Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Schau mir in die Augen, Audrey

Gekürzte Lesung

(68)
Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte

Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug - Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse - Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...

Hörbuchpreisträgerin Maria Koschny liest Audreys Geschichte wie schon Rebecca Bloomwoods Shopaholic-Abenteuer humorvoll und mit viel Gefühl.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 4h 12)
Portrait
Sophie Kinsella ist Schriftstellerin und ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane um die liebenswerte Chaotin Rebecca Bloomwood werden von einem Millionenpublikum verschlungen. Die Verfilmung ihres Bestsellers »Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin« wurde zum internationalen Kinohit. Mit »Schau mir in die Augen, Audrey« gibt die Mutter von vier Söhnen und einer Tochter ihr Debüt im Jugendbuch. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in London.

Maria Koschny leiht u. a. Lindsay Lohan und Jennifer Lawrence ihre Stimme und ist Hörbuchsprecherin der Tribute von Panem-Jugendbuchreihe von Suzanne Collins und der Shopaholic-Bücher von Sophie Kinsella. 2015 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als beste Interpretin.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Maria Koschny
Anzahl 1
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 17.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783837132021
Genre Kinder- und Jugendbücher
Verlag Cbj audio
Originaltitel Finding Audrey (Penguin, UK)
Spieldauer 252 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Unbekannte Lieferzeit
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35147805
    Gallagher Girls 02: Mädchen sind die besseren Spione
    von Ally Carter
    Hörbuch (CD)
    13,99 bisher 15,99
  • 17590681
    Sofies Welt (Hörspiel)
    von Jostein Gaarder
    Hörbuch (CD)
    21,29
  • 14219866
    Die drei ??? 15. Box (43-45)
    von Alfred Hitchcock
    (1)
    Hörbuch (CD)
    14,39 bisher 15,99
  • 32724674
    Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (28)
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 42400774
    Herzriss
    von Britta Sabbag
    (3)
    Hörbuch (MP3-CD)
    14,99
  • 42327983
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (84)
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,99
  • 39187549
    Siebenmeter für die Liebe
    von Dora Heldt
    Hörbuch (Set)
    12,59 bisher 13,99
  • 42451994
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,49
  • 40935939
    Straße nach Nirgendwo
    von Nele Löwenberg
    Hörbuch (CD)
    15,39
  • 42486608
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (17)
    Hörbuch (CD)
    18,99 bisher 27,99
  • 42436043
    Ostwind 03. Aufbruch nach Ora
    von Kristina Magdalena Henn
    Hörbuch (CD)
    12,59 bisher 13,99
  • 42425902
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (120)
    Hörbuch (CD)
    16,19
  • 44336661
    Ein Teil von uns
    von Kira Gembri
    (18)
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 31689550
    Kein Kuss unter dieser Nummer
    von Sophie Kinsella
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 18707673
    Hüter der Macht
    von Rainer M. Schröder
    (1)
    Hörbuch (CD)
    18,79
  • 43952304
    Männer sind bekloppt, aber sexy!
    von Mario Barth
    Hörbuch (CD)
    22,49 bisher 24,99
  • 42555008
    Du findest mich am Ende der Welt
    von Nicolas Barreau
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 40364175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    Hörbuch (CD)
    10,79 bisher 11,99
  • 17575082
    Das Charleston Girl
    von Sophie Kinsella
    (25)
    Hörbuch (CD)
    12,99 bisher 15,99
  • 46299037
    Schau mir in die Augen, Audrey
    von Sophie Kinsella
    (68)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,09

