Schwarzlicht

Hauptkommissar Vincent Veih

(11)
Walter Castorp ist tot.
Der Ministerpräsident von NRW, ertrunken in seinem Swimmingpool. Sechs Tage vor der Wahl.
Vincent Veih leitet die Ermittlungen. Der Hauptkommissar ist gerade erst zum Leiter des KK11 ernannt worden. Nicht alle Kollegen sind davon begeistert. Auch seine Mutter nicht. Die Ex-Terroristin hat den Großteil ihres Lebens in Haft verbracht. Sein Großvater hingegen wäre stolz auf ihn gewesen – doch das ist eine andere Geschichte …
Als alle Spuren auf einen Mord deuten, gerät Vincent auch unter politischen Druck. Doch er ermittelt gegen alle Widerstände. Denn Gerechtigkeit geht Vincent über alles. Auch wenn es bedeutet, dass er sich seiner eigenen Vergangenheit stellen muss …
Rezension
Höchst spannende Geschichte.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2013
Serie Hauptkommissar Vincent Veih 1
Sprache Deutsch
EAN 9783644212015
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32482063
    Bittere Delikatessen
    von Horst Eckert
    eBook
    7,99
  • 32353573
    Tod in Kreuzberg
    von Christian v. Ditfurth
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45303569
    Wolfsspinne
    von Horst Eckert
    eBook
    16,99
  • 35461770
    Delete
    von Karl Olsberg
    (8)
    eBook
    9,99
  • 40068789
    Ex & Hopp
    von Horst Eckert
    eBook
    8,99
  • 39382424
    Purpurland
    von Horst Eckert
    eBook
    8,99
  • 24492161
    Sprengkraft
    von Horst Eckert
    eBook
    10,99
  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (140)
    eBook
    9,99
  • 18256584
    Sniper / Jack Reacher Bd.9
    von Lee Child
    (19)
    eBook
    9,99
  • 24491123
    Osterfeuer
    von Ella Danz
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45069825
    Zerbrochen
    von Andreas Gössling
    eBook
    12,99
  • 44140276
    Schwindelfrei ist nur der Tod
    von Jörg Maurer
    (12)
    eBook
    9,99
  • 42749218
    One – Sie finden dich
    von Mark Dawson
    eBook
    8,99
  • 47973173
    Schatten
    von Ursula Poznanski
    (27)
    eBook
    12,99
  • 40068791
    Der Absprung
    von Horst Eckert
    eBook
    3,99
  • 30337149
    Schwarzer Schwan
    von Horst Eckert
    (5)
    eBook
    9,99
  • 39382432
    Die Zwillingsfalle
    von Horst Eckert
    eBook
    8,99
  • 32482067
    Annas Erbe
    von Horst Eckert
    (1)
    eBook
    7,99
  • 44199756
    D.I. Helen Grace: Kalter Ort
    von Matthew J. Arlidge
    (2)
    eBook
    9,99
  • 41839784
    Natürlich koch ich! Kräuter
    von Yvonne Schwarzinger
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Immer wieder gut“

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

In diesem Herbst gibt es wieder gute deutsche Krimis und dies ist einer davon! Der Tote ist ausgerechnet der Ministerpräsident von NRW Walter Castorp, getötet wenige Tage vor der Landtagswahl. Wundern sie sich nicht, Eckert findet viele Zutaten zu seinen Krimis in der bundesdeutschen Realität: Korruption, Schwarzgeld, Überwachung etc.. In diesem Herbst gibt es wieder gute deutsche Krimis und dies ist einer davon! Der Tote ist ausgerechnet der Ministerpräsident von NRW Walter Castorp, getötet wenige Tage vor der Landtagswahl. Wundern sie sich nicht, Eckert findet viele Zutaten zu seinen Krimis in der bundesdeutschen Realität: Korruption, Schwarzgeld, Überwachung etc.. Ein interessanter Kommissar wird diesen Fall lösen: Vincent Veih, der einen etwas komplizierten Familienhintergrund hat, seine Mutter ist eine aus der Haft entlassene RAF-Terroristin und sein Großvater ein Nazi. Mich würde es freuen, diesen Kommissar in weiteren Büchern zu verfolgen, an Anregungen wird es Eckert sicher nicht fehlen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

