Schattenmenagerie

Ein Eutin-Lübeck-Krimi. Ein musikalischer Kriminalroman nach Motiven von Carl von Weber und Modest Mussorgskij

(2)

Nikolaus Romanowsky fühlt sich als Erbfolger des Zaren Peter III. und plant, sich zum Herrscher eines neuen, geeinten Zarenreichs emporzuschwingen. Als Pächters der Fasaneninsel, die im Eutiner See nahe des Schlosses liegt, spinnt er seine Intrigen und beseitigt alle, die ihm im Wege stehen. Inspektor Kroll kommt in seinem neuen Fall nicht so recht voran. Doch er erhält unerwartete Hilfe von der blinden Pianistin Viviana. Inspiriert durch die Musik von Carl Maria von Weber hilft sie dem Inspektor in ihren musikalischen Visionen bei der Entschleierung der Hintergründe und Motive der Verbrechen ...

Portrait

Dr. Dieter Bührig wurde in Hannover geboren. Der Musikpädagoge, aus dessen Feder zahlreiche Veröffentlichungen von Chor- und Bandarrangements stammen, lebt in Lübeck. 2010 gab er mit dem Krimi "Schattengold" sein Debüt als Romanautor.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 326
Erscheinungsdatum 13.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1241-7
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 20,1/12,1/2,5 cm
Gewicht 337 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Todesbucht
    von Jobst Schlennstedt
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Schattengold
    von Dieter Bührig
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Blutstern
    von Dieter Wölm
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Die Ausgeschlossene
    von Gitte Lindahl
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Todeseis
    von Bernward Schneider
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Schattenmörder
    von Werner Bauknecht
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (202)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (191)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Empfindliche Wahrheit
    von John le Carré
    (31)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99
    bisher 24,99
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9
    von Rita Falk
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12
    von Klaus-Peter Wolf
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Erebos
    von Ursula Poznanski
    (150)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Ostseerache / Pia Korittki Bd. 13
    von Eva Almstädt
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Eisige Flut
    von Nina Ohlandt
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (271)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Lost in Fuseta - Spur der Schatten
    von Gil Ribeiro
    (33)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Am Abgrund lässt man gern den Vortritt / Kommissar Jennerwein Bd. 10
    von Jörg Maurer
    (8)
    Buch (Paperback)
    15,99
  • Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Schattenmenagerie

Schattenmenagerie

von Dieter Bührig
(2)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Cornelia Funkes Die Wilden Hühner und das Leben

Cornelia Funkes Die Wilden Hühner und das Leben

von Thomas Schmid
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
+
=

für

21,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Konnte mich leider nicht überzeugen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lengwil-Oberhofen am 31.12.2013

Inspector Kroll hat Urlaub und unternimmt mit seiner halbwüchsigen Nichte Micha eine Reise nach Mallorca. Bei einer Wanderung stossen die beide auf eine Leiche. Kroll informiert sofort die Polizei. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass der Tote aus Deutschland kommt und auch noch in der Nähe von Kroll... Inspector Kroll hat Urlaub und unternimmt mit seiner halbwüchsigen Nichte Micha eine Reise nach Mallorca. Bei einer Wanderung stossen die beide auf eine Leiche. Kroll informiert sofort die Polizei. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass der Tote aus Deutschland kommt und auch noch in der Nähe von Kroll gewohnt hat. Er wird von der spanischen Polizei um Mithilfe gebeten. Wieder zuhause angekommen trifft er auf den Möchtegernherrscher Nikolaus Romanowsky, der sich als Nachkomme des Zaren von Russland sieht. Dieser spinnt eine Intrige nach der anderen. Jeder, der sich ihm in den Weg stellt, wird beseitigt. Bei den Recherchen trifft Kroll auf das blinde Mädchen Viviana. Sie erweist sich als unerwartete Hilfe, denn wenn sie auf dem Piano spielt, „sieht“ sie Bilder, die zur Auflösung des Falls helfen könnten. Das war für mich der erste Roman dieses Autors. Ich habe mich sehr schwer damit getan. Mir hat zeitweise einfach die Spannung gefehlt. Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich einen ganz anderen Krimi erwartet. Einige Abschnitte fand ich sehr langatmig. Sehr schade, die interessante Geschichte hätte Potenzial für ein spannendes Buch gehabt. Ich werde mir gut überlegen, ob ich nochmals ein Werk dieses Schriftstellers lesen werde.

Volle Punktzahl!
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 21.09.2013

Wiedermal ist dem Autor ein beeindruckender Roman gelungen. Sehr gute Dialoge, glaubhafte Protagonisten gemischt mit einem Touch Musik. Ich selbst habe das Buch recht schnell gelesen und dazu auch die Musik um die es im Buch geht gehört. Die bekannt schöne Schreibweise des Autoren, ließ ein schnelles lesen zu. Bildhaft... Wiedermal ist dem Autor ein beeindruckender Roman gelungen. Sehr gute Dialoge, glaubhafte Protagonisten gemischt mit einem Touch Musik. Ich selbst habe das Buch recht schnell gelesen und dazu auch die Musik um die es im Buch geht gehört. Die bekannt schöne Schreibweise des Autoren, ließ ein schnelles lesen zu. Bildhaft beschreibt der Autor die Protagonisten, ebenso wie auch die Schauplätze. Man bekommt Lust die Orte zu besuchen, und hat das Gefühl als würde einem die Protagonisten die Story in Ohr flüstern. Insgesamt fühlte ich mich, wieder einmal auf allerbeste Unterhalten. Und so kann ich wieder nicht anders als die volle Punktzahl zu vergeben. 5 von 5 Sternen.