Buchhändler-Empfehlungen

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Sophie Kinsella vereint hier ihren gewohnt leichten Humor mit einer ernsten Thematik. Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Familie. Sophie Kinsella vereint hier ihren gewohnt leichten Humor mit einer ernsten Thematik. Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Familie.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Buch über Angststörungen und soziale Phobie. Um das erste Verliebt sein und die "Schwierigkeiten" die diese Kombination mit sich bringt. Ernst, Humorvoll, Sarkastisch. Toll. Ein Buch über Angststörungen und soziale Phobie. Um das erste Verliebt sein und die "Schwierigkeiten" die diese Kombination mit sich bringt. Ernst, Humorvoll, Sarkastisch. Toll.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein sehr humorvolles Buch mit einer ernst zu nehmenden Thematik. Das chaotische Familienleben, Freundschaften und die erste Liebe stehen im Fokus der Geschichte. Ein sehr humorvolles Buch mit einer ernst zu nehmenden Thematik. Das chaotische Familienleben, Freundschaften und die erste Liebe stehen im Fokus der Geschichte.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Bei Cover und Titel habe ich eine eher platte Story erwartet. Aber ich wurde positiv überrascht! Ein Buch über Mobbing und seine Folgen, das trotzdem lustig und kurzweilig ist. Bei Cover und Titel habe ich eine eher platte Story erwartet. Aber ich wurde positiv überrascht! Ein Buch über Mobbing und seine Folgen, das trotzdem lustig und kurzweilig ist.

Kirsten Küper-Jagsteit, Thalia-Buchhandlung Neuss

Wir begleiten Audrey und ihre chaotische Familie auf dem schwierigen Weg, die Sonnenbrille abzusetzen. Kinsellas Jugendbuch Debüt - warum erst jetzt? Wir begleiten Audrey und ihre chaotische Familie auf dem schwierigen Weg, die Sonnenbrille abzusetzen. Kinsellas Jugendbuch Debüt - warum erst jetzt?

Theresa Lehmann, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

OEin sehr schönes Kinderbuch, das zeigt was Mobbing anrichten kann, das aber auch deutlich macht, was man alles mit Willenskraft erreichen kann! OEin sehr schönes Kinderbuch, das zeigt was Mobbing anrichten kann, das aber auch deutlich macht, was man alles mit Willenskraft erreichen kann!

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Obwohl sich Audrey mit ziemlich tiefgreifenden Problemen auseinander setzen muss, ist dieses Buch wunderbar humorvoll und witzig! An alle Teenager-Mütter: nehmt euch zurück ;-) Obwohl sich Audrey mit ziemlich tiefgreifenden Problemen auseinander setzen muss, ist dieses Buch wunderbar humorvoll und witzig! An alle Teenager-Mütter: nehmt euch zurück ;-)

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Liebenswert verrückt mit eigentlich normaler Familie, die aber auch nicht immer ganz einfach ist. Sympathische Figuren machen das Buch zu einem empfehlenswerten Lesevergnügen! Liebenswert verrückt mit eigentlich normaler Familie, die aber auch nicht immer ganz einfach ist. Sympathische Figuren machen das Buch zu einem empfehlenswerten Lesevergnügen!

„Ungewöhnlich“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spritzig und ernst, dabei wie immer "very british". Teenie Audrey hat Schlimmes erlebt und zieht sich von der Außenwelt zurück - in den Schoß der völlig durchgeknallten Familie. Spritzig und ernst, dabei wie immer "very british". Teenie Audrey hat Schlimmes erlebt und zieht sich von der Außenwelt zurück - in den Schoß der völlig durchgeknallten Familie.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein tolles Jugendbuch um das Verstecken der eigenen Identität und dem Finden der eigenen Persönlichkeit. Sehr unterhaltsam und teilweise tiefgründig mit viel Witz erzählt. Ein tolles Jugendbuch um das Verstecken der eigenen Identität und dem Finden der eigenen Persönlichkeit. Sehr unterhaltsam und teilweise tiefgründig mit viel Witz erzählt.

„Kinsella kann auch Jugendbücher!“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
Der Einstieg in das Buch ist gelungen und ich habe sofort reingefunden. Man wird sofort in dieses lustige Familienleben von Audrey hineingezogen.
Von Anfang an wird Spannung erzeugt, indem nicht sofort erklärt wird, was mit Audrey los ist. Und wie es dazu gekommen ist, bleibt noch viel länger ein Geheimnis. Es
Handlung & Umsetzung:
Der Einstieg in das Buch ist gelungen und ich habe sofort reingefunden. Man wird sofort in dieses lustige Familienleben von Audrey hineingezogen.
Von Anfang an wird Spannung erzeugt, indem nicht sofort erklärt wird, was mit Audrey los ist. Und wie es dazu gekommen ist, bleibt noch viel länger ein Geheimnis. Es wird bis zum Schluss nicht wirklich erklärt, was mich etwas stört.
Das Ende geht mir generell etwas zu rasant. Die ganze Zeit geht es um Audreys Heilungsprozess, der auch mit vielen Rückschlägen gespickt ist. Doch zum Schluss kam es mir fast so vor, als wäre sie einfach geheilt. Als hätte jemand geschnippt und es wäre alles wieder gut gewesen.

Charaktere:
Audrey ist mir von Anfang an sympathisch gewesen und ich musste sehr mit ihr mitleiden. Leider kann ich ihre Probleme und Handlungsweisen immer noch nicht ganz nachvollziehen, weil nie erwähnt wurde, was genau ihr widerfahren ist.
Linus ist der kleine Held dieses Buches. Er hilft Audrey und rettet sie sozusagen aus ihrem schwarzen Loch.
Frank und Felix, die beiden Brüder von Audrey, sind sympathisch, lustig und sehr unterhaltsam. Frank hat fast nichts anderes als seine Computerspiele im Kopf und ist so schlagfertig, dass selbst seinen Eltern oft der Mund offen stehen bleibt. Felix ist dagegen ein typischer kleiner Junge, der alles nachplappert und gerne Süßigkeiten ist. Ein wahres Goldstück!
Audreys Eltern sind genauso amüsant wie der Rest der Familie. Eine überfürsorgliche Mutter, die allem zu viel Bedeutung beimisst und glaubt, zu wissen, was das beste für alle ist, und ein Vater, der sich am Liebsten aus allem heraushält und seine Frau alles regeln lässt.

Schreibstil:
Der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen. Er war flüssig, dem Alter der Charaktere angepasst und gut zu lesen. Allerdings habe ich mir mit dem Alter der Protagonistin etwas schwer getan, und ich persönlich mag es nicht so gern, wenn der Autor die Leser direkt anspricht. Und das war in diesem Buch leider der Fall. Ich mag es lieber, mich als Teil des Buches zu fühlen und nicht als Zuschauer.


Fazit:
Schau mir in die Augen, Audrey ist ein Buch über große und kleine Teenager-Probleme und wie sehr sie einem jungen Menschen zu Schaffen machen können. Eine bewegende Geschichte mit einem Fünkchen Romantik.

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Seit den Sommerferien trägt Audrey eine Sonnenbrille, um niemandem mehr in die Augen zu sehen. Solange bis der Freund ihres Bruders anfängt, sie aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Seit den Sommerferien trägt Audrey eine Sonnenbrille, um niemandem mehr in die Augen zu sehen. Solange bis der Freund ihres Bruders anfängt, sie aus ihrem Schneckenhaus zu locken.

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Etwas ist an Audreys Schule passiert und seitdem plagen sie Angstattacken. Im Rahmen ihrer Therapie soll sie ihre Familie filmen und findet viel mehr als erhofft. Total lustig! Etwas ist an Audreys Schule passiert und seitdem plagen sie Angstattacken. Im Rahmen ihrer Therapie soll sie ihre Familie filmen und findet viel mehr als erhofft. Total lustig!

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Audrey hat eine Mauer um sich errichtet, die Linus einreißen kann. Aufgelockert wird das ernste Thema durch die lustigen Mama-Sohn-Gespräche. Auch der Rest der Familie ist lustig! Audrey hat eine Mauer um sich errichtet, die Linus einreißen kann. Aufgelockert wird das ernste Thema durch die lustigen Mama-Sohn-Gespräche. Auch der Rest der Familie ist lustig!

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Sie ist anders, genau wie ihre komplette Familie.
Aber das macht den Witz und den Charme von Audrey aus.
Eine etwas andere Romanheldin, die junge Mädchen begeistern wird.
Sie ist anders, genau wie ihre komplette Familie.
Aber das macht den Witz und den Charme von Audrey aus.
Eine etwas andere Romanheldin, die junge Mädchen begeistern wird.

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein tolles Buch mit einer tollen Message: Stell dich deinen Ängsten und wachse über dich hinaus! Lass die Vergangenheit hinter dir!
Ein Mutmach-Buch mit vielen Stellen zum Lachen!
Ein tolles Buch mit einer tollen Message: Stell dich deinen Ängsten und wachse über dich hinaus! Lass die Vergangenheit hinter dir!
Ein Mutmach-Buch mit vielen Stellen zum Lachen!

Melissa Orhan, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Bezauberndes, total witziges Jugendbuch zum Versinken! Audreys Familie muss man einfach lieben und sie selbst natürlich auch! Und Linus ist auch nicht zu verachten ;) Bezauberndes, total witziges Jugendbuch zum Versinken! Audreys Familie muss man einfach lieben und sie selbst natürlich auch! Und Linus ist auch nicht zu verachten ;)

Anne-Sophie Bäder, Thalia-Buchhandlung Leuna

Anders als das Cover vermuten lässt, ist dieses Buch nicht flach und "rosa"! Die Familie wirkt so echt und real, die Szenen so vertraut und Audreys Geschichte ist ganz besonders! Anders als das Cover vermuten lässt, ist dieses Buch nicht flach und "rosa"! Die Familie wirkt so echt und real, die Szenen so vertraut und Audreys Geschichte ist ganz besonders!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Aus therapeutischen Gründen dreht Audrey eine Doku über ihre völlig überdrehte Familie. Immer häufiger kommt ihr dabei Linus vor die Linse, der Kumpel ihres Bruders. Romantisch Aus therapeutischen Gründen dreht Audrey eine Doku über ihre völlig überdrehte Familie. Immer häufiger kommt ihr dabei Linus vor die Linse, der Kumpel ihres Bruders. Romantisch

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sophie Kinsella schafft es, über ein ernstes Thema wie Angststörungen so locker und lustig zu schreiben, dass man das Buch am Ende mit einem Lächeln aus der Hand legt. Sophie Kinsella schafft es, über ein ernstes Thema wie Angststörungen so locker und lustig zu schreiben, dass man das Buch am Ende mit einem Lächeln aus der Hand legt.

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

locker und witzig erzählt
Audrey auf ihrem mühsamen Weg zurück in die Normalität zu begleiten macht fast mehr Vergnügen als es sollte.
locker und witzig erzählt
Audrey auf ihrem mühsamen Weg zurück in die Normalität zu begleiten macht fast mehr Vergnügen als es sollte.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Als Jugendbuch okay, für Erwachsene bleibt die Geschichte um die depressive Audrey leider zu oberflächlich. Als Jugendbuch okay, für Erwachsene bleibt die Geschichte um die depressive Audrey leider zu oberflächlich.

Melissa Maldonado-Eichelberger, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Audrey hat eine soziale Phobie,geht nie aus d.Haus&kann d.Menschen nicht in d.Augen sehen.Mit Hilfe ihrer durchgeknallten Familie besiegt sie ihre Ängste.Eine Familie hält zusammen Audrey hat eine soziale Phobie,geht nie aus d.Haus&kann d.Menschen nicht in d.Augen sehen.Mit Hilfe ihrer durchgeknallten Familie besiegt sie ihre Ängste.Eine Familie hält zusammen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39193134
    Shopaholic in Hollywood
    von Sophie Kinsella
    (13)
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,39
  • 30571149
    Reizende Gäste
    von Sophie Kinsella
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,99
  • 48032990
    Wenn du dich traust
    von Markus Manig
    (52)
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • 35152666
    Das Hochzeitsversprechen
    von Sophie Kinsella
    (16)
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,69
  • 33790241
    Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen
    von Susan Elizabeth Phillips
    (13)
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 40417614
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 27714315
    Dumm gelaufen, Darling
    von Carly Phillips
    eBook
    5,99
  • 27507152
    Liebeswunder und Männerzauber
    von Janet Evanovich
    (8)
    eBook
    9,99
  • 44253515
    Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück. Limitierte Sonderausgabe
    von Lauren Weisberger
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 40981264
    Wer nicht wagt der liebt nicht / Dare to Love Bd. 1
    von Carly Phillips
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42317990
    Spiel, Kuss und Sieg
    von Susan Mallery
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
37
26
5
0
0

Eine chaotische, aber liebenswerte Familie
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 26.07.2015

