Schmerz gerne ersparen wollen und sie ohne all dies Leid aufwachsen soll. Ob das der richtige oder falsche Weg ist, sei mal dahingestellt. Für Luisa scheint es jedoch der völlig falsche Weg zu sein. In ihrer Trauer und Einsamkeit beschließt sie zu sterben. Selbstmord durch einen Sturz in die Tiefe. Doch gerade als sie sich entschließt zu springen, wird sie aufgehalten. Gerettet von Thursen, der ihr das Versprechen abnimmt, dass sie es nicht nochmal in Betracht zieht zu sterben, da er sie vermissen würde. Wie sich rausstellt, beobachtet Thursen sie schon eine ganze Weile, denn Thursen ist ein Werwolf und lebt mit seinem Rudel in dem Wald, in dem Luisa sich immer öfter aufhält. Der schwarze Hund, der sie immer wieder aus sicherer Entfernung verfolgte, war ihr durchaus aufgefallen. Aber Luisa hatte keine Ahnung, dass es sich eben nicht um einen Streuner gehandelt hatte. Thursen macht sie mit seinem Rudel bekannt, sie schließt Freundschaften mit den anderen und beginnt eine Liebesbeziehung mit Thursen. Als sie selbst sich dazu entschließt ebenfalls Werwolf zu werden um den ganzen Schmerz um Fabi zu vergessen, ist es Thursen, der sie davon abhält. Der Preis, den die Menschen dafür zahlen sollen ist zu hoch. Sie vergessen. Vergessen ihr Leben, vergessen ihre Erinnerungen und vergessen sich selbst. Ab einem gewissen Punkt können sie sich nicht mehr in Menschen verwandeln, bleiben ganz Wolf und haben eine deutlich geringere Lebenserwartung. Schafft es Luisa ein "Gegenmittel" zu finden und somit Thursen und ihre Liebe zu retten bevor es zu spät ist? Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen. Es war keine von diesen typischen Fantasygeschichten, in denen der Werwolf etwas Gefährliches oder Böses darstellt, sondern war mehr ein streunender Hund, der niemandem etwas tut, solang man ihn und das Rudel in Ruhe lässt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Trauer, der Einsamkeit, dem Vergessen, der Liebe und dem Weg zurück ins Leben. Doch auch in der eigentlich ruhigen Geschichte kommt die Spannung nicht zu kurz! In manchen Rezensionen habe ich gelesen, dass Menschen beanstandet haben, dass Wölfe im Wald mitten in Berlin absolut unrealistisch seien. Mal ganz ehrlich...es geht hier um Fantasy und Werwölfe...und dann wird sich an Wölfen in einem berliner Wald gestört? :D Was mich persönlich etwas gestört hat war die Tatsache, dass es Luisa irgendwie zu leicht gemacht wurde. Sie war tagelang weg und mehrere Nächte mit dem Rudel im Wald, doch die Eltern haben sich nicht daran gestört. Einmal regen sie sich auf, weil Luisa nicht da ist um die angelieferte Waschmaschine entgegenzunehmen und einmal wird sie in der Wohnung eingeschlossen, flüchtet aber über den Balkon. Ansonsten juckt es niemanden wo sie ist und was sie tut. Das ist für mich eigentlich der einzige Kritikpunkt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch für Jugendliche verständlich. Wenn man sich ranhält (und ich persönlich wollte es eigentlich nicht mehr wirklich aus der Hand legen ^^) liest es sich zügig. Fazit Ein wunderschönes Buch über die Trauer, das Vergessen und das wieder aufgefangen und gerettet werden. Lesenswert für jeden, der sich ein wenig mit diesem Thema auseinandersetzen möchte. Wer eine gruselige oder "brutale" Werwolfgeschichte erwartet, sucht hier vergebens. Man muss sich auf dieses Buch und seine Thematik einlassen und darf nicht vergessen, dass es sich um ein Jugendbuch handelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Schattenblüte: Die Verborgenen - Nora Melling

Schattenblüte: Die Verborgenen

von Nora Melling

(12)
eBook
8,99
+
=
Schattenblüte: Die Wächter - Nora Melling

Schattenblüte: Die Wächter

von Nora Melling

eBook
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen