Schischyphusch

Oder Der Kellner meines Onkels

(1)
Der Onkel groß, laut, reich, satt; der Kellner klein, blass, verbittert, verängstigt. Was die beiden Männer eint, ist ihr Sprachfehler. An einem sonnigen Sommertag geraten sie in einem Gartenlokal aneinander, jeder glaubt, vom anderen nachgeäfft und verhöhnt zu werden. Der selbstbewusste Onkel ist empört über das frevelhafte Verhalten des Kellners, der Kellner nimmt die Demütigung hin, so wie er es schon sein ganzes Leben lang gewohnt ist, und der Erzähler wird Zeuge einer Begegnung zweier Welten. Am Ende hat der Kellner einen Freund fürs Leben gefunden. Wolfgang Borcherts wohl rührendste Erzählung, liebevoll illustriert von Birgit Schössow.
Rezension
»Wenn zwei lispeln, freut sich der Dritte - oder schämt sich auch. Wie in Wolfgang Borcherts skurriler Kindergeschichte. Birgit Schössow hat zart und nostalgisch illustriert.«
Portrait
Wolfgang Borchert (1921–1947) gilt als einer der wichtigsten Autoren der deutschen Nachkriegsliteratur. Sein schmales Werk umfasst Kurzgeschichten, Gedichte und ein Drama. Zu seinen bekanntesten Texten gehören Draußen vor der Tür und Nachts schlafen Ratten doch.

Birgit Schössow, geboren und aufgewachsen ind Hamburg, wo sie auch an der Fachhochschule für Gestaltung studierte. Inzwischen lebt sie an der Ostsee und arbeitet von dort als Illustratorin für Buch- und Zeitschriftenverlage, unter anderem für den renommierten New Yorker.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 10.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-37034-8
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 24,4/18,2/1,2 cm
Gewicht 355 g
Abbildungen mit Illustrationen
Illustrator Birgit Schössow
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Alphabet-Schablonen-Buch
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Ich wünschte
    von Toon Tellegen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • Lichtungen
    von Wolfgang Borchert
    Buch (Taschenbuch)
    2,50
  • Papa, erzähl mal! | Elma van Vliet
    von Elma van Vliet
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Mama, erzähl mal! | Elma van Vliet
    von Elma van Vliet
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Jeder Tag ein Neuanfang
    von Jana Walter
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Es ist nur eine Phase, Hase
    von Maxim Leo, Jochen Gutsch
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Was ich an dir liebe
    von Alexandra Reinwarth
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Schülerkalender 2018/2019 von JuliaBeautx
    von Julia Beautx
    (1)
    Kalender
    8,90
  • Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (144)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Spring in eine Pfütze
    von Viktoria Sarina
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • Sommer. Jetzt!
    von Dora Heldt
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Spring in eine Pfütze
    von ViktoriaSarina
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • Mach dieses Buch fertig
    von Keri Smith
    (30)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,95
  • Die Geschichte deines Lebens
    von Michael Winter
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,99
  • Good Night Stories for Rebel Girls
    von Elena Favilli, Francesca Cavallo
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Was ich an dir liebe, beste Freundin
    von Alexandra Reinwarth
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Die Bucket List für Paare
    von Elise de Rijck
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 1938
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Wenn du Orangen willst, such nicht im Blaubeerfeld
    von John Strelecky
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00

Wird oft zusammen gekauft

Schischyphusch

Schischyphusch

von Wolfgang Borchert
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5

Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5

von Jean-Luc Bannalec
(25)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

34,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Bilderbuch für Liebhaber
von solveig am 09.05.2016

„Schischyphusch“ ist der Titel einer humorvollen und zugleich nachdenklichen Kurzgeschichte, die aus Borcherts früher Prosa stammt und bereits 1947 in einer Jugendzeitschrift veröffentlicht wurde. Die vorliegende nostalgisch angehauchte, von Birgit Schössow illustrierte Ausgabe ist sicherlich die attraktivste. Konsequenterweise wird hier auch die alte Rechtschreibung beibehalten. Aus kindlicher Sicht erzählt Wolfgang... „Schischyphusch“ ist der Titel einer humorvollen und zugleich nachdenklichen Kurzgeschichte, die aus Borcherts früher Prosa stammt und bereits 1947 in einer Jugendzeitschrift veröffentlicht wurde. Die vorliegende nostalgisch angehauchte, von Birgit Schössow illustrierte Ausgabe ist sicherlich die attraktivste. Konsequenterweise wird hier auch die alte Rechtschreibung beibehalten. Aus kindlicher Sicht erzählt Wolfgang Borchert seine Erinnerungen an ein folgenreiches Zusammentreffen seines Onkels mit einem Kellner, „an einem sonnigen Sommertag nachmittags in einem großen, prächtigen bunten Gartenlokal.“ Aufgrund einer Kriegsverletzung lispelt der Onkel sehr stark und glaubt, dass sich der Kellner, der seine Bestellung aufnimmt, über ihn lustig macht, weil er ebenfalls lispelt. Es kommt zu einem Wortgefecht, das dem kleinen Wolfgang und seiner Mutter sehr peinlich ist. Doch schließlich klärt sich alles als Missverständnis auf; denn auch der Kellner hat einen Sprachfehler, allerdings von Geburt an. So kommen sich die ungleichen beiden Männer näher. Birgit Schössow hat den Text der Kurzgeschichte in ganzseitige, zart-farbige Aquarelle gekleidet, die das Flair der 20er Jahre ausdrucksstark widerspiegeln. Borcherts poetische Sprache setzt sie in ebenso poetische Bilder um. Während sie die Atmosphäre eines lauen Sommertages und die Festtagslaune der Cafégäste vor dem Betrachter erstehen lässt, verbildlicht sie gleichzeitig Borcherts Beschreibung des peinlichen Berührtseins der Mutter, die Mimik von Kellner und Onkel. Auch der leise Humor des Schriftstellers findet sich in Schössows Illustrationen wieder. Die Künstlerin „erweitert“ seine Geschichte sogar um die Darstellung anderer Lokalbesucher, die neugierig der Diskussion zwischen Onkel und Kellner lauschen oder unbeteiligt ihre eigenen Gespräche führen. Liebevolle Details vervollständigen das Buch. So ist der Berg abgeräumten Geschirrs, gestapelt auf dem Büfett, sowie das schmutzige Kellnertuch aus dem Blickwinkel eines Kindes dargestellt („Ich war damals gerade so groß, daß ich die Nase auf den Tisch legen konnte.“). Vor- und Nachsatzblätter behalten ebenfalls das Motiv des Gartenlokal-Besuchs bei: sie sind mit Kaffee- und Limonadenflecken „bekleckert“ , sogar die aufgeschlagene Speisekarte ist abgebildet. Und noch ein Schmankerl: als Beobachter der Szenerie sitzen sich zwei berühmte Besucher im Gartencafé gegenüber, wenn auch erst auf der letzten Seite abgebildet: der Schriftsteller Wolfgang Borchert und Birgit Schössow, die Illustratorin, selbst. Mein Fazit: Ein bezauberndes Bilderbuch für Erwachsene mit Sinn für Nostalgie und Humor.