Audrey Turner und ihre Familie sind auf den ersten Blick eine ganz normale Familie, doch nur auf den ersten Blick. Vater Chris ist Steuerberater und verdient somit den Lebensunterhalt für alle. Er liebt seine Frau und seine Familie abgöttisch, hat jedoch relativ wenig zu sagen - was ihm aber... Audrey Turner und ihre Familie sind auf den ersten Blick eine ganz normale Familie, doch nur auf den ersten Blick. Vater Chris ist Steuerberater und verdient somit den Lebensunterhalt für alle. Er liebt seine Frau und seine Familie abgöttisch, hat jedoch relativ wenig zu sagen - was ihm aber nur recht zu sein scheint. Mutter Anne hingegen ist ganz klar diejenige, die die Hosen an hat. Sie ist Daily-Mail-süchtig und sobald sie dort wieder einen weltbewegenden Artikel liest, muss ihre Familie das Ganze ausbaden. Dann ist da noch Frank, einer von Audreys Brüdern, der den ganzen Tag am Computer verbringen könnte und sich seine Zukunft in dieser Spielebranche erhofft, immerhin sind die Preisgelder teils verdammt hoch. Felix ist das Nesthäkchen der Familie, ein drolliges Kerlchen, das eigentlich immer für gute Laune sorgt und dann gibt es da noch Audrey. Auf den ersten Blick ist Audrey ein ganz normaler Teenager. Sie ist groß, schlank und trägt immer und überall eine Sonnenbrille. Diese Sonnenbrille bzw. das, was dahinter steckt, ist es, was sie von anderen Mädchen ihres Alters unterscheidet. Durch die Grausamkeit ihrer Mitschülerinnen erlitt Audrey einen Zusammenbruch und ist seitdem nicht mehr in der Lage, in die Schule zu gehen. Überhaupt hat sich ihr gesamtes Leben von Grund auf verändert, denn Audrey kann nicht mal mehr wirklich das Haus verlassen, ohne dass sie riskiert, eine Panikattacke zu bekommen. Zwar sie ihre Therapeutin besuchen, aber das ist auch schon alles, was sie außerhalb der heimischen Wände tun kann. Nur Zuhause, im Kreise ihrer Familie, ist es ihr derzeit möglich, ein fast normales Leben zu führen (mal abgesehen von der Sonnenbrille). Als ihr Bruder Frank eines Tages seinen Freund Linus mit in den Turner-Haushalt bringt, geschieht das, was alle befürchtet haben - Audrey erleidet eine Panikattacke. Doch Frank braucht unbedingt Linus, beide wollen an einem Spielewettbewerb teilnehmen und müssen dafür trainieren, sodass er seine Schwester inständig bittet, es wenigstens zu versuchen irgendwie möglich zu machen, dass Linus Frank besuchen kann. Auch Audreys Therapeutin ist der Meinung, dass das junge Mädchen mehr aus sich herauskommen muss, sodass sie ihr die Aufgabe stellt, ihren Alltag mit einer Kamera festzuhalten, was zu überaus interessanten Ausschnitten aus dem Leben der Familie Turner führt. In der Tat gelingt es Audrey, Schritt für Schritt Linus zu akzeptieren, ohne eine Panikattacke zu erleiden. Doch dann liest ihre Mutter einen Artikel in der Daily Mail und ist felsenfest davon überzeugt, dass Frank computersüchtig ist und verbietet ihm weitere Computerspiele. Frank ist davon wenig angetan, muss er doch für den Wettkampf trainieren und Linus kommt doch nur wegen des Trainings zu den Turners und das ausgerechnet jetzt, wo Audrey solche Fortschritte getan hat. Wird es Frank gelingen, die Meinung seiner Mutter zu ändern? Eine chaotische, aber liebenswerte Familie! Der Plot wurde chaotisch-realistisch und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, wie die Autorin es geschafft hat, dieses ernste und an sich traurige Thema von Panikattacken bei Jugendlichen in einen locker-witzigen Familienroman zu verpacken. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Im Besonderen ist mir hier Mutter Anne ans Herz gewachsen, die definitiv das Familienoberhaupt ist und immer in Sorge um ihre Liebsten und dabei noch mehr Chaos verbreitet, als ohnehin in einem problembehafteten 5-Personen-Haushalt schon vorhanden ist. Die Sprecherin, Maria Koschny, schaffte es mit viel Einfühlungsvermögen und einer starken Prise Ironie dafür zu sorgen, dass ich das Hörbuch gar nicht mehr abschalten wollte, denn ich war regelrecht gefangen in den chaotischen Erlebnissen rund um Audrey und ihre Familie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine tolle Sprecherin und eine überaus interessante Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2015