Klasse Polit- und Polizei-Thriller
von ech am 29.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Horst Eckert wird mit jedem Buch besser. Mit Schwarzlicht liefert er einen klasse Polit- und Polizei-Thriller ab, der seine Spannung von Seite zu Seite steigert. Obwohl er viele unterschiedliche Aspekte/Themen in seine Geschichte einbaut, wirkt die Geschichte an keiner Stelle überfrachtet und die Handlung bleibt auch bei der Vielzahl der handelnen... Horst Eckert wird mit jedem Buch besser. Mit Schwarzlicht liefert er einen klasse Polit- und Polizei-Thriller ab, der seine Spannung von Seite zu Seite steigert. Obwohl er viele unterschiedliche Aspekte/Themen in seine Geschichte einbaut, wirkt die Geschichte an keiner Stelle überfrachtet und die Handlung bleibt auch bei der Vielzahl der handelnen Personen jederzeit nachvollziehbar und geradlinig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
guter Politthriller
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Hörbuch, 5 Stunden, 13 Minuten gesprochen von Horst Eckert Vincent Veih ist auf dem Wege Leiter des KK11 in Düsseldorf zu werden. Der amtierende Ministerpräsident der CDU, Walter Castorp, schwimmt tot in dem Swimmingpool einer feudalen Penthauswohnung. Zunächst sieht es nach einem Unfall aus, aber es war Mord, das direkt... Hörbuch, 5 Stunden, 13 Minuten gesprochen von Horst Eckert Vincent Veih ist auf dem Wege Leiter des KK11 in Düsseldorf zu werden. Der amtierende Ministerpräsident der CDU, Walter Castorp, schwimmt tot in dem Swimmingpool einer feudalen Penthauswohnung. Zunächst sieht es nach einem Unfall aus, aber es war Mord, das direkt vor den Wahlen. Jemand pfuscht Vincent in seine Ermittlungen, es gibt Druck von oben. Zu alledem ist Vincents Freundin Nina ausgezogen. Es bahnt sich aber etwas Neues an. An Vincent klebt ein Makel, zu dem er nichts kann: seine Mutter gehörte zu den RAF Terroristen. Er mag sich nicht mit ihr aussöhnen. Und sein Großvater trug ein anderes Päckchen, er war ein Nazi mit grausiger Vergangenheit. Vincent, in seiner Jugend ein Punk, trifft auf alte Freunde. Castorp war gerade aus der Schweiz zurückgekehrt. Was hatte er in Zürich zu suchen? Er wollte sicherlich nicht nur ein Schäferstündchen mit seiner Sekretärin abhalten. Die Sekretärin wiederum hat eine liederliche Vergangenheit. Ist der Mörder im privaten Bereich zu suchen oder steckt eine politische Affäre dahinter? Castorp war gerade in eine Abhöraffäre verstrickt, was hat es damit auf sich? Wanzen, Detektive, Fotos, verdeckte Aufnahmen auf CD gesichert, Horst Eckert zieht alle Register des Politschlamms. Wer hat was zu vertuschen und wer deckt wen? Ein karrierebewusster Kollege duckt sich, passt sich an. Die Politik greift von ganz oben durch, versucht zu verhindern, was nicht sein darf. Ein dichter Plot, der die Spannung steigen lässt, exzellent dargestellte Polizeiarbeit. Verfilzung, Verflechtung und Ermittlungsarbeit am Rande der Legalität. Ein Vincent Veih, der nicht ducken will, nur die Wahrheit ans Licht bringen will. Horst Eckert hat nicht nur eine temporeiche Geschichte gestrickt, sondern bringt uns den Ermittler Vincent nahe. Ein sympathischer Mann, der mehrfach in der psychischen Klemme steckt, einer der nicht aufgibt, sich nicht erpressen lässt. Ein aufrechter Mann, so wie ihn sich der Leser wünscht. Die Situation könnte sich genauso abgespielt haben und das fasziniert. Das Buhlen nach oben, um den Job zu bekommen, ist sicher nicht nur in der Polizei bekannt. Der Eingriff aus den oberen Reihen, denn man muss die Partei schützen, kennt man aus jeder Verwaltung. Leider werden bis heute Leitungsposten nach Parteibüchern vergeben. Man hat bei diesem Thriller das Gefühl, einen Tatsachenroman zu lesen. Weder in der Handlung noch in den Figuren überzieht Eckert, die Protagonisten wirken authentisch , die Handlung aus der Zeitung entnommen. Mir fallen an mehreren Stellen Affären aus den letzten Jahren ein, die genau in dieses Bild passen. Spannend und realistisch, der Auftakt einer Serie, die nach mehr verlangt. Ein Politthriller, wie man ihn selten findet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Durch und durch korrupt
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 14.06.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

„Mit Anfang zwanzig hatte man noch Ideale, aber er war kein Grünschnabel mehr. Er wusste seit langem: Dieser Job war durch und durch korrupt. Man tat nicht das, was man für richtig hielt. Man passte sich an. Kollegen achteten darauf, dass man nicht aus der Reihe tanzte. Vorgesetzte benutzten die... „Mit Anfang zwanzig hatte man noch Ideale, aber er war kein Grünschnabel mehr. Er wusste seit langem: Dieser Job war durch und durch korrupt. Man tat nicht das, was man für richtig hielt. Man passte sich an. Kollegen achteten darauf, dass man nicht aus der Reihe tanzte. Vorgesetzte benutzten die Karriere als Mittel, um einem das Rückgrat zu brechen. Das Ministerium erfand den Polizeidienst alle paar Jahre neu, und als Beamter machte man jeden Schwachsinn mit.“ Eine Woche vor der Wahl wird der NRW-Ministerpräsident ertrunken in seinem Pool aufgefunden. Vincent Veih, der neu ernannte Leiter des KK11 findet schon bald Hinweise, dass es sich keinesfalls um einen Unfall gehandelt hat, wie man an oberster Stelle gerne erklärt hätte. Bei seinen Ermittlungen gerät er immer mehr unter Druck. Auch von privater Seite ist der Druck kaum geringer. Seine Freundin ist ausgezogen, mit seiner Mutter, einer ehemalige RAF-Terroristin, kann er immer noch keine zwei Sätze wechseln, ohne dass die Fetzen fliegen und der Großvater, bei dem er aufwuchs, entpuppte sich als Nazi-Verbrecher. Nicht selten fragt sich Vincent, was von den beiden möglicherweise in ihm steckt. Ein wirklich spannendes Buch! Ich war froh, dass ich es mir an einem Wochenende vorgenommen hatte – ich hätte es nämlich ungern weggelegt. Der Schreibstil sagte mir sehr zu und die Kapitel ließen sich locker weglesen. Das Buch ist aufgeteilt in Abschnitte, die den Kalendertagen bis zur Wahl entsprechen, wobei ich gegen Mitte des Buchs staunte, dass im Grunde erst drei Tage vergangen waren – so viel war schon passiert. Gerade zum Ende hin gab es einige Stellen, die mir wie spannende Filmszenen vor meinem geistigen Auge erschienen. Und auf die Auflösung wäre ich auch nicht so schnell gekommen. Ein Polit-Thriller durch und durch, der kaum ein brisantes Thema auslässt. Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich jetzt erst mal bei einem weniger realistischen Buch erholen muss. Diese Korruption an allen Ecken und Kanten, alle Menschen mies… Sicher ist das Realismus, dem man sich stellen muss, aber ich bewahre mir gerne das Gefühl (oder die Illusion), dass es auch noch ehrliche Menschen gibt. Auch bei der Polizei, auch bei Politikern. Und wenn man schon mit so viel Realismus um sich wirft – ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie realistisch es denn dann sein kann, dass ein Mann mit einer solchen familiären Vorbelastung und auch einem in Jugendzeiten nicht ganz einwandfreien Lebenslauf es auf eine solche Leitungsposition schaffen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schwarzlicht

Schwarzlicht

von Horst Eckert

(11)
eBook
9,99
+
=
Schattenboxer

Schattenboxer

von Horst Eckert

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Hauptkommissar Vincent Veih

  • Band 1

    36520622
    Schwarzlicht
    von Horst Eckert
    (11)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44200151
    Schattenboxer
    von Horst Eckert
    9,99