Meine Meinung: CD-Gestaltung: Ich finde es immer wieder sehr toll und auch sehr überlegt, wenn die CD passend zur CD-Hülle bedruckt ist! Das wirkt einfach einladender und auch kreativer. Geschichte: Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Audrey ist eine sehr ehrliche, sympathische und authentische junge Frau, die man einfach mögen muss.... Meine Meinung: CD-Gestaltung: Ich finde es immer wieder sehr toll und auch sehr überlegt, wenn die CD passend zur CD-Hülle bedruckt ist! Das wirkt einfach einladender und auch kreativer. Geschichte: Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Audrey ist eine sehr ehrliche, sympathische und authentische junge Frau, die man einfach mögen muss. Ihre Geschichte (Angststörung/ Heilung) ist sensibel und doch realistisch gestaltet. Ich habe mich als Leser mit betroffen gefühlt und ihr permanent die Daumen gedrückt, dass sie den Weg aus ihrer Angst heraus findet. Audreys Geschichte wird nicht überspitzt dargestellt, sondern sehr passend und das gilt auch für die Liebesgeschichte, die mich wirklich komplett überzeugt hat! Auch das Familienleben ist gut durchdacht dargestellt (Was passiert mit einer Familie, wenn es einem Mitglied schlecht geht? Welche Auswirkungen hat so etwas?), auch wenn mir die Mutter doch teilweise etwas unsympathisch war. Ihre Verhaltensweisen konnte ich manchmal nicht nachvollziehen und fand sie teilweise völlig überzogen. Wahrscheinlich war sie einfach überfordert. Der Vater war mir einigen Stellen zu passiv. Sehr gefallen hat mir Audreys Bruder. Und natürlich Linus! Ihn fand ich sehr genial als Person! Eine wichtige Sache hat mir jedoch nicht gefallen! Audrey hat ihre Angststörungen aufgrund von Vorfällen in der Schule bekommen. Leider erfährt man als Leser auch am Ende der Geschichte nicht, was eigentlich passiert ist. Das wird dem Kopfkino überlassen. Ich bin da kein Freund von. Wenigstens ein paar Andeutungen wären schön gewesen! Die Sprecherin: Maria Koschny liest Audreys Geschichte wirklich sehr gekonnt. Ich konnte ihr vom ersten Moment an sehr gut zuhören und konnte direkt in die Geschichte abtauchen. Gerade bei einer solch sensiblen Geschichte müssen die Stimmungen der einzelnen Personen perfekt rüberkommen. Das hat hier wahnsinnig gut funktioniert. Gerade Audrey und ihre Mutter werden grandios von ihr gelesen. Hier kann man die Angst, die Überfoderung, die Trauer regelrecht spüren! ************************************************************* Fazit: Eine wirklich lebensbejahende Geschichte, die zeigt, wie wichtig Menschen sind, die hinter einem stehen, die sich um einen kümmern und bemühen! Die Idee mit der Sonnenbrille als Schutz vor der Außenwelt finde ich genial! Nicht umsonst werden die Augen als ?Spiegel der Seele? bezeichnet! (4 / 5)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttlingen am 26.08.2015
Bewertet: Klappenbroschur

Sophie Kinsella ist der Buchwelt bisher eher ein Begriff im Bereich der humoristischen Frauenliteratur. Nun versucht sie sich mit ihrem neusten Werk an einem Jugendbuch und schreibt über Audrey und ihre Familie. Und die sind so ganz anders als andere Familien. Die Geschichte begann für mich gleich mal mit... Sophie Kinsella ist der Buchwelt bisher eher ein Begriff im Bereich der humoristischen Frauenliteratur. Nun versucht sie sich mit ihrem neusten Werk an einem Jugendbuch und schreibt über Audrey und ihre Familie. Und die sind so ganz anders als andere Familien. Die Geschichte begann für mich gleich mal mit einem Lacher, als ich als Leserin Zeuge wurde, wie Audreys Mum einen PC aus dem Fenster schmeißt, während die halbe Nachbarschaft dabei zusieht. Trotzdem wird einem schnell klar, dass es sich hier nicht um eine unbeschwerte Familie handelt, sondern vielmehr um eine tragische Geschichte. Der Einstieg in das Buch fiel mir außerordentlich leicht und selten hatte ich nach so kurzer Zeit das Gefühl, die Charaktere wirklich gut zu kennen. Audrey, ihre Familie und Linus haben mich von der ersten Seite an begeistert und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Durch die Behandlungsversuche von Audreys Ärztin Dr. Sarah bekommt man als Leser einen ganz guten Einblick davon, wie schwer Audrey ganz alltägliche Kleinigkeiten fallen. Als sie dann Linus kennenlernt, der scheinbar einen Zugang zu ihr findet, wird die Geschichte zuckersüß und wunderschön. Linus schafft es durch seine Ungezwungenheit, Audrey aus ihrem Schneckenhaus zu befreien und nimmt auch sonst großen Anteil an der Entwicklung der Familie. Das Buch glänzt vor allem durch seine tollen Charaktere. Obwohl Audrey als Hauptperson dargestellt wird, spielen auch die restlichen Familienmitglieder, Dr. Sarah und Linus eine große Rolle. Und ja... ein kleines bisschen verrückt ist Familie Turner schon, aber das macht sie nur umso liebenswerter. Audreys Dad kam mir wie ein großen kuschliger Teddy vor, dem nichts mehr auf die Nerven geht als Streit und Streß. Er stellte dabei einen gewissen Ruhepunkt in der Familie dar, steht aber auch ganz schön unter dem Pantoffel seiner Frau. Die hat es nämlich faustdick hinter den Ohren, ist ständig der Meinung, ihre Kinder müssten viel besser erzogen werden und setzt ihre Ansicht auch rigoros durch. Auch Audreys Geschwister, Felix und Frank, sind wirklich authentisch und bildhaft dargestellt. Und Linus.... ja in Linus bin ich ein klein wenig verliebt. Vielen Menschen (mich wahrscheinlich eingeschlossen) fällt es unglaublich schwer, mit einer solchen Erkrankung bei einem Mitmenschen umzugehen, doch Linus geht so offen und unbeschwert an Audrey heran, dass es eine wahre Freude war, die beiden zu begleiten. Perfektioniert wird das Ganze noch durch Sophie Kinsellas Schreibstil, der mal witzig, mal gefühlvoll, mal traurig ist. Durch die Einschübe von Audreys Video und Kinsellas flüssige Art, die Geschichte zu erzählen, fliegen die Seiten förmlich an einem vorbei. Obwohl ich anfangs so meine Zweifel hatte, schafft die Autorin es, die Gedanken und Gefühle einer 16-Jährigen gut und nachvollziehbar darzustellen. Aber sie hat es wirklich gut gemacht. Fazit Sophie Kinsella hat sich in den Jugendbuch-Sektor hineingewagt und hat sich dort, meiner Meinung nach, auf jeden Fall behauptet. Mit Schau mir in die Augen, Audrey hat sie ein tolles Buch über Angststörungen geschrieben und darüber, wie man sich wieder zurück ins Leben kämpfen muss. Trotzdem weist es in keinster Weise eine düstere Atmosphäre auf, sondern sprüht nur so von Leben, Liebe und Freundschaft. Wer bisher ein Fan von Sophie Kinsella war, der wird auch hier auf seine Kosten kommen und wer die Autorin bisher nicht kannte, der wird sie nach diesem Buch bestimmt zu schätzen wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Schau mir in die Augen, Audrey

Schau mir in die Augen, Audrey

von Sophie Kinsella

(68)
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
+
=
Die Kronprinzessin / Selection Bd.4

Die Kronprinzessin / Selection Bd.4

von Kiera Cass

(54)
Hörbuch (CD)
19,69
+
=

für

38,49

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen